Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

kreien
Posted

Wie ist das eigentlich im Online-Banking der DKB mit dem Depot: Gibt es eine Möglichkeit, die Kursquelle - meinetwegen global - zu ändern? Weil, bei mir auf Basis von Kursquelle Handelsplatz Frankfurt bewertet wird, interessanter wäre für mich aber Tradegate, zumal fast alle meine Aktien darüber bezogen wurden.

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted

Selbstverständlich geht das. Insbesondere über tradegate habe ich früher bei der DKB immer geordert. Ich weiß es gerade nicht auswendig, aber ich meine, im 2. Schritt unter "Orderangaben" kannst du den Handelsplatz auswählen.

Share this post


Link to post
kreien
Posted

Ich weiß, aber ich meine was anderes, und zwar die Ansicht in der Weboberfläche des Online-Bankings der DKB. Beispiel: Ich habe fast alle Wertpapiere über Tradegate gekauft, bekomme aber im Online-Banking der DKB im Depot alle Werte mit Kursquelle Handelsplatz Frankfurt angezeigt. Die Ansicht würde ich in irgendwelchen Voreinstellungen gerne global für mein Depot auf Tradegate umstellen.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor einer Stunde von kreien:

Ich habe fast alle Wertpapiere über Tradegate gekauft, bekomme aber im Online-Banking der DKB im Depot alle Werte mit Kursquelle Handelsplatz Frankfurt angezeigt. Die Ansicht würde ich in irgendwelchen Voreinstellungen gerne global für mein Depot auf Tradegate umstellen.

Ganz unabhängig von der Frage, wofür das sinnvoll sein könnte:

Lege dir ein Musterdepot z.B. bei ariva.de an, dort kannst du die Handelsplätze der Kursinformationen einstellen.

 

vor einer Stunde von kreien:

Ich habe fast alle Wertpapiere über Tradegate gekauft

Inwiefern beeinflußt das den Wert deiner Papiere? (Auflösung: gar nicht)

Share this post


Link to post
kreien
Posted · Edited by kreien

Ich habe mir in der Tat bei onvista ein Musterdepot erstellt mit Kursquelle Tradegate. Handelsplatz Frankfurt ist als Kursquelle nicht interessant, weswegen ich im Online-Banking der DKB ebenfalls global Tradegate einstellen möchte, um nicht so eine Diskrepanz zwischen den angezeigten Werten zu haben. Es ist eine rein technische Frage, die ich stelle - keine Sinnfrage.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Welche Diskrepanz?

Wenn die Börsen geöffnet sind hast du auf Tradegate praktisch die gleichen Preise.

Share this post


Link to post
kreien
Posted

Nein, überhaupt nicht, die Werte zwischen den deutschen Handelsplätzen sind stark unterschiedlich. Ich frage dann mal beim Support der DKB nach, wobei wir beide wissen, dass dieser quasi nicht existiert.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted · Edited by bondholder
vor 9 Minuten von kreien:

Nein, überhaupt nicht, die Werte zwischen den deutschen Handelsplätzen sind stark unterschiedlich.

Steile These. Belege?

 

Zitat

Ich frage dann mal beim Support der DKB nach, wobei wir beide wissen, dass dieser quasi nicht existiert.

Mir ist völlig schleierhaft, wozu du diesen Aufwand betreiben willst. Welchen Erkenntnisgewinn versprichst du dir davon?

 

vor 48 Minuten von kreien:

Es ist eine rein technische Frage, die ich stelle - keine Sinnfrage.

Wenn das so ist: Schönes Wochenende!

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Das kann ich jetzt nicht nachvollziehen.

Kann auch nicht sein da stark abweichende Preise sofort durch Arbitrage angeglichen werden.

 

Von welcher Art Papieren sprichst du, Exoten?

Bei deutschen Aktien und gerade DAX-Werten hast du auf Tradegate praktisch immer die gleichen Preise wie auf XETRA.

Nach 17:30 Uhr dann die Preise von Stuttgart.

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 58 Minuten von Undercover:

Kann auch nicht sein da stark abweichende Preise sofort durch Arbitrage angeglichen werden.

Vielleicht vergleicht @kreien Tradegate-Echtzeitkurse mit zeitverzögerten Xetra-Kursen?

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Das ist wohl sehr wahrscheinlich.

Echtzeit ist ja auf XETRA und auch in Frankfurt immer noch kostenpflichtig.

Wobei normalerweise in 15 Minuten nicht viel passiert.

 

Ich sehe jedenfalls praktisch immer die genau gleichen Bid/Ask von XETRA auf Tradegate.

Das ist vielleicht 3 Sekunden verzögert.

Share this post


Link to post
kreien
Posted

Die Thematik mit den Kursen ist nicht von der Hand zu weisen. Zum Beispiel aktualisiert das von mir sehr geschätzte Online-Banking-Programm ALF BanCo aus Kostengründen nur einmal täglich Aktienkurse, vgl. https://www.alf-banco.de/forum/viewtopic.php?p=35623#p35623, aber das nur am Rande. Zurück zum Thema und dem Depot bei der DKB. Ich kaufe alles über Tradegate und bekomme im Depot pro Wertpapier Kursdaten aus den unterschiedlichsten Kursquellen bunt gemischt angezeigt, mal ist es Xetra, bei der nächsten Aktie ist es Frankfurt etc. Ein Beispiel auf Basis von Chiphersteller NXP soll dies verdeutlichen. Die Bewertung erfolgt hier auf Basis der Kursquelle Xetra:

 

Screenshot_DKB-Kurs_angezeigt.jpg.bb3086243dd8eb410dd96cffe5e99797.jpg

 

 

Wenn ich bei der DKB die Handelsplätze zum Wertpapier aufrufe, dann zeigt sich mir heute, also nach Ende des Handelstages 10.09.2021, ein gemischtes Bild mit einer Schwankungsbreite von 177,66 € bis 182,32 €, selbst zwischen Xetra und Tradegate sind es immerhin 1,92 € Unterschied, siehe hier:

 

1565833297_Screenshot_DKB-Kurse_Nach_Handelspltzen.thumb.jpg.6d380f0dc84712d790f0ca774d42f4c1.jpg

 

Das wäre alles kein Problem, wenn denn wenigstens innerhalb des Depots die Kursquelle konsistent aus einer Datenquelle käme. Das scheint aber nicht der Fall zu sein und anders als beim Musterdepot von onvista kann ich das augenscheinlich auch nicht einstellen. Ich habe daher nennenswerte Abweichungen aller Zahlen zwischen dem was mir im Online-Banking der DKB und im händisch gepflegten Musterdepot von onvista gezeigt wird.

 

 

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 5 Minuten von kreien:

selbst zwischen Xetra und Tradegate sind es immerhin 1,92 € Unterschied

 

Zwischen Tradegate um 17.30 Uhr und Tradegate um 22.00 Uhr sind es auch 1,92 Euro Unterschied …

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted · Edited by o0Pascal0o

  

Am 1.9.2021 um 09:11 von Cai Shen:

Bitte informiere dich über die Begriffe "Verwahrentgelt" und "Einlagensicherung" und du wirst merken, dass das Eine mit dem Anderen nichts zu tun hat.

Es soll ja beides passieren. Einlagensicherung aufgehoben werden & ein Verwahrentgelt ab über 50.000€ (Nicht-Depotgeld) erhoben werden:

Am 19.8.2021 um 20:01 von Holgerli:

Gerade eine eMail der DKB bekommen, dass am 27. August eine Vertragsinformation im Online-Postfach eingestellt wird.

Überschrift der der Mail "Änderungen zur Einlagensicherung, Erklärung von Widerruf und Kündigung des Patronats durch die Bayerische Landesbank".

 

Am 19.8.2021 um 20:16 von mattes77:

Es ist einfach nur so, dass die DKB inicht mehr in der Einlagensicherung des Bundesverbandes öffentlicher Banken ist, das diese aufgelöst wird.

 

Share this post


Link to post
kreien
Posted
vor 13 Stunden von chirlu:

 

Zwischen Tradegate um 17.30 Uhr und Tradegate um 22.00 Uhr sind es auch 1,92 Euro Unterschied …

 

Ach du dickes Ei, Danke für diesen wertvollen Hinweis. Es ist sogar noch schlimmer, ich habe gerade gesehen, dass im Musterdepot von onvista der Kurs für die Beispielaktie NXP mit Voreinstellung Tradegate am 10.9.2021 zuletzt um 16:55 Uhr gezogen wurde und dann vor Handelsschluss nicht mehr, bei anderen Aktien mit Kursquelle Tradegate wurde der Kurs noch weit nach 19:00 Uhr gezogen. Im DKB-Depot sind Kursquelle und Abrufzeitpunkte völlig willkürlich. Dann kann ich mein Anliegen ja komplett vergessen, wenn ich anfange Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Ich danke sehr für die hilfreichen Hintergrundinfos, ich wäre da ohne diese Diskussion nicht drauf gekommen. Ich bin davon ausgegangen, dass auch kostenlose Tools stumpf im 15-Minuten-Takt bis exakt Handelsschluss automatisiert die Kurse ziehen und Leute, die Echtzeit brauchen, dafür bezahlen müssen. Ich denke, ich werde mich mal nach einer Software umsehen, die mir verlässlich im 15-Minuten-Takt oder sogar kürzer bis Handelsschluss verlässlich die Kurse anzeigt.

Share this post


Link to post
kariya
Posted
vor 38 Minuten von kreien:

 

mit Voreinstellung Tradegate am 10.9.2021 zuletzt um 16:55 Uhr gezogen wurde und dann vor Handelsschluss nicht mehr, bei anderen Aktien mit Kursquelle Tradegate wurde der Kurs noch weit nach 19:00 Uhr gezogen.

Vielleicht gab es dazwischen keinen Handel?

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 6 Stunden von o0Pascal0o:

Einlagensicherung aufgehoben werden

Die Einlagensicherung wird nicht aufgehoben. Die DKB wechselt von einem freiwilligen Einlagensicherungssystem in ein anderes. Das gibt es bei anderen Banken auch, schau dir etwa die HSH Nordbank Hamburg Commercial Bank an. In Zukunft sind dann z.B. Einlagen von Kommunen erheblich schlechter abgesichert, das kann dir als kleiner Privatkunde aber egal sein.

Share this post


Link to post
Philiuss
Posted
Am 10.9.2021 um 09:53 von turbohx:

Finanz-Szene berichtet von einem Robo-Advisor ab Oktober bei der DKB.

 

Ob die DKB nun sowas wirklich gebraucht hat, sei mal dahin gestellt.

 

Interessanter wäre wirklich zu wissen, wie die DKB sich denn nun vergrößern wird.

Zukauf (Degussa?) oder doch eher eine Fusion (Targo?) sind langfristig nicht ausgeschlossen, aber als Übernahmekandidat für beispielsweise europäische Player, die in D "wirklich wachsen" wollen (s.o. BNP, Santander, Unicredit...), wäre die DKB ja nun auch nicht uninteressant.

Meinst du, dass die DKB wirklich von einer ausländischen Bank aufgekauft wird? Ich würde es nicht für unmöglich halten, aber die DKB steht halt für einen großen Teil der Einnahmen der BayernLB.

Share this post


Link to post
turbohx
Posted · Edited by turbohx

So, wie ich es geschrieben habe; suche ebenfalls nach Hinweisen oder Bestätigung für die eine oder andere Spekulation.

Es liegt zunächst an den mittelfristigen Plänen der BayernLB.

(Der Bankensektor [in Europa und] besonders in Deutschland ist ja zu klein bzw. ziemlich kleinteilig, was wohl im Zuge der Globalisierung weg vom Nischendasein zu wenigen BigPlayern Bewegung bringen dürfte.)

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted · Edited by wpf-leser
vor 13 Stunden von Philiuss:

aber die DKB steht halt für einen großen Teil der Einnahmen der BayernLB.

Ganz einfach: Wenn der Preis stimmt, dann ist das nebensächlich. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Philiuss
Posted
vor 11 Stunden von turbohx:

So, wie ich es geschrieben habe; suche ebenfalls nach Hinweisen oder Bestätigung für die eine oder andere Spekulation.

Es liegt zunächst an den mittelfristigen Plänen der BayernLB.

(Der Bankensektor [in Europa und] besonders in Deutschland ist ja zu klein bzw. ziemlich kleinteilig, was wohl im Zuge der Globalisierung weg vom Nischendasein zu wenigen BigPlayern Bewegung bringen dürfte.)

Ja, selbst die Großbanken sprechen davon, da hast du Recht.

vor 10 Stunden von wpf-leser:

Ganz einfach: Wenn der Preis stimmt, dann ist das nebensächlich. :thumbsup:

Wohl wahr, ganz ausschließen lässt sich dies nicht. Bei der DKB müssten es dann einige Milliarden sein.. Vielleicht würde eine Übernahme in gewissen Bereichen schnellere IT-Entwicklungen ermöglichen, denn zum Teil arbeitet die DKB an neuen Produkten rund ums Banking sehr lange..

Share this post


Link to post
labtexc
Posted

Hallöchen,

ich bin seit etwa 1 Jahr bei der DKB, vorher war ich bei der Sparda  & hab ich jahrelang die stinknormale Mastercard genutz.

nie Probleme gehabt, egal ob on- oder offline, alle Zahlungen gingen ohne Problem durch.

 

Bei der DKB mit der VISA und deren "Sicherheitsprogrammen" werden ständig Transaktionen blockiert (bestelle USA, Außerhalb Europas, etc) - ist das bei euch auch so?
Ich habe kein Card Control aktiv und auch 3D-Secure ist nicht aktiviert. Das nervt mich so - ich glaube ich suche mir eine andere KK - jemand eine Empfehlung?

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 13 Minuten von labtexc:

Das nervt mich so - ich glaube ich suche mir eine andere KK - jemand eine Empfehlung?

Barclay

Share this post


Link to post
kreien
Posted

Ich bin seit über 15 Jahren Kunde bei der DKB und kann bestätigen, dass schon immer - auch am Geldautomaten - die Visa-Karte prophylaktisch nach irgendwelchen undurchsichtigen Sicherheitsgedanken gesperrt wurde. Das kann einem bei anderen Kreditkarten aber auch passieren, deswegen ist es gut, immer noch mindestens eine Rückfalllösung als vollwertige Kreditkarte unterwegs auf Tasche zu haben, am Besten von unterschiedlichen Kreditkartenorganisationen. Barclay ist ein guter Tipp, ergänzend dazu gibt es über Vereinsmitgliedschaften, mitunter eine kostenlose Kreditkarte beim Mitgliedsausweis mit dabei, z. B. beim VDE eine Visa-Karte der BW-Bank oder beim ADAC.

 

Ich habe als zusätzliche passive Karten die Mastercard der Commerzbank auf der BahnCard, kostet Jahresgebühr und von den Konditionen nicht toll, aber damit verfallen meine BahnBonus-Punkte nicht mehr und noch die kostenlose blaue Payback-American-Express-Karte. Je nach Anwendungsfall kann man sich dann jeweils die günstigste Karte raussuchen: Beim Einkaufen im REWE Amex wegen Payback, bei Online-Bestellungen die Visa wegen Auslandsspesen, im ICE-Bordrestaurant mit der Mastercard der BahnCard, weil aus irgendeinem Grund dort meine Visa-Karte der BW-Bank nicht funktioniert (EC-Karte geht übrigens grundätzlich bei denen nicht).

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted · Edited by cjdenver
vor 44 Minuten von Merol Rolod:

Da wird aber mittlerweile auch jede Online Transaktion durch Verifizierung in der App verzoegert. Oder gehts hier um Offline Transaktionen? Ich hab die DKB Visa wohl mittlerweile glaub ich in so ca. 50 Laendern eingesetzt und sie wurde bisher exakt 0 mal geblockt. Weder an Geldautomaten noch am PoS. Kann ich also komplett nicht bestaetigen. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...