Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

cruxer
Posted

Ich habe seit heute morgen drei Nachrichten in meinem Vertragsinformationen-Postfach:

 

  • Bitte um Zustimmung zu den aktuellen Bedingungen zu ihrem DKB Broker
  • Bitte um Zustimmung zu den aktuellen Vertragsbedingungen zum DKB Cash
  • Vertragsangebot Visa Debitkarte

Die beiden ersten PDFs kommen mir schon bekannt vor, mit ähnliches Briefen nervt die Postbank seit Wochen. Hier konnte ich für mich immer noch keinen "sicheren" Umgang mit finden. Im Netz sind die Meinungen geteilt, einige behaupten, dass eine Zustimmung negative Folgen haben könnte (Gebühren werden, anders als versprochen, doch erhöht), andere behaupten, dass man gar keine Wahl hat und das Konto sonst aufgekündigt werden würde.

 

Das Vertragsangebot der Debitkarte sieht so aus, dass man sie unaufgefordert im 1. HJ 2022 zugeschickt bekommen wird und man mit Aktivierung das Vertragsangebot annimmt.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli

Naja, zumindest die Girocard bleibt ja. Und lt. Link bleibt sie auch kostenlos. Ist wichtig wegen des ChipTAN-Verfahrens.

Ok, heisst für mich: DKB-Visa-Krreditkarte zu dem Zeitpunkt kündigen wo die kostenpflichtig wird und jetzt die Barclays-Visa auf Standard bei GooglePay umstellen.

 

"Witzig" übrigens, dass gerade immer noch mit kostenloser Visa-Card Werbung für eine Kontoeröffnung gemacht wird.

Share this post


Link to post
SvenDom
Posted
vor einer Stunde von Holgerli:

"Witzig" übrigens, dass gerade immer noch mit kostenloser Visa-Card Werbung für eine Kontoeröffnung gemacht wird.

...als das hier vorhin gelesen habe, habe ich direkt mal nach deren "Werbung" auf der Webseite geschaut. Musste auch etwas mit dem Kopf schütteln...

Share this post


Link to post
Barqu
Posted
1 hour ago, Holgerli said:

Ok, heisst für mich: DKB-Visa-Krreditkarte zu dem Zeitpunkt kündigen wo die kostenpflichtig wird

Nicht notwendig:
 

Quote

 

Sobald du deine neue kostenlose Debitkarte erhalten hast, kannst du uns in deinem Banking mitteilen, ob du deine bisherigen Karten weiterhin nutzen möchtest. Für die Entscheidung hast du 10 Wochen Zeit.

Deine Visa Kreditkarte (ehemals DKB-VISA-Card) ist bis zum Ablauf des Entscheidungsdatums aktiv. Falls du sie weiterhin nutzen möchtest, kannst du sie einmal in deinem Banking auswählen und zahlst zukünftig 2,49 EUR pro Monat. Triffst du keine Entscheidung darüber, kündigen wir sie für dich, damit keine ungewollten Kosten entstehen.

 

Problematisch erscheint mir einzig dieses:
 

Quote

 

Wird die Visa Debitkarte überall akzeptiert?

Überall, wo du bisher mit deiner DKB-VISA-Card bezahlen konntest, kannst du auch mit deiner Visa Debitkarte zahlen. Genieße mit deiner Debitkarte volle Flexibilität. Du kannst im Supermarkt und in Geschäften, beim Online-Shopping und unterwegs auf Reisen deine Flug- und Hotelbuchungen sicher bezahlen. Vereinzelt kann es vorkommen, dass Händler eine Debitkarte ablehnen. Visa klärt aber fortlaufend die Händler im Umgang mit Debitkarten auf. Und wird deine Karte nur wegen des Aufdrucks "Debit" abgelehnt, informiere gern darüber, dass die Visa Debitkarte dieselben Funktionen wie eine Kreditkarte hat.

 

Das kann natuerlich sehr aergerlich werden...

Insgesamt jedoch sehe ich fuer mich keine bessere Alternative und werde daher der DKB treu bleiben.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 10 Minuten von Barqu:

Nicht notwendig:

Ah, danke, hatte ich überlesen. Gut finde ich, dass die Karte automatisch gekündigt wird. Wenigstens versucht man damit keine Geschäfte zu mahen.

 

vor 11 Minuten von Barqu:

Insgesamt jedoch sehe ich fuer mich keine bessere Alternative und werde daher der DKB treu bleiben.

Ja, sehe ich genauso.

Meine Kreditkarte der Wahl ist jetzt die Barclays Visa. Die ist kostenlos. Und auch recht jung, sodass ich nicht davon ausgehe, dass Barclays die in nächster Zeit kostenpflichtig macht.

 

 

vor 48 Minuten von SvenDom:

Musste auch etwas mit dem Kopf schütteln...

Sowas finde ich hat Geschmäckle.

Obwohl ich mir bei den Aktionen, die sich die DKB im Entscheidungsprozess zur Debitkart geleistet hat (z.B. der falsche "Bitte aktivieren Sie jetzt ihre Debitcard"-Splashscreen), ernsthaft frage ob das Absicht oder Dilettantismus ist.

 

 

Share this post


Link to post
underwood
Posted
vor 45 Minuten von Holgerli:

Meine Kreditkarte der Wahl ist jetzt die Barclays Visa. Die ist kostenlos. Und auch recht jung, sodass ich nicht davon ausgehe, dass Barclays die in nächster Zeit kostenpflichtig macht.

Ist bei mir auch so. Man muss bei der Barclays nur aufpassen, dass man auf 100 % Rechnungsausgleich stellt. 

 

Die comdirect ist ja den gleichen Weg gegangen wie die DKB. So wie ich das verstehe, sind diese Debitkarten einfacher für die Banken, da sie im Gegensatz zu "richtigen" Kreditkarten keine Riskmanagement betreiben müssen. Man gibt ja bei Kreditkarten immer einen Kredit, bei Debitkarten nicht.

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 2 Stunden von Holgerli:

"Witzig" übrigens, dass gerade immer noch mit kostenloser Visa-Card Werbung für eine Kontoeröffnung gemacht wird.

Für Neukunden gelten die neuen Bedingungen erst bei Eröffnung ab 1. November - insofern ist die Werbung auch noch korrekt.

Share this post


Link to post
Bruce89
Posted · Edited by Bruce89

Danke für die Information. Das schau ich mir heute Abend mal an. :) Naja läuft bei mir dann wohl auf eine Kündigung hinaus. Hab mich damals nur wegen der Charge Kreditkarte für DKB als mein Gehaltskonto entschieden - so kann ich auch gleich mein Depot inkl. Gehaltskonto zur Diba umziehen.

Problem ist nämlich, dass es hier einige Läden gibt, die keine Debitkarte nehmen und andere wiederum keine Kreditkarten - so würde ich ja bei beiden ausgesperrt werden oder müsste beide Karten neu hinzubuchen. Das Limit fällt doch bei einer Debitkarte auch weg oder irre ich mich? Also höhere Beiträge als auf dem Girokonto vorhanden sind dürften dann nicht mehr gehen? 

Share this post


Link to post
turbohx
Posted · Edited by turbohx

Also alles schon so wie vermutet und fast schon zu lange herumspekuliert/diskutiert wurde.

Für das chipTAN-Verfahren wird aktuell die Girokarte oder die DKB-Banking-Card (nur Geschäftskunden) eingesetzt.

Die Visa-Debit lässt sich dafür nicht einsetzen, also damit ist chipTAN für Neukunden (ab 01.11.21) nicht mehr erhältlich.

 

achja: Infoseite --> DKB VISA Debit

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu
vor 20 Minuten von turbohx:

damit ist chipTAN für Neukunden (ab 01.11.21) nicht mehr erhältlich.

 

Doch, wohl schon, aber die benötigte Karte kostet Neukunden 11,88 Euro im Jahr.

 

Kann ich eigentlich sowohl auf die Kreditkarte als auch die Debitkarte verzichten und nur die Girokarte (ausschließlich für Chip-TAN) behalten?

Share this post


Link to post
Bruce89
Posted

Auf der oben verlinkten Seite steht

 

Zitat

Deine Girokarte kannst du kostenlos weiter nutzen. Falls du sie nicht mehr benötigst, kannst du sie innerhalb der Frist von 10 Wochen kündigen.

Müsste also gehen.

Share this post


Link to post
bejoer
Posted

Ich fand die DKB Visa Kreditkarte super. 0€, weltweit kostenlos abheben und 0% AEE. 

Welche richtige Kreditkarte kommt dann jetzt in Frage?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Z.B. Barclays Visa

Share this post


Link to post
Philiuss
Posted
vor 12 Minuten von bejoer:

Ich fand die DKB Visa Kreditkarte super. 0€, weltweit kostenlos abheben und 0% AEE. 

Welche richtige Kreditkarte kommt dann jetzt in Frage?

GenialCard der Hanseatic Bank, ein deutscher Anbieter. ;)

vor einer Stunde von underwood:

Ist bei mir auch so. Man muss bei der Barclays nur aufpassen, dass man auf 100 % Rechnungsausgleich stellt. 

 

Die comdirect ist ja den gleichen Weg gegangen wie die DKB. So wie ich das verstehe, sind diese Debitkarten einfacher für die Banken, da sie im Gegensatz zu "richtigen" Kreditkarten keine Riskmanagement betreiben müssen. Man gibt ja bei Kreditkarten immer einen Kredit, bei Debitkarten nicht.

Absolut richtig, außerdem senken sich die Schranken bezüglich der Bonität, sodass das Neukundenwachstum der DKB noch besser klappen kann =).

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 3 Minuten von Philiuss:

Absolut richtig, außerdem senken sich die Schranken bezüglich der Bonität, sodass das Neukundenwachstum der DKB noch besser klappen kann =).

Stimmt, das ist halt die Entscheidung der DKB: Entweder halbwegs solvente Kunden, die auch für eine Kreditkarte in Betracht kommen, dann aber halt keine 8 Mio Kunden oder jeder, der ein geil-billiges Konto haben will.

Share this post


Link to post
myrtle
Posted · Edited by myrtle
4 hours ago, Holgerli said:

Naja, zumindest die Girocard bleibt ja. Und lt. Link bleibt sie auch kostenlos. Ist wichtig wegen des ChipTAN-Verfahrens.

 

Das funktioniert auch mit der extra DKB Banking-Card (auch kostenlos). Die wurde mir immer ungefragt zugestellt, trotz existierender GiroCard

 

edit: Lese gerade weiter oben: Ist ein Geschaeftskundenfeature. OK, war mir nicht bewusst.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
Gerade eben von myrtle:

Das funktioniert auch mit der extra DKB Banking-Card (auch kostenlos). Die wurde mir immer ungefragt zugestellt, trotz existierender GiroCard

Wenn Du mir hier auf die Sprünge helfen könntest: Was zum Teufel ist die Banking-Card?

Zur Zeit habe ich weder eine (da kostenlose Giro-Card), noch finde ich dazu was auf den DKB-Seiten.

Share this post


Link to post
Cef
Posted

Was hab ich grad in anderem Zusammenhang gehört:

“action-free-zone“.

Der Markt, nicht nur bei der DKB, ist in Bewegung.

Wer jetzt schnell agiert, und gleich wechselt, könnte auf das falsche Pferd setzen.

Ich warte erst mal ab bis ich wirklich eine Entscheidung treffen muss(!).

Ich bin bisher noch bei drei Banken und werde dann auf 2 reduzieren.

Mal schauen wen es trifft :vintage:

Share this post


Link to post
myrtle
Posted · Edited by myrtle
13 minutes ago, Holgerli said:

Was zum Teufel ist die Banking-Card?

 

Was soll ich sagen - eine fast weisse Karte mit einem Chip und einer Gueltigkeit von ca. 4 Jahren, die du in deinen Reader stecken kannst um chipTAN zu treiben :-)

 

Wie gesagt, ich habe ein Geschaeftskonto bei der DKB. Diese Karte kam immer ohne Anforderung, seit es chipTAN dort gibt. Ich wusste nicht, dass da Unterschiede zu Privatkunden bestehen (solche Konten werden aber mitverwaltet)

Share this post


Link to post
brln_sri
Posted
vor 1 Minute von Cef:

Der Markt, nicht nur bei der DKB, ist in Bewegung.

Wer jetzt schnell agiert, und gleich wechselt, könnte auf das falsche Pferd setzen.

Ich warte erst mal ab bis ich wirklich eine Entscheidung treffen muss(!).

So mache ich es auch. Wir müssen uns, glaube ich, grundsätzlich davon verabschieden, dass alle (Finanz-)Dienstleitungen dauerhaft kostenlos zur Verfügung stehen. Daher halte ich eine angemessene Gebühr auch nicht grundsätzlich für einen sofortigen Wechselgrund. Für mich ist es v.a. eine Abwägungsentscheidung, ob mir die "Alles unter einem Dach"-Lösung bei der DKB die knapp 30 EUR p.a. wert ist. Und wer weiß schon, wie lange Barclays & Co. noch kostenlos sind...

 

Aber es ist grundsätzlich wirklich schade, denn die kostenlose DKB Visa Kreditkarte war einer der Hauptgründe, warum ich damals zur DKB gewechselt bin. Gerade bei Mietwagen oder Hotels im Ausland ist es oft zwingend notwendig, eine "richtige" Kreditkarte vorlegen zu können, auf die eine Kaution gebucht werden kann. Außerdem ist man bei der DKB meiner Meinung nach recht großzügig beim Kartenlimit.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 1 Minute von myrtle:

Was soll ich sagen - eine fast weisse Karte mit einem Chip und einer Gueltigkeit von ca. 4 Jahren, die du in deinen Reader stecken kannst um chipTAN zu treiben :-)

Wie gesagt, ich habe ein Geschaeftskonto bei der DKB. Diese Karte kam immer ohne Anforderung, seit es chipTAN dort gibt. Ich wusste nicht, dass da Unterschiede zu Privatkunden bestehen (solche Konten werden aber mitverwaltet)

Ich denke, dass da das Geschäftskonto den Unterschied macht.

Aber danke für die Info. Gut zu wissen, dass die DKB das Problem auf dem Schirm hat. Weil ohne Zugriff auf mein Hauptkonto möchte ich nicht dastehen, wenn mal die Hardware oder auch die Software (wie letzte Woche die CoDi mit ihrem PhotoTan-App-Update) kaputt sind.

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted

Wo steht, dass die VISA künftig Geld kostet?

Share this post


Link to post
odensee
Posted
Gerade eben von Allesverwerter:

Wo steht, dass die VISA künftig Geld kostet?

#2406

Share this post


Link to post
Tatsächlich
Posted
vor 1 Minute von Allesverwerter:

Wo steht, dass die VISA künftig Geld kostet?

https://debitkarte.dkb.de/

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...