Jump to content
TradingMan

Comdirect

Recommended Posts

root
Posted · Edited by root

@Icerider Ok, perfekt :) 

vor 28 Minuten von jgobond:

mit "inkl." meinst du, dass es keine Rolle spielt, ob das Geld von einem externen oder internen Konto kommt?

Ja, so lese ich es jedenfalls.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted · Edited by Geldhaber

"SMT_Mario" vom Social-Media-Team am 6.12.21 im Comdirect-Forum (Hervorhebungen durch mich): 

Zitat

da diese Bedingung [*] derzeit nicht im PLV verankert ist, werden bis zur Anpassung des PLV zukünftig auch interne Überweisungen berücksichtigt. 

Wurde euch trotz interner Überweisung ein Entgelt berechnet, meldet Euch gerne bei den Kollegen aus dem Kundenservice. Selbstverständlich wird euch das Entgelt erstattet.

* = nur externe Überweisungen 

 

Erstaunlich, aber die Comdirect muss ihr nigelnagelneues PLV schon anpassen, da eine "Kleinigkeit" vergessen wurde. :w00t:

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Kann ja witzig werden: Wollen die dann bei jeder Pisel-Änderung das Spiel "Stimme zu oder wir kündigen Dich (vielleicht)!" spielen. Und wieviel unterschiedliche PLV werden wohl nächstes Jahr gültig sein? :D

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 10 Minuten von Holgerli:

Wollen die dann bei jeder Pisel-Änderung das Spiel "Stimme zu oder wir kündigen Dich (vielleicht)!" spielen.

von wollen kann da keine Rede sein.

Bedanke dich bei der Verbraucherzentrale, die vor das Bundesverfassungsgericht gezogen ist und diese Vorgehensweise für dich als Verbraucher eingeklagt hat.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli

Die Verbraucherzentrale(n) haben das schon richtig gemacht. Das Beispiel zeigt ja, wie es ablaufen würde: FRüher wäre einfach die PLV geändert nach dem Motto "friss oder stirb". Jetzt müssen sie halt genau überlegen ob sie das Spielchen wegen der Rundüberweisungen wirklich spielen wollen...

So ein Eingeständnis finde ich halt schon etwas lächerlich für eine tradierte Bank.

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 4 Minuten von Holgerli:

So ein Eingeständnis finde ich halt schon etwas lächerlich für eine tradierte Bank.

Naja, die müssen jetzt die Commerzbank retten. Das kostet halt. :P

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 6 Minuten von Holgerli:

Die Verbraucherzentrale(n) haben das schon richtig gemacht.

na dann gibt es doch keinen Grund, die comdirect dafür anzugreifen, das sie dich vielleicht jetzt monatl. um deine Zustimmung bitten. :D

 

Share this post


Link to post
Stift
Posted
vor 5 Minuten von west263:

na dann gibt es doch keinen Grund, die comdirect dafür anzugreifen, das sie dich vielleicht jetzt monatl. um deine Zustimmung bitten. :D

 

Der Unterschied zum früheren Verfahren ist doch nur, dass man jetzt halt als Kunde mal "klicken" muss. Mittelfristig wird die Bank seltener zustimmungspflichtige Änderungen vornehmen, was ich generell befürworte. Verstehe nicht, warum man sich darüber erregen kann.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 11 Minuten von west263:

na dann gibt es doch keinen Grund, die comdirect dafür anzugreifen, das sie dich vielleicht jetzt monatl. um deine Zustimmung bitten.

Ich greife die CoDi ja garnicht an.

Ich finde es nur witzig, dass die PLV gerade erst mit großem Tam Tam und Ärger geändert wurde, dann den Kunden gesagt wurde: "Nee, Roundtrip-Überweisungen gehen nicht mehr!" und dann einer oder ein paar hartnäckige Kunden dran geblieben sind und die CoDi jetzt eingestehen muss: "Upsi, haben wir doch glatt vergessen. Ihr habt Recht!". :D

 

Ich sehe das wie @Stift Ab dem Urteil muss entweder sauber gearbeitet werden oder man muss damit leben, dass die Kunden sich auf ihr Recht berufen und nun doch Roundtrip-Überweisungen für die nötige 700 Euro-Kontobewegung sorgen.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Echtzeitüberweisung vom Wertpapierkonto aufs Verrechnungskonto und dann vom Verrechnungskonto zum Auszahlungskonto (bei mir DKB) wird immer noch kostenlos und auch alternativlos (abwählen konnte ich es nicht) angeboten. Und das obwohl ich die Änderungen akzeptiert habe. Sehr schön.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 8 Minuten von Holgerli:

Echtzeitüberweisung vom Wertpapierkonto aufs Verrechnungskonto und dann vom Verrechnungskonto zum Auszahlungskonto (bei mir DKB) wird immer noch kostenlos und auch alternativlos (abwählen konnte ich es nicht) angeboten. Und das obwohl ich die Änderungen akzeptiert habe. Sehr schön.

Bist Du sicher, das Du zugestimmt hast?

 

Ich habe es und bei mir sieht es immer noch so aus

Unbenannt.PNG.26df13a12bfb9d7951a5ed95e66fbb2f.PNG

 

 

oder hast Du "Girokonto Plus" gebucht. Da ist Echtzeitüberweisung im Preis inbegriffen. :P

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 5 Minuten von west263:

oder hast Du "Girokonto Plus" gebucht. Da ist Echtzeitüberweisung im Preis inbegriffen. :P

Es geht um das Verrechnungs-, nicht um das Girokonto. Und dort ist die Überweisung auf das Auszahlungs-/externe Referenzkonto in der Tat immer eine kostenlose Echtzeitüberweisung. 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 9 Minuten von Matunus:

Es geht um das Verrechnungs-, nicht um das Girokonto. Und dort ist die Überweisung auf das Auszahlungs-/externe Referenzkonto in der Tat immer eine kostenlose Echtzeitüberweisung. 

ok, wusste ich nicht, da ich das Verrechnungskonto der comdirect nicht nutze

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

@west263 Ich habe in der Tat nur ein Depot bei der CoDi. Entsprechend habe ich kein Girokonto, sondern nur ein Wertpapier- bzw. Verreuchnungskonto für das Depot. War jetzt das 1. Mal nach der Zustimmung, dass ich vom Wertpapierkonto aufs Verrechnungskonto aufs Auszahlungskonto genutzt habe und war angenehm überrascht.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli

Keine Ahnung ob und wen es betrifft: Die CoDi ändert zum 01.01.22 (mal wieder) die Zusammensetzung ihrer Aktions ETF:

 

Hier findet man die Liste der ETF, die zum 31.12.21 aus der Aktion rausfliegen.

Hier findet man dann die Liste der neuen ETF, die zum 01.01.22 zur Aktion hinzugefügt werden.

 

Findet man seine aktuell besparten Aktions-ETFs nicht in der ersten Liste, dann sollte man sie hier finden. Denn dann sind sie wohl weiterhin kostenlos.

 

Noch kundenunfreundlicher kann man es m.M.n. nur noch machen, wenn man schreiben würde: "Lass Dich doch einfach überraschen...".

 

Share this post


Link to post
Matunus
Posted
vor 18 Minuten von Holgerli:

Noh kundenunfreundlicher kann man es m.M.n. nur noch machen, wenn man schreiben würde: "Lass Dich doch einfach überraschen...".

Dieses Jahr betrifft es mich nicht, aber letztes Jahr habe ich eine Mitteilung in der Postbox erhalten, die mich darauf hingewiesen hat, dass einer meiner Sparpläne betroffen ist. Der wurde zwar nicht einzeln benannt, aber die Liste war zumindest anbieterspezifisch gefiltert (konkret ging es um einen Vanguard-ETF und die Nachricht listete alle Vanguard-ETFs auf, die rausfliegen sollten). 

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 5 Stunden von Holgerli:

Keine Ahnung ob und wen es betrifft: Die CoDi ändert zum 01.01.22 (mal wieder) die Zusammensetzung ihrer Aktions ETF:

 

Hier findet man die Liste der ETF, die zum 31.12.21 aus der Aktion rausfliegen.

Danke für die Infos. 

Auf den ersten Blick ist es u.a. schade um den Amundi Index Solutions Prime Global UCITS ETF -DR USD DIS (A2PBLJ) als Alternative zu MSCI World ETFs. 

 

Für alle, die einen ETF-Sparplan nur für die Kostenfreiheit von Giro/Depot haben, lautet die Empfehlung weiterhin Lyxor Portfolio Strategy UCITS ETF - I EUR DIS (ETF701). Das ist der ETF für das Bonussparen und deshalb sehr wahrscheinlich konstant ein Aktions-ETF.

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted · Edited by cjdenver
vor 6 Stunden von Holgerli:

Noch kundenunfreundlicher kann man es m.M.n. nur noch machen, wenn man schreiben würde: "Lass Dich doch einfach überraschen...".

 

Waere ja noch schoener wenn man es den Kunden zu leicht machen wuerde Gebuehren zu sparen :D

 

Aber mich hat eher der Ausschuetter-ETF mit der "falschen" WKN (A1W3F6) verwirrt. Dass die auch unbedingt son Ding nehmen muessen das vor nem Monat noch was komplett anderes war ;)

 

Share this post


Link to post
saturday
Posted

Bin dieses Jahr zum Glück ebenfalls nicht betroffen. In den letzten Jahren habe ich ebenfalls immer ein "Schreiben" in die Postbox bekommen, so dass man vor Januar ändern konnte. Aus meiner Sicht gibt es da nichts zu beanstanden...

Share this post


Link to post
sedativ
Posted

Update: Ich habe den neuen Bedingungen/Preiserhöhungen nicht zugestimmt. Alles läuft normal weiter wie gehabt. Auch keine weiteren Aufforderungen zur Zustimmung o.Ä.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted
vor 2 Stunden von sedativ:

Auch keine weiteren Aufforderungen zur Zustimmung o.Ä.

Die Ruhe vor dem Sturm? :) 

Vielleicht ist die Comdirect noch bei der Auswertung der Zustimmungsaktion. 

Außerdem wird vielleicht darüber beraten, ob die nächste Zustimmungsaktion gestartet werden sollte wegen der momentan zulässigen internen Überweisungen (s.o. #2877). 

Share this post


Link to post
albr
Posted
vor 32 Minuten von Geldhaber:

Die Ruhe vor dem Sturm? :) 

Vielleicht ist die Comdirect noch bei der Auswertung der Zustimmungsaktion. 

Außerdem wird vielleicht darüber beraten, ob die nächste Zustimmungsaktion gestartet werden sollte wegen der momentan zulässigen internen Überweisungen (s.o. #2877). 

ja dann bin ich mal gespannt... ;)

warum jemand zugestimmt hat, hat mich wirklich gewundert...

 

Share this post


Link to post
odensee
Posted
vor 18 Minuten von albr:

warum jemand zugestimmt hat, hat mich wirklich gewundert...

Ich habe zugestimmt, weil ich in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten (letzteres allerdings nicht bei der codi) ja auch Änderungen nicht abgelehnt habe. So einfach kann das Leben sein. :rolleyes:

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 18 Minuten von albr:

warum jemand zugestimmt hat, hat mich wirklich gewundert...

 

Warum sollte man riskieren daß das Konto gekündigt wird?

Die Bank macht nur was gesetzlich verlangt wird.

Wenn dann die Konditionen verschlechtert werden kann man immer noch überlegen selbst zu kündigen.

 

Share this post


Link to post
jgobond
Posted

Die Folge des ganzen Tara um die Zustimmung zum neuen PLV und einer ungerechtfertigt abgebuchten Gebühr ist bei mir,  dass ich bei der Ing. ein Depot eingerichtet habe und 1,5% pro Sparplan für 2022 der Vergangenheit angehören werden. 

Und Girokonten sind auch leicht zu wechseln, sollte da noch was kommen. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...