Jump to content
Junkbond Junkie

OnVista Bank

Recommended Posts

Clumsy
Posted

Guten Morgen zusammen,

 

wie hat denn hier wer den Depotübertrag schon angestoßen?

 

Formular der aufnehmenden Bank händisch an die abgebende schicken oder kann OnVista das auch irgendwie schon digital oder hat da nen Flow für gebaut?

 

Oder ein eigenes Formular von OnVista oder kann man das über die aufnehmende Bank anstoßen?

 

Erfahrungen zu weg von OnVista?

 

Dankeschön :-)

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
Am 29.2.2024 um 08:42 von Clumsy:

Erfahrungen zu weg von OnVista?

Siehe meinen Beitrag:

 

Papierformular der aufnehmenden Bank per Post an OnVista.

Für ausgehende Depotüberträge hat OnVista keine eigene Vorlage.

 

Kann natürlich sein, dass die aufnehmende Bank einen Prozess hat wo du ihr die Vollmacht gibst bzw. alles bestätigst und die aufnehmende Bank wendet sich damit an OnVista.

Das hängt aber von der aufnehmenden Bank ab.

 

Ich würds einfach per Brief an OnVista selbst machen.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted · Edited by intInvest
Am 27.2.2024 um 10:30 von Belgien:

Wenn Onvista diese Mitteilung schickt, wird die Position am nächsten Tag ausgebucht und wird in zwei/drei Tagen im neuen Depot auftauchen.

War tatsächlich am 28.02.24 ausgebucht, aber leider bis heute noch nicht bei Flatex eingebucht. Bisschen Zeit gebe ich noch, dann werd ich mal nachfragen.

Edit:

Gerade wurde die Position eingebucht. Einstandsdaten fehlen noch, kommen aber sicher demnächst : )

Share this post


Link to post
intInvest
Posted

Kurzes Statusupdate:

Einstandsdaten wurden bei Flatex noch immer nicht eingebucht.

Hatte bei OnVista nachgefragt und zuerst wurde mir gesagt, dass es bis zu 7 Tagen dauern kann bis die Daten per Taxbox verschickt werden. Ich habe dann 10 Arbeitstage abgewartet und erneut nachgefragt.

Die Antwort war, dass die Anfrage jetzt an die Fachabteilung übergeben wurde.

 

Ich habs ja nicht eilig, aber nervig ist sowas schon. Von DAB zu Flatex ging alles super schnell und perfekt. Hier dauerts wohl etwas.

Share this post


Link to post
Rick_q
Posted
vor 3 Minuten von intInvest:

Kurzes Statusupdate:

Einstandsdaten wurden bei Flatex noch immer nicht eingebucht.

Hatte bei OnVista nachgefragt und zuerst wurde mir gesagt, dass es bis zu 7 Tagen dauern kann bis die Daten per Taxbox verschickt werden. Ich habe dann 10 Arbeitstage abgewartet und erneut nachgefragt.

Die Antwort war, dass die Anfrage jetzt an die Fachabteilung übergeben wurde.

 

Ich habs ja nicht eilig, aber nervig ist sowas schon. Von DAB zu Flatex ging alles super schnell und perfekt. Hier dauerts wohl etwas.

Bei mir ging es auch ziemlich lange - ca. 6 Wochen, musste mehrmals nachfragen da zuerst nur ein paar Papiere übertragen wurden und dann kam nichts. Dann wurde Verlusttopf nicht übertragen, nochmal nachgefragt.

Ob Einstandsdaten richtig sind, weiß ich noch nicht - ich habe meinen neuen Broker angefragt, dass er die nachpflegt (weil er es von alleine nicht tut), mal gucken ob alles richtig übertragen wurde.

Share this post


Link to post
wodorne
Posted · Edited by wodorne
vor 11 Minuten von Rick_q:

Ob Einstandsdaten richtig sind, weiß ich noch nicht - ich habe meinen neuen Broker angefragt, dass er die nachpflegt (weil er es von alleine nicht tut)

Das ist ein starkes Stück! An welchen Borker hast Du denn übertragen? Meine Erfahrung mit einigen Einzelpositionen von  OnVista zu Flatex war vor einem halben Jahr übrigens ganz gut. Ich könnte mir aber vorstellen, dass OnVista hier überlastet ist und dass das auch so bleibt. Also werde ich wohl zügig dort komplett wegziehen und nicht auf ein gutes Angebot der Comdirect warten.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted
Am 24.3.2024 um 12:45 von wodorne:

Also werde ich wohl zügig dort komplett wegziehen und nicht auf ein gutes Angebot der Comdirect warten.

 

Warum nicht einfach so lange wie möglich bei der Onvista Bank bleiben?

 

Bei der Onvista Bank ist doch alles in Ordnung. Man kann weiterhin gut und günstig handeln.

 

Parallel kann man sich ja schon mal einen Ersatz-Broker suchen, zu dem man wechseln kann, wenn man dazu aufgefordert wird.

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Ich habe gerade festgestellt, dass aus meinem Archiv bei Onvista alle Dokumente vor dem 28.09.23 verschwunden sind. Das betrifft beide Depots die ich dort habe. Das älteste Dokument ist jeweils vom 28.09.23.

Wie sieht das bei Euch aus?

Share this post


Link to post
wodorne
Posted · Edited by wodorne
vor 3 Stunden von stagflation:

Warum nicht einfach so lange wie möglich bei der Onvista Bank bleiben?

Ich schätze es, wenn ich auch nach dem Abzug all meiner Positionen  einen Ansprechpartner für mögliche Rückfragen habe. Deshalb möchte ich die Umzüge noch dieses Jahr durchführen. Eventuelle Prämien oder zeitlich befristete  Sonderangebote sind mir weniger wichtig.

 

 

Share this post


Link to post
Kraxelhuber
Posted · Edited by Kraxelhuber
vor 24 Minuten von wodorne:

Ich habe gerade festgestellt, dass aus meinem Archiv bei Onvista alle Dokumente vor dem 28.09.23 verschwunden sind. Das betrifft beide Depots die ich dort habe. Das älteste Dokument ist jeweils vom 28.09.23.

Wie sieht das bei Euch aus?

 

Schon das versucht? 

Zitat

Wie kann ich ältere Dokumente aufrufen?

In der neuen Postbox werden nach dem Aufruf zunächst die Dokumente der letzten 180 Tage angezeigt, jeweils 50 Dokumente pro Seite. Sind die Dokumente älter als 180 Tage, können Sie diese über die Suchfunktion durch Erweiterung des Zeitraumes aufrufen. Die Suchfunktion befindet sich oben links, gut zu erkennen durch das Lupen-Symbol

 

Share this post


Link to post
SlowHand7
Posted
vor 26 Minuten von wodorne:

Ich habe gerade festgestellt, dass aus meinem Archiv bei Onvista alle Dokumente vor dem 28.09.23 verschwunden sind. Das betrifft beide Depots die ich dort habe. Das älteste Dokument ist jeweils vom 28.09.23.

Wie sieht das bei Euch aus?

Du musst nur den Filter für den Zeitraum richtig einstellen.   :)

Allerdings scheint es so daß Dokumente nur für 10 Jahre aufbewahrt werden.

Mein ältestes Dokument dort ist vom Januar 2014.

In meinem Archiv geht es hingegen bei 2005 los.

Share this post


Link to post
wodorne
Posted

Danke!
Trotzdem: Auch ich habe lokal auf meinem Computer einige ältere Dokumente, die ich Online nicht mehr finde.

Share this post


Link to post
Maikel
Posted
vor 13 Stunden von stagflation:

Warum nicht einfach so lange wie möglich bei der Onvista Bank bleiben?

Wenn kurz vor Ende "alle" gleichzeitig rauswollen, werden die restlichen Mitarbeiter mit den vielen Depotüberträgen überfordert sein.

Wenn Onvista kurz danach die Büros schließt, hat man ggf. niemanden mehr, an den man sich wg. ggf. notwenidger Korrekturen (Anschaffungskurse) wenden kann.

Share this post


Link to post
Geldhaber
Posted

Ob Onvista Ende 2025 wohl tatsächlich komplett geschlossen werden kann? Was ist mit Depots, in denen sich Wertpapiere befinden, die nicht übertragen werden können?

Share this post


Link to post
Bassinus
Posted
Am 26.3.2024 um 17:27 von Geldhaber:

Ob Onvista Ende 2025 wohl tatsächlich komplett geschlossen werden kann? Was ist mit Depots, in denen sich Wertpapiere befinden, die nicht übertragen werden können?

Verwahrung bis du jemand mitteilst wo es hin soll oder Zwangsverkauf und Geld auf Referenzkonto nach Androhung. 

 

Hat jemand schon ein "Angebot" bekommen, oder warten die erstmal auf die Abarbeitung der schlagartig Geflüchtigten?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein
Am 26.3.2024 um 17:27 von Geldhaber:

Ob Onvista Ende 2025 wohl tatsächlich komplett geschlossen werden kann? Was ist mit Depots, in denen sich Wertpapiere befinden, die nicht übertragen werden können?

 

vor 25 Minuten von Bassinus:

Verwahrung bis du jemand mitteilst wo es hin soll oder Zwangsverkauf und Geld auf Referenzkonto nach Androhung. 

Die Antwort ist nicht sooo einfach. Was ist mit Wertpapieren, die z. B. wegen Sanktionen momentan von Clearstream n nicht mehr angefasst werden (Venezuela oder Russland fällt mir ein). Da geht m. W. weder Zwangsverkauf noch Übertrag.

Share this post


Link to post
Grubner
Posted

Vielleicht interessant für den ein oder anderen / die eine oder andere.

 

Depotübertrag von Onvista zur ING:

 

02.04.24 Depotübertrag angestoßen über ING Online-Depotwechselservice

08.04.24 Info von der Onvista über Bearbeitung des Vorgangs und Ausbuchung

10.04.24 Einbuchung ins ING-Depot inkl. Anschaffungsdaten

 

Soweit bin ich sehr zufrieden mit dem Ablauf.

Share this post


Link to post
intInvest
Posted · Edited by intInvest
vor 2 Stunden von Grubner:

10.04.24 Einbuchung ins ING-Depot inkl. Anschaffungsdaten

Die fehlen bei mir im Flatex Depot leider immer noch. Vorgestern nochmal nachgefragt, ob die Fachabteilung bereits Feedback hat : /

Share this post


Link to post
xayit
Posted

Ich bin auch am überlegen, ob ich zu Flatex oder zur ING wechsle. Die Dauer es Depotübertrags bei Flatex überzeugt mich aber leider schon mal nicht.

 

Wie lange dauert die Depoteröffnung bei den beiden allgemein? Erfolgt diese vollständig digital, oder erhält man Unterlagen und Zugangsdaten erst per Post?

Share this post


Link to post
houruian
Posted

Konditionen bei beiden Brokern werden sich über die Jahre ändern.

Ich plane nun zur ING zu gehen.

 

Der Vorteil der ING: Man ist schnell wieder weg, aufgrund des komplett digitalen Depotübertragsprozesses.

Share this post


Link to post
Rick_q
Posted
vor einer Stunde von xayit:

Die Dauer es Depotübertrags bei Flatex überzeugt mich aber leider schon mal nicht.

Hängt es nicht von OnVista ab?

 

vor einer Stunde von houruian:

Der Vorteil der ING: Man ist schnell wieder weg, aufgrund des komplett digitalen Depotübertragsprozesses.

Bei Flatex gibt es diesen Prozess auch. (Ich könnte dich werben)

Share this post


Link to post
binratlos
Posted
vor einer Stunde von xayit:

... Die Dauer es Depotübertrags bei Flatex überzeugt mich aber leider schon mal nicht ...

Also ich bin schon mit dem Ablauf des Übertrags von Onvista zu Flatex zufrieden. Beginnend vom Postident hatte ich nach genau einer Woche mein Flatex-Depot.

 

Am 02.04. schickte ich das bei Flatex heruntergeladene Depotübertrags-Formular per Briefpost an Onvista. Am 08.04. bestätigt Onvista per E-Mail den Eingang der Kündigung und am 12.04. ist mein Depot mit richtigen Anschaffungskosten bei Flatex angekommen.

 

Ich kann mich über beide Beteiligten nicht beklagen, wobei ich im Grunde mit Onvista immer zufrieden war und die Entscheidung der Commerzbank den Betrieb von Onvista einzustellen sehr bedaure.

 

Share this post


Link to post
intInvest
Posted
vor 8 Minuten von binratlos:

und am 12.04. ist mein Depot mit richtigen Anschaffungskosten bei Flatex angekommen.

Bei mir fehlen die Einstandsdaten von OnVista leider nach wie vor, Einbuchung war 06.03.

Am 21.03 an die Fachabteilung bei OnVista übergeben, seitdem erstmal kein Update. Ich habs nicht eilig, aber es nervt etwas.

Share this post


Link to post
Kraxelhuber
Posted

Dann auch mal von mir ein Zwischenstand zum Depotübertrag. 

Am Dienstag (16.04.) den Übertrag per Post angestoßen (in Richtung maxblue). Heute (18.04.) von Onvista die Info, dass der Antrag eingegangen ist und in Kürze bearbeitet wird.

Nach dem was ich hier gelesen hab, sollte es nach der Meldung dann ja zügig gehen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...