Jump to content
Fleisch

Qualität im Wertpapier-Forum

Recommended Posts

ipl
Posted · Edited by ipl
Der Fant hat recht und leider ist das, was er hier anspricht, ein perfektes Beispiel dafür, was gerade falschläuft.

Es geht nicht um die inhaltliche Aussage, ob Iran toll ist oder nicht (deshalb war Fants Rechtfertigung vorhin auch völlig fehl am Platze, da Thema verfehlt). Es ging um seine Einmischung in sehr private Fragen und eine extrem grenzwertige Formulierung, die, wie DON bereits herausstellte, nicht als eine neutrale Frage verstanden werden kann. Die Gründe für die Emigration können so vielfältig sein, wie beispielsweise eine Liebesbeziehung, ein Jobangebot, Verfolgung aufgrund der Religion, Rasse oder sexueller Präferenz.

 

Von dem Gegenüber im Rahmen einer allgemeinen Diskussion zu verlangen, diese persönlichen Gründe offenzulegen, unterschreitet die Grenzen des guten Geschmacks gewaltig. Unabhängig davon, was mit der gewünschten Antwort bewiesen oder widerlegt werden soll.

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted
Und da haben wir es schon wieder:

Anstatt ruhig uns sachlich darüber zu diskutieren, was man hier verbessern kann, wird die Schlammschlacht aus einem OT-Thread hier weitergeführt.

Stimme zu. Unabhängig des Inhalts wollen wir doch in diesem Thread nicht wirklich breittreten ob die Wortwahl "geht dich nen Scheiß an" im Kontext gerechtfertigt ist oder nicht. Ich finde diese Wortwahl immer fehl am Platz weil sie unabhängig vom Kontext provozierend wirkt.

 

 

Die meisten Entgleisungen und aggressiven Wortwahlen finden sich in den Off-Topic Threads.

Politik, Ethik, Religion sind Themen die immer eskalieren können und meist auch tun. Wer diese Themen so gerne diskutiert findet genügend andere Foren.

volle Zustimmung

 

 

Weil Ethik, Religion und Politik schwierige Themen und nicht einfach wissenschaftlich zu beantworten sind, sondern stark von persönlichen Gefühlen geprägt sind, soll man Diskussionen darüber nicht führen??
Doch darf man, aber vielleicht nicht in einem Wertpapierforum. Der OffTopic Bereich muß doch deshalb nicht unreglementiert sein. Vielleicht sollte man ihn umtaufen in "Sonstige Finanzfragen die in keinen der andern Bereich hineinpasst" (natürlich nicht wörtlich so).

Share this post


Link to post
berliner
Posted
also ich hätte auch nichts gegen eine Abschaffung des OT-Bereichs....klar n bissel Spaß muss sein, aber einfach alle Streits fangen doch da an....

Nein, der off-topic-Bereich ist wichtig, um andere Themen davon freizuhalten und auch, um sozusagen die soziale Komponente eines Forums zu unterstützen. Man will ja nicht nur mit Finanz-Nerds reden. Ich kann aber auch Teilnehmer nicht verstehen, die hauptsächlich dort schreiben. Es sollte eine gewisse Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben. Früher gab's in der Profilanzeige mal einen Prozentwert, der angab, wo am meisten geschrieben wird. Fand ich hilfreich.

Share this post


Link to post
Wave XXL
Posted
Nein, der off-topic-Bereich ist wichtig, um andere Themen davon freizuhalten und auch, um sozusagen die soziale Komponente eines Forums zu unterstützen. Man will ja nicht nur mit Finanz-Nerds reden. Ich kann aber auch Teilnehmer nicht verstehen, die hauptsächlich dort schreiben. Es sollte eine gewisse Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben. Früher gab's in der Profilanzeige mal einen Prozentwert, der angab, wo am meisten geschrieben wird. Fand ich hilfreich.

 

die Themen bleiben von Off-Topic frei, wenn sich jeder dran hält - ganz einfach....soziale Komponente klar, manche Threads sind sicherlich gut dafür ein paar Freuden zu haben, während es in den Finanzthreads nur schlechte Laune gibt....aber generell ist der OT-Bereich doch eher schädlich für das Forum, so ist zumindest meine Einschätzung....ob ein Finanzforum dazu da ist, im Internet Freunde zu finden oder sich gegenseitig auf Stammtischniveau dumm anzumachen müssen die Mods entscheiden

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Es wird immer off-topic geben. Da ist es besser, es gibt einen offiziellen Ort dafür. Und dumm angemacht wird auch in On-Topic-Bereichen. Ok, da gab es ein paar Kandidaten, die inzwischen entfernt wurden oder sich entfernt haben, so daß es seitdem dort subjektiv besser ist. Ich nenne mal keine Namen :-

Share this post


Link to post
Carlos
Posted

Im offtopic-Bereich kann man Dinge ansprechen, die eben viele von uns interessieren, vom Fussball über Musik zu Autos oder was sonst so an interessantem oder wichtigem in der Welt vor sich geht. Ob das in dieses Forum reinpasst, welches sich Wertpapierforum nennt, und als solches eine bestimmt Grösse darstellt, das entscheidet mMn Thomas allein.

 

Im OT-Bereich muss es logischerweise Anstandsregeln geben, in gewissen Threads sogar ziemlich strikte, wer es aber nicht schätzt braucht ja nicht reinzuschauen. Ich habe mittlerweile auch die Erfahrung gemacht, es ist für mich besser in gewisse Threads dort gar nicht erst reinzuschauen. Erspart mir manchen Ärger. Aber warum soll/darf man hier nicht diskutieren was man so ausser den Finanzen interessant findet?

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted
Aber warum soll/darf man hier nicht diskutieren was man so ausser den Finanzen interessant findet?

Genau das frage ich mich auch.

Aber daran scheiden sich ganz offensichtlich die Geister.

Share this post


Link to post
roadi
Posted · Edited by roadi

berliner: agree

 

so, nachdem ich jetzt den thread durchbin.

 

 

die, welche hier am lautesten nach einem forum ohne OT rufen, sind dort eh nicht anzutreffen.

bzw. falsch. genau diese leute trauen sich selten etwas zu schreiben, die kommentare diese leute finden sich meistens

nur dann wenn man jemand an den pranger stellen kann oder jemanden aufgrund einer anderen ansicht die nicht der norm entspricht verurteilen kann.

 

diese personen schreiben natürlich sonst nichts mit und sind scheinbar meinungslos.

wegen aber genau diesen leuten ufern die OT diskussionen oft aus. hat man auch gestern gesehen. hinz und gut schreibt "halt mal, so aber nicht, rechtsradikal und blabla", wobei die diskussion vorher sehr gut war, boersifant und che haben völlig verschiedene ansichten und hatten aber beide nachvollziehbar argumente. ich hab den thread gerne gelesen.

der thread wurde nicht durch boersifant kaputt gemacht, sondern durch die ganzen leute die gestört haben!

che und jeder andere hier ist alt genug um sich gegen eine unklare äußerung zu wehr zu setzen, die älteren user hier kennen boersifant und wissen wie es gemeint ist.

 

der OT gibt diesem forum hier das besondere. deswegen sind hier viele gerne weil man auch über andere dinge schreiben kann. keiner ist gezwungen den OT zu lesen oder mitzumachen und das empfehle ich auch allen die hier schreien man brauche ihn nicht. ohne OT, würde zahlreiche aktienthread ins bodenlose vollgespammt, wenn man es löscht, ist dann das forum aber tot. die mehrzahl will einfach einen OT, aber keiner muss ihn lesen.

 

die aggressive stimmung:

wird von oben besagten leuten noch verschlimmert. wenn man jemand in einem thread mit argumenten "bekämpfen" kann, dann hat sowas klasse. kommen aber ständig die moralapostel zum werk, gibts verurteilungen und in diesem thread kann nciht mehr argumentiert werden. das thema ist nicht abgeschlossen, die stimmung schlecht.

 

am vernünftigsten ist es einfach: hab ich nix zum thema beizutragen, halt ich meine gosche und lass die anderen schreiben.

wenns zu bunt wird kann ein admin immer noch eingreifen.

 

weiterhin: ich bin jetzt seit einigen jahren hier. wie oft schon gehört: die moral ist schlecht, der anstand das niveau sinkt. so oft wie man das in den letzten jahren schon hier gelesen hat, wäre das forum schon totaler müll.

das forum ist gewachsen, ein paar alte sind weg, ein paar neue sind da, aber es ist nicht schlechter, ich denke sogar eher besser. das hauptproblem ist mal wieder der egoistische mensch. weil manche denken, dass es so für alle am besten wäre wie sie es gern hätten. ist dem aber nicht so, dann sinkt das niveau.

 

man kann es nicht vermeiden dass die unzufriedenen abwandern und nach sinkendem niveau rufen. da gabs schon 2005 solche threads.

Share this post


Link to post
lytjes2
Posted · Edited by lytjes2

Also ganz unaggessiv, obwohl gerade hier sehr viel geschrieben werden könnte:

 

Wenn es schlagende Argumente gegen OT-Threads gibt, dann stehen sie implizit nun wirklich im vorhergehenden Beitrag von roadi.

 

Grundsätzlich lese ich aus dem Thread:

 

- es gibt offenbar niemand der die jetzige Stimmung als richtig gut einschätzt

- die Frage ob OT oder nicht ist strittig unter den Usern.

 

ME kann man dies zus.führen und auf meinen Gedanken zurückgreifen, dass eben von Mod früher und öfter eingegriffen wird, auch in OT-Threads.

 

Ich will es andersherum nochmal wiederholen:

Ich halte das Forum für sehr wertvoll und ich respektiere die meisten hier ob ihres Wissens und/oder analytischen Verstandes.

Wenn ich Anmache, Aggessivität, Unwissenheit, etc. möchte, dann kann ich zu WO gehen.

 

Und wenn sich eben einige User nicht selbst zügeln können, dann müssen sie gezügelt werden. Das mag sich nun hart anhören, aber ab einer gewissen Größe ist es unabdingbar, dass Regeln nicht nur aufgestellt sondern auch durchgesetzt werden.

Der große Rest und die schweigende Mehrheit wird es danken und die Qualität des Forums wird mittel- und langfristig erhalten bleiben.

 

In vielen sehr großen Foren hätte manches was hier geäußert wird zu Verwarnungen und Sperrungen geführt. Und damit es nicht so weit kommt sollte einfach früher mit sanfteren Maßnahmen begonnen werden.

Share this post


Link to post
Carlos
Posted
Genau das frage ich mich auch.

Aber daran scheiden sich ganz offensichtlich die Geister.

 

Was normal ist, deswegen sagte ich das sei eine Entscheidung des Besitzers unseres Forums, Thomas.

 

Demokratisches Denken ist sehr schön, aber "wer die Musik bezahlt, bestimmt sie auch".

Share this post


Link to post
LagarMat
Posted · Edited by Stezo
eine Entscheidung des Besitzers unseres Forums, Thomas.

Darauf wird es wohl hinauslaufen.

Logisch.

Es sollte klare Regeln geben, für jeden Bereich des Forums und was beleidigende Äusserungen und Diskussionskultur angeht, was imo auch nicht nur den OT-Bereich betrifft, eine striktere Regelauslegung und Sanktionierung durch die Mods geben.

 

Beim Thema OT oder nicht, denke ich sollten die die nicht an einem OT-Bereich interessiert sind, halt einfach nicht dort lesen.

Ich finde diesen Bereich sehr wichtig, da er vieles entspannt und man sich auch mit einem schon vertrauten Person aus dem Forum über andere Themen des Lebens austauschen kann.

Share this post


Link to post
Carlos
Posted
Beim Thema OT oder nicht, denke ich sollten die die nicht an einem OT-Bereich interessiert sind, halt einfach nicht dort lesen.

Ich finde diesen Bereich sehr wichtig, da er vieles entspannt und man sich auch mit einem schon vertrauten Person aus dem Forum über andere Themen des Lebens austauschen kann.

 

Jetzt sprichst Du es an, Stezo: Die meisten Gegner des OT vertreten den Standpunkt, dieses Forum sei eines um Finanzaspekte zu diskutieren, und nicht da um Internetfreunde zusammenzubringen. Stören sich dann an der sog. "Stammtischatmosphäre" bei der Diskussion über Fussball, Autos und dergleichen, ganz zu schweigen von dem oft harschen Ton in Politik und/oder Religionsthreads (wo übrigens die Aufmerksamkeit der Admins/Mods ganz gross sein muss. Ist überall so).

 

Aus diesem spezifischen Grund - ich wiederhole mich leider - sage ich, nur Thomas kann letztendlich entscheiden, ob das OT für dieses Forum überhaupt wichtig ist oder nicht, ob es mehr Nutzen bringt oder Schaden. Für mich ist die Antwort klar, die Zahlen der Zugriffe auf einige der Threads dort, und auch die Vielfalt der eröffneten Threads, sprechen für sich. Aber Thomas ist der Chef. Solange er nichts negatives dazu sagt, sollte Frieden im Dorf herrschen...

 

Es wird immer mehr vom OT hier geredet, und das hat mir zu denken gegeben. Warum ist gerade dieser Bereich so wichtig, wenn die Frage gestellt wurde was man in diesem Forum allgemein verbessern könnte? Ich meine einen Grund zu erkennen: für Viele hier sind die technischen Unterforen so anspruchsvoll dass sie sich da nicht trauen, offen ihre Meinung abzugeben. Wie oft werden Nachrichten aus den verschiedensten Medien gepostet, sehr oft grundlegende Entscheidungen der Regierungsstellen/Finanzbehörden der wichtigsten Länder, und es kommt kaum Diskussion auf, was denn ein Jeder so darüber denkt. Oder "Frühindikatoren der Weltwirtschaft", was uns ja alle direkt angeht und deswegen interessiert, bloss wer traut sich da mitzureden? Wie roadi richtig sagte "wenn ich wat nicht weiss, halt' ich die Gosch". Da ist es natürlich im OT-Bereich wesentlich einfacher mitzureden.

 

So, genug geredet, work is waiting.

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted · Edited by harryguenter
Nein, der off-topic-Bereich ist wichtig, um andere Themen davon freizuhalten und auch, um sozusagen die soziale Komponente eines Forums zu unterstützen.
Beim Thema OT oder nicht, denke ich sollten die die nicht an einem OT-Bereich interessiert sind, halt einfach nicht dort lesen.

Ich finde diesen Bereich sehr wichtig, da er vieles entspannt und man sich auch mit einem schon vertrauten Person aus dem Forum über andere Themen des Lebens austauschen kann.

Ich habe manchmal eher den Eindruck, dass der gerade "gereizte" Schreiberling eine OT beitrags sich nun mit dieser Grundstimmung dem nächsten Thread zuwendet und dort weiter Dampf abläßt. Das tangiert mich dann auch wenn ich den OT ansonsten meide. Deshalb mein Ansinnen den OT Bereich für nicht-Finanzfragen zu streichen um so den Leuten gar nicht erst die Möglcihkeit zu geben in Rage zu geraten.

Und für den gedankenaustausch mit speziellen Usern kann man doch auch abseits der Threads ne PN schreiben.

 

So nebenbei: Ich dachte eigentlich, dass nicht nur die Verbesserung der Netiquette Ziel dieses Threads war. Ich hoffe die anderen Vorschläge gehen nicht unter...

Share this post


Link to post
roadi
Posted
Ich habe manchmal eher den Eindruck, dass der gerade "gereizte" Schreiberling eine OT beitrags sich nun mit dieser Grundstimmung dem nächsten Beitrag zuwendet und dort weiter Dampf abläßt. Das tangiert mich dann auch wenn ich den OT ansonsten meide. Deshalb mein Ansinnen den OT Bereich für nicht-Finanzfragen zu streichen um so den Leuten gar nicht erst die Möglcihkeit zu geben in Rage zu geraten.

Und für den gedankenaustausch mit speziellen Usern kann man doch auch abseits der Threads ne PN schreiben.

 

sorry, aber das ist eine völlig unlogische fehleinschätzung.

 

nach diesem comment müsste man dann auch allen usern den zugang zu aller art anderer foren verbieten. weil hier ist

ein großer teil auch in anderen foren für andere themen unterwegs. in anderen foren gibts auch streit. müsste man also unterbinden um die schlechte laune nichts ins WPforum mitzubringen oder wie?

weiterhin dürfte man dann wohl auch nicht schreiben wenn man im real-life nen schlechten tag hat. man könnte ja hier dampf ablassen.

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted

Viel nerviger und vor allem auch für unwissende viel schlimmer, finde ich die verbreitung von Halbwahrheiten und persönlichen Meinungen, als gegebende Gesetzmäßigkeiten!

Ich hab´s schon ein paar Mal gesagt: Das was an den Bankberatern u.a.immer so kritisiert wird, nämlich keine individuelle Lösungen anzubieten und nicht auf den Kunden einzugehen, wird hier nahtlos fortgesetzt. Frei nach dem Motto:" Ich finde den XY Fonds gut, mach den doch!"

Share this post


Link to post
harryguenter
Posted · Edited by harryguenter
oh gott, unglaublich!
Stimmt, war auch mein 1. Gedanke beim überfliegen des vorherigen Beitrags.

Mein 2. Gedanke: Auch das ist jetzt ein Thread den ich ab sofort ignorieren werden.

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Weitere Diskussionen zu der Beurteilung der Situation im Iran bitte im Politikfaden führen, wo die Diskussion begonnen wurde. --> Politikfaden

Ich habe die Beiträge dort einkopiert und werde sie hier erst mal ausblenden bis zur Klärung.

 

Hier in diesem Faden soll es nicht darum gehen, irgendwelche Auseinandersetzungen von anderer Stelle fortzuführen, sondern es geht hier um die Frage, ob und wo Verbesserungsmöglichkeiten bestehen.

 

Ok - die Gemüter sind hochgekocht - aber nun kriegt Euch mal wieder ein und lasst schauen, was geht.

Share this post


Link to post
Carlos
Posted
Viel nerviger und vor allem auch für unwissende viel schlimmer, finde ich die verbreitung von Halbwahrheiten und persönlichen Meinungen, als gegebende Gesetzmäßigkeiten!

Ich hab´s schon ein paar Mal gesagt: Das was an den Bankberatern u.a.immer so kritisiert wird, nämlich keine individuelle Lösungen anzubieten und nicht auf den Kunden einzugehen, wird hier nahtlos fortgesetzt. Frei nach dem Motto:" Ich finde den XY Fonds gut, mach den doch!"

 

Lasse ich gelten, obwohl ich für meinen Teil immer und stets nur Meinungen abgebe, nie selbige als "Gesetzmässigkeiten" darstelle. Aber warum springt Ihr dann nicht gleich ein, und "entlarvt" die jeweilige Meinung als nicht korrekt?

 

Ein Beispiel in eigener Sache: Ein langjähriger User hier, bekannt für seine kurz angebundene Art zu posten, hat mir gerade das vor Kurzem vorgeworfen, ich verbreite auch "Halbwahrheiten". Ich habe dann höflich zurückgefragt "Welche?" und warte noch heute auf nur ein Beispiel.

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted
Lasse ich gelten, obwohl ich für meinen Teil immer und stets nur Meinungen abgebe, nie selbige als "Gesetzmässigkeiten" darstelle. Aber warum springt Ihr dann nicht gleich ein, und "entlarvt" die jeweilige Meinung als nicht korrekt?

 

Ein Beispiel in eigener Sache: Ein langjähriger User hier, bekannt für seine kurz angebundene Art zu posten, hat mir gerade das vor Kurzem vorgeworfen, ich verbreite auch "Halbwahrheiten". Ich habe dann höflich zurückgefragt "Welche?" und warte noch heute auf nur ein Beispiel.

 

Der User ist das Parade-Beispiel für eigene Meinungen als Gesetzmäßigkeiten zu verbreiten und andere zu unterdrücken.

Sachliche Beiträge kommen da sehr selten...

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
Lasse ich gelten, obwohl ich für meinen Teil immer und stets nur Meinungen abgebe, nie selbige als "Gesetzmässigkeiten" darstelle. Aber warum springt Ihr dann nicht gleich ein, und "entlarvt" die jeweilige Meinung als nicht korrekt?

Nichts gegen Meinungen, solange sie als solche gekennzeichnet sind. Dann kann man sie diskutieren, sofern es sich nicht um üble Nachrede handelt.

 

Wenn hingegen eine Meinung als Fakt verkauft wird, dann sehe ich das auch kritisch und kann Herr S. nur zustimmen. Manch einer nimmt es da nicht ganz so genau bei der Darstellung. Wenn ich etwas nicht sicher zu wissen glaube, sollte ich vielleicht einfach mal den Mund halten, statt andere dazu zu verdonnern, den Mist zu korrigieren.

 

Bitte lasst uns jetzt nicht die nächste Runde von Fingerpointing einleuten!

Share this post


Link to post
lytjes2
Posted

"Was stört euch, was wollt Ihr ändern?" steht im Thread ganz oben.

 

Sapine hat ja schon (in ihrer sachlichen und freundlichen Art) darauf hingewiesen, dass die Iran-Diskussion im Politik-Thread fortgesetzt werden soll.

 

Die Fortsetzung einer OT-Diskussion die mich momentan absolut nicht interessiert in diesem Thread stört mich, um mal die Thread-Eingangsfrage so zu beantworten.

 

Und bevor der Vorwurf kommt: Ich denke mit einem abgeschlossenen Studium der Politik-Wissenschaft hätte ich da vlt. einiges zu sagen, dies tue ich auch, aber in einem anderen Forum (und dort wiederum gibts wenig Diskussionen zu Aktien, etc.) und im RL.

 

Mich stört auch, dass in diesem Thread (so wie in einigen anderen) User A auf User B verweist und in (ich werde jetzt mal kurz unsachlich) nahezu pubertärer Art und Weise sich über B beklagt, dann stimmt einer der Claquere zu, einer widerspricht und schon sind wir wieder sehr weit OT.

 

Hier gehts um Vorschläge und Verbesserungen; der Thread ist ein Beispiel dafür was mich stört und wie es auch zwischen Erwachsenen eigentlich nicht laufen sollte.

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

Ich fände ein Bewertungssystem wie in anderen Foren nicht schlecht. (grüne und rote Punkte)

 

Und Extraklasse wäre dann wenn ich z.B. alle User aber einem gewissen negtiven Index automatisch auf meine Ignore-Liste stellen kann.

Share this post


Link to post
Herr S.
Posted

Bewertungssystem klingt gut. Eine bessere Navigation finde ich auch schön. Also die schon erwähnte FAQ die die regelmäßigen Fragen abbügelt.

Share this post


Link to post
lytjes2
Posted

Einen Änderungsvorschlag kleinster Natur habe ich auch noch.

Es gibt Leute -wie ich- die aus grundsätzlichen Erwägungen heraus und/oder aufgrund schlechter Erfahrungen kein Paypal-Konto haben und auch nie eines haben werden.

 

Diese könnten dann hier nie etwas spenden...

Share this post


Link to post
Sapine
Posted
Einen Änderungsvorschlag kleinster Natur habe ich auch noch.

Es gibt Leute -wie ich- die aus grundsätzlichen Erwägungen heraus und/oder aufgrund schlechter Erfahrungen kein Paypal-Konto haben und auch nie eines haben werden.

 

Diese könnten dann hier nie etwas spenden...

Dem kann abgeholfen werden - einfach nach unten scrollen, da gibt es auch eine ordinäre Konto Nummer.

https://www.wertpapier-forum.de/index.php?act=boardrules

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...