Jump to content
Teletrabbi

BMW

Recommended Posts

mobay1
Posted

Klar, ich kann es dir gern nochmal einfacher erläutern. Da es dann im allgemeinen um technische Indikatoren geht, wäre dieses Forum nicht ganz angemessen. Ich wollte eh eine Diskussion um technische Indikatoren und eine damit verbundene Aktienanalyse ins Leben rufen und habe daher einen Thread dafür eröffnet. Dort kannst du gerne deine Fragen stellen ;)

 

Meiner Meinung nach sollte hier über die Aktie BMW gesprochen und diskutiert werden. Hat sonst noch jemand eine Meinung?

 

Kurz zusammenfassend:

 

"Krise" in China lässt BMWs Autoabsatz über kurz oder lang einbrechen...daher sind die Gewinne die aktuell für die kommenden Jahre verpsorchne werden sicherlich nich halten....daher müssen Gewinnprognosen angepasst werden was nun bereits vorweggenommen wird...einleuchtend?

 

weniger absatz = weniger umsatz = viel weniger gewinn (da allgemeinkosten nicht groß fallen)....daher kann es auch gut noch etwas fallen...am ende werden aktien nur nach der zukunft bewertet und dann wird der gewinn von investoren in die zukunft prognostiziert (sprich unternehmenswert = gewinn x Faktor) ...

Share this post


Link to post
Duck
Posted

"Yuan abgewertet, Autoaktien abgestürzt – und warum es keinen Sinn macht"

https://www.fool.de/2015/08/12/yuan-abgewertet-autoaktien-abgesturzt-und-warum-es-keinen-sinn-macht/

 

Völlig zutreffend meiner Meinung nach.

 

Ich stimme dem Artikel auch zu. Die Frage ist nur ob jetzt einsteigen sinnvoll ist oder ob der Wert noch fällt :/ schwierig. Charttechnisch wäre jetzt erst ab ca 90 ein Aufwärtstrend, wobei ich nicht so viel davon halte.

Share this post


Link to post
Duck
Posted

 

 

Völlig zutreffend meiner Meinung nach.

 

Ich stimme dem Artikel auch zu. Die Frage ist nur ob jetzt einsteigen sinnvoll ist oder ob der Wert noch fällt :/ schwierig. Charttechnisch wäre jetzt erst ab ca 90 ein Aufwärtstrend, wobei ich nicht so viel davon halte.

 

Was sagt ihr nun?

Share this post


Link to post
freesteiler
Posted

Der Kurs der BMW-Aktien kann weiter fallen, seitwärts tendieren oder steigen... ;)

Das ist meine aktuelle Meinung.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

was soll man zu BMW schon sagen, die 80 sind erreicht und wenn die fallen, dann sieht es ganz düster aus (aus charttechnischer Sicht).

Da der Gesamtmarkt bisher wenig Anstalten macht auch nur die geringste Gegenreaktion zu zeigen, würde ich hier schön an der Seite stehen bleiben...

 

Auf der anderen Seite wird BMW durch diesen Crash so langsam wieder interessant, ich werde mir den Wert mal auf die WL setzen. Ob die Befürchtungen hinsichtlich China gerechtfertigt sind kann ich nicht beurteilen, wer weiß schon, ob die veröffentlichen Konjunkturzahlen aus dem Reich der Mitte so der Wahrheit entsprechen.

Share this post


Link to post
Seraphi
Posted

Würde einfach mal die nächsten Zahlen abwarten, aber es wurde ja schon selbst von BMW gesagt, dass das Wachstum in China sich 2015 abschwächen wird, von daher nichts neues.

 

2015 wurden ja auch einige neue Mitarbeiter eingestellt, also kann es auch nicht ganz so "trübe" aussehen. Wäre dann nicht von Vorteil (aus Sicht der Anleger) wenn 2016/17 Stellenstreichungen anstehen.

 

Zudem kann der Index Rückgang in China auch aus einem anderen Blickwinkel etwas positiv in Bezug auf die Wirtschaft betrachtet werden, wenn Gelder vom Aktienmarkt abfließen und in Sachwerte/Konsumgüter umgewandelt werden.

Haben doch die Russen teils auch nicht anders gemacht, also nicht vor all zu langer Zeit der Rubel abgeschmiert ist.

Share this post


Link to post
Duck
Posted

Und weiter geht die Talfahrt...ich wollte bei 92 € einsteigen und hilt es für nen guten Kurs...so kann man sich täuschen...

Share this post


Link to post
Stoiker
Posted

The next one, please.crying.gif

 

VW ist offenbar nicht der einzige Autohersteller, dessen Fahrzeuge auffällige Stickoxid-Werte produzieren. Auch der BMW X3 xDrive 20d habe bei Straßentests des International Council on Clean Transportation (ICCT) die europäische Abgasnorm (Euro-6-Grenzwert) um mehr als das 11-fache überschritten, berichtet Auto Bild.

Share this post


Link to post
lalin1972
Posted

The next one, please.crying.gif

 

VW ist offenbar nicht der einzige Autohersteller, dessen Fahrzeuge auffällige Stickoxid-Werte produzieren. Auch der BMW X3 xDrive 20d habe bei Straßentests des International Council on Clean Transportation (ICCT) die europäische Abgasnorm (Euro-6-Grenzwert) um mehr als das 11-fache überschritten, berichtet Auto Bild.

 

Wenn man diesem Artikel glaubt, handelt es sich wohl mehr um technisches Problem, das nur bei VW auftrat:

 

http://www.faz.net/a...t-13834599.html

Share this post


Link to post
payback93
Posted

Guten Morgen.. mal eine ganz andere Frage:

Würdet ihr, wenn ihr die Möglichkeit hättet, BMW Mitarbeiteraktien zu vergünstigten Konditionen zu zeichnen, zu den heutigen Preisen zuschlagen? Die Vorzugsaktie liegt derzeit bei knapp über 70€, darauf gibts bis zu 20€ Rabatt.

Problem ist, dass eine Investition in diesem Sinne nur sehr eingeschränkt jedes Jahr möglich ist und man sich den Zeitpunkt des Kaufs nicht aussuchen kann.

 

 

 

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

Ja. Würde ich.

Share this post


Link to post
payback93
Posted

Ja. Würde ich.

 

Hallo ebdem,

vielen Dank für deine Antwort. Könntest du mir noch kurz beschreiben, warum du kaufen würdest?

Vielen Dank :)

 

 

 

Share this post


Link to post
Gaspar
Posted

 

vielen Dank für deine Antwort. Könntest du mir noch kurz beschreiben, warum du kaufen würdest?

Vielen Dank :)

Die 20 EUR nimmt man doch mit. Wenn du da arbeitest, sollte die Menge begrenzt sein, da du im Falle der Insolvenz weder Arbeit noch Geld hast. :lol:

Share this post


Link to post
nox
Posted · Edited by nox

Wenn Du länger da arbeitest - Super! Das ist ein subventionierter Sparplan auf eine weltweit starke Marke. Jedes Jahr kaufen und in einigen Jahren über die Rendite staunen! Die aktuell etwas sprunghafte Volatiliät von Autowerten kannst Du aussitzen.

Wenn Du nur kurz beschäftigt bist / den Wert nur kurz halten möchtest - kaufen! Kannst Du kurzfristig auf jeden Fall mit Gewinn wieder abstoßen.

 

Ich habe so etwas mit einer weniger namhaften Marke vor einigen Jahren angefangen und freue mich jetzt über eine satt dreistellige Rendite.

Share this post


Link to post
payback93
Posted

Danke für die Beiträge. Werde noch viele Jahre in diesem Unternehmen tätig sein, letztes Jahr habe ich mit den BMW Vz. angefangen. Hatte auch geplant, jedes Jahr zu investieren - eine Art Sparplan, richtig.

Nur wollte ich wissen, ob es Argumente gibt, dieses jahr auszusetzen o.ä.

Aber scheint wohl nicht so zu sein.

 

 

 

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted

Danke für die Beiträge. Werde noch viele Jahre in diesem Unternehmen tätig sein, letztes Jahr habe ich mit den BMW Vz. angefangen. Hatte auch geplant, jedes Jahr zu investieren - eine Art Sparplan, richtig.

Nur wollte ich wissen, ob es Argumente gibt, dieses jahr auszusetzen o.ä.

Aber scheint wohl nicht so zu sein.

Als Mitarbeiter solltest Du dir doch selbst ein Bild machen können?!

Share this post


Link to post
ebdem
Posted

BMW steht ja gut da. Selbst ohne die 20 € Rabatt könnte es sich lohnen zu kaufen, da die Aktie deutlich Potential nach oben hat.

Share this post


Link to post
Bloomaul
Posted

Problem ist nur die Risikohäufung: wenn es BMW schlecht geht, ist dein Job gefährdet und deine finanzielle Rücklagen sind auch (teilweise) betroffen.

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Payback:

 

wenn Du zu 54 kaufen kannst, hast Du ein KGV von 5,7 und eine Dividendenrendite von über 6%. Das ist sehr günstig und ein klarer Kauf. Zumal BMW aktuell keine größeren Strukturprobleme hat. Es kann zwar passieren, dass der Absatzzyklus einbricht, kann aber auch sein, dass es erst in mehreren Jahren geschieht. Und bis dahin hast Du fleißig Dividende kassiert und steigende Gewinne. Dein Risiko ist durch den PReisaubschlag eigentlich sehr begrenzt. Vergleiche maldie 54 € mit der Standard-Aktie, dann erkennst Du den wahren Marktwert des Papiers, welches Du für 54 bekommen kannst.

 

Was den Job betrifft, so ist das egal, wenn Du nicht viele kaufen kannst. Dafür könnte sich die Aktie als ein sehr guter Zusatz zu Deiner Altersvorsorge erweisen. Also kaufen, liegen lassen und von steigenden Dividenden andere Aktien (nicht BMW) kaufen. Z.B. einen Index-ETF. Dann hast Du auch eine Diversifikation.

Share this post


Link to post
payback93
Posted

@Flughafen: Danke für die Idee.Ich bin aber schon etwas weiter; soll heißen, ich bin auch in einigen anderen Einzelaktien investiert sowie einem Dax-ETF (monatliche Einzahlung). Ich denke damit erreiche ich langfristig eine akzeptable Diversifikation.

Wie viel Potential seht ihr für die BMW Stämme?

 

 

1446734726[/url]' post='992126']
1446734606[/url]' post='992124']

Danke für die Beiträge. Werde noch viele Jahre in diesem Unternehmen tätig sein, letztes Jahr habe ich mit den BMW Vz. angefangen. Hatte auch geplant, jedes Jahr zu investieren - eine Art Sparplan, richtig.

Nur wollte ich wissen, ob es Argumente gibt, dieses jahr auszusetzen o.ä.

Aber scheint wohl nicht so zu sein.

Als Mitarbeiter solltest Du dir doch selbst ein Bild machen können?!

 

Hallo chaosmaker, das ist richtig. Und ich sehe bzw als Kauf an, allerdings interessieren mich auch andere Stimmen zu diesem Thema.Da ich langfristig investiere, mache ich mir keine Sorgen um das Kurspotential - solange wir gute Autos bauen (was m.M.n. der Fall ist :) )

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted

Hallo chaosmaker, das ist richtig. Und ich sehe bzw als Kauf an, allerdings interessieren mich auch andere Stimmen zu diesem Thema.Da ich langfristig investiere, mache ich mir keine Sorgen um das Kurspotential - solange wir gute Autos bauen (was m.M.n. der Fall ist :) )

Du solltest auch dann ruhig schlafen können wenn der Wert deiner Anteile sich halbieren sollte, in Baisse-Phasen ist das bei zyklischen Industriewerten durchaus realistisch. Der Dax eignet sich nur eingeschränkt als Diversifikation da insgesamt exportlastig und wenig enthaltene Einzelwerte. Dennoch bist du mit dem Rabatt im Vorteil wie Flughafen bereits geschrieben hat! Wieviele Aktien darfst du denn kaufen - Liegt der AG Zuschuss bei 360€?

Share this post


Link to post
payback93
Posted
1446759010[/url]' post='992206']
1446758230[/url]' post='992203']

Hallo chaosmaker, das ist richtig. Und ich sehe bzw als Kauf an, allerdings interessieren mich auch andere Stimmen zu diesem Thema.Da ich langfristig investiere, mache ich mir keine Sorgen um das Kurspotential - solange wir gute Autos bauen (was m.M.n. der Fall ist :) )

Du solltest auch dann ruhig schlafen können wenn der Wert deiner Anteile sich halbieren sollte, in Baisse-Phasen ist das bei zyklischen Industriewerten durchaus realistisch. Der Dax eignet sich nur eingeschränkt als Diversifikation da insgesamt exportlastig und wenig enthaltene Einzelwerte. Dennoch bist du mit dem Rabatt im Vorteil wie Flughafen bereits geschrieben hat! Wieviele Aktien darfst du denn kaufen - Liegt der AG Zuschuss bei 360€?

 

Stimmt, das hab ich öfter gelesen dass der Dax nicht optimal zur Diversifikation taugt. Deshalb habe ich noch Einzelwerte und werde weitere (internationale) Titel hinzunehmen - aber erst muss ich noch das nötige Kapital zusammensparen und die Cash Position ausbauen. Es ist jedes Jahr eine unterschiedliche Anzahl an Aktien. Aber der Zuschuss ist gleich maximal 250€, bei Max. 12 Aktien.

 

Share this post


Link to post
payback93
Posted

Jetzt gehts mit BMW bestimmt auch weiter aufwärts - wo VW nun nicht mehr runter zieht ;)

 

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...