Jump to content
Morbo

Tesla Inc. (TSLA)

Recommended Posts

Holgerli
Posted

Weil der ein oder andere schreibt, dass der Absatz von Tesla nicht so toll ist und niemand einen Tesla will. Hier die neuste Hiobsbotschaft aus Europa: Jedes vierte verkaufte Auto in Norwegen kam im Juni von Tesla. Volkswagen hingegen kommt auf starke 13% Marktanteil. :D

 

Ein Blick nach Deutschland:

Der Vergleich Januar-Juni 2018 zu Januar-Juni 2019: Überragende deutsche Hersteller mit -21% (Porsche) bis +7,4% (BMW) bei einem leicht um 0,5% wachsenden Markt. Tesla weit abgeschlagen mit +395%.

Noch schlimmer der Vergleich Juni 2018 zu Juni 2019 für Tesla mit sehr stabilen Verkaufszahlen mit Veränderungen zwischen -32% (Porsche) bis +1,1% (BMW) bei einem insgesamt schrumpfenden Markt (-4,1%) soverän meistern konnten, war die Veränderung bei Tesla mit +496% absolut destaströs ist.

 

pm15_2019_n_06_19_grafik_marken_gif.gif;jsessionid=F13C876E7F335A87CB3D758D748F115F.live11292.gif

 

Sorry aber bei solchen Zahlen einen BMW-Vorstand, Michalski oder magicw noch Ernst zu nehmen ist absolut unmöglich.

 

Go, deutsche Automobilhersteller, go! Ir seid die Besten, NICHT!

 

 

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

Wow, mit 6000 Autos hat man ja fast 1/3 von Suzuki verkauft. Wahnsinn!

Übrigens: BMWs Zuwachsrate von +7,4% sind absolut mehr als Tesla insgesamt abgesetzt hat. Alle haben solche Aaaaaangst vor Tesla....

Share this post


Link to post
magicw
Posted · Edited by magicw
vor einer Stunde von Holgerli:

Was bleibt dann von den angeblich 26.000 missing Teslas dann noch über?

 

18500

 

vor einer Stunde von Holgerli:

Aber ich frage trotzdem: Quelle?

steht doch in der Fußnote der Tabelle: 

Bildschirmfoto vom 2019-07-04 19-29-20.png

 

 

 

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli
vor 3 Stunden von magicw:
vor 4 Stunden von Holgerli:

Was bleibt dann von den angeblich 26.000 missing Teslas dann noch über?

 

18500

 

vor 4 Stunden von Holgerli:

Aber ich frage trotzdem: Quelle?

steht doch in der Fußnote der Tabelle: 

Bildschirmfoto vom 2019-07-04 19-29-20.png  0   11 kB

 

 

Ah, und die 18.500 Autos können auch nuicht gefunden werden? Interessant. Screenshot falsch interpretiert. Es gibt nur 18.600 "missing Tesla".

 

Aber die Quelle, die diese Zahlen zusammengestellt hat, möchtest Du nicht nennen? Warum?

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted

erst sind die ganzen Parkplatzbilder FUD und jetzt heißt es die Autos können nicht gefunden werde. Also was nun?!

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli
vor 2 Stunden von DrFaustus:

erst sind die ganzen Parkplatzbilder FUD und jetzt heißt es die Autos können nicht gefunden werde. Also was nun?!

Dann poste mal die ganzen Parkplatzbilder. Und dann fangen wir an zu zählen.

Mal schauen. Aus 26.000 verschwundenen Fahrzeugen wurden binnen 10 Minuten 18.500. Also über 25% weniger.

Mal schauen was passiert, wenn wir uns dann "die ganzen Parkplatzbilder" angeschaut haben. Dann werden aus 18.5000 geschätzt 1.850? :D

 

BTW: Habe Urlaub. Werde als in den nächsten zwei Wochen hin und wieder mal von meiner Ignore-Liste abweichen. Nicht, dass Du Dich wunderst, warum ich auf Dein Nonsens hin und wieder antworte.

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted · Edited by DrFaustus

Schön, dann antworte doch mal: Wieviel Mrd USD Gewinn macht Tesla in Q2?

War ja ein Rekordquartal....

 

Bilder suchen kannst du selbst. SuFu nutzen, FUD eingeben. Ein oder zwei Posts über deinem sollte was zu finden sein.

 

Achja und wenn wir schon dabei sind auch noch die Quelle für das angebliche MX Version 2.0...

Danke 

 

Wenn man hier mal diskutieren kann und von üblichen Jubelposts abweicht, muss man das nutzen.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted · Edited by Cai Shen
vor 19 Minuten von Hawkeye:

Der Verkauf in den ersten 6 Monaten ist ungefaehr auf dem Niveau von Audi,

Sicher?

 

Michalski schrieb eine Seite voraus von 83k Tesla in den USA, die von dir verlinkte Seite schreibt von 132k Audi in den USA in H1'19.

Sind bei mir 50% mehr Auslieferungen, da fehlt mir wohl der Glaube, hier eine Gleichwertigkeit zu erkennen.

 

Vielleicht kann unser Gymnasiallehrer das Ruder mit einem BULLISH noch rumreissen?Champion Velour All Over Print

 

PS: Sehe gerade, dass die 31k CPO scheinbar Gebrauchtwagen sind, ob Tageszulassung oder sonstwie "newertig" läßt sich hier nicht erkennen.

Share this post


Link to post
Yerg
Posted
vor 1 Stunde von Holgerli:

Mal schauen. Aus 26.000 verschwundenen Fahrzeugen wurden binnen 10 Minuten 18.500. Also über 25% weniger.

In der Tabelle von magicw steht 18.550, die Zahl von 26.000 verschwundenen Autos kam von dir. Hast du jetzt magicws Hinweis auf deinen Lesefehler ernsthaft als sein Zurückrudern interpretiert?

 

Unglaublich. Dieser Thread ist immer mal wieder zur Unterhaltung gut :lol:

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 1 Minute von Yerg:

In der Tabelle von magicw steht 18.550, die Zahl von 26.000 verschwundenen Autos kam von dir. Hast du jetzt magicws Hinweis auf deinen Lesefehler ernsthaft als sein Zurückrudern interpretiert?

Oh, da habe ich wirklich falsch gelesen und bin auf die erste Zahl reingefallen.

Stimmt wir reden wirklich nur von 18.500. ;)

 

Und die Antwort: Ja. Wie konnte ich nur so naiv sein. ;)

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Ich habe mal die Zahlen unseres unbekannten Hobbyzählers etwas anders aufbereitet und gruppiert.

Ich habe mir erlaubt die paar Fahrzeuge und das Delta bis einschl. 12/2012 zu ignorieren:

Aufbereitung.jpg

 

 

Ich habe mir dann gerade mal die Mühe gemacht die Zahlen (ohne sie wirklich auf Richtigkeit zu prüfen!) auf Jahresbasis zusammenzufassen.

Schaut man sich nun die Deltas pro Jahr an, ergeben sich hier ganz andere Größen:

Zusammenfassung nach Jahren.jpg

 

 

2013: Gab es ein mathemat. Delta von 1.110 Autos. Realworld ist das m.M.n. 0, da alle Autos für den Aufbau der Stores (Aussteller, Loaner, Roadassist), Tests und Firmenwagen genutzt wurden. Klar wurden die nicht verkauft, sind aber auch nicht verschwunden.

2014: Gab es ein mathemat. Delta von 3.470 Autos. Realworld ist das m.M.n. max. 1.000, da wieder ein Großteil der Autos intern verwendet wurde. Streitbar sind m.M.n. max. 1.000

2015: Gab es ein mathemat. Delta von 459 Autos. Realworld ist das m.M.n. 0. Ich würde sogar soweit gehen, dass ein Gutteil der 1.000 nicht zuordtbaren Autos aus 2014 verwendet wurden

2016: Gab es ein mathemat. Delta von 7.684 Autos. Realworld ist das m.M.n. max. 5.000

2017: Gab es ein mathemat. Delta von -2.378 Autos. Realworld ist das m.M.n. mind. -2.378 aber eher -4.000, da auch hier Fahrzeuge für den int. Gebrauch verwendet wurden. Also ist das 2016er Delta auch eher 0.

2018: Gab es ein mathemat. Delta von 9.289 Autos. Realworld ist das m.M.n. max. 5.000, da auch hier Fahrzeuge für den int. Gebrauch verwendet wurden.

2019: Gab es ein mathemat. Delta von 5.928 Autos. Hier wird es dann richtig interessant. Vom 2018 Delta beim MS/MX bleiben real nach den MS/MX im Transit wohl eher 0. Und vom M3 werden wohl alle im Transit.

 

Und von den 4.000 die ich nicht zuordnen kann, lass ruhig 1.000 auf irgendwelchen Parkplätzen stehen. Und die restlichen 3.000 ist der miesen Datenlage geschuldet. Man schaue sich nur die gerundeten Zahlen für das MS und MX in 2017,2018.2019 an.

 

Schlussfolgerung: Die Zahlenbasis des unbekannten Hobby-Zählers ist halbwegs schlüssig, nur seine und die Interpretation von @magicw hat mit der Realität eines realen Unternehmens nicht zu tun.

Schlussfolgerung 2: Die Zahlen Teslastats auf die von @fehd verwiesen wurde, sind schlüssiger als @magicw wahr haben will.

Share this post


Link to post
Dandy
Posted

@Holgerli

Laberst du noch oder bist du schon long?

 

Rekordquartal mit Rekordgewinn?

Share this post


Link to post
magicw
Posted
vor 6 Stunden von Holgerli:

Ich habe mal die Zahlen unseres unbekannten Hobbyzählers etwas anders aufbereitet und gruppiert.

warum denn die Mühe?

 

aus dem 10-K für 2018

Bildschirmfoto vom 2019-07-05 06-29-02.png

 

wenn ich 70000 USD  Herstellkosten unterlege sind das   22800 Fahrzeuge zu Ende 2018.  Oder ist für dich finished goods was anderes?

In der von mir verlinkten Tabelle sind zu E.Q2  ca. 25000 Fahrzeuge gezählt.  Wenn ich Q1/Q2 abziehe (-14000 Q1 +8000Q2), bleiben 19000 zu Ende 2018  - d.h. die Tabelle passt über den Daumen.

 

Das wären dann bei 70000 USD Daumenwert 1,33 Mrd - d.h. der Energybereich kriegt auch nochmal ca. 250 Mio finished goods zugeschlagen. Klingt mir sehr plausibel - auch ohne mir viel erklären zu müssen was in den einzelnen Jahren passiert sein könnte. 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli

Frage mich gerade ob du es nicht verstehen willst oder kannst:

Ich stelle garnicht in Abrede, dass die Autos nicht verkauft wurden.

Ich stelle aber ganz deutlich die Schlussfolgerung "Missing Teslas" und die Annahme, dass die auf irgendwelchen Parkplätzen versteckt werden in Anrede.

Deine Schlussfolgerung ist, dass irgendwas zwischen 28.000 und 2X.000 Fahrzeugen aufgrund von Nachfragemangel in der Bilanz vergraben wurden.

Meine Schlussfolgerung ist, dass da überhaupt nichts vergraben wurde, sondern die Autos im ganz normalen Geschäftsbetrieb verwendet werden.

Ich vermute, dass wenn du so eine Aufstellung nach 75 Jahen VW (oder wie alt sind die jetzt?) machst, dass da eine gute 6-stellige Delta-Summe zwischen Produktion und Verkauf rauskommt. Und das auch ohne die unverkäuflichen Euro6-Autos am BER

Die Aufteilung nach Jahren habe ich genau deswegen ganz bewusst gemacht um zu zeigen, dass halt keine Verschwörung von Tesla in dem Delta steckt.

 

Deine Reaktion auf meinen Post zeigt mir aber zwei Sachen ganz deutlich:

1. Bist du trotz Nachfrage nicht gewillt die Quelle des Zahlendpiels zu nennen. Warum?

2. Unterstellst du mir gerne Mal, dass ich nicht auf Argumente eingehe die mir nicht in den Kram passen. Nun habe ich mich Mal mit einem Argument von dir auseinandergesetzt (weil mir das Delta in der von dir präsentieren Forum wirklich etwas Sorgen machte) und nun passt es dir das Augenscheinlich auch nicht wirklich

 

Share this post


Link to post
Michalski
Posted

Man, man, man, mach doch einfach Urlaub. Du verschwendest Lebenszeit mit Deiner Zahlenkasperei. Du wirfst doch sonst gern Audi vor, dass die Auslieferungen überhöht werden durch Händlerzulassungen, aber bei Tesla verdampfen diese Autos einfach in der Bilanz?

 

Loaner und Geschäftsfahrzeuge müssen auch bei Tesla genauso zugelassen werden wie Verkäufe an die Kunden. Die müssen genauso verbucht werden wie Verkäufe an Kunden. Die sind in den normalen Auslieferungszahlen doch schon drin. Da die Loaner [und auch die zurückgegebenen Autos) wieder als Neuwagen mit deutlichen Preisabschlägen verkauft werden, werden sie vermutlich noch doppelt gezählt bei den Auslieferungen.

 

Mittlerweile hat ja Tesla auch das "end" von "end customer" gestrichen im Wording. Die Verkäufe in Q2 werden auch massiv subventionierte Flottendeals enthalten, die dann über Die Zeit abverkauft werden. Werden wir wieder schön an den tatsächlich zugelassenen Autos sehen.

 

In Europa gehen die Auslieferungen schon nach einem Quartal zurück. Hör auch mit den Schwachsinnsvergleichen mit dem Vorjahreszeitraum und daraus resultierenden dreistelligen prozentualen Wachstumsraten bei wenigen tausend Einheiten in Deutschland auf. Bei einer Wachstumsstory mit Quartalsendepush vergleicht man Quartale miteinander.

 

Deine Jahresvergleiche fliegen Dir eh spätestens ab Q3 um die Ohren. Auf die Ausreden bin ich dann schon gespannt. Welche neuen Märkte wollen sie denn dann erschließen, um noch Wachstum zu zeigen?

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 9 Minuten von Michalski:

Man, man, man, mach doch einfach Urlaub. Du verschwendest Lebenszeit mit Deiner Zahlenkasperei

Das kommt davon, wenn man ständig am Supercharger hängt und nix mit sich anzufangen weiß.

 

Um übrigen merke ich hier auf der griechischen Urlaubsinsel erst, wie emotional überladen manche Themen in Deutschland sind.

Oder anders ausgedrückt, wenn man sonst keine Probleme hat ...

 

Hier kannste in jedem kleinen Bergdorf mindestens 95er Super und Diesel tanken, kommen die herrlichsten Rußwolken aus alten japanischen Pickups aber ich hab auf mehreren Ausflügen weder Elektro-Ladestationen, noch Windräder noch irgendeinen Tesla gesehen.

An Sonne und Wind scheitert das  definitiv nicht!

Share this post


Link to post
OVERMIND
Posted

@Holgerli ich mag keine Rechtschreibbesserwisser, aber da die Bedeutung eine komplett andere ist, erlaube ich mir den Hinweis zu geben: du meinst wahrscheinlich in Abrede stellen und nicht in Anrede ;)

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted
vor 15 Stunden von DrFaustus:

Schön, dann antworte doch mal: Wieviel Mrd USD Gewinn macht Tesla in Q2?

War ja ein Rekordquartal....

 

Bilder suchen kannst du selbst. SuFu nutzen, FUD eingeben. Ein oder zwei Posts über deinem sollte was zu finden sein.

 

Achja und wenn wir schon dabei sind auch noch die Quelle für das angebliche MX Version 2.0...

Danke 

 

Wenn man hier mal diskutieren kann und von üblichen Jubelposts abweicht, muss man das nutzen.

Dacht ich mir schon, dass hier wieder nichts kommt.

 

Share this post


Link to post
magicw
Posted · Edited by magicw
vor 4 Stunden von Holgerli:

Bist du trotz Nachfrage nicht gewillt die Quelle des Zahlendpiels zu nennen. Warum?

die Zahlen langen doch - ne Tabelle kann jeder selbst zusammenbauen. Ausserdem hab ich keine Lust danach wieder so nen Spruch á la ".....ach der FUDster - der erzählt eh nur Müll...." zu lesen. 

 

vor 4 Stunden von Holgerli:

Nun habe ich mich Mal mit einem Argument von dir auseinandergesetzt (weil mir das Delta in der von dir präsentieren Forum wirklich etwas Sorgen machte) und nun passt es dir das Augenscheinlich auch nicht wirklich

Ich bin doch drauf eingegangen - vielleicht nicht detailliert genug. 

Michalski hat es aber schon zusammen gefasst.  Fahrzeuge für den "Eigenbedarf" von Tesla würden aus dem  "finished goods Inventar" rausfallen und wären m.E. im "Asset" zu finden - oder "Depreciation" bei Verschrottung. 

 

Wenn du nur noch von 1000-4000 Inventarfahrzeugen ausgehst - wie erklärst du dir dann die 1,5 Mrd  finished goods?  Das sind doch keine Powerwalls oder Solar Tiles  - das sind Fahrzeuge - und zwar deutlich mehr als 4000. 

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
vor 2 Stunden von magicw:

Fahrzeuge für den "Eigenbedarf" von Tesla würden aus dem  "finished goods Inventar" rausfallen und wären m.E. im "Asset" zu finden - oder "Depreciation" bei Verschrottung.

 

Hatten sie nicht auch in Q4 für 70 Mio Model S Loaner nach PP&E verschoben und damit die Bilanz aufgehübscht? Hab gerade keine Lust, nachzuschauen. Es ist einfach haarsträubend, was @Holgerli hier an Stuß verbreitet. Aber anderen FUD vorwerfen. Ich falle gleich um vor Lachen.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 5 Stunden von OVERMIND:

@Holgerli ich mag keine Rechtschreibbesserwisser, aber da die Bedeutung eine komplett andere ist, erlaube ich mir den Hinweis zu geben: du meinst wahrscheinlich in Abrede stellen und nicht in Anrede ;)

Natürlich. Schreiben auf dem Handy ist immer noch eine Qual, wenn die automatische Rechtschreibkorretur meint besser zu wissen was ich meine. Daher: Danke.

Share this post


Link to post
Hawkeye
Posted
vor 6 Stunden von Michalski:

Welche neuen Märkte wollen sie denn dann erschließen, um noch Wachstum zu zeigen?

 

In erster Linie den "small premium" SUV Markt (Model Y) (500,000 - 1,000,000 Einheiten / Jahr) und den Pickup-Truck Markt (groesster Markt in den USA)

 

Da brauchst du dir also keine Sorgen zu machen...

 

 

Gegenfrage: Wie wollen denn die Verbrennerbauer neue Maerkte erschliessen im aktuellen Umfeld (Abkuehlung in China, Tesla in den USA, CO2 regulatorisch in Europa) ?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 4 Stunden von magicw:

Wenn du nur noch von 1000-4000 Inventarfahrzeugen ausgehst - wie erklärst du dir dann die 1,5 Mrd  finished goods?  Das sind doch keine Powerwalls oder Solar Tiles  - das sind Fahrzeuge - und zwar deutlich mehr als 4000. 

Du drehst Dir halt die Zahlen wie Du willst. Ich sage, dass Deine Interpretation falsch ist.

 

Also: Wo sollen die denn sein? FUD'ler Michalski postet doch alle drei Stunden ein neues Depot mit angeblichen Schrottautos.

Also dann sollte es doch kein Problem sein 4.000, 18.500, 22.800, 25.000, 26.000 Fahrzeuge zu finden.

 

Der Vorteil bei meiner Argumentation ist, ich kann das Delta erklären. Du schreibst bei Deiner Interpretation etwas wischi-waschi "ich denke mal dass da der Großteil USA-weit verteilt "lagert"", gehst aber bei Deiner Interpreation nicht darauf ein:

 

a.) wer die Zahlen zusammengestellt hat

b.) wo die 4.000 bis 26.000 Autos angeblich lagern sollen (außer halt: ich denke mal...). Das sind keine iPhones oder "E.T."-Spielekonsolen. Die kann ich in einer Lagerhalle bunkern oder in Arizona in einem Loch verbuddeln. 

 

Aber: So sieht es z.B. aus, wenn VW mehere tausend Autos am BER zwischenlagert:

 

Zwischenlager.jpg

 

Da sollte es auffallen wenn 18.500 Fahrzeuge irgendwo zentral zwischengelagert werden, oder? Da sollte es auch auffallen wenn an hunderten von Stellen immer wieder "Häufchen" von Tesla zusammengeparkt stehen?

 

Also, wo sind die Fotos?

 

Nur mal als Denkanstoss: Um ein Model 3, MS oder MX zu parken brauchst Du ungefähr 10qm Platz. Also wären wir bei 185.000qm Parkfläche die minimum benötigt wird. Sagen wir 200.000qm wegen Wegen etc.

Was kostet 1qm Parkplatz am Tag? 1 USD? 2 USD? 5 USD?

Bei 1qm wären das 73 Mio USD im Jahr. Bei 2 USD sinds 150 Mio USD, bei 5 USD sind es über 350 Mio USD

 

Wo sind die 200.000 qm Parkpläche ausgewiesen?

 

Ihr sagt aber auch, dass meine Argumentation mit Firmenwagen, Loaner, Ausstellern falsch sei. Aber wo sind denn dann die Loaner und Aussteller verbucht? Und glaubt ihr, dass Tesla keine Firmenwagen an Angestellte rausgibt.

 

Ich mache mal weiter.

Tesla hat 135 Stores in Nordamerka, 115 Stores in Europ und 40 Rest der Welt. Macht pro Store Minimum 3 Aussteller. Dazu 1 Storewagen und mindestens je drei Probefahrtwagen (zumindest bis Anfang Q2 2019). Das sind Minimum 2.000 Fahrzeuge. Persönlich würde ich eher mit 3.000 Fahrzeugen rechnen, weil Tesla auch deutlich größere Stores hat bzw. hatte 

Tesla hat 115 SeCs in Nordamerika, 100 in Europa und 50 im Rest der Welt. Ich rechne im Schnitt mit 10 Loanern / Leihwagen, aber in den größeren Städten werden es wohl deutlich mehr sein, 1 Firmenwagen und 1x Mobilservice (in den USA eher deutlich mehr). Macht nochmal  3.200 Fahrzeuge. Ich rechne eher mit 4.000 oder 5.000 Fahrzeugen.

Ich komme allein bei dieser konservativen Rechnung auf minimum 5.000 Fahrzeuge, eher 6.000 bis 8.000, die Tesla intern verwendet. Und da sind dann noch nicht mal die Firmenwagen für die Verwaltungsangestellten drin.

 Wo findet man die in der Bilanz? Oder stellt ihr auch diese Fahrzeuge in Abrede?

 

Von der Abschreibung der Fahrzeuge von 2012 bis 2015 erst garnicht geredet....

 

 

Share this post


Link to post
DrFaustus
Posted · Edited by DrFaustus

Also ich zähle auf dem Bild maximal 300 Autos...

 

Zu der wieder mal höchst lächerlichen Rechnung unseres Matheexperten braucht man glaube ich gar nichts schreiben....

 

Gibt zig Möglichkeiten wie man Firmenwagen für Angestellte verbucht. Könnte man z.B. über eine Leasingfirma machen. Dann taucht das Auto sogar als verkauft auf. Wäre Bilanztechnisch sicher am optimalsten aus Teslasicht.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...