Ramstein

Ramsteins Bonds

  • Anleihen
1.092 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Oh ja , danke Ramstein .

Nun Ja , ich halte so einiges auch von dem , was bei dir zu sehen ist .Meine Tabellen sehen anders aus , zeigen die Entwicklung seit Kaufzeitpunkt sowohl bei den Kursen , wie auch bei den Währungskursen .

Zeigen die Investitionskosten jeder Einzelposition und in Abhängigkeit von den zuvor beschriebenen Einflüssen die derzeitigen Werte .Daraus ergibt sich zu jedem Invest der Gewinn oder Verlust in Euro und kann sofort abglesen werden .

Auch wenn ich derzeit geringere Renditen im Zinsbereich sehe , so muss ich mich doch jedesmal wundern , wie sehr sich manche Engagements seit Investition entwickelt haben .

Die Riskantesten sind jetzt quasi die Erfolgreichsten .

Damit meine ich speziell so einiges von Transocean , z.B. die 31er , zwar bei einem Dollarkurs von 1,10 gekauft aber zum Kurs von 65 , das war 2016 , da hat man davor gewarnt , jetzt sind sie bei 95 , was für eine Langlaufende eigentlich recht ordentlich ist .

Der noch länger laufende Wert von Vale , bis 2039 überrascht noch mehr , auch in 2015 zum Dollarkurs zu 1,11 erworben zu 98 hat jetzt eine Notierung von 118 , für einen solchen Langläufer m.E. beachtlich .

 

Aber da ich nicht verkaufe , sind das eben auch nur Buchwerte und dennoch relativieren sie natürlich die Gesamtperformance , die gar nicht einmal so übel aussieht .

 

Starke Verluste sind im EM Bereich zu erkennen , aber da gilt auch das , was du schon geschrieben hast , wer nicht verkaufen muss kann es aussitzen , ich sehe Fremdwährungen immer noch als Chance , natürlich nicht ausschließlich bei EMs , da hingegen sollte man immer bereit sein am Chart orientiert dazu zu kaufen , sofern man den Emittenten für akzeptabel einschätzt .

Für dich weiterhin gute Geschäfte .

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Heute kam Post aus der Schweiz. Die Eidgenössische Steuerverwaltung teilt mit, dass sie in den nächsten zwei Wochen die einbehaltene Quellensteuer auf die Zinsen Alpiq Holdg AG SF-FLR in voller Höhe erstatten wird. 

Die Anleihe lag im Depot der Deutschen Bank maxblue und die DB macht die Rückforderung ausländischer Quellensteuern in vielen Fällen automatisch. Den Auftrag habe ich irgendwann mal erteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Das ist ja interessant und zugleich gut .

Meine Bank hat sich bei Fusionen Amerikanischer Aktien durch Steuerrückholung ausgezeichnet , zuletzt bei der Fusion Time Warner / AT&T .

Ich brauchte nur den Antrag zu unterschreiben , den Rest haben die OHNE zusätzliche Gebühren gemacht .

Nun habe ich auch noch Schweizer Steuern , die ich auf drei Jahre ansammeln werde und habe nach der Rückerstattung durch Tätigkeit der Bank gefragt .

Darauf hat man mir geantwortet , ich müsse eine Bescheinigung des Finanzamtes einholen , erst dann könne man aktiv werden .

Musstest du das auch machen ?

Danke und Gruß .

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 31 Minuten schrieb Günter Paul:

Nun habe ich auch noch Schweizer Steuern , die ich auf drei Jahre ansammeln werde und habe nach der Rückerstattung durch Tätigkeit der Bank gefragt .

Darauf hat man mir geantwortet , ich müsse eine Bescheinigung des Finanzamtes einholen , erst dann könne man aktiv werden .

Musstest du das auch machen ?

 

Nein. Aber ich habe die Befreiung auch vorab beauftragt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Danke , das wird der Grund sein .

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Ramstein

Tesla hat gestern überraschend gute Zahlen geliefert und in Folge ging es mit der Aktie heute steil bergauf. Wie üblich reagiert der Anleihemarkt langsamer/besonnener. Ich habe heute früh zugegriffen:

Kauf TESLA INC. DL-NOTES 2017(17/25) REG.S WKN A19M7C | ISIN USU8810LAA18 zu durchschnittlich 87,96.

 

Refinanzierung durch Verkauf HSH Resparcs; ich realisiere knapp 100% Gewinn und habe immer noch reichlich HSH im Depot.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Ramstein

Kauf Mogo Finance 18/22 9,5% @100,50. Wenn schon High-Yield-Klitsche, dann aber richtig. Anleihe wurde gerade erfolgreich um 25 Mio aufgestockt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 3 Stunden schrieb Ramstein:

Kauf Mogo Finance 18/22 9,5% @100,50. Wenn schon High-Yield-Klitsche, dann aber richtig. Anleihe wurde gerade erfolgreich um 25 Mio aufgestockt.

 

Ich kenne Mogo nicht besonders gut, und Dir ist ja ohnehin selbst klar, dass das Ding ziemlich riskant ist. Normalerweise scheue ich auch nicht vor Risiken zurück. Aber wenn ein nordamerikanischer Gebrauchtwagenfinanzierer Fremdkapitalkosten von 9,5% (zzgl. Gebühren) zahlt, bestehen angesichts der allgemein recht lockeren Kreditvergaben an Endkunden in Nordamerika wohl doch ganz erhebliche Risiken für den Fall, dass in einer Rezession die Gebrauchtwagenpreise mal einbrechen und die Arbeitslosigkeit etwas steigt - meinst Du nicht? Mich erinnert das Mogo-Geschäftsrisiko auf den ersten Blick ein wenig an die Immobilien-Risiken in den USA 2008. Das muss natürlich nicht wieder so kommen, aber mir persönlich erscheint das Risiko hier zu groß für 9,5% Zins.

 

Die Tesla-Enleihe dagegen ist meines Erachtens nicht uninteressant zum aktuellen Kurs - hier kann man zumindest davon ausgehen, dass sich im Zweifel immer genug Fans finden, die eine Kapitalerhöhung mittragen, um Tesla zu retten ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Hast du dir das Unternehmen angeschaut?

was hat das mit Nordamerika zu tun?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von ImperatoM

vor 2 Stunden schrieb Ramstein:

Es geht um Mogo Finance S.A., Riga/Luxemburg und nicht um die kanadische Mogo Finance Technology Inc.

 

:thumbsup:

 

Da habe ich tatsächlich verschiedene Informationen miteinander vermengt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Na ja , sie ist mir in der Diskussion im BB schon begegnet .

Die meisten VW Autobesitzer könnten ihre Fahrzeuge nicht zurückgeben , weil sie keinen Fahrzeugbrief haben , da sieht man was in dem Sektor alles möglich ist .

Bei so viel Pump sucht man ein Rating , allerdings vergebens , Anfang 2019 soll eine
internationale Ratingagentur mit der Erstellung des Ratings beauftragt werden.

Was kann da rauskommen , wenn es BBB ist sollte sie im Kurs anziehen oder siehst du das anders Ramstein ?

Andererseits ist es bis 22 ja nicht allzu lang , für mein Anlageverhalten eigentlich schon zu kurz , also ich gehe davon aus , dass du sie halten wirst und nicht auf Kurssteigerung spekulierst ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

vor 7 Stunden schrieb Günter Paul:

also ich gehe davon aus , dass du sie halten wirst und nicht auf Kurssteigerung spekulierst ?

Davon gehe ich auch aus, ich habe sie wie auch 4Finance in der WL, beides sind für mich Kaufkandidaten. Zuvor habe ich mich aber für eine ganz andere Klitsche entschieden, die ich auch bis zum Ende halten werde. Ekosem-Agrar AG Inh.-Schv. v.2012(2019/2021)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Mit leichtem Unbehagen beobachte ich den Kursverfall bei Frontier Communications. 

Dazu zerohedge: Frontier Communications: Run What You Have

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Ramstein

Stand 30.12.2018

 

Das Jahr war schlecht (-8,17%). Es hat sich (wie zu erwarten war) gezeigt, dass HY-Anleihekurse stark von Börsenkursen (der Wirtschaftserwartung) abhängen. Ganz finster ist die Lage in Venezuela, und auch Argentinien ist übel unter die Räder gekommen. Wunsch: mal sehen, wer sich eher erholt.

 

Bildschirmfoto 2019-01-02 um 10.47.22.png

 

Bildschirmfoto 2019-01-02 um 10.50.53.png

 

Im letzten Quartal wurden noch die gekündigten HSH Resparc verkauft; ebenso die Main Capital Funding (Kündigung erwartet). Interessanterweise ist für HSH Sparc und Sphere (nach meinem & BB Wissen) keine Kündigung erfolgt, obwohl sie angekündigt war. 

Erfreulich ist für den Privatier die laufende Verzinsung von gut 6%, ohne dass man Verkäufe vornehmen muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben · bearbeitet von Ramstein

Verkauf Tesla 17(25) USU8810LAA18 zu 88,16. Der Affenzirkus begeistert mich nicht. Einkauf war im Oktober zu 87,96 und der US$ hat gut 1% gewonnen seit dem Kauf. Stückinsen sind auch gelaufen. Bis heute war es also o.k.

Ich musste allerdings 3 Direkthandelspartner bei Flatex abklappern, da die ersten beiden - trotz angezeigter Real-Time Geldkurse - kein Angebot machen wollten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Richtig :D

25 ist zu lang für so eine Entwicklung, die schon jetzt extrem kontrovers geführt wird.

Das wird sich alles relativieren und wenn es dann erst richtig runter geht, lässt sich so etwas kaum mehr verkaufen.

Aktien haben immerhin in drei Jahren rd.50% und in fünf etwa 114% gebracht, aber es kündigt sich die Wende an, sehr volatil und auf Jahressicht -5%.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden