Jump to content
Ramstein

Ramsteins Bonds

Recommended Posts

Günter Paul
Posted

:D..na, da spürt man aber die Erleichterung ;).

Wenn erst Reparationen gezahlt worden sind, geht ohnehin alles viel besser, im Ernst Griechenland hat bereits in Verbindung damit über Pfändungen nachgedacht.

Ist so etwas ernst zu nehmen, ich denke schon.

Wünsche auch allen anderen, die dort engagiert sind einen guten Ausgang.

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
vor 13 Stunden von Günter Paul:

:D..na, da spürt man aber die Erleichterung ;).

Wenn erst Reparationen gezahlt worden sind, geht ohnehin alles viel besser, im Ernst Griechenland hat bereits in Verbindung damit über Pfändungen nachgedacht.

Ist so etwas ernst zu nehmen, ich denke schon.

Wünsche auch allen anderen, die dort engagiert sind einen guten Ausgang.

Keine Ahnung was das für ein Post sein soll, aber entweder unterlegt man den mit Fakten (z.B. Quellen, Links etc.) oder man macht ihn kenntlich als "Quatsch".

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Letzte Woche Verkauf Frontier Communications 27 zu 50,88. Die Zahlen (am Dienstag) waren schlecht. Am Mittwoch ist der Aktienkurs 25% eingebrochen. Da die deutschen Börsen wg. 1. Mai geschlossen waren, konnte ich nicht gleich reagieren. Ging dann aber doch noch und ich habe einen kleinen Gewinn gemacht, wohl auch wg. des gestiegenen US$-Kurses.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted
vor 1 Stunde von Ramstein:

Letzte Woche Verkauf Frontier Communications 27 zu 50,88. Die Zahlen (am Dienstag) waren schlecht. Am Mittwoch ist der Aktienkurs 25% eingebrochen. Da die deutschen Börsen wg. 1. Mai geschlossen waren, konnte ich nicht gleich reagieren. Ging dann aber doch noch und ich habe einen kleinen Gewinn gemacht, wohl auch wg. des gestiegenen US$-Kurses.

 

Hallo Ramstein,

 

habe mir die Zahlen angeguckt und auch einen wie ich finde ausführlichen SeekingAlpha Artikel mitsamt der Kommentare durchgelesen. Mal abgesehen davon, dass der Conference Call kommunikationstechnisch eine ziemlich Katastrophe war, konnte ich jetzt zumindest nichts gravierend Negatives an den Zahlen erkennen. Zumindest nichts was nicht vorher bekannt gewesen wäre. Was war denn deiner Meinung nach so schlimm?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Für mich ist es schon "gravierende negativ", dass keine Trendwende erkennbar ist. Zuletzt wurde umgeschuldet, aber in besicherte Anleihen, ohne dass dafür niedrigere Zinsen gezahlt werden müssen. Durch den immer größer werdenden Teil an besicherten Anleihen sehe ich im Chapter 11/Insolvenz-Fall auch keine gute Quote für die unbesicherten Anleihen. Wenn es so weitergeht wie bisher, glaube ich nicht an die ordnungsgemäße Tilgung der Anleihe in 2027.

Ich habe auch noch die 2022er XS1417876163; das könnte noch klappen.

 

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted · Edited by Trauerschwan

Ok, ist nachvollziehbar und viel Dank für Deine Antwort. Ich bleibe noch mindestens bis zu den nächsten Quartalszahlen in den 2027er Senior Unsecured Bonds A0NWUZ.

 

Wenn ich die Covenants der neuen 8.000% FIRST LIEN SECURED NOTES DUE 2027 richtig interpretiere, dann darf FTR nur noch Debt mit einer Laufzeit <1 Jahr vorzeitig zurückkaufen. D.h. seit dem 15.04. dürfte FTR die ausstehenden 172 Mio USD vom April 2020 Bond zurückkaufen oder weiterhin den Revolver bedienen. Eigentlich schade, dass man für alle Schulden bis Sept 2021 keine Ausnahme gemacht hat. Da ließe sich bestimmt einiges unter Pari zurückkaufen.

 

2018 Q1 --> 201 Mio USD Cash und 17,771 Milliarden USD Debt

2019 Q1 --> 119 Mio USD Cash und 17,156 Milliarden USD Debt

 

Die Schulden sind zwar im vergangenen Jahr um 615 Mio USD zurückgegangen, aber auch Cash um 82 Mio USD Cash. Gleichzeitig wurden im vergangenen Jahr noch 107 Mio USD an die Preferred Shares Halter in Form von Dividenden gezahlt. Daher würde ich mit ca. 640 Mio USD an Tilgungspotenzial rechnen.

 

Angenommen, FTR reduziert die Schulden in 2019, 2020 und 2021 um jeweils 640 Mio USD, dann hätte man am 31.12.2021 folgende finanzielle Rahmenbedingun:

 

1,920 Milliarden USD Tilungspotenzial (640 Mio USD für je 2019, 2020 und 2021)

+ 119 Cash as of 31.03.2019

-  375 Mio USD Revolver gezahlt

-  227 Mio USD Debt getilgt (172 Mio USD 2020 April Debt + 55 Mio USD 2020 Sept Debt)

-  309 Mio USD Debt getilgt (89 Mio USD 2021 Juli Debt + 220 Mio USD 2021 Sept Debt)

 

= 1,108 Milliarden USD Cash as of 31.12.2021

 

Unglücklicherweise müssen am 15.04.2022 bereits weitere 500 Mio USD Schulden beglichen werden. Da die darauffolgende Tilgung "erst" im 2. Quartal stattfindet, könnte man weitere 320 Mio USD als Tilgungspotenzial einkalkulieren.

 

1,108 Milliarden USD Cash as of 31.12.2021

-  500 Mio USD Debt April 2022 getilgt

+ 320 Mio USD Tilgungspotenzial für das erste Halbjahr 2022

 

= 928 Mio USD Cash as of 30.06.2022

 

...und dann kommen 2,188 Milliarden USD am 15.09.2022 und weitere 850 Mio USD am 15.01.2023, die zu zahlen sind. Also, dafür fehlt dann doch etwas Cash. Selbst wenn man weitere 320 Mio USD Tilgungspotenzial für das zweite Halbjahr 2022 unterstellt, fehlen 1,8 Milliarden USD bzw. mit dem voll ausgeschöpften Revolver (850 Mio USD, Laufzeit bis 2024) ca. 1 Milliarde USD.

 

Nicht einkalkuliert sind etwaige Veränderungen des Tilgungspotenzials, Einsparungen durch Rückkäufe von Schulden unter Pari oder eingesparte Zinsen der Schuldentilgungen aus den Jahren 2019-2022. Und von den Schulden in 2025 wollen wir natürlich noch gar nicht reden...

 

Fazit: Ich sehe noch Licht am Ende des Tunnels, aber eher in Form einer Kerze als eines Flutlichtmasts

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Danke für die ausführliche Darstellung. Ich setze darauf, dass es ungefähr so klappt und meine 2022er Bonds im April noch bedient werden. Dann müssen sie aber Hoffnung haben, auch die Kurve für die Milliardenfälligkeit im September zu bekommen; sonst könnten sie schon im April den Finger heben. 

Ich glaube aber nicht, dass eine leichte Besserung der Lage gleich zu stark anziehenden Bondkursen führt; dazu ist der Schuldenberg zu groß. Daher bin ich erstmal froh, noch mit Gewinn aus dem 27er rausgekommen zu sein. Einen späteren Kauf von Frontieranleihen will ich keinesfalls ausschließen. 

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Stimmt schon. Habe übrigens die 76 Mio USD vom Tower Sale vergessen herauszurechnen. Wären dann ca. 200 Mio USD mehr, die am Ende fehlen. Naja, bis 2021 ist es ok, aber dann muss was passieren. Ich lehne mich jetzt erst einmal wieder zurück und werde mir dann die nächsten Quartalszahlen in drei Monaten angucken ;)

Share this post


Link to post
Mojo-cutter
Posted

@Trauerschwan

Danke für deine Analyse

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Zuteilung aus Zeichnung: 6,5% Terragon AG EUR-Anleihe v. 19(2022/2024) A2GSWY DE000A2GSWY7; kündbar ab 2022 zu 102, 2023 zu 101

Ausführliche Diskussion erfolgte in Bondboard.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Kotz. Nach den letzten Meldungen wollte ich Frontier 20 oder 21 Anleihen kaufen aber die gibt es nur für Professionelle Gegenpartei. 

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted
Am 5/30/2019 um 10:25 von Ramstein:

Kotz. Nach den letzten Meldungen wollte ich Frontier 20 oder 21 Anleihen kaufen aber die gibt es nur für Professionelle Gegenpartei. 

 

Bei Lynx geht es einwandfrei

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted · Edited by Trauerschwan
Am 5/30/2019 um 10:25 von Ramstein:

Kotz. Nach den letzten Meldungen wollte ich Frontier 20 oder 21 Anleihen kaufen aber die gibt es nur für Professionelle Gegenpartei. 

 

Sei froh! Die Sept 20, die ich erst neulich gekauft habe, sind bereits um 10% abgesackt. Siehe BB und Frontier Thread. Hast du eine Meinung zu der jetzigen Situation? Chapter 11 noch in diesem Jahr? Wenn ja, warum oder warum nicht?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich habe keine qualifizierte Meinung, fände es aber auch kotz, wenn einige Bondinvestoren bevorzugt in besicherte Anleihen umschulden könnten.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted
vor einer Stunde von Ramstein:

Ich habe keine qualifizierte Meinung, fände es aber auch kotz, wenn einige Bondinvestoren bevorzugt in besicherte Anleihen umschulden könnten.

 

Qualifikation hin oder her, ich würde die trotzdem gerne hören, weil du a) weitaus mehr Erfahrung hast, b) meine Kalkulation bzw. Gedankengänge komplett fehlerhaft / unsinnig sein könnten und c) ich deine Meinung (un)qualifizierte(?) Meinung sehr schätze.

 

Es geht ja ausschließlich um die 2022er und 2025er Anleihen, deren Tilgungen nicht aus dem FCF geleistet werden können. Was wäre so schlimm daran, wenn die Unsecured in Secured umgeschuldet werden, sofern man dafür eine Laufzeitverlängerung bekäme? Vorausgesetzt, FTR versuchte weiterhin, Schulden zu tilgen und keinen Chapter 11 anzumelden. Bei einem Chapter 11 nach einer möglichen Umschuldung wären die Unsecured natürlich ziemlich am A....

 

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Heute jede Menge Meldungen im Flatex Postfach:

 

Zeichnung VST Building Technologies via Börse Frankfurt in voller Höhe erfolgreich.

Nachtrag: SCR Meinung zur Anleihe

 

Dreizehn mal Lagerstellenwechsel der Tauschgriechen, jeweils von Clearstream International zu Clearstream Frankfurt "aufgrund der Börsennotiz"; keine Kosten.

 

Zinsen Prokon; noch keine Teiltilgung.

 

Achtrag: Zinsen anscheinend fälschlicherweise ohne Berücksichtigung des Poolfaktors gezahlt.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Die Entwicklung im 1. Halbjahr 2019 war überaus erfreulich. Es gab gut 10% Performance (nicht annualisiert). Wesentliche Renditetreiber waren ERB Hellas bedingt durch den Call und die Tauschhriechen mit Wertsteigerungen zwischen 15 und 30%.

Der Current Yield liegt bei gut 6%.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Heute gebucht mit Valuta 9.7. Zinsen und Rückzahlung nach Kündigung ERB Hellas Funding A0GJB4. Das Investment hat sich gut gelohnt.

 

Teilverkauf VST Building Technologies AG 7% 19/24 A2R1SR. Ich hatte bei mehreren Brokern gezeichnet und war überall voll bedient worden. Jetzt mit leichtem Gewinn Reduzierung auf gewünschtes Volumen.

 

Aufstockung Mogo Finance S.A. 9,5% 18/22 A191NY in der Hoffnung, dass der Rücksetzer nur momentan ist. 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Aus dem Bondboard gelernt: Vale hat Tender für ausstehende Anleihen, auch für meine US91911TAE38 (aber erst an 5. Stelle in der Reihenfolge.

https://www.dfking.com/vale/OTP.pdf

Fälligkeitsrendite ist ca. 4,9%; tendern oder nicht tendern, das ist jetzt die Frage.

 

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Meine 39er hat ein Tender Angebot bereits hinter sich, ich meine Anfang des Jahres hatte man mich angeschrieben.

Nie und nimmer, warum ?

2015 unter pari gekauft, bleiben die liegen, ich sehe kaum Möglichkeiten etwas ähnliches zu erwerben, bin mir auch nicht sicher ob das mit MIFID noch machbar wäre.

Nein, ich mache es nicht.

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
vor 17 Minuten von Günter Paul:

2015 unter pari gekauft, bleiben die liegen, ich sehe kaum Möglichkeiten etwas ähnliches zu erwerben, bin mir auch nicht sicher ob das mit MIFID noch machbar wäre.

 

Irgendwie sollte sowas nicht entscheidend sein, ist aber leider leider ein echtes Argument.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

4000€ Zuteilung bekommen bei der Zeichnung der neuen Euroboden Anleihe; laut BB war das das Maximum, das Privatanleger bekommen haben.

Share this post


Link to post
Nasenwasser
Posted

Was für Gedanken hast du bei deinen Argentiniern?

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted
Am 17.9.2019 um 14:17 von Günter Paul:

Meine 39er hat ein Tender Angebot bereits hinter sich, ich meine Anfang des Jahres hatte man mich angeschrieben.

Nie und nimmer, warum ?

 

Schon wieder in der Post neues Rückkaufangebot für die 39er mit Prämie 2 Varianten relativ kurzfristig zu entscheiden, bei mir war es der Papierkorb, wieder einmal.

Wieso machen die so viel Druck..na ja eigentlich machen die ja das, was anderswo ebenfalls gemacht wird umsteigen auf günstigere Konditionen.

Siehst du andere Gründe Ramstein ?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Es soll (vermutlich) ein Angebot der HCOB (ex HSH) geben, die Tiere zu 36,24% zurück zu kaufen. Ist zwar etwas knapp, aber ich habe gerade gerechnet: Durchschnittseinkauf bei mir war zu 19,55% und bevor das Theater noch ewig weiter geht, würde ich wohl annehmen.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...