Jump to content
Ramstein

Ramsteins Bonds

Recommended Posts

Ramstein
Posted

Heute wird es zum Wochenende spannend. Die ISDA hat gestern Abend zuerst für Bonds von PdVSA und dann für Venezuela-Anleihen den Zahlungsausfall festgestellt und damit CDS getriggert.

Als positiven Gegenpol gibt es eine Meldung, dass Euroclear die Elecar18 Zinsen erhalten hat.

 

Mal sehen, wer kauft und wer verkauft. Ich halte meine Elecar18 und Venz27.

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Teilverkauf der gekündigten Capital Funding 707008 zur Liquiditätsbeschaffung.

 

Delegation der kleinteiligen Anlageverantwortung durch ersten Kauf GAM Star Credit Opportunities (EUR) inc. Der Fonds ist nicht billig, aber hoffentlich preiswert. Ein Grossteil der Anlagen ist entweder in Euro oder durch Herging abgesichert (Prospekt). Die ausschüttende Variante gibt es nicht überall; DiBa z.B. bietet nur die thesaurierende Version an.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Die meisten thesaurieren , ich habe jetzt nicht zu der Ausschüttungshöhe gelesen , wahrscheinlich war ich nicht gründlich genug , wie hoch ist die ?

Interessant , na ja , die Gebühren sind hoch aber ich habe in den letzten Tagen einige von Union Investment durchforstet , die liegen zwar darunter aber die Gebühren sind ähnlich strukturiert  und wie gesagt Thesaurierer .

 

Was mir bei Union aufgefallen ist , die sperren im Krisenfall , stoppen den Verkauf wie sie sagen natürlich zum Wohle des Anlegers , ist doch klar..

Außerdem gibt es Anlagesperren von drei Jahren , der Anlagezeitraum wird auch wie hier mit mindestens fünf Jahren empfohlen .

Fondsvolumen ist hier nicht so hoch , ich vermute , weil die Thesaurierer bevorzugt werden , ansonsten hast du ja alles Ramstein ;),... habe ich schon geschrieben , dass man mir vor Jahren einen Technologiefonds liquidiert hat ? Ja , so etwas ist möglich bei Fonds auch bei Union , ob hier weiß ich jetzt nicht aber ich halte diese Form der Bilanzhübschung für unfassbar .

Zu meiner Geschichte , ein Technologiefonds wurde bei 70 % Verlust gekippt , liquidiert schreibt die Bank , die Technologiefonds waren nicht mehr zu verkaufen , weil die Performance der Letzten Jahre angegeben wird und die konnte man nicht mehr verkaufen , also weg damit .

Der andere Fonds ein Biotechnologie Fonds sollte ebenfalls mit rd. 50 % Verlust liquidiert werden , es gab Protest , man hat ihn behalten , allerdings wurde der Standort gewechselt von Irland nach Luxemburg , dort fand man dann in dem Prospekt durchaus positive Zahlen in der Wertentwicklung , denn es hieß seit Auflage und die wurde nicht von Irland sondern Von Luxemburg zugrunde gelegt ,:w00t:  so wird man be********* , in der Tat .

Ich habe den Fonds nach Jahren mit 100 % Gewinn verkauft .

 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Heute Grosskampftag beim Postboten: Mein Briefkasten war mit Briefen voll wie lange nicht mehr. DB maxblue hat für jede der Tauschgriechenanleihen  einen Brief mit dem Umtauschangebot (Porto 0,70 €) geschickt; etwaige Rücksendundung an/Abgabe in der Filiale. 

Auch wenn ein kleiner Aufpreis bezahlt wird, werde ich das Angebot nicht annehmen. An anderer Stelle im WpF wurde bereits auf die Analyse der Haken hingewiesen und auch mein erster Gedanke bei den ersten Meldungen war "Wie wollen sie uns diesmal besch******n?" Da keine deutliche Verbesserung der griechischen Finanzen absehbar ist, werde ich ruhig und zufrieden die Kupons der Tauschgriechen weiter einsacken und die Tilgung aussitzen. Befürchtungen, die Liquidität wäre nach dem Tausch nicht mehr gegeben, sind bei 3 Mrd pro Bond für mich weniger wichtig.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Einige Umsätze diese Woche:

  1. Kauf Griechenland 12(36) zur großzügigen Aufrundung der Position (hatte mich mit Limit auf die Lauer gelegt).
  2. Verkauf Griechenland 12(42); die Fälligkeit werde ich vermutlich nicht erleben und jetzt habe ich ein Beispiel um nachrechnen zu können, ob steuerlich alles o.k. gelaufen ist.
  3. Verkauf Capital Funding für Liquidität zum Weihnachtsgeschäft; sind gekündigt zu Ende April und Restrendite nicht der Rede wert.
  4. Kauf Prokon 16(17-30); besichert über Windparkerträge, Teiltilger, rechnerische Rendite über 9,5%. Empfehlung vom letzten WpF-Treffen. Achtung: ist trotz angeblicher Bescherung Schwaynkram. Details zur Tilgung findet man im Argentinien-Spreadsheet des kleinen Prinzen im BB.
  5. Verkauf Frontier Comm 12(23); rutschen immer weiter in die Krise und ein Überlebensplan ist momentan nicht sichtbar.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted

Zu 1. und 2. Das sind ja beides sehr lange Restlaufzeiten, allerdings zeitlich recht dicht beieinander. Warum glaubst Du, eine Fälligkeit 2042 nicht mehr zu erleben, 2036 aber schon? 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
vor 3 Stunden schrieb Schildkröte:

Zu 1. und 2. Das sind ja beides sehr lange Restlaufzeiten, allerdings zeitlich recht dicht beieinander. Warum glaubst Du, eine Fälligkeit 2042 nicht mehr zu erleben, 2036 aber schon? 

 

6 Jahre sind eine Frage des Ausgangspunktes:

Bei der 12-Jährigen bist du Kinderschänder, bei der 18-Jährigen "nur" Lustgreis.

Für Lebensalter 86 habe ich Vorbilder in der Familie, für 92 nicht.

 

Ernsthaft: Ich habe geschaut, dass mindestens noch 6% Rendite rüberkommen.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Heute gab es Zahlen für das dritte Quartal von der NordLB und der HSH. Die NordLB-Zahlen sind nicht schlecht, aber auch nicht gerade Begeisterung auslösend. Fürstenberg Capital II nur leicht im Plus. Es ist vielleicht wahrscheinlicher, dass wieder Zinsen gezahlt werden, aber noch nicht sicher. Die HSH-Zahlen sehen für meinen laienhaften Blick ordentlich aus; Sparc, Resparc, Sphere ca. 1% im Plus. Dem Verkauf dürfte eigentlich nichts wesentliches mehr (außer den Politikern natürlich) im Wege stehen.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Stand 30.12.2017

 

Kurzfassung: Ein herausragend gutes Jahr für das Bonddepot. Es gab eine Performance 16,10% nach Kosten, vor Steuern.

 

Sehr viel Licht, nur wenig Schatten. Die HSH-Tiere sind richtig gut gelaufen; einige haben sich seit dem Kauf im Wert verdreifacht. Die oft geschmähten Tauschgriechen brachten zwischen 30 und 40% Rendite. Ebenfalls sehr gut gelaufen (+20%) sind die PBA 2035. Die PBA 2020 sind im November in die Teilrückzahlung eingestiegen und das wird helfen, diesen Klumpen zu reduzieren. Die Flops waren meine spät, aber zu früh gekauften Venezuelabonds: Elecar und die Sovereigns 1997(27). Da bleibt es spannend. Falls die Elecar doch getilgt werden sollten, wäre alles wieder gut.

 

Bildschirmfoto 2017-12-30 um 12.24.58.png

 

Die violet hinterlegten Stückzinsen zeigen flat notierte Anleihen; davon habe ich jetzt 20% im Depot. Bei den Renditespalten nehme ich die Standardfunktionen und habe Dinge wie Teiltilgungen und Kuponsteigerungen nur im Hinterkopf. Die Fälligkeiten bei den Tieren sind natürlich reine Spekulation.

Ich habe jetzt 2 Anleihefonds im Depot, bin noch nicht begeistert, aber warte mal ab, wie sie sich entwickeln.

 

Bildschirmfoto 2017-12-30 um 12.25.26.png

 

Ich hatte mein US$-Anleihenengagement ausgeweitet und da hat natürlich die -14%ige Entwicklung des US$ zum Euro auf die Performance geschlagen. Auch der CHF hat geschwächelt. Aber man kann nicht alles haben und vielleicht ändert sich das auch mal wieder.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Die HSH Tiere laufen weiter exzellent. Die (angeblich) gebotenen 700 Mio Kaufpreis lassen einen Verkauf ziemlich sicher erscheinen.

 

Bildschirmfoto 2018-01-15 um 12.06.18.png

 

Jetzt läuft die Spekulation, was das für die Tiere bedeutet. Einen Call? Aber da beträgt die Frist 2 Jahre zum Jahresende, also frühestens Ende 2020. Alternative wäre ein Tenderangebot. In der HGB-Bilanz sind die Tiere bis auf 52,4% herabgeschrieben. Wenn ich die Kurse betrachte, zweifele ich, dass unter 60 gross was abgegeben wird. In der IFRS-Bilanz stehen Sparcs und Resparcs mit 84,12% und die Spheres mit 88,97%. Also gäbe es bei einem Tender zu 70 - 75 noch einen Bilanzgewinn. Sparcs/Resparcs würde ich wohl ab 70 einige geben, bei den Spheres sollten es mindestens 75, besser 80 sein.

 

Nachtrag: Flowers und Cerberus in exklusiven Verhandlungen

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Nachkauf Tauschgriechen unter 90.

Share this post


Link to post
asche
Posted
Nachkauf Tauschgriechen unter 90.
Wo/welche? Unter 90 hatte ich nur Kleistbeträge im Brief gesehen...

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Stuttgart A1G1UP

Man muss halt suchen und Glück haben; frühe Ostern sozusagen.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted

Was findet ihr beiden an den Tauschgriechen denn so interessant? Habe ehrlicherweise nicht großartig recherchiert - bei der Ing-Diba steht bei der 2036er, dass der Coupon bis 2021 auf gute 4% p.a. steigen wird (Kupon: 2,00% bis 24.02.2015, 3,00 % bis 24.02.2020, 3,65% bis 24.02.2021, danach 4,30%.).

Share this post


Link to post
asche
Posted
Was findet ihr beiden an den Tauschgriechen denn so interessant? Habe ehrlicherweise nicht großartig recherchiert - bei der Ing-Diba steht bei der 2036er, dass der Coupon bis 2021 auf gute 4% p.a. steigen wird (Kupon: 2,00% bis 24.02.2015, 3,00 % bis 24.02.2020, 3,65% bis 24.02.2021, danach 4,30%.).
Ich finde sie jetzt nicht mehr so interessant wie noch vor wenigen Monaten :), aber (in absteigender Reihenfolge):
- sicher: gute Anleihebedingungen, englisches Recht, geringes Volumen, wenn Griechenland irgendwann defaultet dann auf die Kredite der EU Staaten (sog. OSI) und nicht auf die Anleihen - sie wollen ja weiterhin Geld vom Kapitalmarkt.
- für Euro noch auskommliche Rendite von 4.5 - 5%
- Hoffnung auf weitere spread Einengung gegenüber den übrigen PIIGS; Hoffnung auf Aufnahme in EZB Kaufprogramm

Wie gesagt, vor ein paar Monaten deutlich interessanter da damals noch ca 6% YtM, jetzt haben die Kurse deutlich angezogen.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted
vor 4 Minuten schrieb asche:

Ich finde sie jetzt nicht mehr so interessant wie noch vor wenigen Monaten :), aber (in absteigender Reihenfolge):
...

 

Vielen Dank! :thumbsup:

 

Für mich allerdings nicht so interessant, obwohl ich gerne neben Argentinien noch weitere EUR Anleihen hätte. Constantin, PCC und Eyemaxx waren die letzten Jahre über gut für's Depot, aber auch da sind die Renditen zu gering bzw. das Risiko zu hoch.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Jetzt hat MiFID II zugeschlagen. Die HSH-Nachränge sind bei DiBA und Flatex nicht mehr handelbar:

 

Zitat

Kenntnisse & Erfahrungen    Kunde benötigt sehr spezielle Kenntnisse/Erfahrungen
Kundenkategorien    Professioneller Kunde

 

Allerdings habe ich von beiden so viel, dass ich nicht mehr nachkaufen würde. Aber jetzt ist auch kein Trading oder Tausch zwischen den Bonds mehr möglich.

 

 

 

A. M. Best hat das Rating für Genworth Financial gesenkt (ich habe die A1AYKU und die A1A33D). Downgrade von bb- auf b. Die großen Rater sehen es noch etwas besser.

Share this post


Link to post
Schildkröte
Posted · Edited by Schildkröte

Verkaufen könntest Du die Papiere aber noch? Wobei Dir diese Papiere andere Privatanleger nicht mehr abkaufen können, sondern bloß noch institutionelle Anleger? Ein Nachweis, dass Du über umfangreiche Erfahrungen mit solchen Papieren hast, wird nichts bringen? 

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

So sieht es aus Schildi , das ist ja kaum zu fassen .

Du kannst anscheinend alles kaufen , wenn es denn Staatsanleihen sind , darüber hinaus ist alles ein Russisches Roulette .

Na , dann werden wohl so einige Papiere bis zur Endfälligkeit laufen müssen ;)

Share this post


Link to post
finisher
Posted

Also ich habe es gerade ausprobiert, ich könnte z.B. die XS0142391894 bei Flatex kaufen. Ich habe Risikoklasse "E + komplexe Finanzinstrumente".

Um das zu bekommen muss doch normalerweise einfach nur ein Formular ausgefüllt werden?

Share this post


Link to post
John Silver
Posted
vor 9 Stunden schrieb Schildkröte:

Verkaufen könntest Du die Papiere aber noch? Wobei Dir diese Papiere andere Privatanleger nicht mehr abkaufen können, sondern bloß noch institutionelle Anleger? Ein Nachweis, dass Du über umfangreiche Erfahrungen mit solchen Papieren hast, wird nichts bringen? 

 

vor 8 Stunden schrieb finisher:

Also ich habe es gerade ausprobiert, ich könnte z.B. die XS0142391894 bei Flatex kaufen. Ich habe Risikoklasse "E + komplexe Finanzinstrumente".

Um das zu bekommen muss doch normalerweise einfach nur ein Formular ausgefüllt werden?

Das Thema MIFI II ist sehr sehr schwierig. Bis jetzt hat es kaum jemand den ich kenne geschafft, bei einem normalen Internetbroker als "qualifzierter professioneller Anleger" eingruppiert zu werden.

Wenn man noch kaufen kann - verkaufen geht immer - dann hat die Bank die Anleihe i.d.R. noch nicht gesperrt oder (eher selten) schon wieder freigegeben.

Das hat nichts mit Risikoklasse E zu tun.

Die meisten hier im Forum merken von MIFI II nichts, weil Aktien, Staatsanleihen, Fonds und ETFs weitgehend davon nicht betroffen sind.

 

 

Share this post


Link to post
BlackHog
Posted · Edited by BlackHog

Bei der A0EY63 komme ich bei flatex auch bis zur TAN-Eingabe. Sind vielleicht (noch?) nicht alle HSH-Nachränge betroffen? 

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein
vor 20 Stunden schrieb finisher:

Also ich habe es gerade ausprobiert, ich könnte z.B. die XS0142391894 bei Flatex kaufen. Ich habe Risikoklasse "E + komplexe Finanzinstrumente".

Um das zu bekommen muss doch normalerweise einfach nur ein Formular ausgefüllt werden?

 

Die Risikoklasse habe ich auch; hilft aber nicht.

 

vor 4 Stunden schrieb BlackHog:

Bei der A0EY63 komme ich bei flatex auch bis zur TAN-Eingabe. Sind vielleicht (noch?) nicht alle HSH-Nachränge betroffen? 

 

Bis zur TAN-Eingabe zu kommen ist kein Problem. Aber wenn ich die TAN eingebe, kommt die Meldung:

 

Bildschirmfoto 2018-02-23 um 11.00.43.png

Share this post


Link to post
finisher
Posted
vor 18 Minuten schrieb Ramstein:

Bis zur TAN-Eingabe zu kommen ist kein Problem. Aber wenn ich die TAN eingebe, kommt die Meldung:

Alles klar. Bis dahin habe ich es nicht probiert.

Share this post


Link to post
Günter Paul
Posted

Hat eine Einstufung als Professioneller eigentlich Auswirkungen durch Meldung an das Finanzamt oder ist es ausschließlich eine Klassifizierungseinschätzung ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...