Jump to content
Ramstein

Ramsteins Bonds

Recommended Posts

Ramstein
Posted

Bei der IPSAK-Zeichnung gab es ein technisches Problem bei der quirin Bank und die Order musste händisch eingegeben werden. Leider erfolgte das erst um 9:33 und damit nach Ende der Zeichnungsfrist. Also: keine Zuteilung; statt dessen Anruf des Kundenberaters mit dem Angebot, bei Erstnotierung zu kaufen und einen dabei anfallenden Mehrpreis zu erstatten. So sollte Kundenservice sein, auch wenn das wohl nicht selbstverständlich ist, wie man an anderer Stelle im Forum lesen kann. Das Angebot habe ich angenommen und heute morgen sind die Papiere im Depot.

 

(Teil-)Verkauf heute von Enterprise Holding Ltd. (die Versicherung mit Sitz in Gibraltar) zur Refinanzierung IPSAK und zur Optimierung meiner Fälligkeitsstruktur. Bei Kurs 101,35 plus Zinsen ergibt das die beliebte p.a.-Renditeangabe von 14%. smile.gif

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Heute Verkauf derTauschbonds GR 23-27 im Direkthandel zu 36,65 bis 36,70; an der Börse ist die Notierung bereits ausgesetzt. Den Rest halte ich erst mal; bei den "Kurzläufern" ist der Verlust in einem vermutlichen weiteren Schuldenschnitt höher, da die nächste Rasur vermutlich für alle Anleihen gleich sein wird.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Heute Teilverkauf IPSAK zu 101,95 in Frankfurt. Momentan ist m.E. der Glanz von "gesicherten" Bonds etwas am bröckeln. WGF (angeblich sogar mündelsicher) in Eigenverwaltung (Euphemismus für Pleite), MS Deutschland ein Flop. Wer weiss, ob das nicht auch auf IPSAK ausstrahlt.

 

Seht erfreulich ist die Entwicklung bei 3W Power; hoffentlich nicht nur von kurzer Dauer. Satte Zinsen von 9,25% wurden gezahlt und der Bond zieht wieder an. Ich verkaufe meine Anleihen nicht, nur weil ich bei -7,5% kalte Füße bekomme. whistling.gif

 

Momentan steigt aber fast alles, was nicht bei 3 auf die Bäume ist. Wenn das bis zum Jahresende so bleibt, war es ein gutes Jahr, das die GR-CACs mehr als wieder ausbügelt. smile.gif

Share this post


Link to post
tsadapeter
Posted

 

Momentan steigt aber fast alles, was nicht bei 3 auf die Bäume ist. Wenn das bis zum Jahresende so bleibt, war es ein gutes Jahr, das die GR-CACs mehr als wieder ausbügelt.

 

Das ist wohl so. Nun stellt sich die klassiche Frage: Wie absichern und trotzdem guten CY einfahren?

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

Das ist wohl so. Nun stellt sich die klassiche Frage: Wie absichern und trotzdem guten CY einfahren?

Laufzeit Management.

Share this post


Link to post
BondWurzel
Posted

Das ist wohl so. Nun stellt sich die klassiche Frage: Wie absichern und trotzdem guten CY einfahren?

Laufzeit Management.

was ist das genau? :blink:

Share this post


Link to post
Morbo
Posted · Edited by Morbo

 

Laufzeit Management.

was ist das genau? :blink:

 

kurze Restlaufzeiten, aussitzbar. Insofern man da ueberhaupt viel Wahlmoeglichkeit hat. Sonst weis ich nicht wie man absichern koennte? Die Strategie selbst sollte halt "Sicherheit" bieten.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Das ist wohl so. Nun stellt sich die klassiche Frage: Wie absichern und trotzdem guten CY einfahren?

kurze Restlaufzeiten, aussitzbar. Insofern man da ueberhaupt viel Wahlmoeglichkeit hat. Sonst weis ich nicht wie man absichern koennte? Die Strategie selbst sollte halt "Sicherheit" bieten.

Ganz einfach: zuerst die Quadratur des Kreises und das Perpetuum Mobile. Dann kann ich die Gewinne sichern und weiter weiter guten CY einfahren.

Leider funktioniert schon der erste Teil nicht.

 

Allerdings ist mein Bonddepot auch nicht auf die so allseits beliebte "Sicherheit" mit zwei Gürteln, Hosenträgern und Windeln ausgelegt. Grundsätzlich stehen Papiere mit YtM von unter 6% zur Disposition, aber nur, sofern ich gute Alternativen finde und meinen Laufzeitmix nicht ruiniere. Ein gutes 2016er Papier würde ich daher kaufen.

 

post-15902-0-53317700-1355565103_thumb.png

 

Die durchschnittliche Laufzeit hat sich in letzter Zeit etwas verringert und beträgt momentan ca. 4 Jahre (YtC). Außer Acht lasse ich dabei die GR-Tauschbonds; die laufen als Mahnung und wage Zukunftshoffnung mit.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Jahresendbetrachtung 2012

 

Das Jahr ist gelaufen und es ist gut gelaufen. Zwar nicht so fett wie bei einigen erfolgreichen BB-Anlegern, aber ich bin zufrieden. Eine genaue Rechnung habe ich noch nicht gemacht, allerdings kann ich schon sagen, dass es eine Rendite von gut 22% gab.

 

Hier der Depotbestand zum Jahresende:

 

post-15902-0-61568600-1356712855_thumb.png

Mehr folgt, wenn ich genauer geschaut habe.

Share this post


Link to post
franko1313
Posted

ich freue mich für Dich dass es gut gelaufen ist für Dich Ramstein. Habe Deine Transaktionen von Zeit zu Zeit beobachtet und finde sie sehr interessant. Mein Depot hätte auch ganz gut abgeschnitten, wenn nicht ein Griechenland Verlust eine dicke Delle ins Depot gemacht hätte. Hoffe, nächstes Jahr wird besser. Hast Du Anfang nächsten Jahres einige Aktionen in Deinem Depot vor? Ich stehe momentan vor der Entscheidung Anfang Jan ca. 30K anzulegen. Generell ähnlich wie Du Dein Depot angelegt hast. In den letzten Monaten bin ich mit Aareal Bank 778998. Fürstenberg A0EUBN und GFW Capital A0JCC9 ganz gut gefahren, würde jetzt aber gern noch eine Anleihe mit begrenzter Laufzeit ins Depot nehmen. Was meinst Du? wünsche Dir ein erfolgreiches 2013 !! Franko

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

Glückwunsch ! Ich kann da leider nicht mithalten (13,7%) für Zeitaufwand & Co aber i.O. Details bei mir im Thread.

 

Hast du noch Vorschläge für mein Depot ? Ich würde ungern voll in T1-Papiere gehen, LT2 wäre mir Recht oder im Rang höher mit YtM von wenigstens 5,5 % und CY von 6 % oder höher. Meine bisherigen Überlegungen gehen in Richtung Wienerberger, ISAR Cap., Dong (21), Achmea, vlt. auch Main Capital Aufstockung.

 

Ich bin ratlos

Share this post


Link to post
otto03
Posted · Edited by otto03

Jahresendbetrachtung 2012

 

Das Jahr ist gelaufen und es ist gut gelaufen. Zwar nicht so fett wie bei einigen erfolgreichen BB-Anlegern, aber ich bin zufrieden. Eine genaue Rechnung habe ich noch nicht gemacht, allerdings kann ich schon sagen, dass es eine Rendite von gut 22% gab.

 

Hier der Depotbestand zum Jahresende:

 

post-15902-0-61568600-1356712855_thumb.png

Mehr folgt, wenn ich genauer geschaut habe.

 

Danke für deine immer lesenswerten Beiträge über dein Bonddepot - das vorläufige Ergebnis 2012 kann sich wirklich sehen lassen.

 

Ein klein wenig relativieren möchte ich das ganze dennoch, ein simpler HY € ETF hätte ein vergleichbares Ergebnis erzielt.

(Quelle: Ishares)

 

post-8434-0-95090500-1356729091_thumb.png

 

 

(Natürlich ohne Betrachtungen über Vola, mDD und eingegangene Risiken oder ob er überhaupt vergleichbar ist)

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Bondsdepot 2012

 

Oben habe ich bereits den Bestand zum Jahresende und eine erste Kurzbewertung gegeben. Jetzt liegen alle Zahlen vor und ich kann sagen, die Rendite 2012 war +23% nach Kosten vor Steuern.

 

Als ich etwas mehr ins Detail geschaut habe, ergab sich noch folgendes:

Kurzfristig realisierte Zeichnungsgewinne der Mittelstandsanleihen haben dazu +1% beigetragen; sicher auch, weil oftmals keine oder nur eine sehr geringe Zuteilung erfolgte.

Zinsen waren ca. 8%.

Die GR-Verluste waren sehr geringe -2%, da ich diese im wesentlichen schon in 2011 realisiert hatte.

Folgerung: Kurssteigerungen machten mit +16% den Löwenanteil der Performance aus.

 

Insgesamt habe ich 150% des Depotwertes gehandelt.

 

Wenn ich die Performance längerfristig betrachte, so ergeben sich folgende Zahlen:

Rendite 2009/7-12 +15%

Rendite 2010 +9%

Rendite 2011 -7%

Rendite 2012 +23%

 

Rendite Gesamtzeit 7,9% p.a.

 

Einen kleinen sauren Drops gibt mir natürlich die annähernd gleiche Rendite des iShares Markit iBoxx Euro High Yield zu lutschen. Allerdings: wenn sich das die nächsten Jahre bestätigt, kann ich fürs demente Alter das eigene Handeln lassen und diesen ETF kaufen.

 

Wenn ich in diesem Jahr eine "durchschnittliche" Rendite erziele, so wäre ich zufrieden; das letzte Jahr war sicher außergewöhnlich. Schwierig ist die Frage, was ich jetzt kaufen würde, wenn ich kaufen müsste. Allerdings "muss" ich erst im Juli die IKB 273032-Gelder neu anlegen. Dann vielleicht in die IKB 2016? Vielleicht gibt es aber auch interessante Mittelstandbonds. Oder Entwicklungen, die neue Chancen bieten. Ich kann in Ruhe abwarten.

 

Der Optimist: Das Glas ist halb voll.

Der Pessimist: Das Glas ist halb leer.

Der Betriebswirt: Das Glas ist doppelt so groß wie es sein sollte und bietet 50 Prozent Einsparpotential.

Share this post


Link to post
simpsus
Posted

Einen kleinen sauren Drops gibt mir natürlich die annähernd gleiche Rendite des iShares Markit iBoxx Euro High Field zu lutschen.

 

Der hier an anderer Stelle diskutierte Hauptnachteil an einem solchen ETF ist die hohe Korelation zu Aktien. Ich persönlich will eigentlich in Anleihen investieren, um zu diversifizieren und da ist diese Korelation natürlich Gift.

Keine Ahnung ob Dir der Drops dann besser schmeckt, aber ich würde viel lieber in Dein Portfolio investieren, wenn die Aktien Korelation niedriger wäre.

 

Eine weitere Leere, die Du vielleicht ziehen kannst ist: Keine Politik Abhängigen Spekulationen mehr! Wenn ich es richtig verfolge war das ja der Haupt Knackpunkt, mit anderen Worten: Ramstein \ Griechen >> ETF \ Griechen.

Share this post


Link to post
tsadapeter
Posted

 

Der hier an anderer Stelle diskutierte Hauptnachteil an einem solchen ETF ist die hohe Korelation zu Aktien. Ich persönlich will eigentlich in Anleihen investieren, um zu diversifizieren und da ist diese Korelation natürlich Gift.

 

 

Gilt diese Korrelation nicht für alle High-Yield Anlagen, jedenfalls im Corporate Bereich? Und damit für fast alles, was in diesem und anderen Foren in den letzten zwei Jahren oder so diskutiert wurde? Mit vielleicht weniger stakt korrelierten Staatsanleihen höhere Güte spielt doch keiner mehr...Mangels Erdrusch....

Share this post


Link to post
simpsus
Posted

Gilt diese Korrelation nicht für alle High-Yield Anlagen, jedenfalls im Corporate Bereich? Und damit für fast alles, was in diesem und anderen Foren in den letzten zwei Jahren oder so diskutiert wurde? Mit vielleicht weniger stakt korrelierten Staatsanleihen höhere Güte spielt doch keiner mehr...Mangels Erdrusch....

 

Genau für High-Yield Corporate Bonds gilt diese Korrelation. Ich habe solch einen ETF angenommen, da sonst die > 20% Rendite 2012 nicht zu erreichen sind.

Es gibt aber auch Investment Grade (IG) ETFs und diese werden in diesem Forum, genauer im RK2 Musterdepot Faden schon diskutiert. Allerdings ist die landläufige Meinung, dass die Rendite hier nicht ausreichend über Tages/Festgeld liegt.

 

Meine Frage an Ramstein war aber viel mehr, ob es eine Aussage bzgl. dieser Korelation für sein Depot gibt. Ich wollte eine Möglichkeit bieten, den sauren Drops der gleichen Rendite eines HY ETF zu süßen...

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Meine Frage an Ramstein war aber viel mehr, ob es eine Aussage bzgl. dieser Korelation für sein Depot gibt. Ich wollte eine Möglichkeit bieten, den sauren Drops der gleichen Rendite eines HY ETF zu süßen...

Ich beobachte die Korrelation nicht. Für 2012 kann man natürlich eine Korrelation ähnliche Entwicklung zwischen HY-Anleihen und z.B. dem DAX beobachten. Ich sehe für das Bonddepot auch den CY von gut 7%, den ich bei meinen anderen Anlagen nicht so vorhersagen kann. Das Ausfallrisiko einzelner Anleihen hätte ich dann über die gut 3% Differenz zum YtM "abgesichert".

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich habe in diese Woche meinen Bestand Aareal GS DBB4 (DE0001615805) zu 109,40 verkauft. Es hat zwar etwas gedauert, bis ich mit dem Limit zum Zug kam, aber bei diesem Kurs ist die Restrendite (YtM) bis zur Fälligkeit am 1.8.2014 unter 4% gesunken.

 

Seit Kauf im Oktober 2010 hat der Schein damit eine Rendite von 9,67% p.a. geliefert.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Eine Frage, die sich bei Depots immer wieder stellt, ist die nach der Volatilität. Ich habe in letzter Zeit alle 1-2 Wochen Änderungen des Depotergebnis durch Wertveränderungen gegenüber dem Einstandskurs notiert. Das ist methodisch nicht sauber, da Verkäufe gestiegener Papiere diesen Wert beeinflussen und ich habe es ist auch terminlich nicht wirklich konsequent durchgezogen. Die Werte decken ca. die letzten 4-6 Monate ab und sind m.E. notierenswert (neuester Wert zuerst; separate Stückzinsen nicht enthalten, bei Flatnotierung aber schon):

 

9,71%

8,72%

6,24%

3,69%

1,85%

0,12%

0,76%

1,03%

0,29%

-0,94%

0,43%

0,14%

-0,22%

0,54%

2,27%

1,66%

-0,05%

0,52%

Man sieht, dass gerade in letzter Zeit ein starker Anstieg zu verzeichnen ist; vorher waren die Schwankungen zwar manchmal deutlich, aber immer unter 1,5%. Basis sind die Schlusskurse zum Wochenende und gerade bei illiquiden Werten können da auch mal Ausreißer drin sein.

Share this post


Link to post
Fleisch
Posted

und welche Lehre ziehst du daraus ?

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

und welche Lehre ziehst du daraus ?

Buy low, sell high?

 

Diversifikation im Bondbereich führt zu überschaubarer Volatilität.

 

HY-Bonds liefern Erträge über Dividendenrendite bei Schwankungen unter Aktienmarkt.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich habe nach längerer Beobachtungszeit an der Seitenlinie heute mal wieder zugegriffen und die neue EYEMAXX-Anleihe gezeichnet.

 

Ob's ein guter Griff oder ein Griff ins Klo war, wird man sehen. Die Laufzeit passt gut in mein Depot und die Zinsen sind fett (natürlich sind auch die Risiken nicht zu verachten).

 

Bisher war die (annualisierte) Rendite dieses Jahr mit 24% schon mal ein guter Auftakt.

 

Ich bin immer noch unentschlossen, ob ich die IKB13 Anleihe schon mal in die IKB16 tausche. Wenn da nicht die Griechen, Zyprer, Spanier, Franzosen, etc. wären.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted

Ich habe gestern die Hälfte meiner Singulus-Anleihen zu 80,00 verkauft. Ist zwar ein deutlicher Verlust, aber besser jetzt 80 als später Pleite. Und vielleicht hält die andere Hälfte ja bis zur Rückzahlung durch - bei nun reduziertem Risiko für das Gesamtdepot.

 

PS: Meine EYEMAXX-Zeichnung wurde voll zugeteilt; Kurs entwickelt sich aber nur leicht positiv.

 

PPS: Die quirin-Bank hat eine neue Softwareversion, die ihr jetzt erlaubt, fremde Spesen (4,90 €) an die Kunden weiterzureichen. (Sie durften das laut AGB schon immer, konnten es aber nicht.) Bisher war der Handel komplett mit der Depotvergütung abgegolten. Durch die Änderung wird beim Anleihenhandel der Abstand zu Flatex fast halbiert, so dass sich das quirin Gebührenmodell i.d.R. nicht mehr lohnt. Ich denke über eine Umzug nach.

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted · Edited by Ramstein

Ich denke, meinen 3000. Beitrag schreibe ich in meinem Bonddepotfaden. Schließlich hat erst die Entdeckung dieses Forums dazu geführt, dass ich mich so intensiv mit Anleihen beschäftigt habe und in größerem Umfang in die Investition eingestiegen bin und dies auch hier publiziere.

 

Da es keine Käufe/Verkäufe/Defaults etc. zu berichten gibt, bleibt nur der Blick auf die Performance. Hat dieser Blick schon zum Jahresende 2012 ein gewisses Wohlgefühl ausgelöst, so hat der Jahresanfang noch eine kleine Bonus oben draufgelegt.

 

post-15902-0-16244300-1363451992_thumb.png

In Zypern mag Katzenjammer angesagt sein, das Depot spricht anders. Ich wüsste auch (noch) nicht, wo als Kollateralschaden nächste Woche größere Einbrüche stattfinden (könnten). Montag oder Dienstag bin ich schlauer.

 

PS: Zum Abschluss spendiere ich noch den Link zu dem lesenswerten Essay Gerechtigkeit als Politikziel. Leider wird er wohl gerade bei den Politikern auf wenig fruchtbaren Boden fallen.

Share this post


Link to post
qed1984
Posted

Danke für das interessante Depot und deine Erklärungen zu deinen Gedankengängen. Gibt (wahrscheinlich nicht nur) mir als stillen Mitleser viele Ideen und Anregungen. Zypern und Bewertung vom Kapitalmarkt (Risk-OFF?) könnten interessant werden....

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...