Jump to content
Aktiennovize

Wann bricht der DAX wieder ein?

Recommended Posts

mike4001
Posted
vor 3 Stunden von Cai Shen:

Diese Fixierung der Chartis auf die 9,2 Monatslinie habe ich nie verstanden, genauso die Suche nach Signalen im Stunden- oder Minutenchart. 

Das ist doch alles willkürlich mit zufälligen Start- und Endpunkten. 

In Tages- oder Wochencharts nach Signalen zu filtern, da mache ich ja noch mit. Da sind die Grenzen durch den Börsenhandel vorgegeben und bei einem Gap oder Chartformationen ist ausserhalb der Handelszeiten (vermutlich) wirklich was passiert.

Willkommen bei der Charttechnik.

 

Diese Werte haben sich eben irgendwann mal eingebürgert.

 

Haben quasi keinen Sinn, aber jedes macht es und damit wird es zur selbst erfüllenden Prophezeiung.

Share this post


Link to post
Assassin
Posted
vor 1 Stunde von mike4001:

aber jedes macht es

 

was zu bezweifeln wäre

Share this post


Link to post
Birk
Posted
Am 1.8.2020 um 09:23 von cutter111th:

Das weißt du genau warum?? Lass mich raten, du bist neu an der Börse und kennst nur eine Richtung bisher? Solche Aussagen und vor allem von solchen noch überzeugt zu sein, ist gefährlich und zwar in erster Linie für dich und deine Anlagen. Wenn du nämlich wirklich davon überzeugt bist, dass das nicht mehr tiefer und nicht unter 10.000 geht, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass zu zu Dummheiten neigst wenn es runter geht.

 

Es gehört hier ja nicht hin, aber 

 

Die 200- Tage Linie  im Nasdaq liegt bei 8.964 und  vom Hoch knappe 20% entfernt.15-20 % sind im Rahmen einer ganz normalen Korrektur, die durchaus mal wieder anstehen könnte, nichts außergewöhnliches. 

Wissen, nein, aber der Thread ist um waghalsige Aussagen nun wirklich nicht verlegen. Meine Aussage gründet darauf, dass resiliente Aktien, denen also eine Krise anscheinend wenig anhaben kann, besonders gefragt sind. Und die erkenne ich eben weniger im DAX.

Share this post


Link to post
Carlos
Posted · Edited by Carlos
Text und Grafik einfügen
Am 21.9.2020 um 10:29 von morini:

Nun, hmmm... Talfahrt würde ich einen Trend nennen, welcher den Dax unter die 12.000 Punkte bringen würde. Seit Anfang Juni bewegt sich der Dax - mit vielen zick-zacks - zwischen den 12.000 und 13.200 Punkten hin und her. Was mich wundert, wenn man den Geschäftsrückgang im Allgemeinen betrachtet. 

PS: Wenn man von "Einbrechen der Tech-Aktien" spricht, sollte man diesen Chart vor Augen halten. Das ist Einbrechen eines Indexes! Dachte wirklich, man wisse hier darüber Bescheid.

Tech Dax 2020.PNG

Share this post


Link to post
VogonenSchreck
Posted

Ist es jetzt soweit? (Mein shortdax etf freut sich!)

Share this post


Link to post
smarttrader
Posted

So langsam kommt Schwung in das ganze. Ich bleibe dabei, Dax 4 stellig bis Weihnachten werden wir mind. 1x sehen.

 

 

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
Am 21.10.2020 um 18:09 von VogonenSchreck:

Ist es jetzt soweit? (Mein shortdax etf freut sich!)

 

vor 4 Stunden von smarttrader:

So langsam kommt Schwung in das ganze. Ich bleibe dabei, Dax 4 stellig bis Weihnachten werden wir mind. 1x sehen.

 

Short ist mir diesmal zu zeitaufwendig. Ich kaufe jetzt einfach schrittweise nach.

Dank Corona haben jetzt alle ein Depot und kaufen ihre ETFs. Kann man super im Lockdown mit dem Homeoffice verbinden.

Jede Online-Postille schreibt über Aktien. Ohne Corona wären wir bei DAX zigtausend... Die Apokalypse plättet nur die Weihnachtsmärkte.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...