Jump to content
holzroller

DKB Broker

Recommended Posts

hattifnatt
Posted
vor einer Stunde von myrtle:

Seien es eben die Gebuehren oder auch ganz andere Sachen wie die Smartphonelastigkeit der Zugangsmoeglichkeiten. Aber auch oefter mangelnde internationale oder gar deutsche Handelsplaetze, wie schon erwaehnt.

Vielleicht doch Smartbroker ...?

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 1 Stunde von myrtle:

Ich suche naemlich schon geraume Zeit auch unter denen, weil ich gern ein zweites Depot unter deutscher Steuergesetzlichkeit haette (u.a. weil die DKB das nicht ohne weiteres anbietet). Und bei jedem finde ich einen Haken. Seien es eben die Gebuehren oder auch ganz andere Sachen wie die Smartphonelastigkeit der Zugangsmoeglichkeiten. Aber auch oefter mangelnde internationale oder gar deutsche Handelsplaetze, wie schon erwaehnt. Jeder hat etwas, aber als Paket - bis jetzt noch nicht mein Ding.

Das gesuchte Produkt nennt sich Smartbroker.

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 18 Minuten von bondholder:

Das gesuchte Produkt nennt sich Smartbroker.

+1 (im Regelfall)

 

Man kann zwar argumentieren, dass es dort ja auch mal 4 / 1 / 0 Euro kostet und dies nicht sofort transparent ist, allerdings sollte man dann einen Schritt zurücktreten und feststellen, dass maximal 4 Euro ja immernoch weniger sind als immer 10 davon. :-*

 

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted
vor einer Stunde von wpf-leser:

+1 (im Regelfall)

 

Man kann zwar argumentieren, dass es dort ja auch mal 4 / 1 / 0 Euro kostet und dies nicht sofort transparent ist, allerdings sollte man dann einen Schritt zurücktreten und feststellen, dass maximal 4 Euro ja immernoch weniger sind als immer 10 davon. :-*

 

Ist denn Smartbroker wirklich der beste „Neobroker“? 

Share this post


Link to post
bondholder
Posted
vor 1 Minute von Phalanx:

Ist denn Smartbroker wirklich der beste „Neobroker“? 

Smartbroker ist gerade kein Neobroker im Wortsinn – die umfangreiche Handelsplatzauswahl der DAB BNP Paribas kann sich sehen lassen.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 22 Minuten von Phalanx:

Ist denn Smartbroker wirklich der beste „Neobroker“? 

 

Nein! Es gibt keine App!

:narr:

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted · Edited by Phalanx
vor 44 Minuten von bondholder:

Smartbroker ist gerade kein Neobroker im Wortsinn – die umfangreiche Handelsplatzauswahl der DAB BNP Paribas kann sich sehen lassen.

Ok, danke für die Klarstellung. 

 

Noch nicht. 

 

vor 27 Minuten von chirlu:

 

Nein! Es gibt keine App!

:narr:

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted

Bietet denn der Smartbroker Informationen? Oder wo holt ihr diese ein? :)

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 16 Minuten von Phalanx:

Bietet denn der Smartbroker Informationen?

 

Worüber?

Share this post


Link to post
myrtle
Posted
24 minutes ago, Phalanx said:

Bietet denn der Smartbroker Informationen? Oder wo holt ihr diese ein? :)

Wenn du kein Scalper bist, brauchst du das nicht zwingend 'at your fingertips'. Nimm dir die besten Quellen von dort, wo sie sich finden. Es gibt wahrscheinlich keinen Broker, der dir das alles im Moment des trades immer zusammen liefern koennte. Ich habe einen grossen Monitor, da passt das alles drauf :)

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted
Am 28.3.2022 um 21:31 von myrtle:

Wenn du kein Scalper bist, brauchst du das nicht zwingend 'at your fingertips'. Nimm dir die besten Quellen von dort, wo sie sich finden. Es gibt wahrscheinlich keinen Broker, der dir das alles im Moment des trades immer zusammen liefern koennte. Ich habe einen grossen Monitor, da passt das alles drauf :)

Danke. Für mich scheint die DKB für ETFs nicht schlechter als der Smartbroker zu sein.

Share this post


Link to post
Barqu
Posted
On 3/28/2022 at 11:23 PM, hattifnatt said:

Vielleicht doch Smartbroker ...?

 

On 3/29/2022 at 12:07 AM, bondholder said:

Das gesuchte Produkt nennt sich Smartbroker.

 

On 3/29/2022 at 12:30 AM, wpf-leser said:

+1 (im Regelfall)

Falls myrtle sich - was mir der Fall zu sein scheint - im Ausland befindet, ist das mit Smartbroker jedoch nicht ganz so einfach. Theoretisch kein Problem, aber praktisch werden (ggf je nach Aufenthaltsland) Wohnsitznachweise gefordert, die schwer bis gar nicht (je nach land) zu bekommen sind. Ich bin daran gescheitert und habe mir dann doch lieber IBKR als Zweitbroker eingerichtet.

Zudem sollte man bedenken, dass Smartbroker fuer jeden Furz ein per Post zu verschickendes Dokument fordert - auch das kein im Ausland noch einmal erheblich negativer sein als in DE ohnehin schon.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted
vor 46 Minuten von Barqu:

bedenken, dass Smartbroker fuer jeden Furz ein per Post zu verschickendes Dokument fordert

 

Alternativ Mail mit Scan.

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 16 Stunden von Barqu:

Falls myrtle sich - was mir der Fall zu sein scheint - im Ausland befindet, ist das mit Smartbroker jedoch nicht ganz so einfach.

Ist das bei der DKB deutlich einfacher / besser? :huh:

Share this post


Link to post
myrtle
Posted · Edited by myrtle

Myrtle ist erst einmal nicht im Ausland.

Fast alle fortlaufenden Nachteile von Smartbroker - Mindestgroesse Order, Strafzinsen, keine App, sind fuer mich irrelevant. Zugang online ist kein 2F, einfaches Passwort, wenn ich richtig sehe? Waere fuer mich auch unerheblich, das sichere ich anders ab. Nur das Eroeffnungsprocedere scheint grausig und langsam zu sein.

 

Eigentlich benoetige ich das Depot nur zur FIFO-Ausnutzung bei Verkaeufen. Als B&H-Vertreter ist das aber nicht zeitkritisch fuer mich, ich kann mir den Brokermarkt also auch noch etwas ansehen.

Share this post


Link to post
Barqu
Posted · Edited by Barqu
1 hour ago, wpf-leser said:

Ist das bei der DKB deutlich einfacher / besser? :huh:

Ja. Aber nicht bei DKB ist es besonders einfach, sondern bei Smartbroker ist es besonders schwierig. Zum Beispiel genuegt bei DKB (und anderen) eine Abmeldebescheinigung aus Deutschland.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 6 Stunden von myrtle:

Zugang online ist kein 2F

Doch (also für alle Aktionen wie Überweisungen, Trading, Postfach).

Share this post


Link to post
Der Horst
Posted
On 3/28/2022 at 7:16 AM, Phalanx said:

Achso, als meinst du, dass 10 Euro bei einem 1000 Euro Kauf akzeptabel sind?

Ich fühle mich damit nicht abgezockt, aber viele handeln für 0-1 Euro.

0-1€ nicht bei Xetra und co., sondern Gettex, L&S und wie sie heißen, mit mitunter höheren indirekten Kosten (Spread).

 

Smartbroker hat z.B. Xetra ab 5€, dafür sind Auslandsorder (bis auf USA) viel teurer als bei der DKB. Wenn Du auf ETF abzielst, sind die Sparpläne der DKB in Vielfalt und Kosten unschlagbar.

 

Bzgl. 10€ Kosten bei 1000€, das sind 1%. Mir wäre es etwas hoch, aber bei 2000 z.B. finde ich den Preis schon ganz Okay mit 0,5%. Woanders kosten Sparpläne oft pauschal 1%, so zum Vergleich.

Share this post


Link to post
stargate
Posted
Am 1.4.2022 um 11:15 von Der Horst:

Wenn Du auf ETF abzielst, sind die Sparpläne der DKB in Vielfalt und Kosten unschlagbar.

Bei der ING gibt es auch viele Etfs/Sparpläne zur Auswahl und die kosten alle 0€.

Ich bin vor kurzem von der DKB zur ING gewechselt bisher kann ich mich nicht beklagen.

 

mfg Stargate

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 26 Minuten von stargate:

Bei der ING gibt es auch viele Etfs/Sparpläne zur Auswahl und die kosten alle 0€.

Ich bin vor kurzem von der DKB zur ING gewechselt bisher kann ich mich nicht beklagen.

Ja, nur das Verkaufen wird dann teurer (Entnahmepläne bieten ja beide nicht an ...)

Share this post


Link to post
stargate
Posted
vor 7 Minuten von hattifnatt:

Ja, nur das Verkaufen wird dann teurer (Entnahmepläne bieten ja beide nicht an ...)

Naja bis zu meiner Rente sind es noch ein paar jährchen und wenn die ING dann immer noch so teuer ist beim Verkaufen wechsle ich einfach den Broker bzw übertrage mein Depot zu demjenigen wo es am billigsten ist.

 

mfg Stargate

Share this post


Link to post
Phalanx
Posted

Hat jemand Erkenntnisse darüber, dass die DKB ihr Broker-Angebot in naher Zukunft verbessert? Im aktuellen Geschäftsbericht wollte ich mehr nachlesen, da es in letzten Jahr auch hieß, dass das Wertpapiergeschäft erweitert und ausgebaut werden soll. 
 

Bei fast 4 Millionen Girokonten hat die DKB lediglich 660.000 Depots. Das ist doch wirklich ausbaufähig. 

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 44 Minuten von Phalanx:

Bei fast 4 Millionen Girokonten hat die DKB lediglich 660.000 Depots. Das ist doch wirklich ausbaufähig. 

Das wundert mich nun nicht.

Für ernsthaftes Trading ist da ja kaum zu gebrauchen.

Vor allem wenn es mal schnell gehen soll und die Order nicht sofort vermittelt oder geändert wird.

Share this post


Link to post
cantaloupe
Posted
Am 26.3.2022 um 14:13 von akasti:

Die werden automatisch verkauft.

...und die DKB zockt für diese 0,7 Anteile auch noch 10 Euro Gebühr ab.  :tdown:

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
vor 2 Stunden von Undercover:

Das wundert mich nun nicht.

Für ernsthaftes Trading ist da ja kaum zu gebrauchen.

Vor allem wenn es mal schnell gehen soll und die Order nicht sofort vermittelt oder geändert wird.

 

Och... ich kann mich nicht beklagen! Ich bin sehr zufrieden bei der DKB! Aber ich mache auch nur langweiliges Buy&Hold...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...