Jump to content
holzroller

DKB Broker

Recommended Posts

myrtle
Posted · Edited by myrtle
17 hours ago, hattifnatt said:

Das hängt ja wohl von den Samples aus der Vergangenheit ab (aus denen man nichts für die Zukunft ableiten kann).

Das wird immer so schnell dahingesagt. Finanzmathematik beinhaltet aber durchaus Nicht-Markov-Modelle (die also von der Vergangenheit abhaengen).Und wenn es nur infinitesimal ist, wie bei stochastischen Prozessen, die ueber stochastische Integrale definiert werden. Nach dem, was ich aus den sparsamen Veroeffentlichungen dazu sehe, baute Jim Simons verschiedene seiner klassischen Vehikel so auf. Wobei dabei zumindest minimal Marketmakergroessenordnungen eingehen, die er aber sicher nicht ich praktisch einfliessen lassen kann.

Share this post


Link to post
orschiro
Posted · Edited by orschiro
21 hours ago, Sapine said:

Ich würde z.B. einen kostenlosen Sparplan bei ING machen und immer zeitnah investieren. 

Naja, aber dann müsste ich dafür extra von der DKB zur ING wechseln. Weiß nicht, wie viel Aufwand das ist.

13 hours ago, Der Horst said:

Bei 1,50 bei DKB je Ausführung lohnt sich monatlich ab einer monatlichen Sparrate von knapp 250 Euro statt Quartsweise.

Bei 500 Euro Sparrate hätte man durch monatlichen Sparplan nach 30 Jahren 1000 Euro mehr Vermögen. :yahoo:

Genial, danke dir! :) Dann bleib ich erstmal bei monatlich, da ich deutlich über 250 Euro im Monat bin.

Share this post


Link to post
Der Horst
Posted · Edited by Der Horst
4 hours ago, orschiro said:

Genial, danke dir! :) Dann bleib ich erstmal bei monatlich, da ich deutlich über 250 Euro im Monat bin.

Ehrlich gesagt war in meinem Fazit eine gewisse Ironie enthalten. Ich denke, es ist bei dem Gesamtbetrag über 30 (!) Jahre recht egal, was Du tust. Einmal im Discounter statt Rewe einkaufen in den nächsten 5 Jahren hat sicher einen größeren Effekt auf Dein "Endvermögen", wenn Du die Differenz anlegst, als sich über monatliche vs quartalsweise Sparraten den Kopf zu zerbrechen.

 

EDIT: Sind dir die 1,50€ aber irgendwie doch wichtig und Du möchtest dabei mehrere ETFs besparen, kann ich Dir meinen Sparraten-Optimierer empfehlen, den ich vor einigen Jahren mal hier gepostet habe (mit genau null Resonanz :huh:). Damit holst Du das Optimum raus, bei 2-3 ETF z.B. hättest Du im Ergebnis eine monatliche, feste Sparrate und must trotzdem nur 1,50€/Monat zahlen. 

 

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 7 Stunden von Der Horst:

Damit holst Du das Optimum raus, bei 2-3 ETF z.B. hättest Du im Ergebnis eine monatliche, feste Sparrate und must trotzdem nur 1,50€/Monat zahlen. 

Genauso mache ich es mit 3 ETFs (ist aber der "triviale" Fall ;)).

Share this post


Link to post
orschiro
Posted
7 hours ago, Der Horst said:

EDIT: Sind dir die 1,50€ aber irgendwie doch wichtig und Du möchtest dabei mehrere ETFs besparen

Danke! Funktioniert das nur mit mehreren ETFs unter dem selben Konto oder auch über Konten hinweg? 

 

Wir haben zum Beispiel ein Gemeinschaftskonto mit einem ETF und noch zwei Kinderkonten mit jeweils auch einem zur Besparung. 

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

An dieser Stelle muss ich die DKB mal loben!

 

Letzte Woche habe ich ein PDF-Dokument mit einer Kostenübersicht für das Jahr 2021 erhalten. Da ich noch nicht so lange dabei bin, ist es meine erste Kostenübersicht.

 

Die Kostenübersicht ist sehr ausführlich und trotzdem leicht zu verstehen. Für jedes Wertpapier ist genau aufgelistet, welche Dienstleistungskosten, Zuwendungen, Produktkosten und Fremdwährungskosten entstanden sind. Weiterhin werden die Summen berechnet.

 

Tipptopp! Genau so, wie ich es mir wünsche. Und deutlich besser, als die jährliche Text-Nachricht von meinem anderen Broker, die nur die Summen enthält.

Share this post


Link to post
myrtle
Posted · Edited by myrtle

Ich bin dabei, mir ein Zweitdepot zwecks steuerstundungsfreundlichem Hin- und Herschieben von Stuecken anzulegen. Erst-Depot ist DKB. Entgegen meinem bisherigen Wissen ist es wohl moeglich, bei der DKB ein zweites Depot einzurichten. Zumindest das erneute Anstossen im Onlinebanking geht auch soweit man ohne verpflichtende Schritte kommt. Fragen:

 

1. Geht das tatsaechlich durch?

2. Wenn es geht, benutzt jemand diese Konstellation?

2a) Wie stellt sich der Uebertrag von Papieren auf das Zweitdepot dar, funktioniert das gesichert als FIFO?

2b) Sind diese technisch gesehen Depotuebertraege zeitnah und kostenfrei moeglich? Richtige Unterdepots sind das ja nicht, die DKB koennte das also demselben Aufwand unterwerfen wie den Uebertrag an ein Fremddepot. Inklusive aller Formulare, Bearbeitungsfristen etc..

 

 

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted
vor 2 Minuten von myrtle:

1. Geht das tatsaechlich durch?

Ja. Habe dort (auch) zwei Depots.

Zum Rest kann ich leider nichts beitragen.

Share this post


Link to post
Micha78
Posted
vor 14 Minuten von myrtle:

1. Geht das tatsaechlich durch?

2. Wenn es geht, benutzt jemand diese Konstellation?

2a) Wie stellt sich der Uebertrag von Papieren auf das Zweitdepot dar, funktioniert das gesichert als FIFO?

2b) Sind diese technisch gesehen Depotuebertraege zeitnah und kostenfrei moeglich? Richtige Unterdepots sind das ja nicht, die DKB koennte das also demselben Aufwand unterwerfen wie den Uebertrag an ein Fremddepot. Inklusive aller Formulare, Bearbeitungsfristen etc..

 

 

Daran wirst du nicht viel Freude haben.

Für einen Depotübertrag darfst du ein Formular ausfüllen und mit der Post hin schicken.

Wie lange das dann dauert weiß ich nicht da nie gemacht.

 

Mit solchen Ansprüchen bist du besser bei Consors oder ING aufgehoben.

Da geht alles online und intern in Echtzeit.

Zwischen den Banken 2-3 Tage inklusive Steuerdaten.

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 14 Minuten von Micha78:

Daran wirst du nicht viel Freude haben.

Für einen Depotübertrag darfst du ein Formular ausfüllen und mit der Post hin schicken.

FWIW, geht auch online unter https://www.dkb.de/upload

 

Aber ja, für häufigere Überträge ist es umständlich.

Share this post


Link to post
orschiro
Posted
1 hour ago, myrtle said:

Ich bin dabei, mir ein Zweitdepot zwecks steuerstundungsfreundlichem Hin- und Herschieben von Stuecken anzulegen

Kannst Du die Idee etwas genauer erläutern? 

Share this post


Link to post
myrtle
Posted
40 minutes ago, orschiro said:

Kannst Du die Idee etwas genauer erläutern? 

Die sollte hier Allgemeinplatz sein. Man schiebt vor laengerer Zeit gekaufte mit hoeheren Kursgewinnen versehene Papiere einer Aktie in ein anderes Depot, und verkauft aus dem Altdepot aus dem Rest der Papiere mit niedrigeren Renditen heraus, um die KAP zu druecken/aufzuschieben. Dazu benoetigt es ein zweites Depot, weil die Papiere sonst FIFO hinausfliessen.

Share this post


Link to post
orschiro
Posted
1 hour ago, myrtle said:

Die sollte hier Allgemeinplatz sein. Man schiebt vor laengerer Zeit gekaufte mit hoeheren Kursgewinnen versehene Papiere einer Aktie in ein anderes Depot, und verkauft aus dem Altdepot aus dem Rest der Papiere mit niedrigeren Renditen heraus, um die KAP zu druecken/aufzuschieben. Dazu benoetigt es ein zweites Depot, weil die Papiere sonst FIFO hinausfliessen.

Aufschlussreich, danke! Wie viel kann man dadurch einsparen? Signifikant oder marginal? Also eher nice to have oder must have? 

Share this post


Link to post
myrtle
Posted
37 minutes ago, orschiro said:

Aufschlussreich, danke! Wie viel kann man dadurch einsparen? Signifikant oder marginal? Also eher nice to have oder must have? 

Das kann aber muss nicht, betraechtlich sein. Ich habe 2012 einmalig Amazon gekauft. Ich habe jetzt einen Teil davon verkauft und trotz Kursverfall waren diese Aktien fuer mich immer noch ein 10-Bagger, d.h. so gut wie der gesamte Wert wurde mit reichlich 26% versteuert. Haette ich noch AMZN- Aktien meinetwegen 2018 gekauft und die stattdessen verkaufen koennen, saehe das ganz anders aus. Bei bestimmten Dingen wie Gold z.B. kommt auch noch dazu, dass etliche ETCs wie physisches Gold nach einem Jahr Haltedauer kapitalsteuerfrei veraeusserbar sind. Die aeltesten halten zu koennen, hat also hier einen zusaetzlichen Anreiz. Prinzipiell verschiebt man die Besteuerung nur in die Zukunft, aber dieses 'nur' beinhaltet halt etliche Stellhebel, allerdings im Positiven wie Negativen (wenn sich meinetwegen die KAP erhoehen wuerde).

 

Aber das wird jetzt mit Bezug DKB off-topic.

Share this post


Link to post
oktavian
Posted

was ist denn eigentlich das Verrechnungskonto bei DKB: Ist das zwangsläufig das Girokonto oder kann man auch ein Tagesgeld eröffnen und dieses verwenden?

 

Share this post


Link to post
Bavarese
Posted

Anfang 2020 hab ich deswegen auch bei der DKB nachgefragt und damals war es so, dass man das Girokonto nehmen musste.

 

Share this post


Link to post
yab
Posted

TGK geht nicht. Aber es muss nicht _das_ Girokonto sein. Man kann (konnte?) bis zu drei GK einrichten und dann der DKB mittteilen, welches dieser Konten quasi als VK genutzt werden soll.

Share this post


Link to post
edan
Posted

Weiß jemand zufällig, ob man die Kreditkarte schnell wieder reaktivieren kann, oder geht das nicht und man bekommt eine neue Karte?

Es soll schnell gehen.

Share this post


Link to post
ER EL
Posted
vor 16 Minuten von edan:

Weiß jemand zufällig, ob man die Kreditkarte schnell wieder reaktivieren kann, oder geht das nicht und man bekommt eine neue Karte?

Es soll schnell gehen.

In meiner Kündigung von der DKB stand, dass ich die Karte nicht reaktivieren kann. Sprich neu Karte bestellen

Share this post


Link to post
stagflation
Posted

Entweder beim Kundensupport anrufen - oder eine Nachricht an den Kundensupport schicken. In der Regel antworten die recht schnell.

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
Am 17.8.2022 um 20:02 von edan:

Weiß jemand zufällig, ob man die Kreditkarte schnell wieder reaktivieren kann, oder geht das nicht und man bekommt eine neue Karte?

Es soll schnell gehen.

Das könnte eventuell davon abhängen wieviel Zeit zwischen Kündigung und neuer Bestellung liegt. Die alte ist ja auch noch eine Weile im Account sichtbar und steht auch noch eine Weile in der Schufa. 
 

Ob man die Karte reaktivieren kann, wenn sie noch im eigenen Account sichtbar ist kann dir vielleicht die DKB beantworten. 

Share this post


Link to post
Sapine
Posted

Ich hatte mal eine wegen potentiellem Datenklau gesperrte Karte (natürlich ausgerechnet im Ausland). Die konnte ich telefonisch immer wieder für ein kurzes Zeitfenster freischalten lassen, um höhere Zahlungen vorzunehmen. Ob das bei der DKB auch funktioniert, keine Ahnung. 

Share this post


Link to post
oktavian
Posted
Am 17.8.2022 um 12:25 von yab:

TGK geht nicht. Aber es muss nicht _das_ Girokonto sein. Man kann (konnte?) bis zu drei GK einrichten und dann der DKB mittteilen, welches dieser Konten quasi als VK genutzt werden soll.

danke. das klingt interessant. Möchte extern ungern eine IBAN rausgeben, wo auch mal etwas mehr drauf ist. Man kann ja mal einen Unfall haben und dann nicht immer alle Auszüge kontrollieren können auf Lastschriften. Bin da vielleicht etwas übervorsichtig. Wenn man da einfach 2 Konten machen könnte, würde es eher in Frage kommen. 

Share this post


Link to post
yab
Posted
vor 9 Minuten von oktavian:

Wenn man da einfach 2 Konten machen könnte, würde es eher in Frage kommen. 

Ich habe das vor einer ganzen Weile gemacht. Vor kurzem habe ich ein zweites Depot eröffnet und am 17.08. über "Privatkunden -> Konten und Karten -> Girokonto" ein weiteres beantragt. Ich denke, das wird nächste Woche da sein. Dann schicke ich der DKB eine Nachricht, dass sie bitte dieses Konto mit Depot xy verknüpfen (Kauf, Verkauf, Kupon, Dividenden). Das wird dann kurz danach der Fall sein und ich habe die gewünschte Trennung / Übersicht der Transaktionen etc. bezogen auf das jeweilige Depot.

Share this post


Link to post
wolf666
Posted
Am 8.7.2022 um 12:56 von wpf-leser:

Ja. Habe dort (auch) zwei Depots.

Wie funktioniert es bei DKB genau ? Muss man komplett neues Konto einrichten und hat zwei separate Zugänge ?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...