Jump to content
Schinzilord

Kommentare zum Thread Aktientransaktionen

Recommended Posts

Soundwave
Posted · Edited by Soundwave
vor 11 Stunden von Sovereign:

@Soundwave

 

Warum Pfizer ?

 

Hallo @Sovereign , gerne fasse ich meine Beweggründe kurz zusammen (Dank an dieser Stelle auch an alle anderen Poster hier und im restlichen Forum, von welchen ich mir schon viele interessante Anregungen geholt habe):

 

Ich finde die Idee der Umstrukturierung recht interessant. Also die Abstoßung der frei verkäuflichen Medikamentensparte sowie derjenigen Medikamente mit abgelaufenen Patenten und stattdessen die Fokussierung auf ein klar umrissenes medizinisches Teilgebiet mit einer forschungsintensiven Kernsparte. Hier liegen bei Erfolg die Blockbuster, mit denen richtig viel Geld verdient werden kann. Dazu die Zusammenarbeit mit Biotech-Startups, um auch hier in den Markt zu kommen und ggf. gezielt zuzukaufen und nicht den Anschluss zu verlieren.

 

Natürlich ist das Investment auch mit erheblichen Risiken verbunden. Umstrukturierung bringt stets Unruhe und Unzufriedenheit in ein Unternehmen. Auch laufen in den nächsten Jahre wichtige Patente aus und neue Blockbuster sind nicht in Sicht bzw. die Studie zum aktuellen Krebsmedikament ist gescheitert. Ebenso ist unklar, ob die Zusammenarbeit mit Biotech Unternehmen klappt, zumal der Markt hart umkämpft ist und viel Geld drin steckt. Ich sehe Pfizer aber mit exzellenter Forschungsabteilung und genügend Geldmitteln um auch eine längere Durststrecke bis zur Entwicklung eines neuen Blockbusters zu überstehen. Im Rahmen von Biotech sehe ich das Potential der Neubelebung der alteingesessenen Forschungsbateilung mit neuem Know-How und Ideen, welche sich ergänzen und befruchten. Im schlimmsten Fall wollen aber die alten Hasen an den bisherigen Ideen festhalten und die neuen jungen Unternehmen wollen keine Ratschläge annehmen, aber dies ist natürlich eine Frage des Managements.

 

Sollte die Neuausrichtung klappen und/oder ein neuer Blockbuster gefunden werden, so sehe ich erhebliches Aufwärtspotential. (Hier gehört immer auch etwas Glück dazu, es sei denn die Forschungsqualität ist unterdurchschnittlich, wovon ich aber nicht ausgehe. Ich setze vielmehr ein Stück auf die Wahrscheinlichkeit, dass gerade weil es schon länger zu keiner Neuentwicklung kam, die Wahrscheinlichkeit für einen Erfolg mit jedem Tag steigt). Sollte dies nicht eintreten, ist natürlich mit einer Dividendenkürzung und einem weiteren Abwärtstrend zu rechnen, bei welchem ich mir allerdings auch einen Nachkauf gut vorstellen kann. Ich sehe mein Investment eher als langfristig (> 5 Jahre).

 

Da mir ein Invest in die Pharmabranche noch fehlt, ich meinen USA-Anteil am Portfolio aufstocken möchte und viele Konkurrenten sehr hoch bewertet sind, sehe ich hier einen guten Kompromiss zwischen Value und im besten Fall Potential im Biotech Bereich.

 

Gerne würde ich Eure Einschätzungen hierzu hören.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 6 Minuten von Nachdenklich:

Grund: Fahnenstange, Ausnutzung des aus dem Verkauf WIRECARD resultierenden Verlusttopfs, Rückkauf bei günstigeren Kursen vorgesehen.

so wie der Kurs aktuell läuft, bin ich auch mit mir am ringen.

Share this post


Link to post
Menschlich
Posted
vor 2 Stunden von west263:

so wie der Kurs aktuell läuft, bin ich auch mit mir am ringen.

Teilverkauf oder nach unten mit stop absichern. Wasserstoff rennt aktuell. 
Nel wird meine erste Aktie sein, die 100% plus übersteigt. Es fehlen noch 5%

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor einer Stunde von Warlock:

Verkauf VISA Inc. zu 170,38 EUR

Kauf Alphabet C zu 1329,80 EUR

 

Visa war eine einseitige Wette auf die Verbreitung des kontaktlosen Bezahlens. Mit Alphabet bin ich breiter aufgestellt und nun auch im Technologiesektor mit einem starken Titel aufgestellt (hoffentlich ;)).

 

 

Warum machst du die "oder" Wette auf und keine "und"? ;) Visa wird m.E.n. zusammen mit Mastercard und Amex auch weiterhin wachsen. Ob stärker als Alphabet sei mal dahingestellt aber da es unterschiedliche Branchen sind würde ich hier auch keinen Vergleich anstreben. 

 

Share this post


Link to post
Warlock
Posted
vor 6 Stunden von Wuppi:

Warum machst du die "oder" Wette auf und keine "und"? ;) Visa wird m.E.n. zusammen mit Mastercard und Amex auch weiterhin wachsen. Ob stärker als Alphabet sei mal dahingestellt aber da es unterschiedliche Branchen sind würde ich hier auch keinen Vergleich anstreben.

Unsere Schildkröte hat mir VISA madig gemacht. :P

 

Ich will mich schon lange im Techbereich stärker aufstellen. Bis auf eine halbe Position Apple hatte ich da garnichts. Da ich im März ganz gut nachgekauft habe, wollte ich nun mein restliches Cash gerne in der Hinterhand behalten und hab mich daher entschieden umzuschichten. Ich bin auch vorsichtig was "heiße" Titel angeht. Da eröffne ich auch gerne erst eine neue Risikoposition, wenn die alte mal 50%-100% zugelegt hat.

 

Bei den angesagten Titeln bin ich immer vorsichtig und nehme auch mal etwas voreilig Gewinne mit. Bisher bin ich damit immer gut gefahren, auch wenn ich schon mal ein paar Prozent Rendite habe liegen lassen.

 

Zurück zu Alphabet habe ich in den letzen Monaten den Eindruck bekommen, dass die die Technologieführerschaft inne haben und faktisch kaum angreifbar. Die Entscheidung war übrigens sehr knapp. Alternative wäre Mircosoft gewesen. Bei Alphabet sehe ich zur Zeit aber keine gedankliche Wachstumsgrenze.

Share this post


Link to post
V.I.P.E.R
Posted
vor einer Stunde von OceanCloud:

Nochmal zwei Nio-Käufe im ING Depot zu 13,95 letzte Woche und zu 13,55 heute

@OceanCloud Kannst du hier was zu deinen Beweggründen sagen? Hoffst du auf eine ähnliche Entwicklung wie bei Tesla ? Für mich wirkt das ganze Unternehmen sehr spekulativ 

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted · Edited by OceanCloud

@V.I.P.E.R mir stinken meine WDI Verluste ziemlich (da ich dem Herdentrieb erlegen war), daher möchte ich wieder anfangen, den Verlust herein zu bekommen. Vor meiner WPF / ETF -Zeit habe ich auch viel mit Aktien gemacht, aber fast nur DAX.

Ich suchte also eine Aktie, die billig ist (10€ statt 100€), und Potential hat, denn mein Kapital das ich einsetzen will, ich nicht mehr unbegrenzt.

Dass der Kurs vor ein paar Monaten noch ganz im Keller war, schaut zwar krass aus, stört mich nicht, denn irgendwann solte es ja mal hoch gehen und Nio produziert nun mehr und mehr Autos.

Mal sehen, wie weit die Reise mit Nio geht. Die Autos scheinen lt. Videos wirklich nicht schlecht zu sein. Da sollte doch zumindest in China ein größerer Markt vorhanden sein. Im August gibt es neue Zahlen.

 

Share this post


Link to post
Kontron
Posted

Ob das gut ist, mit aller Macht  zu Versuchen seine Verluste auszugleichen?

Share this post


Link to post
Wuppi
Posted
vor 27 Minuten von OceanCloud:

Ich suchte also eine Aktie, die billig ist (10€ statt 100€), und Potential hat, denn mein Kapital das ich einsetzen will, ich nicht mehr unbegrenzt.

Das der Kurs dafür völlig egal ist ist dir aber klar? :huh:

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
vor 11 Minuten von Kontron:

Ob das gut ist, mit aller Macht  zu Versuchen seine Verluste auszugleichen?

Einer der typischen Anlegerfehler. Kannste nix machen.

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted
vor 30 Minuten von Wuppi:

Das der Kurs dafür völlig egal ist ist dir aber klar? :huh:

Hast Recht, der übliche Denkfehler

Share this post


Link to post
OceanCloud
Posted
vor 24 Minuten von Merol Rolod:

Einer der typischen Anlegerfehler. Kannste nix machen.

Nicht mit aller Macht, eher Spieltrieb 

Share this post


Link to post
Doomer
Posted
vor 8 Stunden von OceanCloud:

@V.I.P.E.R mir stinken meine WDI Verluste ziemlich (da ich dem Herdentrieb erlegen war), daher möchte ich wieder anfangen, den Verlust herein zu bekommen. Vor meiner WPF / ETF -Zeit habe ich auch viel mit Aktien gemacht, aber fast nur DAX.

Ich suchte also eine Aktie, die billig ist (10€ statt 100€), und Potential hat, denn mein Kapital das ich einsetzen will, ich nicht mehr unbegrenzt.

Dass der Kurs vor ein paar Monaten noch ganz im Keller war, schaut zwar krass aus, stört mich nicht, denn irgendwann solte es ja mal hoch gehen und Nio produziert nun mehr und mehr Autos.

Mal sehen, wie weit die Reise mit Nio geht. Die Autos scheinen lt. Videos wirklich nicht schlecht zu sein. Da sollte doch zumindest in China ein größerer Markt vorhanden sein. Im August gibt es neue Zahlen.

 

- daher möchte ich wieder anfangen, den Verlust herein zu bekommen

- Aktie, die billig ist (10€ statt 100€)

- denn irgendwann solte es ja mal hoch gehen

- Autos scheinen lt. Videos

 

Das ist ja fast wie ein Best-Of der klassischen Einsteigerfehler. Auf Zwang Verluste ausgleichen wollen, mit dem Wunschgedanken, dann wieder einen "clean slate" zu haben, Renditechancen am Stückpreis/Aktie festmachen, die Annahme, dass eine Aktie grundlos abstürzte und wieder hochgehen muss, weil sie ja mal oben war, in die jüngste verfünffachung reinFOMOen und das Produkt nicht wirklich verstehen, abseits von paar Videos. Stolzes Himmelfahrtskommando, aber dennoch viel Glück :P

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

  

Gerade eben von Flughafen:

Habe gestern ein paar Berkshires um die 167 gekauft.

Der Kurs steht auf dem Niveau vor 2,5 Jahren, das P/E soll nach diversen Schätzungen bei ca. der Hälfte von S&P500 liegen. Wenn man zwischen MSCI World und Berkshire wählt (ich will beide Positionen aufbauen), dann ist denke ich der Zeitpunkt besser für Berskhire. Dass sie in den nächsten Geldflut-Jahren evtl. schlechter laufen könnte, als der Gesamtmarkt ist mir bewußt.

Share this post


Link to post
Nero84
Posted
Am 15.7.2020 um 06:24 von Doomer:

Aktie, die billig ist (10€ statt 100€)

Was hat der Preis einer einzelnen Aktie mit billig zu tun? 

Share this post


Link to post
Doomer
Posted
vor einer Stunde von Nero84:

Was hat der Preis einer einzelnen Aktie mit billig zu tun? 

Nichts, darum gehts ja schließlich in dem kompletten Post und den weiteren drei Stichpunkten?

Share this post


Link to post
Schwachzocker
Posted
Am 14.7.2020 um 21:18 von OceanCloud:

@V.I.P.E.R mir stinken meine WDI Verluste ziemlich (da ich dem Herdentrieb erlegen war), daher möchte ich wieder anfangen, den Verlust herein zu bekommen. Vor meiner WPF / ETF -Zeit habe ich auch viel mit Aktien gemacht, aber fast nur DAX.

Ich suchte also eine Aktie, die billig ist (10€ statt 100€), und Potential hat, denn mein Kapital das ich einsetzen will, ich nicht mehr unbegrenzt.

Dass der Kurs vor ein paar Monaten noch ganz im Keller war, schaut zwar krass aus, stört mich nicht, denn irgendwann solte es ja mal hoch gehen und Nio produziert nun mehr und mehr Autos.

...

Stelle Dir doch einfach vor, dass das Geld, welches Du mit Wirecard verloren hast, Dividendengeld war, also Geld, welches Du normalerweise nicht gehabt hättest.

Warum hast Du denn eigentlich Wirecard verkauft? Das sind doch nur Buchverluste gewesen.

Share this post


Link to post
Nero84
Posted
vor 3 Stunden von Doomer:

Nichts, darum gehts ja schließlich in dem kompletten Post und den weiteren drei Stichpunkten?

Ja da hast du recht. Ich sollte lieber Mal alles lesen bevor ich meinen Senf dazu geben ;-)

Share this post


Link to post
xyzabc
Posted

Am 9.6.2020 um 17:29 von Wumbata:

Kauf Deutsche Industrie Reit (WKN: A2G9LL) zu 20,05 €
Grund: interessanter, relativ neuer Reit mit informativer homepage hinsichtlich der ca. 68 Immobilien im Bestand, mit den Firmen von Elgeti habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht (etwa Deutsche Konsum Reit)

 

Am 10.6.2020 um 11:00 von WOVA1:

Habe mich angeschlossen zu 20 EUR glatt.

Unansehliche Immobilien, aber recht ansehliche Zahlen.

 

@Wumbata & @WOVA1: Ca. einen Monat und ca. -15% später: Wie ist eure heutige Meinung? Unverändert? Position verkauft oder ggf. sogar nachgekauft? Im Voraus vielen Dank für eine kurze Rückmeldung!

 

Share this post


Link to post
Xaro
Posted

Was ist aus dem Vorhaben geworden?

 

Am 9.7.2020 um 20:07 von pillendreher:

Erstkauf heute abend: 1000 Stück WIRECARD Aktien  WKN: 747206 zu 2,4995€

 

Grund: Fahnenstange (nach unten), Ausweitung des aus dem folgenden  Verkauf WIRECARD resultierenden Verlusttopfes Aktien.

Falls Plan nicht aufgeht, Verkauf morgen mit Limit 2,65€ (Verkaufsorder gerade gesetzt) und dafür wird dann morgen mein Auto aufgetankt.

So oder so: Win-Win-Deal für mich.

(Trotzdem nicht nachahmenswert!)

 

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 32 Minuten von Xaro:

Was ist aus dem Vorhaben geworden?

 

Satz mit X :'(, war wohl nix.

Verkaufslimit von 2,65€ wurde knapp nicht erreicht, daher bin ich bei 2,4€ wieder raus.

Share this post


Link to post
Wumbata
Posted

@xyzabc

Ich beobachte die Deutsche Industrie Reit weiter und werde nachkaufen, wenn der Wert sich dem März/April-Tief annähert. Die Immobilienwerte werden z. Zt. allgemein geprügelt, die Besonderheit bei der Deutschen Industrie Reit besteht m. E. darin, dass relativ viele Logistik-Immobilien vorhanden sind, die an sich in der Corona-Krise gefragt sein müssten.

Share this post


Link to post
Soundwave
Posted · Edited by Soundwave
vor einer Stunde von Soundwave:

Kauf heute:

 

British American Tobacco          ISIN: GB0002875804         zu 30,47 €

 

Sehe Kurs- und Dividendenpotential wenn die Verschuldung weiter wie gehabt abgebaut wird. Die Alternativprodukte Heater "Glo" (Konkurrenzprodukt IQos wurde in US vor kurzem als weniger schädliches Alternativprodukt eingestuft, was ich trotz Vorspung von PM auch als positives Signal für BAT sehe, zumal ich als ehemaliger Nutzer von Iqos das Induktionsverfahren von Glo technisch überlegen sehe und weiß wie schwer der Umstieg auf E-Zigaretten dennoch ist, da bei Heatern der gleiche Flash wie bei Zigaretten bedient wird), Vaping "Vype" sowie tabakfreie Nikotinersatzmittel können hoffentlich einen Teil der Umsatzverluste in den Industrieländern auffangen, mit welchen ich in den nächsten Jahre weiter rechne. In den Schwellenländern sehe ich noch genügend Marktchancen, was BAT für mich zu dem aktuellen Kurs zusammen mit der üppigen Dividende zu einem Investment macht.

 

Share this post


Link to post
Sovereign
Posted
1 Stunde von Ich lerne dazu:

New Oriental Education

Boohoo

Momo

Ich glaube das Du am Wochenende vor dem Screener gesessen und Deine Internet Flat zum glühen gebracht hast.

Die drei klingen ja zu gut um wahr zu sein:

Internet Business, alle machen plus, anstatt verschuldet zu sein verfügen alle drei über ein dickes Cashpolster und die KGV's sind statt 150 wie bei Amazon eher im moderaten bis niedrigem Bereich zu finden.

Eigentlich genau das wonach ich auch immer suche, aber in diesem Fall sprechen mich die Geschäftsmodelle nicht an.

Share this post


Link to post
Ich lerne dazu
Posted · Edited by Ich lerne dazu
vor 38 Minuten von Sovereign:

Ich glaube das Du am Wochenende vor dem Screener gesessen und Deine Internet Flat zum glühen gebracht hast.

 

Der war gut  :D

 

Aber tatsächlich habe ich Momo schon seit zwei Jahren im Depot, New Oriental Education stand schon sei langem auf meiner Watchlist (wie auch noch ein paar andere China-Aktien) und über Boohoo bin ich nur durch Zufall gestolpert. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...