Jump to content
Axibaxi

Factor Investing mit ETFs

Recommended Posts

Johannes34567
Posted
vor 23 Minuten von DST:

alsuna hat im oben verlinkten Thread gezeigt, dass Volatilität negativ mit der Rendite des MSCI World Momentum korreliert. Wenn es über eine längere Zeit Panik, Ungewissthet und keine klaren Trends gibt dürfte jede Momentum-Strategie in Mitleidenschaft gezogen werden.

Das kann natürlich passieren.

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
vor 3 Stunden von DST:

alsuna hat im oben verlinkten Thread gezeigt, dass Volatilität negativ mit der Rendite des MSCI World Momentum korreliert. Wenn es über eine längere Zeit Panik, Ungewissthet und keine klaren Trends gibt dürfte jede Momentum-Strategie in Mitleidenschaft gezogen werden.

Aus welcher meine Aussagen ziehst du diesen Schluss? Ich habe doch gar keine Korrelationen oder Volatilitäten ausgerechnet.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 4 Stunden von alsuna:

Aus welcher meine Aussagen ziehst du diesen Schluss? Ich habe doch gar keine Korrelationen oder Volatilitäten ausgerechnet.

Aus deiner Auswertung "Volatilität vs Renditedifferenz", die wenn ich sie richtig interpretiere zeigt, dass umso höher die Volatilität war (MSCI World), desto schlechter hat der MSCI World Momentum im Vergleich zum Mutterindex perfomt.

 

 

Share this post


Link to post
alsuna
Posted

Ups, diese Auswertung hatte ich ganz vergessen...

Share this post


Link to post
UKFreund
Posted

Im Moment läuft der MinVola Faktor wirklich schlecht im Vergleich zu dem Markt. Defensive Aktien sind wohl nicht in Mode. Mag z.B. das Desaster bei Unilever noch teilweise hausgemacht sein, so sieht es auch bei Nestlé nicht viel besser aus.

Share this post


Link to post
Der Heini
Posted
Am 7.2.2021 um 23:49 von DST:

Aus deiner Auswertung "Volatilität vs Renditedifferenz", die wenn ich sie richtig interpretiere zeigt, dass umso höher die Volatilität war (MSCI World), desto schlechter hat der MSCI World Momentum im Vergleich zum Mutterindex perfomt.

 

 

@alsuna: Interessante Auswertung, welche Renditedifferenz ist die Y-Achse: Momentum-Standard oder Standard-Momentum? Hab das in dem Beitrag nicht gefunden.

Share this post


Link to post
derdjango
Posted

Wenn es keine ETFs sein müssen, so lassen sich zumindest über die DAB/Smartbroker einige DFA Fonds kaufen und sogar besparen (u.a. World Equity, bzw. Global Targeted Value). Die haben dann zumindest echtes Small-Cap Value Exposure.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 1 Stunde von derdjango:

Wenn es keine ETFs sein müssen, so lassen sich zumindest über die DAB/Smartbroker einige DFA Fonds kaufen und sogar besparen (u.a. World Equity, bzw. Global Targeted Value). Die haben dann zumindest echtes Small-Cap Value Exposure.

Danke für den Hinweis! Allerdings etwas unschön zu sehen, dass der Value Fonds bis dato seinen Benchmark (globale Small/Mid-Caps) nicht schlagen konnte:

 

https://eu.dimensional.com/de/-/funds/emea/fact-sheet/fact-sheet-global-targeted-value-fund-eur-dis.pdf

 

Außerdem kommt er mir mit mehr als 4000 Werten ein wenig überdiversifiziert vor. Der Finanz-Sektor ist mit fast 1/4 Gewicht relativ stark vertreten und die USA ist mit 65% ebenfalls sehr hoch gewichtet. Hinzu kommen Gebühren von satten 1,05% p.a., die im Endeffekt auch der Grund sind warum der Fonds seinen Benchmark nicht schlagen konnte.. Anscheinend sind also auch die Fonds von DFA nicht so das Gelbe vom Ei wie es Felix oder andere so gerne darstellen.

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted · Edited by Johannes34567

Ganz schön hohe Kosten. Hätte ich eigentlich nicht erwartet.
Die TER is aber 0,55% und nicht 1,05%.

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted
vor 16 Stunden von derdjango:

Wenn es keine ETFs sein müssen, so lassen sich zumindest über die DAB/Smartbroker einige DFA Fonds kaufen und sogar besparen (u.a. World Equity, bzw. Global Targeted Value). Die haben dann zumindest echtes Small-Cap Value Exposure.

Wurde das nicht auch schon etliche Male bei anderen Broker angezeigt und man konnte sie letztendlich weder kaufen noch besparen?

Share this post


Link to post
derdjango
Posted

Also teuer finde ich den targeted value nicht. Man darf nicht vergessen, dass der keinem Index folgt und 4000+ globale (inkl. Schwellenländer) Titel enthält, die eben illiquider sind als LCs.

 

Teuer finde ich den iShares Multifactor oder ganz schlimm den DJ Global Titans 50 - nur Index nachbilden und dann auch noch Blue Chips... das kann jeder :P2

Share this post


Link to post
DST
Posted
vor 2 Stunden von Johannes34567:

Ganz schön hohe Kosten. Hätte ich eigentlich nicht erwartet.
Die TER is aber 0,55% und nicht 1,05%.

Aus dem verlinkten Factsheet: "Jährliche Verwaltungsgebühr 0,50%, Höhe der laufenden Gebühren 0,55%" = 1,05% p.a.

Share this post


Link to post
derdjango
Posted

Die Kosten addieren sich nicht, die Verwaltungsgebühr (Management Charge) ist in den laufenden Gebühren inkludiert. Die laufenden Gebühren (TER) können variieren (dieses Jahr 0.54%).

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 16 Minuten von derdjango:

Die Kosten addieren sich nicht, die Verwaltungsgebühr (Management Charge) ist in den laufenden Gebühren inkludiert. Die laufenden Gebühren (TER) können variieren (dieses Jahr 0.54%).

Danke für die Richtigstellung. Das macht die Strategie allerdings nicht besser. Zumindest ich hätte von DFA etwas mehr erwartet, aber anscheinend sind sie nicht unbedingt besser als die hier üblichen Value-ETFs. Vielleicht hat der Value-Factor die letzten Jahren aber auch so versagt, dass selbst die theoretisch beste systematische Value-Strategie der Welt keine Prämie erzeugen konnte.

Share this post


Link to post
Fry12
Posted · Edited by Fry12
vor 3 Stunden von derdjango:

Also teuer finde ich den targeted value nicht. Man darf nicht vergessen, dass der keinem Index folgt und 4000+ globale (inkl. Schwellenländer) Titel enthält, die eben illiquider sind als LCs.

 

Teuer finde ich den iShares Multifactor oder ganz schlimm den DJ Global Titans 50 - nur Index nachbilden und dann auch noch Blue Chips... das kann jeder :P2

Die durchschnittliche TD von 0,34 laut trackingdifferences.com finde ich nicht sooo teuer. Der iShares MSCI World Small Cap ist mit 0,35 auch nicht günstiger.

 

Edit: Beziehe mich auf den iShares Multifactor.

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted · Edited by Johannes34567
vor einer Stunde von DST:

Vielleicht hat der Value-Factor die letzten Jahren aber auch so versagt, dass selbst die theoretisch beste systematische Value-Strategie der Welt keine Prämie erzeugen konnte.

Vielleicht? Seit wann ist es denn etwas neues, dass der Value Faktor die letzten 15 Jahre schlecht lief? Lediglich seit dem Corona Crash lief Value mal wieder besser als der Markt. Das ist aber auch nur ein kurzer Zeitraum und muss nicht bedeuten, dass Value jetzt seinen Comeback feiern wird.

 

vor einer Stunde von DST:

Zumindest ich hätte von DFA etwas mehr erwartet, aber anscheinend sind sie nicht unbedingt besser als die hier üblichen Value-ETFs.

Wenn Value schlecht läuft, dann wird der Fund mit dem höherem Value Exposure auch schlechter laufen bzw. anders herum. Ohne nach zu schauen würde ich wetten, dass der DFA Global targeted Value in den letzten 6 Monaten besser lief als die anderen Value Etfs bzw. in den schlechten Jahren davor noch schlechter lief.

 

EDIT: Der DFA Targeted Value Fund lief besser als Enhanced value und sogar Vanguard global value im letzten Monat/ letzten 3 Monaten/ letzten 6 Monaten/ letztes Jahr/ letzten 3 Jahre und sogar letzten 5 Jahre.

 

 

Share this post


Link to post
Bigwigster
Posted
vor 5 Minuten von Johannes34567:

Wenn Value schlecht läuft, dann wird der Fund mit dem höherem Value Exposure auch schlechter laufen bzw. anders herum.

 

vor 5 Minuten von Johannes34567:

EDIT: Der DFA Targeted Value Fund lief besser als Enhanced value

 

Dann hat ja der iShares das höhere Exposure und sollte bevorzugt werden? :-*

 

 

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted
vor 6 Minuten von Bigwigster:

Dann hat ja der iShares das höhere Exposure und sollte bevorzugt werden? 

Jaein, dafür muss die genauen Zeiträume der Über- bzw Underperformence berücksichtigen und auch mit dem HmL Factor (diesen in Large und Small HmL aufteilen)  vergleichen. Bspw. lief globales Hml von Januar 2020 bis zum Crash nochmal extrem schlecht. Der DFA Fund lief nicht ganz so schlecht wie HmL ( da er ja kein 1.0 Exposure hat), aber immer noch schlechter als bspw. der Enhanced Value.

Seit dem Crash läuft HmL extrem gut, genauso wie der DFA (bzw. fast jeder Value Fund). Der DFA läuft aber logischerweise auch jetzt besser wegen dem Small HmL Exposure.

 

Ich habe mich etwas unverständlich ausgedrückt.

 

Strenggenommen hat der Enhanced Value sogar ein besseres Value exposure als DFA, jedoch hauptsächlich Large HmL.

 

Man kann sich natürlich auch als Faustregel einfach das P/B P/E der Fonds vergleichen (unter berücksichtigung, dass die Value Prämie nochmal sehr stark von SmB abhänig ist). So kommt es, dass bspw. der Enhanced Value zwar das 2. beste Value Exposure hat (Vanguard Global Value geringfügig besser), der DFA beide aber wie erwartbar geschlagen hat, da er ein deutlich besseres Exposure zu SmB hat.

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 45 Minuten von Johannes34567:

Vielleicht? Seit wann ist es denn etwas neues, dass der Value Faktor die letzten 15 Jahre schlecht lief? Lediglich seit dem Corona Crash lief Value mal wieder besser als der Markt.

Das ist natürlich nichts neues, aber so wie Ben Felix und Co. immer mit den Size und Value-Fonds von DFA prahlen hätte ich zumindest mal eine signifikant bessere Performance als von MSCI erwartet.

 

Zitat

Das ist aber auch nur ein kurzer Zeitraum und muss nicht bedeuten, dass Value jetzt seinen Comeback feiern wird.

Sehe ich zwar auch so, aber ich halte es zumindest für wahrscheinlicher als in den letzten 15 Jahren.

 

Zitat

Der DFA Targeted Value Fund lief besser als Enhanced value und sogar Vanguard global value im letzten Monat/ letzten 3 Monaten/ letzten 6 Monaten/ letztes Jahr/ letzten 3 Jahre und sogar letzten 5 Jahre.

Vielen Dank! Dann war ich mit meiner Aussage wohl etwas zu voreilig. Dennoch hat der Fonds zumindest seinen eigenen Benchmark (MC/SC = "Size") seit seiner Auflage nicht schlagen können. Den Grund dafür hast du aber genannt.

 

vor 39 Minuten von Bigwigster:

Dann hat ja der iShares das höhere Exposure und sollte bevorzugt werden? :-*

:lol:

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted

grafik.png.cec03c498bb28d549fed24837e6285c3.png

 

 

Small cap growth wäre anscheinend eine super Idee gewesen.

Share this post


Link to post
Fry12
Posted
vor 6 Minuten von Johannes34567:

Small cap growth wäre anscheinend eine super Idee gewesen.

Wäre die "reine Lehre" bei Small Caps nicht, nur Value zu berücksichtigen bzw. nur Value & "qualitative" Wertpapiere?

Share this post


Link to post
Johannes34567
Posted
vor 34 Minuten von Fry12:

Wäre die "reine Lehre" bei Small Caps nicht, nur Value zu berücksichtigen bzw. nur Value & "qualitative" Wertpapiere?

Ja das wäre sie. "Size matters if you control for junk" 

 

Share this post


Link to post
Fry12
Posted · Edited by Fry12
vor 8 Minuten von Johannes34567:

Ja das wäre sie. "Size matters if you control for junk" 

 

Danke für die Quelle :thumbsup:

Share this post


Link to post
DST
Posted · Edited by DST
vor 1 Stunde von Johannes34567:

"Size matters if you control for junk"

Aber auch nur wenn man rein passiv nach dem statistischen langfristigen Erwartungswert investiert (was sich die letzten Jahre nicht gelohnt hat). Ich hingegen freue mich über den "Junk-Anteil" meiner Small Caps, die übrigens auch der Grund waren warum fast alle Themen-ETFs letztes Jahr durch die Decke sind. All zu lange wird das aber vermutlich nicht mehr so weitergehen. Hier dürfte sich inzwischen einige kleine Blasen gebildet haben. Eventuell stehen wir kurz vor einem größeren Small Value Comeback.

 

@Johannes34567 Wirst du aufgrund der aktuellen Rahmenbedingungen deine Gewichtung von Value erhöhen? Was für eine Rebalancing-Strategie verfolgst du eigentlich? Opportunistisch oder Intervallbasiert?

Share this post


Link to post
alsuna
Posted
Am 11.2.2021 um 14:36 von Der Heini:

@alsuna: Interessante Auswertung, welche Renditedifferenz ist die Y-Achse: Momentum-Standard oder Standard-Momentum? Hab das in dem Beitrag nicht gefunden.

Das hat sich in der Legende versteckt. Rendite ist Momentum-Standard. Zahlen größer 0 zeigen also einen Vorteil für Momentum.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...