ghost_69

Hausinvest Immobilienfonds

  • Sicherheit
  • Rendite
  • Börse
  • handeln
758 posts in this topic

Posted

Eine Quellenangabe zu der Behauptung wäre ganz nützlich, oder ist das Hörensagen?

 

Ich kenne einen, der kennt einen, dessen Vater hat gehört ...

 

Wie hättest Du es denn gern? Meine Telefon-Nr., Anschrift oder was?? Und dann wird auf die Frage eingegangen????

 

Wie schon oben im Thread geschrieben wurde die Telefonaktion durchgeführt. Deshalb habe ich in den nächsten Tagen einen Beratungstermin und erfahre dann näheres.

 

Fälschlicherweise dachte ich, hier in diesem Forum für mich als finanztechnischer Laie eine Antwort oder einen Hinweis bzw. Tipp zu erhalten. Leider Fehlanzeige, bis auf Tenzing Norgay sehe ich keinen konstuktiven Ansatz. Schade, ich hatte von diesem Forum mehr erwartet.

 

bariton

Share this post


Link to post

Posted

Um Deine hochintelligente Frage nach verkaufen oder behalten zu beantworten gibt es eigentlich nur zwei Aussagen:

 

1. Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.

2. 42

 

:rolleyes:

 

Ich möchte Deinen Intellekt nicht überfordern! Ich gebs auf und melde mich sofort aus diesem Forum ab.

 

bariton

Share this post


Link to post

Posted · Edited by akku5

Wie hättest Du es denn gern? Meine Telefon-Nr., Anschrift oder was?? Und dann wird auf die Frage eingegangen????

 

Wie schon oben im Thread geschrieben wurde die Telefonaktion durchgeführt. Deshalb habe ich in den nächsten Tagen einen Beratungstermin und erfahre dann näheres.

 

Fälschlicherweise dachte ich, hier in diesem Forum für mich als finanztechnischer Laie eine Antwort oder einen Hinweis bzw. Tipp zu erhalten. Leider Fehlanzeige, bis auf Tenzing Norgay sehe ich keinen konstuktiven Ansatz. Schade, ich hatte von diesem Forum mehr erwartet.

 

bariton

 

Sei mal nicht so mimosenhaft. Dein Anfangsposting war auch etwas nebulös.

Das Angebot scheint nicht besonders seriös. Der Hausinvest ist grundsolide. Wahrscheinlich will man dir was aufschwatzen um mehr zu verdienen.

Man versuchts immer wieder, vor allen Dingen bei den A+D- Kunden (alt und doof).

Share this post


Link to post

Posted

Hausinvest Europa steigt heute um 12 Cent!! :thumbsup: Rücknahme heute bei 42,45 !

 

Gibt's dazu ne Nachricht?

Share this post


Link to post

Posted

Hausinvest Europa steigt heute um 12 Cent!! :thumbsup: Rücknahme heute bei 42,45 !

 

Gibt's dazu ne Nachricht?

 

Das ist wahrscheinlich Teil der von einigen befürchteten Abwertungswelle... nur eben in die andere Richtung :D

Share this post


Link to post

Posted

Eine Commerzbank-Filiale im Raum Velbert-Wuppertal macht momentan massiv Telefonaktionen bei älteren Kunden und empfiehlt hausInvest europa zu verkaufen und in andere Produkte zu investieren. Man möge doch einen Beratungstermin vereinbaren.

 

Was soll man empfehlen, verkaufen oder behalten? Ich habe das Gefühl, hier sollen lediglich Umsätze generiert bzw. das Umsatzsoll erfüllt werden!

 

bariton

 

Falls es Dich beruhigt: Ich war neulich bei der Coba, um mich nach den aktuellen Festgeldzinsen zu erkundigen. Da gab es die Empfehlung, 50% zu 5% für 6 Monate anzulegen, wenn die anderen 50% in den hausinvest Europa investiert werden - natürlich mit vollem Ausgabeaufschlag (*träum weiter*).

 

Empfehlungen zum Kauf/Verkauf konkreter Anlagen kann niemand seriös abgeben, ohne die weiteren Hintergründe Deiner Anlage zu kennen (und selbst dann würde ich mich sehr zurückhalten). Aber ich würde Dir sehr empfehlen, auf Dein Gefühl zu hören (d. h. dass es nur um das Generieren von Umsätzen geht).

Share this post


Link to post

Posted

@Dächsin

gib dir keine Mühe, der User hat das Forum schon wieder verlassen.

Share this post


Link to post

Posted

28-08-2009 : hausInvestNews - August 2009

hausInvestNews_2009_08.pdf

 

31-08-2009 : Commerz Real: Anteilswertänderung bei hausInvest europa um +12 Cent

mit dem heutigen Tag ändert sich der Anteilswert des hausInvest europa um +12 Cent auf 42,45 Euro.

Hintergrund ist überwiegend eine Steuerrückerstattung in Italien.

 

Factsheets per 31.08.2009

hausinvest_europa_Factsheet_310809.pdf

 

skeletor

Share this post


Link to post

Posted

Hallo,

 

ich habe mich heute erst im Forum angemeldet, bin also noch ganz frisch und unverdorben.

 

Dazu gekommen ist es weil ich nach Problemen mit dem hausInvest europa gegoogelt habe.

 

Ich wurde vor 3 Wochen von meiner Kundenberaterin bei der Commerzbank angerufen, in dem Gespräch bat Sie mich einen persönlichen Termin mit ihr zu vereinbaren da es im kommenden Kalenderjahr Probleme mit dem Fond geben könnte.

 

Vergangene Woche berichtete Sie dann in unserem persönlichen Gespräch das nächstes Jahr ca. 50% der Mietverträge auslaufen würden, bei der Wirtschaftskrise könne niemand vorher sagen ob und wie neue Mieter gefunden werden könnten usw...noch ein wenig weitere Schwarzmalerei, und siehe da, sie hatte die Lösung parat:

 

Premium Management Immobilien-Anlagen P (WKN: A0ND6C / ISIN: DE000A0ND6C8), gepaart mit CommerzBank StufenZins Anleihen.

 

Nun bin ich weder Rentner, noch dachte ich bisher das ich einen naiven Eindruck bei ihr hinterlassen hätte, scheinbar hat sie das trotzdem nicht davon abgehalten mir so einen Schmarrn aufzutischen.

 

Im Geschäftsbericht 2008 ist nachzulesen das die Vermietungsquote bei 95,6% lag, im Jahr 2009 3,8% der Mietverträge auslaufen, in 2010 dann 13,3%, in 2011 sind es 12,2% usw., glaubt sie den schaut sich keiner an?

 

Im Focus 43/2008 gab es den schönen Artikel "Beraten und verkauft", ich durfte die Verkaufspolitik der Commerzbank am eigenen Leib erfahren, erschreckend was die gute Frau einem älteren Mitmenschen verkaufen kann wenn sie den Druck aufrecht hält...

 

Ich wage zu bezweifeln das ich dazu bringen kann mir das schriftlich mitzuteilen, ich gehe also davon aus das das Gespräch unbeweisbar bleiben wird.

Ich habe mir bei dem Gespräch Bedenkzeit erbeten, und schwanke noch ob ich sie persönlich beleidigen soll oder lediglich um einen anderen Berater/in bitte.

 

MfG

Share this post


Link to post

Posted

Erstmal Willkommen im Forum SWB!

 

Einerseits würde ich bei solchen Vorkommnissen dazu tendieren, mich persönlich beim Filialleiter und weiterhin schriftlich an höherer Stelle zu beschweren. Allerdings glaube ich, dass das eigentlich ziemlich sinnlos ist. Hintergrund der Aktion werden interne Verkaufszahlenvorgaben sein, die jeder "Berater" zu erfüllen hat. Und wenn aktuell eben das Dir angebotene Produkt an den Mann gebracht werden soll, so ist das eine Vorgabe der Vorgesetzten. Folglich ist es eher sinnlos, sich bei eben jenen Vorgesetzten zu beschweren. Es gab vor einiger Zeit ein paar Berichte von Aussteigern der Bankbranche, die die Drückermethoden recht detailliert geschildert haben; eine Quelle finde ich gerade aber nicht mehr. Insgesamt hat sich wohl nichts geändert in letzter Zeit: die Banken wollen diejenigen Produkte verkaufen, die ihnen am meisten Gewinn bedeuten. Informiert sich der Kunde nicht selbst ausführlich, ist er dumm dran.

Share this post


Link to post

Posted

Ich wurde vor 3 Wochen von meiner Kundenberaterin bei der Commerzbank angerufen, in dem Gespräch bat Sie mich einen persönlichen Termin mit ihr zu vereinbaren da es im kommenden Kalenderjahr Probleme mit dem Fond geben könnte.

...

Im Geschäftsbericht 2008 ist nachzulesen das die Vermietungsquote bei 95,6% lag, im Jahr 2009 3,8% der Mietverträge auslaufen, in 2010 dann 13,3%, in 2011 sind es 12,2% usw., glaubt sie den schaut sich keiner an?

 

Vielen Dank für Deinen Bericht. Das wäre vielleicht eine Erklärung für Post 67 dieses Threads; im August hat ja schonmal jemand etwas diffus von Warnungen seitens der Commerzbank berichtet. Schon ungeheuerlich das Ganze.

 

Vermietungsquote und Laufzeit der Mietverträge lt. Geschäftsbericht sprechen jedenfalls für den Fonds.

Share this post


Link to post

Posted

Vergangene Woche berichtete Sie dann in unserem persönlichen Gespräch das nächstes Jahr ca. 50% der Mietverträge auslaufen würden, bei der Wirtschaftskrise könne niemand vorher sagen ob und wie neue Mieter gefunden werden könnten usw...noch ein wenig weitere Schwarzmalerei, und siehe da, sie hatte die Lösung parat:

 

Premium Management Immobilien-Anlagen P (WKN: A0ND6C / ISIN: DE000A0ND6C8), gepaart mit CommerzBank StufenZins Anleihen.

Wir wärs, wenn du dir den Geschäftsbericht besorgst und sie dann auf die entsprechenden Zahlen ansprichst? Wird vermutlich keinen großen Effekt haben, ich mach mir aber immer gern den Spass, unsinnige Behauptungen mit belegbaren Zahlen zu widerlegen.

 

Hintergrund der Aktion dürfte klar sein, Generierung von Umsatz und Ausgabeaufschlägen, der genannte Fonds hat ja wieder einen AA von 5%, dazu eine Managementgebühr von 1,5% p.a., dazu die "satte" Jahresperformance von 1,52%, da muss man doch einfach wechseln. ;)

Share this post


Link to post

Posted · Edited by Sokrates

Ich wurde vor 3 Wochen von meiner Kundenberaterin bei der Commerzbank angerufen, in dem Gespräch bat Sie mich einen persönlichen Termin mit ihr zu vereinbaren da es im kommenden Kalenderjahr Probleme mit dem Fond geben könnte.

 

Bei der Postbank läuft ähnliches mit dem CS Euroreal, unter dem Motto "jetzt können Sie ihn wieder verkaufen - die Rücknahmesperre ist aufgehoben". Aus meinem Bekanntenkreis weiß ich, dass dort eine (unerfahrene) Kundin ebenfalls aus diesem Immobilienfonds herausgedrängt werden und ihn (vermutlich) durch einen anderen Fonds ersetzen soll. Hier geht es um die Ausgabeaufschläge, die die Bank bei einem Fondswechsel einnehmen will - und das obwohl die Kundin den CS Euroreal erst vor einem Jahr gekauft hat. Aber Kunden ohne Erfahrung lässt sich sowas immer einreden. Traurig sowas.

Share this post


Link to post

Posted

Nein, keine Abwertung, ein Kauf!!

 

Commerz Real erwirbt Büroobjekt im Südosten von Paris (23.9.)

 

Le Flavia Die Commerz Real hat die Büroimmobilie Le Flavia in Ivry-sur-Seine bei Paris erworben. Fertig gestellt wurde das rund 16.400 m² Mietfläche umfassende und langfristig vollvermietete Objekt im Januar 2008. Das Gesamtinvestitionsvolumen für den Offenen Immobilienfonds hausInvest europa belief sich auf rund 72 Millionen Euro. Verkäufer ist GE Real Estate France. Die Akquisition wurde von der Pariser Beratungsgesellschaft Estate Consultant begleitet.

 

Ivry-sur-Seine liegt südöstlich von Paris und verfügt über eine gute Infrastruktur. Nicht nur wegen der Nähe zu Paris, sondern auch wegen der im Vergleich zur Pariser Innenstadt günstigeren Mietpreise siedeln sich vermehrt große und namhafte Unternehmen an. Insoweit sehen wir dort großes Entwicklungspotenzial, sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real AG verantwortlich für die Immobilienakquisition. Der Standort befindet sich nur wenige Kilometer vom Pariser Central Business District entfernt und ist von dort in rund zehn Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen.

Share this post


Link to post

Posted

Weiter geht die Einkaufstour (Quelle: Presseseite von Hausinvest):

 

Commerz Real erwirbt Logistik-Projektentwicklung am Frankfurter Flughafen (28.9.)

 

→ Investition für Offenen Immobilienfonds hausInvest europa

 

→ Fertigstellung des bereits langfristig vermieteten Objekts voraussichtlich im Herbst 2010

 

→ Rund 43,3 Millionen Euro Gesamtinvestitionskosten

 

Die Commerz Real hat für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest europa ein in der Frankfurter Cargo City Süd entstehendes Logistik-Objekt erworben.

In der südlich des Rollfelds am Frankfurter Flughafen gelegenen Cargo City Süd hat die Commerz Real für ihren Offenen Immobilienfonds hausInvest europa eine Logistik-Projektentwicklung auf einem der letzten freien Grundstücke erworben. Die Gesamtmietfläche des Objekts, das im Herbst 2010 fertig gestellt werden soll, umfasst rund 23.000 m². Der Mieter ein renommiertes, internationales Abfertigungs- und Speditionsunternehmen hat sich die vollständige Liegenschaft für einen Zeitraum von zehn Jahren gesichert. Verkäufer ist eine Gesellschaft des Logistikentwicklers Jürgen B. Harder. Die Transaktion wurde von der BNP Paribas Real Estate GmbH begleitet. Das Gesamtinvestitionsvolumen beläuft sich auf 43,3 Millionen Euro.

 

 

Durch die Flächenknappheit für Logistikimmobilien am Frankfurter Flughafen haben wir auch über das bestehende Mietverhältnis hinaus eine perspektivreiche Investition getätigt,

sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real AG verantwortlich für die Immobilienakquisition. Es ist bereits unser zweites Engagement am Frankfurter Flughafen. Wir sehen in diesem Segment noch deutliches Potenzial".

 

Die Cargo City Süd ist als Bestandteil des zweitgrößten Europäischen Frachtflughafens ein herausragender logistischer Knotenpunkt Deutschlands und Standort weltweiter Speditions- und Dienstleistungsunternehmen. Wöchentlich bietet der Flughafen 4.400 weltweite Direktflüge sowie 210 Frachtflüge in 40 Länder an.

Share this post


Link to post

Posted

Die LH droht damit, das Nachtflugverbot mit einer Umsiedlung ihres gesamten Frachtverkehrs zu beantworten.

Share this post


Link to post

Posted

Heute plus 0,09 Cent auf 42,60 :rolleyes:

Share this post


Link to post

Posted

30-09-2009 : Commerz Real: Anteilswertänderung bei hausInvest europa um +9 Cent & Pressemitteilung - Erwerb Logistik-Projektentwicklung am Frankfurter Flughafen

 

mit dem heutigen Tag ändert sich der Anteilswert des hausInvest europa um +9 Cent auf 42,60 Euro.

Hintergrund ist überwiegend eine Steuerrückerstattung in Frankreich.

 

Zusätzlich erhalten Sie anbei die Pressemitteilung zum Neuerwerb einer Logistik-Projektentwicklung am Frankfurter Flughafen für den hausInvest europa:

 

Commerz Real AG

 

--skeletor--

CR_Pressemitteilung_2009_09_28_CR_erwirbt_Logistik_Projektentwicklung_am_Frankfurter_Flughafen.pdf

Share this post


Link to post

Posted

Gab's heute wieder irgendwo Steuern zurück? +0,12%.

Share this post


Link to post

Posted

Die kaufen ja, was das Zeug hält:

 

Commerz Real baut Engagement in Paris aus

Kategorie: Commerz Real AG, hausInvest-Fonds, hausInvest europa

 

→ Investition für den Offenen Immobilienfonds hausInvest europa

 

→ Vollvermietetes Objekt in Bestlage erworben

 

→ Rund 120 Millionen Euro Investitionsvolumen

 

Mit der Unterzeichnung des Kaufvertrages für das Bürohaus Espace Kléber erwirbt die Commerz Real eine weitere Immobilie in Paris. Das vollvermietete Objekt umfasst rund 10.600 m² Mietfläche und verfügt über 158 Stellplätze. Hauptmieterin ist die Schweizer Privatbank Crédit Suisse, welche rund 70 Prozent der Gesamtfläche für ihren französischen Hauptsitz nutzt. Zweiter Mieter ist ein weltweit führendes Unternehmen für Umweltdienstleistungen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für den Offenen Immobilienfonds hausInvest europa belief sich auf rund 120 Millionen Euro. Verkäufer ist der mehrheitlich zur BNP Paribas Gruppe gehörende Shoppingcenter-Betreiber Klépierre France.

 

Mit der Immobilie Espace Kléber bauen wir unser Engagement in Paris weiter aus. Im April und August dieses Jahres hatten wir für unsere Spezialfonds in der Spitzenlage zwischen dem Triumphbogen und dem Trocadéro bereits in zwei Bürogebäude investiert. Zudem konnten wir im September für den Offenen Immobilienfonds hausInvest europa den Vertrag zum Erwerb des Objekts Le Flavia in Ivry-sur-Seine nahe Paris unterzeichnen, sagt Hans-Joachim Kühl, im Vorstand der Commerz Real AG verantwortlich für die Immobilienakquisition.

 

Espace Kléber verfügt über beste Standortqualitäten und ist an bonitätsstarke Unternehmen vollvermietet. Der auf dieser Basis erzielbare sichere Cash-flow wird nachhaltig zur Stärkung der Fondsperformance des hausInvest europa beitragen.

 

Die architektonisch attraktive und hochwertig ausgestatte Büroimmobilie befindet sich an der Avenue Kléber im renommierten 16. Arrondissement. Der Standort liegt damit zentral im Pariser Central Business District und weist eine hervorragende Infrastruktur auf, insbesondere im Hinblick auf die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel.

Share this post


Link to post

Posted

21-10-2009 : Commerz Real: Anteilwertänderung am 15.10.09 um +6 Cent & Pressemitteilung zum Neuerwerb in Paris für hausInvest europa

 

Am 15.10.2009 veränderte sich der Anteilswert um +6 Cent auf 42,70 Euro.

Hintergrund war überwiegend eine Aufwertung des Shopping Centers "Orio Center" in Italien.

 

Des Weiteren erhalten Sie die Pressemitteilung zum jüngsten Immobilienerwerb in Paris.

 

skeletor

CR_Pressemitteilung_2009_10_19_Commerz_Real_baut_Engagement_in_Paris_aus.pdf

Share this post


Link to post

Posted · Edited by skeletor

Hausinvest : News : Commerz Real: hausInvest aktuell 10/2009

 

 

skeletor

aktuell_Oktober_3.pdf

Share this post


Link to post

Posted

So, ich hab mich nun gestern hier eingekauft.

Der Hausinvest Europa hat von allen offenen Immofonds den besten Bruttoindikator.

Somit hat er von allen am günstigsten in den letzten Monaten eingekauft.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!


Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.


Sign In Now