Jump to content
mc-fly

Aktienkurse im Excel automatisch aktualisieren

Recommended Posts

sinek99
Posted · Edited by sinek99

Hallo an alle,

ich habe folgendes Anliegen:

Ich habe eine Excel Datei mit US Aktien. Ich möchte automatisiert tracken, wann der EX Dividenden Tag ist.
Aus folgender Seite https://de.finance.yahoo.com/quote/AAPL möchte ich den rot markierten Bereich via Excel in den Zellen C2, C3, C4... haben.

Das "AAPL" in der HTML Adresse soll durch Zelle B2, B3, B3 automatisch ersetzbar sein, sodass die EX Dividenden Tag automatisch dem Symbolnamen entsprechend ausgefüllt werden.

Wie kann ich das per VBA programmieren, wie lauten die Befehle dazu ???

CABB9D55-CA16-4FFE-88AA-906F22FFF316.png

TEST EX DATES.xlsx

Share this post


Link to post
Oli Garch
Posted

Hallo @sinek99,

ich hab das mal schnell ohne VBA mit der Funktion Webdienst gelöst. Das Ergebnis findest du in deiner Datei, die ich mit der Änderung wieder angehängt habe.

 

TEST EX DATES.xlsx

Share this post


Link to post
sinek99
Posted
vor 10 Stunden von Oli Garch:

Hallo @sinek99,

ich hab das mal schnell ohne VBA mit der Funktion Webdienst gelöst. Das Ergebnis findest du in deiner Datei, die ich mit der Änderung wieder angehängt habe.

 

TEST EX DATES.xlsx 10 kB · 8 Downloads

Danke, dass hat sehr gut geklappt.

 

Wie kann man die Befehle und das ganze drum herum genauer analysieren, sodass ich es selber auf andere Zahlen anwenden kann ?

 

Gibt es dazu ein Tutorial ?

Share this post


Link to post
kleinerfisch
Posted

Ab welcher Excel-Version gibt es eigentlich die Funktion Webdienst?

Share this post


Link to post
Oli Garch
Posted
vor 1 Stunde von kleinerfisch:

Ab welcher Excel-Version gibt es eigentlich die Funktion Webdienst?

Ab Excel 2013.

vor 2 Stunden von sinek99:

das ganze drum herum genauer analysieren

Früher gab es ja mal eine Yahoo finance API. Da konnte man sehr komfortabel Kurse und andere Daten laden. Die Zeiten sind lange vorbei. Die Daten sind aber alle noch zu finden, wenn man die URLs kennt. Im Netz findet man auch zahlreiche Nachbauten der Finance-API, meist in Python geschrieben auch mit Tutorials (meist in Englisch), wovon ich aber eher nichts verstehe.
Was ich herausgefunden habe, ist eine URL, mit der man ca. 30 Finance-Module abrufen kann. Die Ausgabe der Daten erfolgt im json-Format.
Meine bevorzugte Methode ist, die Daten mit der Excel-Funktion Webdienst abzurufen, da hierbei die Beschränkung auf 32767 Zeichen den Abruf nicht behindert.
Mit VBA lässt sich auch recht einfach eine Funktion basteln.
Hier noch einmal die URL zum nachvollziehen (Beispiel AAPL und dem Modul in dem lastDividendDate zu finden ist):

https://query1.finance.yahoo.com/v10/finance/quoteSummary/AAPL?modules=defaultKeyStatistics

Weitere Module mit mehr Daten sind (in der URL hinter modules= einsetzen):
assetProfile
recommendationTrend
cashflowStatementHistory
indexTrend
defaultKeyStatistics
industryTrend
quoteType
incomeStatementHistory
fundOwnership
summaryDetail
insiderHolders
calendarEvents
upgradeDowngradeHistory
price
balanceSheetHistory
earningsTrend
secFilings
institutionOwnership
majorHoldersBreakdown
balanceSheetHistoryQuarterly
earningsHistory
esgScores
summaryProfile
netSharePurchaseActivity
insiderTransactions
sectorTrend
incomeStatementHistoryQuarterly
cashflowStatementHistoryQuarterly
earnings
pageViews
financialData

Grund für die ungewöhnlich lange Abfrage für das Dividendendatum ist, dass ich für das Herausfiltern der gesuchten Zeichenfolge, die Webdienst-Funktion mehrfach verwenden muss.
Falls sich in deiner Tabelle die Position des Wertpapiersymbols einmal ändern sollte, muss in der Abfrage die Position 4mal geändert werden. In deinem Beispiel steht das Symbol AAPL in Zelle B2 und muss also 4mal auf die neue Zellposition angepasst werden. Glücklicherweise ist die Funktion innerhalb der Spalte kopierbar.
 

Share this post


Link to post
Oli Garch
Posted · Edited by Oli Garch
Am 1.5.2022 um 10:49 von sinek99:

Wie kann man die Befehle und das ganze drum herum genauer analysieren, sodass ich es selber auf andere Zahlen anwenden kann ?

Gibt es dazu ein Tutorial ?

@sinek99

in der angehängten Datei habe ich mal beschrieben wie ich so eine Formel für das Auslesen von Yahoo-Kennzahlen zusammenbaue, ohne bei der beträchtlichen Länge (mehr als 1000 Zeichen) die Übersicht zu verlieren. Für deine eigenen Zwecke musst du nicht alles neu erfinden: Du kannst die vorhandene Formel anpassen, indem du die Yahoo-Kennzahl aus der Formel durch eine im Modul vorhandene Kennzahl ersetzt (Achtung: immer mehrfach in der Formel vorhanden). In der angehängten Datei habe ich das Modul "summaryDetail" verwendet.

Yahoo-Kennzahlen Schritt für Schritt.xlsx

Share this post


Link to post
phlp112
Posted
Am 3.5.2022 um 17:30 von Oli Garch:

@sinek99

in der angehängten Datei habe ich mal beschrieben wie ich so eine Formel für das Auslesen von Yahoo-Kennzahlen zusammenbaue, ohne bei der beträchtlichen Länge (mehr als 1000 Zeichen) die Übersicht zu verlieren. Für deine eigenen Zwecke musst du nicht alles neu erfinden: Du kannst die vorhandene Formel anpassen, indem du die Yahoo-Kennzahl aus der Formel durch eine im Modul vorhandene Kennzahl ersetzt (Achtung: immer mehrfach in der Formel vorhanden). In der angehängten Datei habe ich das Modul "summaryDetail" verwendet.

Yahoo-Kennzahlen Schritt für Schritt.xlsx 14 kB · 10 Downloads

Das ist großartig - vielen Dank!

Share this post


Link to post
Oli Garch
Posted

Vielleicht nicht nur was für @sinek99 , oder @kleinerfisch (Excel-Version ohne Webdienst):

Ich möchte mal hier noch eine andere Möglichkeit aufzeigen, wie sich Daten von Yahoo auf der Grundlage der URLs auslesen lassen, die auch mit der Webdienst-Methode (hier zuvor im Faden beschrieben) zur Anwendung kamen. Da lässt sich wirklich alles herunterladen und in die eigenen Tabellen einbauen, was Yahoo so hergibt.

Benötigt wird dafür ein json-Converter für Excel. Den Converter findet man bei Github.

Angehängte Dateien:

jTest.xlm:

·         Es lassen sich alle Yahoo-Finance-Module mit mit den enthaltenen Kennzahlen anzeigen (Tabellenblatt „Kennzahlen“).

·         Zeigt die Möglichkeiten der Funktion parseYahoo (Tabellenblatt: „Parser“).

In der Datei jsonconverter.pdf wird beschrieben, wie eine Datei mit dem json-Converter erstellt wird und wie die Beispieldatei und die Funktion parseYahoo funktioniert.

Der Code für die Funktion parseYahoo, die zum Herunterladen einzelner Daten benötigt wird, befindet sich in der Beispieldatei jTest.xlm im VBA-Modul myModul und noch einmal extra in der Datei parseYahoo.txt.

jsonConverter.pdf jtest.xlsm parseYahoo.txt

Share this post


Link to post
indeed
Posted
Am 23.6.2022 um 16:19 von Oli Garch:

Vielleicht nicht nur was für @sinek99 , oder @kleinerfisch (Excel-Version ohne Webdienst):

Danke vielmals!!! :respect:

 

Wenn es nun noch auf Yahoo möglich wäre Daten länger als 4 Jahre zurück auszulesen :news:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...