Jump to content
Slivomir

GlaxoSmithKline PLC

Recommended Posts

Kaffeetasse
Posted

super, crosplit ;) vielen dank für diesen sehr gelungenen beitrag!!! :thumbsup:

Share this post


Link to post
Geldmachine
Posted

Diese Aktie ist heute bei meiner üblichen Aktiensuche aufgefallen und Sie gefällt mir, aber warum hat sich der EUR-Aktienwert in den letzten 10 Jahren ungefähr halbiert? Also wir reden ja hier von Pharma, da sind doch die ganzen Aktien von anderen Unternehmen stabil gewesen. Ein paar haben sogar gut zugelegt. Liegt es daran das GSK so forschungsintensiv ist?

Share this post


Link to post
cantaloupe
Posted

aber warum hat sich der EUR-Aktienwert in den letzten 10 Jahren ungefähr halbiert?

 

Vielleicht weil das britische Pfund ähnlich runtergegangen ist?

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Das ist sicherlich ein Grund, wenn man in Euro anlegt.

Alle Pharmawerte stehen seit Jahren nicht in der Gunst der Anleger.

 

An den Ergebnissen liegt es nicht, wie gerade die letzten Zahlen von Gsk zeigen.

Niedriges KGV , hervorragende Gewinne, Dividende um 5%.

 

 

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Ich bin heute bei 14 "schwach" geworden.

Share this post


Link to post
Gol43r
Posted · Edited by Gol43r

Ich bin heute bei 14 "schwach" geworden.

 

Aus welchen Gründen bist du denn eingestiegen und welchen Vorteil siehst du gegenüber anderen Werte?

 

Habe bisher keine Pharma-Werte im Depot und überlege schon etwas länger welcher Wert es denn dann sein soll.

 

Folgende Werte habe ich in den engere Wahl genommen:

 

Stada (Generika dürften meiner Meinung nach von den Gesundheitsreform profitieren und es laufen in den nächsten Jahren viele Patente aus)

Gilead (gute Q1-Zahlen, geringes KGV)

Novartis (haben einen Anteil von 25% in dem EM. In den EM wird sicherlich mit dem hohem Wachstum zu rechnen sein)

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Ich bin schon lange in Gsk investiert. Trotz guter Zahlen - gestern wurden die Q1 Zahlen veröffentlicht- kommt der Kurs seit Jahren nicht so recht von der Stelle.

Unter 14 war er lange nicht mehr. Und ich kaufe , wenn Kurse niedrig sind.

Alles Weitere steht ja ausführlich auf den vorhergehenden Seiten. Niedriges KGV, hohe Umsatz- und Dividendenrendite.

 

Da kommt keine deiner genannten Unternehmen heran.

Am besten gefällt mir noch Gilead. Ob die bei dieser Performance ein niedriges KGV haben, wage ich zu bezweifeln.

Das KGV von Gsk liegt unter 12!!!

Share this post


Link to post
crosplit
Posted

GlaxoSmithKline mit starkem Pharmageschäft

 

GlaxoSmithKline übertrifft im ersten Quartal Erwartungen

 

Das Ergebnis je Aktie bezifferte GSK für die drei Monate per Ende März auf 26,1 Pence, verglichen mit 22,2 Pence im Vorjahr.

 

Beim Umsatz wies der Konzern eine Zunahme um 8,7% auf 7,36 (6,77) Mrd GBP aus und übertraf damit die Konsensschätzung der Analysten von 7,28 Mrd GBP.

 

Während die Pharmasparte mit 6,1 Mrd GBP 14% mehr umsetzte, stiegen die Erlöse im Bereich "Consumer Healthcare" um 9% auf 1,2 Mrd GBP. Besonders gut entwickelte sich der Pharmaumsatz dabei in den schnellwachsenden Märkten, die einen Anstieg um 43% sahen, sowie in der Region Asien/Pazifik und Japan (plus 45%) und Europa (plus 16%). In den USA setzte GSK hingegen 1% weniger um.

 

post-2597-1272502246,38_thumb.jpg

 

GSK

Share this post


Link to post
Gol43r
Posted

Ich bin schon lange in Gsk investiert. Trotz guter Zahlen - gestern wurden die Q1 Zahlen veröffentlicht- kommt der Kurs seit Jahren nicht so recht von der Stelle.

Unter 14 war er lange nicht mehr. Und ich kaufe , wenn Kurse niedrig sind.

Alles Weitere steht ja ausführlich auf den vorhergehenden Seiten. Niedriges KGV, hohe Umsatz- und Dividendenrendite.

 

Da kommt keine deiner genannten Unternehmen heran.

Am besten gefällt mir noch Gilead. Ob die bei dieser Performance ein niedriges KGV haben, wage ich zu bezweifeln.

Das KGV von Gsk liegt unter 12!!!

 

Ich denke, ich werden den Wert noch ein bisschen auf meiner Watchlist behalten. Was auch zu bedenken, ist ,dass GSK in GBP notiert ist. Dieses ist natürlich Vor- und Nachteil zugleich.

 

Momentan sehe ich nicht, dass die der GBP-Kurs sich erholen sollte. Dafür hat GB einfach zu viele strukturelle und Schuldenprobleme...

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

. Was auch zu bedenken, ist ,dass GSK in GBP notiert ist. Dieses ist natürlich Vor- und Nachteil zugleich.

 

Momentan sehe ich nicht, dass die der GBP-Kurs sich erholen sollte. Dafür hat GB einfach zu viele strukturelle und Schuldenprobleme...

 

Richtig. Bei GSK hat man zusätzlich ein Währungsrisiko.

(Das hat man aber auch bei Novartis und Gilead, Roche etc Von den großen Werten bleibt dann nur noch sanafi-aventis.)

Ich sehe aber bei der Währung mehr Chancen als Risiken, da das GBP auf sehr niedrigem Stand ist und erste Erholungstendenzen gegenüber dem Euro zeigt.

Z.Z. hat wohl der Euro viel größere Probleme als das GBP und als der USD.

 

Jeder hat seine Meinung. Und das ist gut so. Sonst würden ja alle das gleiche tun.

 

Dankenswerterweise hat Crosplit den gestrigen Quartalsbericht eingestellt, der wieder sehr positive Zahlen zeigt.

 

Und nächste Woche gibt es wieder eine Quartalsdividende, die Jahr für Jahr höher wird.

Share this post


Link to post
crosplit
Posted

. Was auch zu bedenken, ist ,dass GSK in GBP notiert ist. Dieses ist natürlich Vor- und Nachteil zugleich.

 

Momentan sehe ich nicht, dass die der GBP-Kurs sich erholen sollte. Dafür hat GB einfach zu viele strukturelle und Schuldenprobleme...

 

 

Und nächste Woche gibt es wieder eine Quartalsdividende, die Jahr für Jahr höher wird.

 

Die nächste Dividende gibt`s erst am 8 Juli 2010 (15 pence). Nächste Woche ist ex-Div.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Hast recht, crosplit.

 

Genau genommen gibt es drei Termine,

der Tag, an dem die Höhe der Dividende genannt wird,

der Tag, an dem man die Aktie besitzen muss, um die Dividende zu bekommen,

der Tag, an dem die Dividende gezahlt wird.

 

Bei englischen Aktien liegen diese Termine weit auseinander.

 

Für mich ist der ex Tag bedeutsam. Der ist nächste Woche.

 

Gruß

sebastian

Share this post


Link to post
Geldmachine
Posted

Hast recht, crosplit.

 

Genau genommen gibt es drei Termine,

der Tag, an dem die Höhe der Dividende genannt wird,

der Tag, an dem man die Aktie besitzen muss, um die Dividende zu bekommen,

der Tag, an dem die Dividende gezahlt wird.

 

Bei englischen Aktien liegen diese Termine weit auseinander.

 

Für mich ist der ex Tag bedeutsam. Der ist nächste Woche.

 

Gruß

sebastian

 

Um genau zu sein:

 

5 May 2010 Ex-dividend date of Q1 dividend

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Um genau zu sein:

 

5 May 2010 Ex-dividend date of Q1 dividend

 

Ich hatte ja auch diesen Termin im Kopf, wollte aber crosplit nicht nachrecherchieren. Hier der Finanzkalender :

 

28 Apr 2010 Q1 results and webcast 
5 May 2010 Ex-dividend date of Q1 dividend 
7 May 2010 Record date of Q1 dividend 
8 Jul 2 010 Payment date of Q1 dividend 

 

Jetzt ist es klar oder? Ach , es gibt noch noch den record date. Da muss der Aktionär in den Büchern sein.

Share this post


Link to post
Geldmachine
Posted

Man bedenke auch das die Dividende frei von Quellensteuer ist. :D :D :D

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Man bedenke auch das die Dividende frei von Quellensteuer ist. :D :D :D

 

Was rein rechnerisch sogar ein winziger Nachteil sein kann.

Share this post


Link to post
Geldmachine
Posted

Nur wenn man davon ausgeht das man in anderen Ländern die Quellensteuer auch zurückbekommt (und sie real unter 15% ist) bzw. es eine fiktive Quellensteuer ist.

 

Ich freue mich einfach darüber das ich diesen ganzen Kack hier nicht berücksichtigen muß! :D

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

ich hoffe, das war nich dein einziger grund, in glaxo zu investieren...für mich is das die britische pfizer :'(

Share this post


Link to post
otto03
Posted

ich hoffe, das war nich dein einziger grund, in glaxo zu investieren...für mich is das die britische pfizer :'(

 

Lieber Maddin,

 

lese inhaltlich (wenn auch mit Mühe) Deine Beiträge mit Interesse,

 

aber könntest Du Dich ein klein wenig an die deutsche Rechtschreibung halten?

 

Ich will Dir nicht zu nahe treten, aber es ist eine Seuche, keine Groß/Kleinschreibung zu benutzen und sich auch ansonsten wenig um die die üblichen Regeln zu kümmern.

 

Nimm es nicht persönlich, Du bist nur ein exemplarisches Beispiel für den nachlässigen und leserunfreundlichen Umgang mit der Rechtschreibung.

 

Grüße

otto03

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

uiuiui...die liste der beschwerden bzgl meiner orthographie wird ja immer länger :unsure: es ist halt einfach nur reine faulheit, dauernd die shift-taste zu drücken, lieber otto...asche auf mein haupt :)

ich denk mal drüber nach :thumbsup:

Share this post


Link to post
juro
Posted

wo wir schon dabei sind maddin kannst du das Avatar gleich mitändern (war nur ein Scherz). :w00t:

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Brauchen die Menschen, die das Auf und Ab an den Börsen nicht mehr ertragen können, Beruhigungsmittel?

Oder benötigen sie zur Linderung Schmerzmittel?

Oder putschen sie sich für neue Spekulationen auf?

 

Egal, was der Grund ist: Alle Pharmawerte entwickeln sich wider den negativen Trend in der letzten Woche als sehr positiv, vor allem GSK mit über 6%.

Share this post


Link to post
losemoremoney
Posted

Brauchen die Menschen, die das Auf und Ab an den Börsen nicht mehr ertragen können, Beruhigungsmittel?

 

Bei der Kursentwicklung brauchen die Aktionäre ne ordentliche Dosis Schlaftabletten und Antidepressiva. :D

post-7359-1281970537,11.png

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

Brauchen die Menschen, die das Auf und Ab an den Börsen nicht mehr ertragen können, Beruhigungsmittel?

 

Bei der Kursentwicklung brauchen die Aktionäre ne ordentliche Dosis Schlaftabletten und Antidepressiva. :D

 

Glaxo ist ne "Cash Cow". Wenn man die einige Jahre hat, macht die Dividende einen hohen Teil der Position aus bzw. uebersteigt das urspruenglich investierte Kapital und dann interessiert der Kurs nicht mehr so. Die Antidepressiva braucht man aber wegen dem Pfund.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Auch das schwache Pfund hat sich merklich von den Tiefstständen erholt.

Antidepressiva braucht man sicherlich nicht, nur Geduld. smile.gif

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...