Jump to content
Jose Mourinho

Consorsbank

Recommended Posts

Mick79
Posted · Edited by Mick79
Am 31.8.2022 um 19:00 von west263:

rechne ich da richtig?

Du hast für ca. 1300€ Gold bei Consors liegen. Dafür würde ich keine 40€ Gebühr im Jahr bezahlen wollen. Lass es dir nach Hause schicken und lege es in irgendeinem Buch z.B. beiseite.

Die Gebühren sind 0,36 % p.a.

Also eben mal 4,68 Euro. So what?

 

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 12 Stunden von Mick79:

Die Gebühren sind 0,36 % p.a.

Also eben mal 4,68 Euro. So what?

 

der @alsterdampferschreibt von 10€ im Quartal, macht 40€ im Jahr.

und das mal völlig unabhängig von dem, was Du hier schreibst. Solltest Du andere konkrete Informationen zur Verwahrung seines Goldes haben, kannst Du das ihm ja gerne direkt selber mitteilen und vorrechnen.

Share this post


Link to post
Inflation
Posted
19 hours ago, Mick79 said:

Die Gebühren sind 0,36 % p.a.

Also eben mal 4,68 Euro. So what?

 

Das wäre dann ja XETRA-Gold und nicht echtes Gold. Aber auch letzteres koset nur 0,6% p.a. wie ich sehe.

Share this post


Link to post
chirlu
Posted · Edited by chirlu

Bisher waren es über Consors 0,6% p.a., künftig sind es bei ProAurum direkt 0,8925% p.a. Aus den angegebenen Mehrkosten von 40 Euro p.a. kann man folgern, daß der Goldwert bei 13675 Euro liegt. (Jährliche Kosten bisher 82,05 Euro, künftig 122,05 Euro.)

Share this post


Link to post
Noch_Neu_Hier
Posted
vor 20 Stunden von trying:

Schade, hatte sehr darauf gehofft das mit der aktuellen Anpassung Sparpläne konkurrenzfähig werden.

Ich hatte auch gehofft, für jede Order 50€ zu bekommen:narr:

Share this post


Link to post
goccih
Posted

Ab 6.10.2022 bzw 14.9.2022 (rückwirkend?) werden die Zinsen für Wertpapierkredit und Überziehungen Verrechnungskonto erhöht:

- Wertpapierkredit 6,15 % p. a. nominal (vorher 5,40 %)

- Geduldete Überziehungen Verrechnungskonto 12,50 % p. a. nominal (vorher 11,75 %)

Hat da eigentlich jemand bei denen bessere Konditionen rausgehandelt? Geht das?

Link

Share this post


Link to post
manninschwarz
Posted

Hallo zusammen,

 

ich habe nun begonnen einige Dividenden Titel monatlich zu besparen. Ziel ist natürlich ein passives Einkommen zu generieren. Jetzt ist mir aufgefallen das die Dividende automatisch refinanziert wird. Ist ja aktuell in Ordnung da es sich ja zu Beginn nur um kleine Beträge handelt. 

 

Wie ist es aber nun wenn ich eine ausschüttende Variante will? Kann ich das bei bestehenden Sparplänen umstellen? Beim erstellen der Sparpläne habe ich hierzu keine Option gefunden. Für hilfreiche antworten wäre ich sehr dankbar!

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted

Wenn man die Wiederanlage der Ausschüttungen bei Sparplänen nicht möchte muss man tatsächlich dort anrufen oder hinschreiben.

 

Share this post


Link to post
manninschwarz
Posted
vor 18 Minuten von domkapitular:

Wenn man die Wiederanlage der Ausschüttungen bei Sparplänen nicht möchte muss man tatsächlich dort anrufen oder hinschreiben.

 

wow ok doch so aufwendig. Hat das einen bestimmten Grund?

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Vielleicht sind die Leute, die sich Dividenden in einem Sparplan (!) auszahlen lassen in der Minderheit

und die Mehrzahl ist froh, das die Dividenden in der Ansparphase gleich wieder mitangelegt werden.

 

Gäbe ja auch einen Würgaround- reduziere an Dividenden-Terminen Deine Sparrate um die Dividende.

Dann sparst Du den Anruf.

 

Share this post


Link to post
ZehWeh
Posted

Gerade per Mail bekommen, das es ab 01.01.2023 auf das Tagesgeldkonto 0,3% Zinsen gibt.

 

Anlagesumme : unbegrenzt

Gutschrift : Quartalsweise 

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted · Edited by B.Axelrod

Dann müsste man jetzt nur noch ein Tagesgeldkonto eröffnen können als Bestandskunde.:-*

Share this post


Link to post
Owl
Posted
vor 17 Stunden von B.Axelrod:

Dann müsste man jetzt nur noch ein Tagesgeldkonto eröffnen können als Bestandskunde.:-*

also ich bin langjähriger kunde und das Tagesgeldkonto war immer da. ich musste da nix eröffnen.

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Ich bin seit 2020 bei Consors- da gab es Tagesgeld nur für Bestandskunden mit 0% Zinsen.

Wenn ich jetzt die Eröffnung starte, lande ich bei der Empfehlung für Festgeld.

Share this post


Link to post
ZehWeh
Posted

Ich meine das TG Konto gehört zum Depot dazu. Wollte mein Depot Anfang des Jahres schließen, da ich es nicht mehr nutze und da hieß es, das dann das TG auch geschlossen wird.

 

Bleibt das Depot eben bestehen solange es nichts kostet.

Share this post


Link to post
LuiKW
Posted
vor 23 Stunden von ZehWeh:

Gerade per Mail bekommen, das es ab 01.01.2023 auf das Tagesgeldkonto 0,3% Zinsen gibt.

Für Neukunden sind es 1,3 Prozent - für ein Jahr mit Bestzinsgarantie, sofern man einen Placebo-Sparplan einrichtet.

Gleich mal ein Konto geklickt...

Share this post


Link to post
Lugano
Posted

Liest hier eigentlich jemand die Threads durch, bevor er hinreichend bekannte Sachen erneut postet?

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Hat denn eigentlich jemand als Neukunde (seit~ Oktober) schon das neue Preismodell?

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Seit gestern gibt es eine Aktion - sogar für Bestandskunden.

Prämienanspruch

Die Prämie von 20 Euro wird ausgezahlt, wenn folgende Bedingungen erfüllt werden:

Kauf eines ETFs unserer StarPartner über den Handelsplatz Tradegate

Ordervolumen des Kaufs mind. 1.000 Euro

Ausführung des Kaufs im Aktionszeitraum vom 21. November bis 28. November 2022
 

Prämiengutschrift

Die Prämie von 20 Euro zahlen wir Ihnen bis 31. Januar 2023 auf Ihr Verrechnungskonto.

Share this post


Link to post
Nachdenklich
Posted

Wow!  

20 Euro.

 

Da brauche ich ja keine Kreuzfahrt buchen, da kaufe ich das Schiff.

 

/ironie off

Share this post


Link to post
B.Axelrod
Posted

Wenn man sowieso Geld investieren will- kann man die 20€ doch mitnehmen.:)

Share this post


Link to post
LuiKW
Posted · Edited by LuiKW

Die 20 Euro sind mit den Gebühren beim Verkauf auch schon wieder wech... Lächerliche Aktion. Danke fürs Melden dennoch!

 

Aktuell sind die zusätzlichen 6 Monate 1,3 Prozent aufs Tagesgeld für einen Trade mit 1.000 Euro interessanter. Sind immerhin bis zu 650 Euro bei Nutzung bis zur Einlagensicherungsgrenze.

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 3 Stunden von LuiKW:

Die 20 Euro sind mit den Gebühren beim Verkauf auch schon wieder wech... Lächerliche Aktion. Danke fürs Melden dennoch!

Kaufkosten fallen bei den teilnehmenden ETFs nicht an. Verkaufen kann man auch nach einem Übertrag in ein Depot bei denen keine Verkaufskosten anfallen.

Share this post


Link to post
LuiKW
Posted

Für 20 Euro auch noch einen Depotübertrag machen, um bei einem Neo ohne große Kosten zu verkaufen? Ist die eigene Zeit wertlos? Die 650 Euro nehme ich gerne mit. 20 Euro für den gleichen Aufwand eher nicht. ;)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...