Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

ZfT
Posted

Gute Nachrichten für alle, die den neuen AGB (noch) nicht zugestimmt haben, also für mich :D

 

 

 

 

Vielleicht bleibt meine geliebte Girokarte für mich also kostenlos. Den Dispo können sie gern canceln, den brauch ich nicht.

Share this post


Link to post
orschiro
Posted

Kann man mit der neuen Debitkarte bei der Deutschen Post bezahlen?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 18 Stunden von ZfT:

Vielleicht bleibt meine geliebte Girokarte für mich also kostenlos. Den Dispo können sie gern canceln, den brauch ich nicht.

Danke für das Finden des Tweets & +1.

Kann es sein, dass es bei der DKB gerade nicht so gut mit der Zustimmungsrate läuft?

Ich vermute mal, dass man es jetzt drauf ankommen lässt, dass bei Verweigerern die ersten Lastschriften zurückgehen und die dann merken, dass das ohne Dispo echt sauteuer ist und man sich so die Zustimmung holen will.

Wenn man jetzt schon 90+% Zustimmungsrate hätte, würde man sowas wohl nicht machen.

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted

Soviel Raffinesse würde ich der DKB in ihrem aktuellen Zustand nicht zugestehen. ;)

Share this post


Link to post
ZfT
Posted · Edited by ZfT
vor 3 Stunden von Holgerli:

Danke für das Finden des Tweets & +1.

Kann es sein, dass es bei der DKB gerade nicht so gut mit der Zustimmungsrate läuft?

Ich vermute mal, dass man es jetzt drauf ankommen lässt, dass bei Verweigerern die ersten Lastschriften zurückgehen und die dann merken, dass das ohne Dispo echt sauteuer ist und man sich so die Zustimmung holen will.

Wenn man jetzt schon 90+% Zustimmungsrate hätte, würde man sowas wohl nicht machen.

Spannende Fragen.... Bei mir z.B. ist es so, dass ich mein Banking fast ausschließlich per FinTS/ Software mache, ich logge ich mich also nur selten auf der Weboberfläche ein und werde dementspr. nur selten um AGB Zustimmung gebeten...

90% Zustimmungsrate würde ja immer noch bedeuten, das die DKB 10% der Kunden aktiv rauswerfen müsste in vier Wochen, wenn sie konsequent sein will. Ich denke, das ist nicht wenig, vor allem vor allem läuft es dem hochtrabenden Ziel von 8 Millionen Kunden bis 2024 ein bisschen entgegen ;)

Share this post


Link to post
DennyK
Posted · Edited by DennyK
Am 30.11.2022 um 16:57 von Warambuffet:

Die Bank hat aktuell scheinbar wirklich ein paar Prozesse nicht im Griff. Hier noch ein aktuelles Beispiel:

Am 18.11. bekommt meine Frau eine Email:

1290746064_Bildschirmfoto2022-11-30um16_45_26.png.8dc1da260d1f4db2779820a45a344df6.png

Ein paar Tage später kommt die Karte mit einem Anschreiben:

1152105970_Bildschirmfoto2022-11-30um16_52_39.thumb.png.d78c17afa4bca75e8121197eeb924ca4.png

Vermutlich gilt die Info aus der Email (Nutzung ab 1.1.23), aber dieses Schreiben (Nutzung ab sofort) irritiert dann schon sehr. 

Laut dem was ich letztens gelesen habe kann die neue Girocard zum bezahlen direkt genutzt werden. Für chipTAN kann sie aber erst ab 1.1.2023 genutzt werden. Warum die das nicht deutlicher schreiben verstehe ich auch nicht.

 

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted · Edited by o0Pascal0o
Am 30.11.2022 um 08:39 von tomricht:

Ich warte immer noch auf meine neue Girocard. Die Alte läuft Ende Dezember ab. Einmal hatte ich schon bei der DKB angefragt, da hieß es lapidar, die neue Karte komme 4-6 Wochen vor Ablauf. Das wird nun knapp.

 

Hier habe ich gelesen, Leute, die die Karte nie zum Zahlen benutzt haben, bekämen keine Neue. Kann jemand das bestätigen?

Ich habe eine DKB Visa Debit-Karte, die ist bis 2026 gültig. Und eine DKB VPay-Karte(auf der Rückseite unten links steht Girocard). Mit beiden habe ich noch nie gezahlt. Ich wüßte nicht einmal, wie das geht. Ich nutze die VpayGirokarte nur zum Login mit meinem ReineSCT tanJack optix CX. Und das geht.

 

  

Am 26.11.2022 um 19:40 von SvenDom:

sprecht ihr von dem Teil?

https://www.bueromarkt-ag.de/tan-generator_reinersct_tanjack_photo_qr,p-2708014000,l-google-css,pd-b2c.html?gclid=Cj0KCQiAj4ecBhD3ARIsAM4Q_jEhPVRUESwQvZCtiloJM5ebLEoDeRK-gVAYD-XyJCFnABWAqTDMXMIaAjjJEALw_wcB

 

Wenn sich die (absehbare) Entwicklung bei der DKB bzgl. der All-in-one App bewahrheitet, muss ich mir auch was einfallen lassen, denn darauf habe ich null Bock!

Wenn die DKB, wie man hier munkelt bald auf Handy-System umstellt, kann man sich nur noch mit Handy einloggen. Dann nützt auch so ein TanjackPhotoQR-Gerät nichts. Ich habe selbst auch kein Handy und dann müsste ich leider die Bank wechseln.

 

  

Am 1.12.2022 um 17:52 von ZfT:

Gute Nachrichten für alle, die den neuen AGB (noch) nicht zugestimmt haben, also für mich :D

Was ist denn an den neuen AGB so schlecht?

 

Kann man sich 2023 mit der Visakarte einloggen bei DKB - oder nur mit der Girokarte? Ich habe gerade hier gelesen, dass diese jetzt ab 2023 99cent pro Monat kosten soll.

"Das chipTAN-Verfahren funktioniert nicht mit der Visa Debitkarte." steht hier: https://bank.dkb.de/privatkunden/karten/girocard

Dann muss ich wohl die Bank wechseln. Gibt es noch eine, welche ohne Handy zu bedienen ist & keine Kontoführungsgebühr nimmt?

Share this post


Link to post
ZfT
Posted
vor 1 Stunde von o0Pascal0o:

 

  

Was ist denn an den neuen AGB so schlecht?

 

 Ich habe gerade hier gelesen, dass diese jetzt ab 2023 99cent pro Monat kosten soll.

Da hast Du Dir die Antwort doch schon selbst gegeben ;)

Share this post


Link to post
jim_panse
Posted · Edited by jim_panse

Beim Erstellen eines neuen Wertpapiersparplans bei der DKB erhalte ich den Fehler (Ausführung liegt in der Zukunft):

Quote

Fehler im Wertpapiersystem (F-1304).

Ist der jemandem bekannt?:dumb:

Share this post


Link to post
investorfonds
Posted
vor 32 Minuten von jim_panse:

Beim Erstellen eines neuen Wertpapiersparplans bei der DKB erhalte ich den Fehler (Ausführung liegt in der Zukunft):

Ist der jemandem bekannt?:dumb:

Sind halt "EWIG-GESTRIGE" bei der DKB

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 2 Stunden von jim_panse:

Beim Erstellen eines neuen Wertpapiersparplans bei der DKB erhalte ich den Fehler (Ausführung liegt in der Zukunft):

Ist der jemandem bekannt?:dumb:

Hast du Ausführung am 5. (also morgen) gewählt? Das dürfte zu kurzfristig sein, weil heute Sonntag ist ...

Share this post


Link to post
tomricht
Posted · Edited by tomricht
Am 3.12.2022 um 08:19 von DennyK:

Laut dem was ich letztens gelesen habe kann die neue Girocard zum bezahlen direkt genutzt werden. Für chipTAN kann sie aber erst ab 1.1.2023 genutzt werden. Warum die das nicht deutlicher schreiben verstehe ich auch nicht.

 

Das kann ich so nicht bestätigen. Meine alte Girocard läuft Ende Dezember ab. Ich konnte jedoch die neue Girocard im DKB Onlinebanking unter Service als für Chiptan zu verwendende Karte jetzt schon einstellen und habe sie auch erfolgreich beim erneuten Einloggen verwendet.

 

Vielleicht ist es so, dass die Auswahl der neuen Karte nach Ablauf der Alten automatisch erfolgt.

Share this post


Link to post
tomricht
Posted · Edited by tomricht
Am 22.11.2022 um 16:12 von cjdenver:

Naja, Paranoia muss man sich halt schon was kosten lassen ;)

Nenn' es wie du willst. Wenn es mal zu einem größeren Schaden kommt, wird die Bank wohl alles versuchen, um nicht haften zu müssen. Da wird es dann um die Frage gehen, ob eine Seite der anderen Unzulänglichkeiten in der IT Sicherheit nachweisen kann. Die Bank wird sicher Audits vorweisen können und da ich keinen Einblick in deren IT haben, werde ich kaum dagegen halten können. Die Bank hat jedoch durch die internetfähige App Einblick in mein Handy.

 

Schade, dass man die Funktion eines Chiptan Lesers nicht einfach als App, ohne Internetverbindung, implementiert hat. Natürlich kann die App den Chip auf der Karte nicht verwenden. Die kryptografische Funktion müsste man in der App implementieren, und nein, das ist nicht so sicher wie auf der Karte. Aber man hätte eine App schreiben können, die ohne Internetverbindung auskommt. Das Ganze scheitert wohl nur an der Faulheit mancher Kunden, die keine TAN eintippen wollen. Deshalb muss so eine App einen Rückkanal haben, und der gibt der Bank gleichzeitig Einblick in meine IT. Außerdem ist die Internetverbindung selbst natürlich in vielfältiger Weise angreifbar, was die App nochmals unsicherer macht.

 

Share this post


Link to post
ZfT
Posted
vor 2 Stunden von tomricht:

Das kann ich so nicht bestätigen. Meine alte Girocard läuft Ende Dezember ab. Ich konnte jedoch die neue Girocard im DKB Onlinebanking unter Service als für Chiptan zu verwendende Karte jetzt schon einstellen und habe sie auch erfolgreich beim erneuten Einloggen verwendet.

 

Vielleicht ist es so, dass die Auswahl der neuen Karte nach Ablauf der Alten automatisch erfolgt.

ich konnte gestern sogar mit der neuen Girocard im Kartenleser eine Überweisung (per FinTS) ausführen, ohne vorher irgendwas im Onlinebanking einzustellen...

Share this post


Link to post
ZfT
Posted

Heute gabs eine erneute Erinnerungs-E-Mail:

 

Heute (08.12.)

Zitat

Unser Leistungsversprechen eines sehr attraktiven Kontoangebots können wir dauerhaft nur dann halten, wenn wir alle Kund*innen auf der gleichen Vertragsgrundlage betreuen. Sollten Sie nicht zustimmen, werden wir das Girokonto nicht komplett kündigen. Wir werden jedoch Kündigungen einzelner Leistungen aussprechen.

 

Davor klang das so:

1611.:

Zitat

Unser Leistungsversprechen eines sehr attraktiven Kontoangebots können wir dauerhaft nur dann halten, wenn wir alle Kund*innen auf der gleichen Vertragsgrundlage betreuen. Wir möchten Sie daher schon jetzt darauf hinweisen, dass wir uns vorbehalten, Teile der Geschäftsbeziehung zu kündigen, wenn wir Ihre Zustimmung nicht erhalten.   

 

Und bei der ersten Erinnerung so:

20.10.:

Zitat

vor Kurzem haben wir Ihnen ein Angebot zur Änderung von Vertragsbedingungen unterbreitet. Leider haben wir Ihre Zustimmung hierzu bislang nicht erhalten. Diese benötigen wir jedoch, um auch langfristig mit Ihnen zusammenarbeiten zu können.

 

 

Mal sehen ob noch eine kommt oder ob man nun einsieht, dass ich ein renitenter Kunde bin. :D

Share this post


Link to post
Klappskalli
Posted · Edited by Klappskalli
Diesdas

Dann sollen sie mal raushauen, auf welche einzelne Leistungen sie es abgesehen haben. Dispo wurde ja weiter oben bereits erwähnt. Ich tippe mal darauf, dass einem dieser tolle "Aktivstatus" entzogen wird, falls man ihn denn überhaupt hat. 

Ich habe auch noch nicht zugestimmt und bin weiter gespannt. 

Share this post


Link to post
yab
Posted

Naheliegend ist doch, dass die z.B. die GiroCard kündigen. Und alles andere, wofür man quasi Gebühren verweigert.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 2 Stunden von Klappskalli:

Dann sollen sie mal raushauen, auf welche einzelne Leistungen sie es abgesehen haben.

Naja, höchstwahrscheinlich wissen sie das noch nicht so genau. Ich hatte ja ganz zu Anfang dieser AGB-Änderungs-Farce ja schon angefragt wie man gedenkt meinen noch 13 Jahre lang laufenden Sparplan weiterzuführen bei Nichtzustimmung. Und die Antwort war, dass man das noch nicht entschieden hätte.

Oder sie wissen es schon sagen es aber nicht, weil es halt besser ist, die Leute im Ungewissen zu lasse. Vielleicht stellt sich nämlich heraus, dass die Drohung den Dispo zu kündigen ein stumpfes Schwert ist und die Leute sich nun denken, dass es ja nun keinen Grund gibt zuzustimmen..

Share this post


Link to post
cjdenver
Posted

Ich denke mal auch stark dass man einfach bankseitig die Girocard kuendigt. Problem erledigt ;)

 

Ich hab uebrigens mittlerweile meine DKB Girocard (die ich vielleicht einmal alle zwei Monate nutze) gegen meine Postbank Girocard ausgetauscht. Sinnvoller als mich da lange drueber aufzuregen. 

Share this post


Link to post
DennyK
Posted
vor 14 Stunden von cjdenver:

 

Ich hab uebrigens mittlerweile meine DKB Girocard (die ich vielleicht einmal alle zwei Monate nutze) gegen meine Postbank Girocard ausgetauscht. Sinnvoller als mich da lange drueber aufzuregen. 

Das wäre auch der normale Ablauf, wenn man mit den Gebühren nicht einverstanden ist. Es scheint halt aber viele Menschen zu geben, welche sich lieber regelmäßig über die DKB aufregen, das Konto aber nicht kündigen wollen. 

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 3 Stunden von DennyK:

...das Konto aber nicht kündigen wollen. 

Ein wenig angesprochen fühle ich mich ehrlich gesagt. Ich kann Dir aber sagen, dass ich mich über die DBK nicht "aufrege". Ich denke, dass ist mittlerweile eine beliebte Unterstellung hier im Thread, dass man Leuten, die nicht zustimmen wollen unterstellt, dass sich sich lieber über die DKB "aufregen" wollen, statt einfach zu kündigen. Ich glaube vielmehr, dass die, die weitere Diskussionen mit solchen Unterstellungen am liebesten beenden wollen auch die sich die sich am meisten aufregen. Ist aber nur meine Meinung.

 

Ach ja, neben der Frage bezüglich der Fortführung meinem Sparplan habe ich den Umzug weg von der DKB mittlerweile soweit vorbereitet, dass ich mich jetzt einfach mal tiefenentspannt zurücklehne und warte was ohne Zustimmung der AGB passiert

Share this post


Link to post
PKW
Posted
vor 10 Stunden von DennyK:

Das wäre auch der normale Ablauf, wenn man mit den Gebühren nicht einverstanden ist. Es scheint halt aber viele Menschen zu geben, welche sich lieber regelmäßig über die DKB aufregen, das Konto aber nicht kündigen wollen. 

Ich muß damit leben, dass sie mir bald nen Euro im Monat für die Möglichkeit des Anmeldens abnehmen. Aber da ich gerade keine andere Lösung für das Kautionskonto habe, zahle ich eben zähneknirschend die Gebühr für die Girokarte. Ja, die DKB hat noch ein Alleinstellungsmerkmal!
Ein Authentifizierungssmartphone, das in der Schreibtischschublade ein tristes Dasein fristen würde, wäre noch teurer als die Girokarte (die übrigens ein genauso tristes Dasein in der Schreibtischschublade hat).

Share this post


Link to post
o0Pascal0o
Posted

Jo, mit der Visa-Karte kann man sich ja nicht authetifizieren. Aber man kann ja die Zustimmung der AGBs widerrufen. Vielleicht darf man die Girokarte dann zum Login trotzdem weiter nutzen...

Share this post


Link to post
mattes77
Posted

Ich denke, es geht den meisten absolut nicht ums Aufregen.

 

Es geht einfach nur um die "tolle" Kommunikation der Bank mit ihren Kunden. Und darum, dass eben seit

ungefähr 2015 / 2016 eine radikale Änderung eingetreten ist. War die Bank vorher zwar marketingmäßig

durchaus "gut sichtbar" (vor allem mit den vielen "Wintersportlern") unterwegs aber insgesamt eine eher

langweilige "besondere Sparkasse" (beständige Konditonen, langweiliges aber sehr nutzerfreundlches

Onlinebanking), so ist dass eben völlig anderst,

 

Die Bank ist auf dem "links.grün......." Trip und führt die Kunden wohl absichtlicvh in die Irre.

 

Ich verlinke hier nochmal die "offizielle" Erklärung zur Einführung der Debitkarte 

 

https://www.dkb.de/groups/presse/pressemitteilungen/pm_211025/

 

Daran kann man sehen, dass die Bestandskunden über die Konditionen der Girocard bewusst

"getäuscht" wurden.

 

Und ich selbst gehe davon aus, dass die nächste Runde "in diesem Spiel" bereits am Laufen ist.

 

Denn die "bedingungslose Kostenfreiheit" des ersten Kontos für Bestandskunden wird spätestens

im Laufe des Jahres 2023 mit Sicherheit wegfallen!

 

Von daher muss man einfach sehen, ob man trotzdem das nötige Vertrauen zu einer solchen

Bank hat!:myop:

Share this post


Link to post
Avendo
Posted

DKB wieder ganz vorne mit dabei, IT stets auf dem aktuellen Stand.
image.png.df6c0caf03d065800d2e5098639812a2.png

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...