Jump to content
Jose Mourinho

ETHNA-AKTIV E

Recommended Posts

Berd001
Posted

Vielen Dank dafür!

 

Berd001

 

 

Das gilt glaube ich nur für vollthesaurierende ausländische Fonds.

Wenn der Betrag der Ausschüttung die Steuern für Ausschüttung und Teilthesaurierung abdeckt, dann wird die Steuer direkt einbehalten.

So ist es. Hatten wir schon mal hier im Thread, siehe:

https://www.wertpapier-forum.de/topic/23134-ethna-aktiv-e/?do=findComment&comment=567248

 

;)

Share this post


Link to post
Frodo23
Posted

Hmm... laut FFB hat der Ethna am 02.04.2012 ausgeschüttet. Es wurden jedoch bisher keine Ausschüttungen als Anteile verbucht bzw. stehen auch noch nicht in den Dispositionen. Ist so eine "lange" Wartezeit normal?

Share this post


Link to post
west263
Posted

Hmm... laut FFB hat der Ethna am 02.04.2012 ausgeschüttet. Es wurden jedoch bisher keine Ausschüttungen als Anteile verbucht bzw. stehen auch noch nicht in den Dispositionen. Ist so eine "lange" Wartezeit normal?

Als hier die Diskussion darüber angefangen hat,hab ich mich auch schon gewundert,das es noch keine Nachricht in der Postbox gibt.Geben wir Ihnen noch ein paar Tage.

Share this post


Link to post
Frodo23
Posted

Erträge sind jetzt in den Dispositionen vorhanden, alles gut!

Share this post


Link to post
SlapShot
Posted

Hallo,

ich weiß ich bin hier nicht ganz richtig, aber hoffentlich auch nicht ganz falsch. Vielleicht hatte hier ja jemand die selbe Problemstellung.

 

Ich bin vor kurzem auf den Ethna gestoßen und würde ihn gerne aufgrund der niedrigen Vola mit ins Depot holen.

Wie kriege ich den Fonds denn am günstigsten?

Ich bin im Moment beim SBroker (was ich auch bleiben werde), dort kostet er 1,5% AA.

 

Gibt es eine Fondsvermittler Depotkondition bei der ich ihn günstiger bekomme? Vorerst geht es nur um 5k, aber vielleicht wird es ja auch noch einmal mehr.

 

Beste Grüße

SlapShot

Share this post


Link to post
SlapShot
Posted

Meinst du damit, dass er beim Kauf über die Börse günstiger wäre?

Share this post


Link to post
Apophis
Posted

Jo, musst aber die Ordergebühren berücksichtigen!

Share this post


Link to post
RichyRich
Posted · Edited by RichyRich

@SlapShot: kannst Dir auch noch mal den DNCA anschauen. Keine Performance-Fee, somit etwas günstiger.

Es gibts eine ausschüttende und eine thesaurierende Variante.

Würde www.fondssupermarkt.de nehmen. Keiner sollte heute mehr AA bezahlen. 2 Depots wären doch selbst

steuerlich noch zu händeln.

 

Gruss

der reiche Richard

Share this post


Link to post
Berd001
Posted

So richtig viel Spaß macht der Ethna seit einiger Zeit auch nicht mehr...

 

Wie sieht es mit Alternativen im ETF-Bereich aus?

 

Berd001

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

So richtig viel Spaß macht der Ethna seit einiger Zeit auch nicht mehr...

 

Wie sieht es mit Alternativen im ETF-Bereich aus?

 

Berd001

 

Im ETF-Bereich? Verstehe die frage nicht.

Share this post


Link to post
Berd001
Posted

So richtig viel Spaß macht der Ethna seit einiger Zeit auch nicht mehr...

 

Wie sieht es mit Alternativen im ETF-Bereich aus?

 

Berd001

 

Im ETF-Bereich? Verstehe die frage nicht.

 

 

Da gibt es eigentlich auch nichts zu verstehen. Die Frage ist aus einem "momentanen Frust" heraus geboren. Mal wieder: Vor einigen Jahren einen bis dato super gelaufenen aktiven Fonds gekauft, der jetzt schwächelt. Also weg damit!? Und ersetzen durch ETFs!? Aber welche? Dass es natürlich kaum einzelne ETFs gibt, die einen Mischfonds wie den Ethna ersetzen können, ist auch klar (evtl. noch der dbx0bt).

Also vielleicht einen ETF auf europäische Staatsanleihen und einen kleinen Teil noch in einen ETF auf den MSCI Europa als Alternative?

Oder vielleicht doch noch bis zum Jahresende halten und dann neu bewerten.

Ich weiß nicht so Recht...

Share this post


Link to post
wallstreetmarc
Posted

Also so enttäuschend finde ich die +-0 in den letzten Monaten gar nicht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass fast alle Anlageklassen nicht gut liefen. Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle, alles hat nachgegeben. Ich wüsste nicht wo so ein großer Mischfond hätte Rendite generieren können in letzer Zeit. Beim Carmignac Patrimoine sieht es ja auch nicht besser aus. Und vor dem Hintergrund einer eventuell sich wieder verschärfenden Finanzkrise (Stichwort Wahlen in Griechenland) ist mir die auf Sicherheit bedachte Portfoliostruktur zur Zeit ganz recht.

Share this post


Link to post
Berd001
Posted

Also so enttäuschend finde ich die +-0 in den letzten Monaten gar nicht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass fast alle Anlageklassen nicht gut liefen. Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle, alles hat nachgegeben. Ich wüsste nicht wo so ein großer Mischfond hätte Rendite generieren können in letzer Zeit. Beim Carmignac Patrimoine sieht es ja auch nicht besser aus. Und vor dem Hintergrund einer eventuell sich wieder verschärfenden Finanzkrise (Stichwort Wahlen in Griechenland) ist mir die auf Sicherheit bedachte Portfoliostruktur zur Zeit ganz recht.

 

Doch, der Carmignac lief im letzten Jahr glatt rund 7 Prozent besser als der Ethna.

Auch reine Anleihenfonds wie der Starcapital Bond Value UI waren besser.

 

Allerdings verliert man mit dem Ethna auch nicht wirklich viel. Vielleicht warte ich mal noch bis zum Jahresende ab und entscheide dann.

Share this post


Link to post
wallstreetmarc
Posted

Also so enttäuschend finde ich die +-0 in den letzten Monaten gar nicht. Vor allem vor dem Hintergrund, dass fast alle Anlageklassen nicht gut liefen. Aktien, Rohstoffe, Edelmetalle, alles hat nachgegeben. Ich wüsste nicht wo so ein großer Mischfond hätte Rendite generieren können in letzer Zeit. Beim Carmignac Patrimoine sieht es ja auch nicht besser aus. Und vor dem Hintergrund einer eventuell sich wieder verschärfenden Finanzkrise (Stichwort Wahlen in Griechenland) ist mir die auf Sicherheit bedachte Portfoliostruktur zur Zeit ganz recht.

 

Doch, der Carmignac lief im letzten Jahr glatt rund 7 Prozent besser als der Ethna.

Auch reine Anleihenfonds wie der Starcapital Bond Value UI waren besser.

 

Allerdings verliert man mit dem Ethna auch nicht wirklich viel. Vielleicht warte ich mal noch bis zum Jahresende ab und entscheide dann.

 

Da das Portfolio transparent ist, ist es ja jedem frei gestellt, dort noch zusätzlich zu investieren, wo man beim Ethna glaubt ein Defizit in einer Anlageklasse zu sehen. Und zur Zeit wäre das wohl als Konsequenz, die Aktien-Quote hochzufahren.

Share this post


Link to post
Berd001
Posted

 

 

Doch, der Carmignac lief im letzten Jahr glatt rund 7 Prozent besser als der Ethna.

Auch reine Anleihenfonds wie der Starcapital Bond Value UI waren besser.

 

Allerdings verliert man mit dem Ethna auch nicht wirklich viel. Vielleicht warte ich mal noch bis zum Jahresende ab und entscheide dann.

 

Da das Portfolio transparent ist, ist es ja jedem frei gestellt, dort noch zusätzlich zu investieren, wo man beim Ethna glaubt ein Defizit in einer Anlageklasse zu sehen. Und zur Zeit wäre das wohl als Konsequenz, die Aktien-Quote hochzufahren.

 

 

Wie schon gesagt: Es liefen etliche Mischfonds und auch viele reine Rentenfonds im letzten Jahr weitaus besser als der Ethna. Gerade letzteres zeigt, dass es auch ohne höhere Aktienquote geht.

Außerdem: Warum soll ich meine Aktien-Quote selber hochfahren. Ich bezahle Pesarini schließlich dafür, diesen Job zu tun und Ertrag zu erwirtschaften. Wenn ich das selber übernehme (z. B. mit ETFs, die weniger kosten), brauche ich seinen Fonds nicht mehr.

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

wenn man immer den besten Fonds haben will, dann ist man schnell beim Fonds-Hopping. Je nach Betrachtung des Anlagezeitraums ist man dann mehr am kaufen und verkaufen als einem lieb ist.

 

Fonds A im Depots, aber Fonds B läuft seit 6 Monaten besser, also tauschen. 1 Jahr später ist es wieder ein anderer Fonds und schwupp haben wir Fonds C.6 Monate später ist der Ethna wieder besser als Fonds C , also schnell tauschen...... usw usw.

 

Allgemein sollte aber trotzdem gelten : wer mit einem Fonds nicht zufrieden ist, der sollte ihn auch verkaufen. Entscheidend ist, wie oft man mit seinen Fonds unzufrieden ist. Das sind die Signale für zu grosse Gier, oder schlicht und einfach das der Anleger kein gutes Händchen für die Geldanlage hat und dem Erfolg hinterherlaufen will, indem er immer den besten Fonds des Jahres, des Monats oder der Woche haben will.

 

Das Problem wird immer das selbe bleiben. Wir wissen welcher Fonds in den letzten Monaten oder im letzten Jahr der Beste war. Wir wissen aber nicht welcher Fonds in Zukunft der Beste sein wird.

Share this post


Link to post
nanu
Posted

Das Problem wird immer das selbe bleiben. Wir wissen welcher Fonds in den letzten Monaten oder im letzten Jahr der Beste war. Wir wissen aber nicht welcher Fonds in Zukunft der Beste sein wird.

 

Dem stimme ich ich voll und ganz zu :thumbsup:

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted

Ich werde mich von dem Ethna trennen.

Der Fonds liegt in meinem Depot und bewegt sich kaum, zum Glück auch nicht nach unten, was ja in der derzeitigen Situation auch nicht schlecht ist.

Arero, Carmignac patrimoine und DBX0BT laufen aber deutlich besser. Das wäre noch kein Verkaufsgrund.

 

Ich finde aber, dass bei den derzeit und auf absehbare Zeit erzielbaren Renditen die Gebührenbelastung viel zu hoch ist und der Fonds daher gar nicht recht vom Fleck kommen kann.

Share this post


Link to post
TaurusX
Posted · Edited by TaurusX

5% seit anfang des Jahres ist doch gar nicht übel ?!

dafür das er keine 10% Aktien hält und über 20% Cash

Share this post


Link to post
domkapitular
Posted · Edited by domkapitular

5% seit anfang des Jahres ist doch gar nicht übel ?!

dafür das er keine 10% Aktien hält und über 20% Cash

 

Ich finde den Fonds auch nicht übel.

Dazu muss man allerdings auch sagen, dass die Rendite für 1 Jahr unter 2% lag.

Es ist mir auch -relativ- egal, wie er in der Vergangenhaeit abgeschnitten hat.

Ich finde ihn halt zu teuer, weil eine ansehnliche Rendite oberhalb der Gebühren nur schwer zu erwirtschaften sein dürften (speziell auch bei der Cash-Quote).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...