Jump to content
Jose Mourinho

ETHNA-AKTIV E

Recommended Posts

DAX43
Posted

 

Ethna Aktiv und ETF Dach je 20%................40 %

 

 

Hi,

 

eher offtopic, aber da ich auf die Schnelle keinen passenden Thread gefunden habe:

 

Ist der ETF Dach eine gute Ergänzung von Patri und Ethna? Vielleicht kann ja jemand in ein paar Sätzen mal etwas über den Fonds erzählen.

 

Thx.

https://www.wertpapier-forum.de/topic/11230-etf-dachfonds-p/

Share this post


Link to post
Marcise
Posted

Fondsvolumen Ethna Aktiv

 

März 2009: 329 Mio.

März 2010: 980 Mio.

Share this post


Link to post
DAX43
Posted

Fondsvolumen Ethna Aktiv

 

März 2009: 329 Mio.

März 2010: 980 Mio.

 

Qualität spricht sich schnell rum. Ab 1 Milliarde kommen dann hier die ersten Posts ob der Ethna nicht schon zu gross ist :D

Share this post


Link to post
pfropfenstopfer
Posted · Edited by pfropfenstopfer

 

 

Qualität spricht sich schnell rum. Ab 1 Milliarde kommen dann hier die ersten Posts ob der Ethna nicht schon zu gross ist :D

 

Na ja, ganz so schnell ja auch nicht: Erstausgabe: 15. Februar 2002. Wenn man die Managerleistung tatsächlich als Qualität ansieht, dann würde ich sogar sagen, sie spricht sich (viel zu?) langsam herum - wie üblich nämlich erst NACH Krisen, nicht davor, wie man es eigentlich gebraucht hätte.

 

Fondszuflüsse sind fast immer stark positiv mit vergangener Performance korreliert ("Performance-Chasing"); das führt dazu, dass die wertgewichtete Performance (also die, die Investoren tatsächlich mit einem Produkt erwirtschaften) fast immer viel niedriger ist, als der positive Track Record, den die meisten noch am Markt befindlichen Fonds ausweisen. 2/3 der Investoren sind hier also seit maximal einem Jahr investiert und haben angesichts der seitdem vergleichsweise niedrigen Performance höchstens sehr eingeschränkt von der Qualität des Fonds profitieren können. Der Anteil an Investoren, der tastsächlich die gute Performance in der Finanzkrise mitgenommen hat, dürfte extrem gering sein. Wohlgemerkt keine Kritik, nur eine alternative Interpretation der Zahlen von Marcise.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

 

 

Qualität spricht sich schnell rum. Ab 1 Milliarde kommen dann hier die ersten Posts ob der Ethna nicht schon zu gross ist :D

 

Na ja, ganz so schnell ja auch nicht: Erstausgabe: 15. Februar 2002. Wenn man die Managerleistung tatsächlich als Qualität ansieht, dann würde ich sogar sagen, sie spricht sich (viel zu?) langsam herum - wie üblich nämlich erst NACH Krisen, nicht davor, wie man es eigentlich gebraucht hätte.

 

Fondszuflüsse sind fast immer stark positiv mit vergangener Performance korreliert ("Performance-Chasing"); das führt dazu, dass die wertgewichtete Performance (also die, die Investoren tatsächlich mit einem Produkt erwirtschaften) fast immer viel niedriger ist, als der positive Track Record, den die meisten noch am Markt befindlichen Fonds ausweisen. 2/3 der Investoren sind hier also seit maximal einem Jahr investiert und haben angesichts der seitdem vergleichsweise niedrigen Performance höchstens sehr eingeschränkt von der Qualität des Fonds profitieren können. Der Anteil an Investoren, der tastsächlich die gute Performance in der Finanzkrise mitgenommen hat, dürfte extrem gering sein. Wohlgemerkt keine Kritik, nur eine alternative Interpretation der Zahlen von Marcise.

 

eine durchaus interessante alternative Interpretation. :thumbsup:

 

ABER: Diesen Teil Deiner Interpretation " Fondszuflüsse ".........."; das führt dazu, dass die wertgewichtete Performance (also die, die Investoren tatsächlich mit einem Produkt erwirtschaften) fast immer viel niedriger ist, als der positive Track Record, den die meisten noch am Markt befindlichen Fonds ausweisen" verstehe ich nicht. Vielleicht könntest Du mir das erklären?

Share this post


Link to post
thomas42
Posted

Hi,

 

ich beobachte den Fonds seit ein paar Tagen, nun ist mir aufgefallen das es oft keine aktuellen Kurse gibt (der letzte zB ist vom 16.4):

 

http://fonds.onvista...RUMENT=24894694

 

Weiß einer von euch was der Grund dafür ist?

 

Thomas

Share this post


Link to post
Hellerhof
Posted

Hallo Thomas,

 

schau mal bei der CoDi - da ist der letzte Kurs vom 20.4. - allerdings von der Börse Frankfurt.

 

Grüße

Hellerhof

Share this post


Link to post
thomas42
Posted

schau mal bei der CoDi - da ist der letzte Kurs vom 20.4. - allerdings von der Börse Frankfurt.

 

hmm ja hab ich gesehen, aber ist es nicht seltsam das es keinen aktuellen Kurs von der Fondsgesellschaft (http://www.ethna.ch/de/fonds_active_fondsdaten.php) selbst gibt. Müssten die nicht täglich einen berechnen?

Share this post


Link to post
leinad
Posted · Edited by leinad

schau mal bei der CoDi - da ist der letzte Kurs vom 20.4. - allerdings von der Börse Frankfurt.

 

hmm ja hab ich gesehen, aber ist es nicht seltsam das es keinen aktuellen Kurs von der Fondsgesellschaft (http://www.ethna.ch/de/fonds_active_fondsdaten.php) selbst gibt. Müssten die nicht täglich einen berechnen?

 

Bei Carmignac ist das genauso, die bei den Brokern gelisteten KAG-Kurse sind stark verspätet.

Nur kann man sich bei Carmignac für den Newsletter anmelden und bekommt dann die aktuelleren Kurse täglich per Mail.

Bei Patri und Investisse gehts weiter bergab........

So einen Newsletter gibts beim Ethna aber anscheinend nicht.

Zumindest hab ich noch nix diesbezüglich gefunden.

 

Gruss

leinad

Share this post


Link to post
Hitch
Posted

Bei einem Broker z.B. Flatex einen Acount eröffnen und die aktuellen Kurse direkt an den Börsen abfragen....

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Hi,

 

ich beobachte den Fonds seit ein paar Tagen, nun ist mir aufgefallen das es oft keine aktuellen Kurse gibt (der letzte zB ist vom 16.4):

 

http://fonds.onvista...RUMENT=24894694

 

Weiß einer von euch was der Grund dafür ist?

 

Thomas

 

So viel später wird doch gar nicht veröffentlicht. Wenn man bedenkt, dass der 17. u. 18. Samstag u. Sonntag war, dann bedeutet die Veröffentlichung am 19. doch nur einen Börsentag später. Heute, also am 20. wurde jedenfalls der Kurs von gestern (19.) veröffentlicht.

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

So viel später wird doch gar nicht veröffentlicht. Wenn man bedenkt, dass der 17. u. 18. Samstag u. Sonntag war, dann bedeutet die Veröffentlichung am 19. doch nur einen Börsentag später. Heute, also am 20. wurde jedenfalls der Kurs von gestern (19.) veröffentlicht.

 

Gruß Padua

Ist auch keinesfalls ungewöhnlich, den Kurs mit 1 Tag Verzögerung zu veröffentlichen. 4 von 10 Fonds in meinem Depot tun dies.

Share this post


Link to post
biobio86
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

Share this post


Link to post
Karl Squell
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

 

Der Ethna hat zwar weniger Rendite, aber eine bessere Sharp - Ratio, er bringt also im Verhältnis zum Risiko mehr Gewinn. Ist wohl anscheinend etwas definsiver.

Share this post


Link to post
Dagobert
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

 

Der Ethna hat zwar weniger Rendite, aber eine bessere Sharp - Ratio, er bringt also im Verhältnis zum Risiko mehr Gewinn. Ist wohl anscheinend etwas definsiver.

 

 

könnte es sein daß Du Äpfel mit Birnen vergleichst?

Share this post


Link to post
biobio86
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

 

Der Ethna hat zwar weniger Rendite, aber eine bessere Sharp - Ratio, er bringt also im Verhältnis zum Risiko mehr Gewinn. Ist wohl anscheinend etwas definsiver.

 

 

könnte es sein daß Du Äpfel mit Birnen vergleichst?

 

 

der vergleich stimmt nicht 1:1, richtig. dies ist bei mischfonds/dachfonds aber sowieso relativ schwierig. oft keine benchmark usw..

 

aber dago, du bist der der meister der vergleiche. in deinem paradethread tust du es doch auch.

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

 

Der Ethna hat zwar weniger Rendite, aber eine bessere Sharp - Ratio, er bringt also im Verhältnis zum Risiko mehr Gewinn. Ist wohl anscheinend etwas definsiver.

Kommt aufs Risikomaß an. Der Drawdown des Ethna ist höher, bei geringerer Rendite. Da bleib ich lieber beim C-Quadrat ARTS.

Share this post


Link to post
VV-Fan
Posted

was spricht für den ethna? Vergleich

 

Der Ethna hat zwar weniger Rendite, aber eine bessere Sharp - Ratio, er bringt also im Verhältnis zum Risiko mehr Gewinn. Ist wohl anscheinend etwas definsiver.

Kommt aufs Risikomaß an. Der Drawdown des Ethna ist höher, bei geringerer Rendite. Da bleib ich lieber beim C-Quadrat ARTS.

 

 

Guten Morgen,

 

wenn sich hier schon jemand die Mühe macht, Äpfel mit Birnen zu vergleichen, sollte man auch aufpassen, dass man keine Tomaten auf den Augen hat:

 

Wie kommst Du darauf, dass Ethna einen höheren max. Drawdown hat??? C-Quadrat ARTS hat von Oktober 2007 bis April 2009 ca. 13% verloren, also mehr als Ethna!

Außerdem hat Ethna eine viel geringere Vola!

 

VG

VV-Fan

Share this post


Link to post
Blujuice
Posted

Ich hab mich auf den geposteten fondsweb-Vergleich bezogen. Keine Ahnung, was mit deren Zahlen nicht stimmt.

Share this post


Link to post
unser_nobbi
Posted · Edited by unser_nobbi

Anbei die aktuelle Allokation

 

post-9231-1273577284,24_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Jorge
Posted

Anbei die aktuelle Allokation

 

Danke Nobbi

Share this post


Link to post
CHX
Posted

Moin,

 

der Ethna Aktiv E ist ja auf Europa beschränkt - was haltet ihr im Zuge der Globalisierung von folgenden Alternativprodukten?:

 

Ethna Global Defensiv (WKN A0LF5X - max. 10% Aktien, sonst globale Anleihen)

Ariqon Konservativ T (WKN A0KFXB - 100% globale Anleihen)

 

Gruß, Lars

Share this post


Link to post
Padua
Posted

Ich halte alle 3 Fonds im defensiven Bereich für gut. So sehr weit liegen sie nicht auseinander. Der Ethna global hat in der schwierigen Phase 2008 besser als der Ethna aktiv abgeschnitten, wobei man natürlich auch immer bedenken muss, dass der E aktiv europaweit und der E defensiv weltweit aufgestellt ist.

 

Das besondere am Ariqon Konservativ ist die Anlage in Anleihen der Schwellenländer. Hier scheint derzeit auf dem Anleihenmarkt noch eine ordentliche Rendite zu erwirtschaften sein. Dafür ist er dann aber auch volatiler als die konservativen Rentenfonds.

 

Hier ein Vergleichslink.

 

Und hier der Vergangenheitschart:

 

post-4156-1275572789,83.jpg

 

Gruß Padua

Share this post


Link to post
CHX
Posted

Vielen Dank für die Charts :thumbsup:

Die Charts sind immer schon kostenbereinigt, oder?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...