Jump to content
Aktiencrash

Mercedes-Benz Group AG (ehemals Daimler)

Recommended Posts

Toni
Posted

Ich habe mal den Quicktest (grobe Fundamentalanalyse) für Daimler

auf Basis des Geschäftsberichts von 2005 gemacht, um zu sehen,

ob die Aktie als Langfristinvestment taugt:

 

post-834-1163837034_thumb.gif

 

Die Ergebnisse sind so, wie ich sie ungefähr aus dem Bauch heraus

erwartet habe: Sehr mässig. Besonders schlecht sind die Profitabilitäts-

Kennzahlen, auf die ich immer besonderen Wert lege:

 

Gesamtkapitalrendite nur 1,7%, was lächerlich wenig ist.

Bei der Eigenkapitalrendite komme ich auf ca. 8%, ebenfalls schlecht.

Fazit für Langfristinvestoren: Finger weg!

Share this post


Link to post
Aktiencrash
Posted

Aus charttechnischer Sicht muß die horiz. Widerstandszone von 46,12 überwunden werden, damit sich ein Kursziel von 72 ergibt.

 

Laut BO liegt der Gewinn für 2007 bei 3,80 /Aktie. Dies entspricht einen inneren Wert von 102,42 . Nach Abzug einer Sicherheitsmarge von 20 wären 80 als fairer Wert zur Zeit angemessen.

 

Kombiniert mit der fundamentalen Grobauswertung von Toni, dürfte es unter großen Schwankungen in Richtung 70-80 gehen.

 

post-5-1163838946_thumb.png

 

Im weiteren sei drauf hingewiesen, das die Autowerte eh am Zug sind. Fiat und Hyundai Motor haben es bereits vorgemacht ;) !

Share this post


Link to post
Kitano
Posted

Meine vollste Zustimmung ist dir gewiss, Aktiencrash.

 

Die nächste Auto-Story heißt Daimler.

Share this post


Link to post
John Mason
Posted

also jetzt bei daimler einzusteigen halte ich für gewagt :)

Share this post


Link to post
BernhardBerlin
Posted
also jetzt bei daimler einzusteigen halte ich für gewagt :)

 

Schau mal auf meinen Kommentar # 118, der wird immer aktueller. Wenn die dann noch EADS an die Banken vertickt haben, dann bleibt vom Konzern, bis auf die Kernsparten, nichts mehr übrig. Und Beteiligungen wie Chrysler, solche in China usw. sind super einfach herauszulösen, teilweise sogar attraktiv, weil Anlaufverluste von DAI geschluckt wurden.

 

Ich bleibe dabei: das werden Filetstücke, bestens tranchiert!

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Welche Filetstücke ?

 

Die ganze Autobranche ist nicht gerade der Renner, einfach zu geringe Margen. Und dann ausgerechnet auf den größten Absteiger setzen ?

 

Im Luxusbereich ist Mercedes der schwächste Hersteller, hinter BMW Audi und Porsche.

Im Massenmarkt läuft Chrysler zwar noch etwas besser als Ford und GM ( Kunsstück ), aber Toyota und Nissan sind Lichtjahre Vorraus. Und der Rest wurschtelt auch noch besser als Chrysler.

 

Fazit: Chrysler unteres Mitelfeld und Mercedes ganz unten.

Share this post


Link to post
andy
Posted

Mit einem Einstieg würde ich vorerst noch warten. Erst sollte ein neues Hoch gebildet werden, also die blaue Linie überschritten werden...

Share this post


Link to post
Zino
Posted

Was war denn heut bei Daimler los? +14 Prozent scheinen nicht ganz normal für einen Dax-Wert an einem Tag.

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Daimler schloss heute bei 46,52. Also mit einem Minus von 0,6%.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Sladdi
Posted

Boerse.ard.de sagt das.

Onvista sagt +12%.

 

Kann es sein, daß sich die einen auf den Xetra-Handel, die anderen auf den abendlichen Parketthandel beziehen?

 

Gruß

Sladdi

Share this post


Link to post
Zino
Posted

et3rn1ty, wie kommt denn dieser Unterschied zustande?

 

Oder klemmt die Software bei Onvista und Boerse.ard.de.

 

Jetzt weiß ich wenigstens bescheid.

Share this post


Link to post
rolasys
Posted · Edited by rolasys

wo sieht du bei boerse.ard.de +12% ???

 

Aktuell: 46,52 Tendenz: negativ -0,64%

Share this post


Link to post
Sladdi
Posted
wo sieht du bei boerse.ard.de +12% ???

 

Aktuell: 46,52 Tendenz: negativ -0,64%

 

Hi,

entschuldigung, da habe ich mich unklar ausgedrückt. Bei Boerse.Ard.De steht genau das, was Du geschrieben hast (-0,64%).

 

Bei OnVista steht +12%

http://index.onvista.de/einzelwerte.html?ID_NOTATION=20735

 

Das halte ich aber eher für eine Fehlmeldung.

 

Gruß

Sladdi

Share this post


Link to post
chaosmaker85
Posted

@sladdi: Ich denke auch dass bei Onvista da gerade einiges schief läuft... DCX +12% wäre allerdings ein echtes Weihnachtsgeschenk :lol:

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Daimler prüft Verkauf von Chrysler

 

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,466254,00.html

 

 

:blink:

 

Laut Buffett sind 90% aller Fusionen eh Unsinn...sie dienen meist

nur zur Ego-Befriedigung des Managers, der sie durchführt...

 

Nachzulesen in dem klasse Buch "Die Essays von Warren Buffett"

 

http://www.amazon.de/Essays-Warren-Buffett...TF8&s=books

 

(Die englische Ausgabe ist evtl. besser...)

Share this post


Link to post
ffmbroker
Posted

Ich begrüße die Überlegungen Chrysler von Daimler abzustoßen! Interessant finde ich diesen Schritt vor allem deswegen, weil Zetsche damit zugibt, dass er Chrysler nicht sanieren kann und das krazt am Image. Umso bemerkenswerter ist es allerdings.

Auf die heutige Bilanzpressekonferenz und was dort angekündigt wird. Mich würde eine Entscheidung in Richtung Abspaltung freuen, da der Konzern sich dann neu formieren und neue Marktchancen erschließen könnte. Diese Überlegungen hätten schon vor Jahren kommen sollen!

An dieser Stelle eine Frage zu den CO2 Werten: Angenommen, es bleibt doch alles beim Alten und DaimlerChrysler bleibt weiterhin bestehen, würden die CO2 Werte der (amerikanischen) Chrysler-Autos auch mit in den Durchschnittswert (, den die EU durchsetzen will) miteinbezogen? Die Chrysler-Autos sind ja nicht unbedingt für einen emissionsarmen Ausstoß bekannt.

Share this post


Link to post
benny_m
Posted

55,87 Euro. Es lebe die Daimler-BENZ AG. Der Chrysler-Schwachsinn wird wohl endlich beseitigt.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel

Ja, so gehört sich das. Extrem zyklische Werte wie Chrysler sollte man unbedingt am Konjunkturhoch kaufen und am Tief verkaufen.

 

Die Fusion war natürlich von anfang an betriebswirtschaftlicher Nonsens ( oh wie schlau man doch hinterher reden kann ) . Aber ob es desswegen schlau ist jetzt Chrysler zu Verschenken ....

 

Jeztzt ist sogar schon Hundai als Käufer im Gespräch, weil die Zugriff auf das Chrysler Händlernetz wollen. Chrysler ist doch nicht die Siemens Handy Sparte, an der nur noch der Vertrieb / die Marke interessant war.

Share this post


Link to post
benny_m
Posted · Edited by benny_m

Die Frage ist wann kauft der Aktionär die Daimler-Chrysler-Aktie? 2000 oder 2006? Ich habe sie 2006 gekauft und kann mich darüber freuen. Die Anleger von 2000 schütteln nur mit dem Kopf.

 

Außerdem will ich wieder eine HV in Stuttgart sehen. :) Wie wäre es mit der Porsche-Arena? :D

Share this post


Link to post
et3rn1ty
Posted

Schätzungen auf Basis des Q3-Berichts 2006

post-949-1171877221_thumb.png

 

Habe mal für DCX die Fundamentalkennzahlen untersucht.

 

KGV -> moderat

KCV -> günstig

KBV -> günstig

KUV -> günstig

 

Jedoch sind die anderen Kennzahlen alles andere als sehenswert.

Eine Eigenkapitalrendite von nur 7,6% und auch eine Eigenkapitalquote von nur 18,8% sind eher im unteren Durchschnitt anzusiedeln.

 

Fazit: Die Aktie ist derzeit noch günstig. Jedoch ist auf Grund der schlechten Fundamentalkennzahlen eine höhere Bewertung als Übertreibung anzusehen. Sollte die Abspaltung von Chrysler gelingen, kann es sein, dass sich das schlechte Bild etwas aufhellt.

 

Grüße, et3rn1ty.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted · Edited by Grumel
Eigenkapitalquote von nur 18,8% sind eher im unteren Durchschnitt anzusiedeln.

 

Voralem wenn man schon die Firmenzentrale verkauft und dann mit langjähriger Bindung zurückmietet um die Eigenkapitalquote schönzurechnen.

Share this post


Link to post
benny_m
Posted

Es wird die Rentabilität deutlich verbesseren. Da ja der Gewinn steigt . Chrysler hat ja schließlich den Gewinn gesenkt.

Share this post


Link to post
Grumel
Posted
Nachzulesen in dem klasse Buch "Die Essays von Warren Buffett"

 

Das sind doch die Shareholder Letters ? Die gibts auf der Berkshire Seite auch als PDF zum Download.

Share this post


Link to post
Aktiencrash
Posted
Schätzungen auf Basis des Q3-Berichts 2006...............

 

Die Schätzungen erübrigen sich, denn der Jahresbericht ist am 14.02.07 veröffentlicht worden :thumbsup: .

http://www.daimlerchrysler.com/Projects/c2...4_results_g.pdf

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...