Jump to content
John Silver

Kommentare zum Thread Anleihentransaktionen

Recommended Posts

vanity
Posted

Der Markt™ rechnet im nächsten halben Jahr mit 6% p. a. und für die nächsten 3,5 Jahre mit 3% p. a. Noch längere Zeiträume liegen bei ziemlich konstant 2,5% p. a.

 

(BEI, abgeleitet aus den Renditen von Linkern und Nicht-Linkern des Bundes) 

Share this post


Link to post
Glory_Days
Posted · Edited by Glory_Days

Bloß kann der Markt bzw. wir das zukünftige Weltgeschehen nicht vorhersehen. Daher sind diese Zahlen im Sinne einer ex-post zutreffenden ex-ante Prognose ziemlich nutzlos.

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted · Edited by pillendreher
Am 13.10.2022 um 17:19 von vanity:

Weicheier! Ewigen konstanten Cash Flow gibt es mit

 

5,95% A1GNQ0 Engie 2011(2111) zu 100, Ytm ca. 5,95%, MD ca. 16

 

Auch mit Langläufern kann man Geld verdienen - heute 10k Umsatz zu 117,62

( @vanityUnd in Frankfirt ist zumindest 10k Nachfrage zu 111 ;))

 

Am 13.10.2022 um 09:27 von pillendreher:

Kauf neue 20 jährige Deutsche Bahn Finance GmbH Medium-Term Notes 2022(42) WKN: A30VUV zu 95,25 gettex  - Kupon 3,875% - Ytm ca. 4,2% 

https://ir.deutschebahn.com/de/anleihen-rating/anleihen/anleihen-im-detail/3875-eur-anleihe/  

Beobachtungsposition, konstanter sicherer Cashflow -> Ausschüttungsrendite von 4% - Moody's Rating Aa1

Und auch  diese könnte ich heute zu 102,94 los werden.

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted · Edited by pillendreher
Am 11.11.2022 um 10:21 von paradox82:

Kauf 2% CZ40J2 COBA HPF (2013/23) zu 99,385 - Ytm 2,6% (n. Ko . ohne Steuer)

 

vor 5 Stunden von leoluchs:

Darf ich mal fragen, über welche Handelsplätze ihr gekauft habt?

Bei der DIBA habe ich am 11.11. (:narr:) zu 99,85 gekauft (nach Kosten).

Ich habe auch bei comdirect und ING gekauft und lande bei einem Kaufkurs ähnlich wie leoluchs.

 

Ob die Ytm nun 2,6% oder nur 2,1% bei einer einjährigen Anleihe beträgt, das ist für mich eher nebensächlich - so oder so wird man nach Inflation damit gewaltig Geld verlieren (mehr als vor 2 Jahren mit 0% Tagesgeld und Verwahrentgelt von 0,5% p.a. ;)), was aber auch in Ordnung ist, weil:

Der sichere Depotanteil ist nicht für die Rendite im Depot zuständig, dafür gibt es andere Assetklassen - insbesondere Aktien.

 

=> wer langfristig sein Vermögen in kurz- bis mittelfristigen, sicheren "RK1"-Anleihen parkt (unabhängig von den gerade geltenden Zinsen), wird damit langfristig sein Vermögen verringern.

    (Alles im Leben hat seinen Preis, auch der gute Nachtschlaf - manchmal merkt man es erst Jahre später.  " Angst essen Seele auf" heißt es schon bei Fassbinder)

 

Share this post


Link to post
leoluchs
Posted
vor 1 Stunde von pillendreher:

Der sichere Depotanteil ist nicht für die Rendite im Depot zuständig, dafür gibt es andere Assetklassen - insbesondere Aktien.

Das ist der springende Punkt. Ob es nun 97xxx oder 98xxx etc. Prozent sind, dürfte gleichgültig sein. Es geht nicht um Maximierung der Rendite, sondern um Reduzierung des Risikos.

vor 1 Stunde von pillendreher:

=> wer langfristig sein Vermögen in kurz- bis mittelfristigen Anleihen parkt (unabhängig von den gerade geltenden Zinsen) wird damit langfristig sein Vermögen verringern.

Der "sichere" Depotanteil verliert derzeit allemal, wobei mir im Vergleich die "Bundesschätze" eher zusagen - man unterschätze nicht das Gefühl (Gruß an @Schwachzocker) des Sicherheitsversprechens staatlicher Bonds à la DE, auch wenn die Variante der preferred stocks eine bedenkenswerte Option darstellt.

vor 1 Stunde von pillendreher:

" Angst essen Seele auf" heißt es schon bei Fassbinder

Der Fassbinder, der Mitte der 70er das Motiv der Angst sehr strapazierte, vielleicht auch zu Recht. Was macht man gegen die alles zerfressende Angst? Na, das Übliche: ARERO, Vanguard FTSE All-World und(oder) das Frickeln an der Anleihenleiter - oder, wer mag, auch ein breitgefächertes Dividendenportfolio.

Wir alle tragen die Möglichkeiten zu allen Leidenschaften, zu allen Schicksalen, zu allen Lebensformen in uns.

Share this post


Link to post
Asset
Posted
Am 25.5.2022 um 23:12 von Cai Shen:

$5K    LUMN CORP (Lumen / Quest / Embarq) 7.995 Jun01'36 29078EAA3 BA2/BB    @81.8200 USD  YtM10.4%

@Cai Shen,  hälst du diese Anleihe noch? Ich bin wegen der jetzt sehr hoch ausehenden Rendite darüber gestolpert.

Mit dem Übertrag von Lumen auf Apollo/Brightspeed ist sie ja heftig und plötzlich zurückgekommen. Moody's und Fitch haben auf non-investment-grade gedowngraded (z.B. https://www.moodys.com/research/Moodys-assigns-B3-CFR-to-Brightspeed-with-stable-outlook--PR_469390), da Brightspeed heftig verschuldet. Scheinbar wird Embarq für die Anleihe in einer Art Nebenvehikel von Brightspeed gehalten, offensichtlich damit die Anleihe nachrangig gegenüber den neueren Brightspeed Schulden bleibt.

Nicht alle Gläubiger sind damit einverstanden (https://news.bloomberglaw.com/bankruptcy-law/creditors-prepare-default-claim-on-apollos-brightspeed-debt, Paywall). Dem Markt nach zu Urteilen scheint da aber nicht viel dran zu sein.

 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 31 Minuten von Asset:

hälst du diese Anleihe noch?

Passiert mir selten, den Übergang von CenturyLink / Lumen auf Brightspeed hab ich völlig verpennt. Ja, relativ große Depotposition, bei Kursen um 40 kann man sich die Rendite auch schön rechnen. :rolleyes:

Habs nie zu Ende recherchiert, jetzt ist's auch fast egal, aber ich denke der Deal war schon beim Kaufzeitpunkt bekannt.

 

Hatte die Anleihe bereits früher, die war  schon vor Jahren die mit der höchsten Rendite in CenturyLink Universum, da hab ich mir beim Zinsaufschlag auf die vergleichbaren Papiere nichts weiter gedacht.

 

Danke für die Info, werde ich bei nächster Gelegenheit in die Details gehen. In den letzten Wochen hab ich wieder mal gemerkt, dass ich einfach zu wenig Zeit für meine diversen Hobbies habe und mal ein wenig straffen sollte. :-*

Share this post


Link to post
Asset
Posted

Der Deal war seit August 2021 angekündigt, allerdings eher im Kleingedruckten. Ich wüsste nicht wie man das Proaktiv hätte finden können. Das Prospekt aus der Zeit von vor dem Embarq Spin-Off wäre hier, http://www.oblible.com/Prospectus/www.oblible.com__US29078EAA38.pdf. Nicht ganz trivial, die Konditionen auf die jetzige Konstellation mit Brightspeed anzuwenden, zumal die Brightspeed Konstruktion selbt recht undurchsichtig scheint. Soweit ich es verstehe, gehört Brightspeed einem Fond von Apollo Global.

 

Insofern ist die Anleihe nichts für mich, das Risiko ist mir undurchschaubar. Laut Moody's soll das Kapital von Brightspeed bis 2025 reichen, insofern braucht man aber wohl auch nichts übereilen.

Share this post


Link to post
avalyn
Posted

Die Anleihe ist für private Anleger eh nicht kaufbar, weil das PRIIP fehlt.

Share this post


Link to post
Trauerschwan
Posted · Edited by Trauerschwan
Am 22.11.2022 um 16:44 von avalyn:

Die Anleihe ist für private Anleger eh nicht kaufbar, weil das PRIIP fehlt.

 

Über IB, Lynx oder einem anderen IB Reseller sicherlich schon

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted
Am 25.11.2022 um 13:34 von pillendreher:

 

 

Verkauf  Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) WKN: A1ZCSB zu 100,25 bei ING (gettex) -> Letzter Depotklumpen wurde mit ca. 2% Gewinn aufgelöst

(Depotvereinfachung)

Was heißt denn bei Dir Depotklumpen in %, auch mit Blick auf den Nachkauf vor ein paar Monaten? Womit ersetzt?

Share this post


Link to post
Gast231208
Posted · Edited by pillendreher
Am 25.11.2022 um 13:34 von pillendreher:

Verkauf  Stichting AK Rabobank Cert. EO-FLR Certs 2014(Und.) WKN: A1ZCSB zu 100,25 bei ING (gettex) -> Letzter Depotklumpen wurde mit ca. 2% Gewinn aufgelöst

(Depotvereinfachung)

 

vor einer Stunde von LongtermInvestor:

Was heißt denn bei Dir Depotklumpen in %, auch mit Blick auf den Nachkauf vor ein paar Monaten? Womit ersetzt?

Bezogen auf das liquide Vermögen waren es knapp 10%, aktuell bleibt ein Restbestand von unter 2%.

Ausschlaggebend war, dass es mittlerweile für sichere €-Pfandbriefe 2,5% bis 3% gibt, für Dollar-IG-Anleihen mehr als 5%.

Abhängig vom weiteren Verlauf der Zinsentwicklung im Euroraum bezahlt man den 6,5% Kupon mit einem relativ hohen Verlustrisiko - ich kann mir durchaus Kurse um die 80 für die Stichting AK Rabobank vorstellen.

Dann (Ausschüttungsrendite > 8% p.a.) bin ich sehr wahrscheinlich wieder auf der Käuferseite

Share this post


Link to post
LongtermInvestor
Posted
vor 2 Minuten von pillendreher:

 

Bezogen auf das liquide Vermögen waren es knapp 10%, aktuell bleibt ein Restbestand von unter 2%.

Ausschlaggebend war, dass es mittlerweile für sichere €-Pfandbriefe 2,5% bis 3% gibt, für Dollar-IG-Anleihen mehr als 5%.

Abhängig vom weiteren Verlauf der Zinsentwicklung im Euroraum bezahlt man den 6,5% Kupon mit einem relativ hohen Verlustrisiko - ich kann mir durchaus Kurse um die 80 für die Stichting AK Rabobank vorstellen.

Dann (Ausschüttungsrendite > 8% p.a.) bin ich sehr wahrscheinlich wieder auf der Käuferseite

Danke. Bei 10% kann ich das gut nachvollziehen. Habe mir 3-4% als Richtwert gesetzt.


Die rabo ist gut aufgestellt und bisher ebenso gut durch Krisen gekommen. Das subordinierte Instrument ist IG gerated aber ganz klar voll im Risiko und eher wie eine Bankaktie zu sehen.

Share this post


Link to post
Weltportfolio22
Posted

@pillendreher So habe ich es auch gesehen und meine Rabobank-Position kürzlich mit leichtem Gewinn aufgelöst. Der Coupon und das gute Rating waren entscheidend für den Kauf, aber langfristig möchte ich auch kein Klumpenrisiko in einer so volatilen Unternehmensanleihe und bevorzuge doch das KISS-Prinzip. Ich habe das Geld nun in meinen World-ET gesteckt, der meinem risikoreichen Bestandteil abbildet. Mein einziger Klumpen sind aktuell kurzlaufende deutsche Staatsanleihen. Und mit denen kann/muss ich für meinen risikoarmen Teil leben.

Share this post


Link to post
Diddi
Posted

Ich  möchte nicht extra noch ein Depot (bei der ING ) eröffnen, sonst hätte ich die Rabo bei diesen Kursen längst aufgestockt.

 

So unterschiedlich sind die Meinungen.

Share this post


Link to post
Bondy
Posted
Am 8.12.2020 um 22:09 von Yerg:

Zuteilung aus Zeichnung gestern: Greencells GmbH Inh.-Schv. v.2020(2023/2025), WKN A289YQ.

Meine Einschätzung kurz und knapp zusammengefasst: Kupon ist gut, Besicherung klingt gut, Geschäftsmodell ist ok, aber mit Projektentwickler-Risiken.

Seh ich fast ganz genauso. Greencells ist was schönes wenn man n sicheres ticket haben will auf 2-3 Jahre, denke der Kurs wird ab nächstes Jahr wieder auf 102-103 stehen, somit kommen schöne knapp 10 % p.a. // Allerdings hat Greencells fast ausschließlich ( Entwicklungs ) Projekte in Europe, somit denke ich kann man die Projektrisiken auf den Prop.Cos. vernachlässigen, da passiert bei nem professionellen Entwickler nicht mehr viel. Anderst wäre es wenn Grencells Windprojekte machen würde….Ansonsten macht greencells EPC Dienstleistungen für alle großen Assset Manager. Da kommt ein schöner gleichförmiger Cahsflow, somit ist der Titel durch die Besicherung aus meiner Sicht sehr Rentier-Loch zum Risiko. Deshalb hat Grencells auch den „Greenbondaward“ - Greenbond des Jahres gewonnen. Ich bleib drin und kaufe nach.  

Share this post


Link to post
stagflation
Posted
vor 3 Stunden von Bondy:

Greencells ist was schönes wenn man n sicheres ticket haben will

 

6,8% Rendite pro Jahr? Ein deutlicher Hinweis darauf, dass diese Anleihe alles andere ist als "sicher"... :help:

Share this post


Link to post
Yerg
Posted
Am 18.12.2022 um 18:20 von pillendreher:

:huh: Was war denn da im November?

Der Crash lag zeitlich direkt nach der Veröffentlichung des Halbjahresberichts 2022.

 

Ich wundere mich etwas, warum Bondy eine zwei Jahre alte Einschätzung von mir zitiert, ohne auf die Entwicklung des Unternehmens seitdem einzugehen. Das Unternehmen hatte im Geschäftsjahr 2020, 2021 und im 1. Halbjahr 2022 jeweils einen negativen operativen Cashflow. Die Eigenkapitalquote ist Stand 30.6.2022 auf unter 10 % gesunken. Nach meiner Einschätzung zeichnet der Halbjahresbericht 2022 das Bild eines Unternehmens, das sich mit seinen Wachstumsplänen möglicherweise etwas übernommen hat. Mag sein, dass alles gut geht, aber so attraktiv ist wie vor zwei Jahren ist der Kupon heute auch nicht mehr, die Entwicklung der Marktzinsen ist bekannt.

 

Bei mir ist die Anleihe nicht mehr im Depot, ich habe nach dem Lesen des Halbjahresberichts auf einen guten Verkaufszeitpunkt gewartet und die Kurserholung in den letzten Wochen zum Verkauf genutzt.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted · Edited by Rubberduck
Am 6.1.2023 um 20:13 von Schlumich:

Nachkauf XS1002121454 Stichting Rabobank 6.5% zu 99.3% (Timing hätte besser sein können...)

 

Manche Mitforisten haben bei dem Kurs (oder nen Schnaps mehr) ja verkauft. Was sind denn Deine Gedanken/Kursziele?

 

Ich habe meine Stücke in der Krise eingesammelt und will die eigentlich halten. Mir gefallen die Ausschüttungen.

Von den 4 Reitern der Apokalypse sind ja Pestilence und War schon durch. Kann also nicht mehr so viel passieren...

Share this post


Link to post
Schlumich
Posted
vor 8 Minuten von Rubberduck:

 

Manche Mitforisten haben bei dem Kurs (oder nen Schnaps mehr) ja verkauft. Was sind denn Deine Gedanken/Kursziele?

 

Ich habe meine Stücke in der Krise eingesammelt und will die eigentlich halten. Mir gefallen die Ausschüttungen.

Von den 4 Reitern der Apokalypse sind ja Pestilence und War schon durch. Kann also nicht mehr so viel passieren...

Das war eine Umschichtung in meinem Anleihendepot. Ich habe Anfang des Jahres meinen letzten aktiven und recht teuren Fonds (FvS Bonds Opp.) verkauft und das Geld dann in 4 bereits bestehende Positionen des Anleihendepots umgeschichtet. Eine davon war der Rabo-Schein. Ich sehe den Genussschein für meine Ziele hinreichend "sicher" und nehme hier bewußt das Risiko im Vergleich zu bspw. Pfandbriefen (Anmerkung, bevor wieder jemand mit erhobenen Zeigefinger um die Ecke kommt: mir ist bewußt, dass wir hier von unterschiedlichen Risikoklassen sprechen). Dann war da sicher auch etwas FOMO dabei.... Bei der DIBA gibt es das Papier noch (!) zu kaufen. Bei anderen Banken schon nicht mehr. Bevor mir die DIBA hier auch die Tür zuschlägt (?), wollte ich die Position noch aufstocken.

Und dann, ja.... die Ausschüttungen sind ein kleiner Baustein den gewünschten CashFlow zu erreichen, um mein Privatier-Dasein zu finanzieren.

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation
Am 16.1.2023 um 13:06 von pillendreher:

Weiter geht es mit Pfandbriefkäufen - negative Realrendite und Enteignung garantiert:

Kauf Unicredit Pfandbrief 3,00 % bis 13.07.2026  HV2AZC zu 100,19 (gettex)

Kauf Deutsche Pfandbriefbank Pfandbrief 3,00 % bis 25.01.2027 A30WF2  zu 100,42 (gettex)

... und ich sage: man sollte mit den Anleihekäufen warten, bis die Zinserhöhungen durch sind ...

 

Zitat

EZB plant Leitzinserhöhungen um je 0,5 Prozentpunkte im Februar und März

 

Wegen der hohen Inflation will die Europäische Zentralbank an ihren Zinsanhebungen festhalten. Der Niederländer Klaas Knot nannte für die kommenden Monate konkrete Zahlen.

Quelle: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ezb-plant-leitzins-erhoehungen-um-je-0-5-prozentpunkte-im-februar-und-maerz-a-1a0a6865-abe7-48e2-af68-6dba39f0dab4

Share this post


Link to post
vanity
Posted

Pssst ... das weiß natürlich noch keiner, dass die EZB Zinserhöhungen plant und deshalb die Anleihenkurse völlig überraschend purzeln werden. Danke fürs Teilen dieser bahnbrechenden Erkenntnis, die den einen oder anderen vor einem Fehlgriff bewahren wird.

 

Merke: Wenn wir auch sonst nichts wissen, eine Gewissheit haben wir seit gefühlten Ewigkeiten: die Zinsen werden steigen und die Kurse fallen - quasi ein Naturgesetz. Vielleicht aber auch nur ein Mantra im WPF (eins von einigen).

Share this post


Link to post
stagflation
Posted · Edited by stagflation

Tja, @vanity... Wir werden bald sehen, ob das Zinsniveau weiter steigen wird - oder ob die kommenden Zinserhöhungen schon eingepreist sind...

 

Ich kann hier ja mal die aktuelle Zinskurve posten. Dann können wir uns in 3 Monaten anschauen, wie sie sich entwickelt haben wird.

 

image.png.ece5f3482573566788b52a6938c0b0bb.png

(Quelle)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...