Jump to content
dax5555

Haben Goldminenaktien Nachholbedarf?

Recommended Posts

helios
Posted

ja mei - stop is stop

 

heute wäre kein stop ausgelöst worden, also bei 15,62€ kaufen oder verkaufen - warum???

 

es gab sogar ein re-buy, weil am nächsten Tag die stop-Marke wieder erklommen wurde.

 

Der Gold-Kurs ist auch über die 50 Tagelinie bei derzeit 1247 - jetzt wieder drunter bei 1242$, dazu noch auf den € schielen.

 

Im liquideren xetra-dax bei einzelaktien oder wie derzeit mit Indexfonds fühl ich mich wohler.

 

Kursspanne im etf091 von 3€ bis 45€, alles drinn.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ja, man hat's nicht leicht als Spekulant. ^_^

Share this post


Link to post
Morbo
Posted · Edited by Morbo

passiert eigentlich irgendwas bei den Minen oder ist das hier nur ZockenTrading?

 

Aus Richtung SAND(storm Gold) ist zu lesen, dass eine Bude namens Colossus Minerals in in kollossale Zahlungsschwierigkeiten geraten ist. Das ist allerdings ein Explorer/Entwickler und Sandstorm ist ein Streamer.

 

Generell ist die Erwartungshaltung baldiges Minensterben. Sehen wir jetzt die Ouvertüre?

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Wenn mann die letzten Seiten liest, kommt mann in Zweifel , ob über das Thema gesprochen wird. Klar, im weitesten Sine ja. Ob Goldminenaktien Nachholbedarf haben, da habe ich andere Beiträge , andere Unternehmen, im Sinn.

 

Ja, Unternehmen, die allgemein bekannt und gut handelbar sind. Diese Unternehmen haben nach wie vor Nachholbedarf.

 

Irgendwann werden die Konzerne ihre Geschäfte an den gesunkenen Goldpreisen ausrichten, - die großen Konzerne gab es ja auch bei einem Goldpreis um 300USD -

 

und irgendwann wird auch der Goldpreis sich erholen, eine Stabilisierung hat sich ja in letzter Zeit angekündigt.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Meine Antwort auf diese Frage ist eindeutig und deshalb bin ich derzeit entsprechend stark investiert...

Bin mir sicher, dass mit Goldminen 2014/15 einiges zu holen ist, denn die gegenwärtige Bewertung beruht

auf weiterhin sehr negativen Aussichten beim Goldpreis. Der wird sich aber peu a peu stabilisieren und

dann eher wieder Richtung 1400$ steigen.

 

@Morbo: Parallel dazu gibt es diese Tage etliche Meldungen über Übernahmeangebote im Goldminensektor.

Goldcorp legt Übernahme-Angebot für Osisko vor

 

Allied Nevada Gold: Feindliches Übernahmeangebot!

Share this post


Link to post
Mr. Jones
Posted

Bis zum bitteren Ende, ey?

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Bis zum Goldenen Ende, werter Herr Jones... ^_^

Share this post


Link to post
helios
Posted

im HUI Gold Bug Index sind 18 börsennotierte Firmen, wenn man keine Ahnung hat was die Firmen so treiben ist ein Indexfond in dem Bereich eine gute Sache, wenn man sich aber den Inhalt z.B. des etf091, der den Index abbilden soll, anschaut, dann sind da keine Mienen drinne, sondern deutsche, östereichische, finische, niederländische Aktien....

 

also mit Charttechnik auf den Hui linsen in Kombination mit € und Goldpreis.... der Goldpreis hat mit 1180$ ein zweites Beinchen für ein W hingelegt in 2013 - die Aufwärtsbewegung war zwar vom Termin her recht überraschend, aber mit zuwenig *Pfeffer* - so einen goldigen *short*-squeeze hätte ich schon erwartet, anstattdessen wird um die 1240$ herum verkauft was das Zeug hält (nach meinem empfinden), dass die Kurse jetzt sogar mal kurz über die 1250$ liefen hat die Verkäufer überrascht, jetzt sind sie wieder dran.

 

der hui war schon mal bei 35 - das wären in etf091 umgerechnet unter 3€, jetzt knapp über 15€ - also Grauen, Kapitulation etc. sieht anders aus

Share this post


Link to post
Morbo
Posted · Edited by Morbo

Ja, Unternehmen, die allgemein bekannt und gut handelbar sind. Diese Unternehmen haben nach wie vor Nachholbedarf.

 

kannst Du den beziffern?

 

Gemessen an Goldpreis, Kosten, allgemeinen Aussichten und individueller Situation jedes Unternehmens scheinen mir die Minen bepreist zu sein. Konkret beziffern kann ich das jetzt auch nicht, aber "Nachholbedarf" sollte nicht grundsätzlich vorhanden sein. Minen reagieren sofort auf alles was Gold macht. Nur manchmal entwickeln einige Eigenleben.

 

(evtl. sollte der Thread mal umbenannt werden... oder wir machen nen neuen?)

 

 

PS: Herr Jones, ich mach das bis zur goldenen Ente.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

@helios,

 

ist ja in Ordnung , dass man über hui diskutiert. Aber nur darüber, wenn das Thema anders heißt und gefragt wird , ob Aktien In Goldminen Nachholbedarf haben.

@morbo

 

ich bin nicht so tief in Goldminenaktien wie checker oder dakac involviert, da diese Branche nur als einen Teil meines Depots ausmachen.

 

Ich bin auch nicht versessen darauf , alle Einzelheiten über ein Unternehmen wissen zu wollen..

 

Meiner Meinung nach ist die gesamte Rohstoffbranche überdurchschnittlich abgestraft worden. Das sieht man auch bei den großen Konzernen wie BHP, Rio und vor allem Anglo American.

 

Barrick Gold , BHP Rio, Anglo , werden auch wieder höhere Kurse sehen. Freeport Mc Morran hat sich schon gut gegen den allgemeinen Trend gestemmt. Da sehe ich auch weiter Aufstiegspotential.

Share this post


Link to post
helios
Posted

@helios,

 

ist ja in Ordnung , dass man über hui diskutiert. Aber nur darüber, wenn das Thema anders heißt und gefragt wird , ob Aktien In Goldminen Nachholbedarf haben.

................

 

schon klar, in dem Thread willst Deine Meinung *abgleichen* bzw. bestätigt haben.

 

Wennst schon die Überschrift her nimmst, die wurde bei HUI nahe AllTimeHigh bei 600 verfasst - jetzt sind wir bei 200 und ob das der Boden war ist fraglich, weil das AllTimeLow war bei 35. Im Übrigen geht der Threadersteller sofort auf den Index bzw. Gold-Fonds über. Weitere grundlegende Informationsgeber führen Mechanismen des Marktes aus, die damals nicht mehr so richtig funktionierten - ein mehr als deutlicher Warnhinweis auf den folgenden scheibchenweisen Absturz (ja ich weis hinterher....).

 

Von den 18 IndexFirmen des HUI trau ich mir nicht zu die 40%, also 7 Firmen, mit den besten Chancen herauszufiltern. Einige die im Index sind hast Du in Deinem Post genannt - gegenüber 2000 hat sich Energie ver-5-facht, die Baumaschinen sind erheblich teurer geworden und die Löhne sind aufgrund der High-Tech Komandostände nicht geringer geworden.

 

Sollte die Unze auf 650$ fallen, dann wird es kaum mehr 18 Firmen im Index geben und dieser wird vermutlich um weiter 80% sinken, während der Goldpreis sich halbiert haben könnte.

 

Insofern ist die Überschrift jetzt realitätsfremd da fallender Markt, damals korrekt, jetzt müsste sie anders heißen.

 

Und der Threaderöffner hat nie einzelne Werte angesprochen, sondern immer den Markt als Ganzes, insofern ist HUI oder ein anderer Index für Goldminen schon korrekt.

 

Von mir aus, darfst ruhig Einzelwerte posten.

 

Blöd von mir war Einstiegspreise und Ausstiegszeitpunkt zu posten und dann die erlauchte Gemeinde zu derblecken, weil ich mal wieder mit einem Mini-Gewinn davongekommen bin, das macht man nicht, wenn man sieht, das Andere unter Umständen auf 60% Verlusten sitzen könnten, ich bin halt Egoist.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Helios, mach du nur weiter mit Hui !

 

Ich beschäftige mich derweil mit Tui :) (Reisen) und mit den steigenden Aktienmärkten.

 

Keine Sorge, "abgleichen" will ich nicht, nur zum eigentlichen Thema zurückführen. Das willst du nicht, was du beredt dargestellt hast.

Share this post


Link to post
helios
Posted

ich schiele drauf, hatte die freigewordenen Gelder aber mit viel Dusel richtig platziert

Share this post


Link to post
helios
Posted

Servus,

 

der HUI mausert sich - heute stabil über der 215, derzeit aktuell bei 217 mit gap-up eröffnet, ebenso gut schaut der etf091 mit über16€ aus.

post-3878-0-52290900-1389977053_thumb.gif

stabil über der 50-Tagelinie mit Kurs Richtung 200 Tage

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Es ist sicher kein großes Geheimnis, dass ich darüber sehr erfreut bin. Der Januar läuft bisher wirklich exzellent mit über 6% Plus auf's Gesamtdepot. :)

Ist sogar mehr als in ganz 2013, da waren es unterm Strich nur +5,9%. Faszinierend...

Share this post


Link to post
helios
Posted

weiterhin viel Erfolg damit - an einem Handelstag plus 3,5% im HUI, das klingt super, aber am 2.12.13 hat er schon mal mit -5,75% geschlossen.

 

Ich mein auf cnbc in der letzen Woche gehört zu haben, dass einige amerikanische Häuser ein Erstarken des Rohstoffsektors prognostizieren und aufgrunddessen die Minen-Werte hochgestuft haben, als die Meldung kam war der HUI so knapp an der 210, es ist aber nix passiert.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

In der Faz wird in einem interessanten Artikel der UBS ein Zusammenhang zwischen Goldpreis , Minen und der Rohstoffwährung AUd hergestellt.

 

Wenn der Goldpreis und Rohstoffe fallen, geht das auch einher mit dem Verfall der AUs Währung und natürlich der Goldminen - und Rohstoffaktien.

 

Während Währung und Goldpreis noch einen Boden suchen, haben Goldminenaktien in der letzten Zeit schon einen bemerkenswerte Erholung hingelegt.

 

Minenaktien haben Nachholbedarf . Man muss ja nicht reine Goldminenaktien kaufen. BHP sieht z.Z. gut aus, als Kaufkandidat.

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ja, alles richtig soweit. Ich würde nur aufpassen, Gold und andere Rohstoffe (Kohle, Eisenerz, Rohöl, Industriemetalle) in einen Topf zu werfen.

Letztere werden konsumiert, Gold hat neben seiner Eignung als Schmuck eine stark monetäre Funktion und wird gehortet.

 

Hab übrigens auch schon gelesen, dass man Rohstoffe auch einfach über das Währungspaar USD/AUD (oder EUR/AUD) spielen kann.

Starke Rohstoffe bedeuten starker AUD und umgekehrt. Man muss sich bloß mal das BIP-Wachstum von Australien in den 2000ern zu Gemüte führen.

2003 waren es 539 Mrd. USD und 2013 knapp 1600 Mrd. USD. Das ist massivst rohstoffgetrieben...

Share this post


Link to post
dakac
Posted

verschoben:

Das sieht für viele Produzenten nicht gut aus!

 

Nein, überhaupt nicht: Gold Price Going Up Or Mines Will Close Within 6 Months

 

Die Minen stillzulegen ist nicht so einfach, nur high-grading Stellen anzuzapfen macht auf Dauer die Mine kaputt (Gesamtrentabilität wird gefährdet) und wenn man neue Projekte "on hold" lange hält, gefährdet man irgendwann alles, weil bestehende Minen auch endlich sind.

 

Und insgesamt sieht es wie bei NEM am 31.01. aus: Newmont Mining hits five-year low on guidance for lower output, higher costs

Share this post


Link to post
Morbo
Posted

verschoben:

Das sieht für viele Produzenten nicht gut aus!

 

Nein, überhaupt nicht: Gold Price Going Up Or Mines Will Close Within 6 Months

 

wenn es sich nur noch um 6 Monate bis 1 Jahr handelt, bin ich geneigt das als gute Nachricht zu betrachten.

 

Börse guckt oft auf die Perspektiven >1 Jahr. Insbesondere bei soetwas wie Minen, bei denen Entwicklung, Erschliessung usw... alles mehrjährige Prozesse sind. Wer eine solide Bilanz hat wird so ein Jahr locker überstehen. Der GB dazu wird sch**** aussehen, aber das wissen ja alle...

Share this post


Link to post
leflic
Posted · Edited by leflic

Wer von Euch hat den Mehr über Market Vectors Junior Gold Miners ETF (GDXJ) ?

 

Ich habe gelesen, er wird von Finanzämtern als sog. grauer Fond oder schwarzer Fond betrachtet weil nicht im Bundesanzeiger vertreten und deshalb evt. mit einer Strafsteuer bedacht.

 

Auszug aus Godmode-Trader.de:

"Dies alles ist die Basis für die neue Trading-Idee: Der Kauf des ETFs und die Spekulation auf einen wieder für ein paar Wochen steigenden Goldpreis. Glücklicherweise wird der amerikanische ETF, den auch Soros in seinem Portfolio hält, auch an den Börsen Berlin und München sowie via Tradegate in Deutschland zum Kauf angeboten (WKN A0YEQ8). Wir sind also in der Lage, den Trade von Soros nachzubilden (wenn auch ohne Calls, aber per Direkt-Investment) - und wir haben den Vorteil, noch einmal günstiger als Soros in den ETF investieren zu können. Bitte beachten Sie, dass dieser ETF nicht im Bundesanzeiger gelistet ist und somit als grauer oder schwarzer Fonds von den Finanzämtern mit einer Strafsteuer belegt werden kann. Für verbindliche Aussagen wenden Sie sich hierzu bitte an Ihren Steuerberater."

Link: Lets do the soros trade Ist dies richtig. Was ist bei dem ETF steuertechnisch zu beachten?

 

Wo habt Ihr den Fonds gekauft, direkt in den USA oder an einer dt. Börse.

 

Die Werte die gehandelt werden im ETF sind mir bekannt, also es geht mir mehr ums den ETF als solches, weil ich bislang nur "konservative" ETFs von Comstage und x-trackers hatte.

 

Danke für Antworten

Share this post


Link to post
Marfir
Posted

verschoben:

Das sieht für viele Produzenten nicht gut aus!

 

Nein, überhaupt nicht: Gold Price Going Up Or Mines Will Close Within 6 Months

 

Die Minen stillzulegen ist nicht so einfach, nur high-grading Stellen anzuzapfen macht auf Dauer die Mine kaputt (Gesamtrentabilität wird gefährdet) und wenn man neue Projekte "on hold" lange hält, gefährdet man irgendwann alles, weil bestehende Minen auch endlich sind.

 

Und insgesamt sieht es wie bei NEM am 31.01. aus: Newmont Mining hits five-year low on guidance for lower output, higher costs

 

Welches Minenunternehmen hat denn nicht bereits die hochgradigen Stellen angezapft? Mir scheint so als ob es, ähnlich wie bei den (Neu)Berechnungen der Ressourcen, die große Mehrheit treffen wird. Die Frage ist nun ob bei erneuten Milliardenabschreibungen in der Branche die verblieben Aktionäre panisch verkaufen oder durchhalten. Also der finale Ausverkauf erst noch kommt.

Der Goldpreisanstieg in den letzten Wochen hat die Minenaktien recht unterschiedlich bewegt. ABX, Goldcorp und Randgold haben sich gut erholt. Während Iamgold, Yamana Gold, Compania de Minas Buenaventura oder die von dir angesprochene Newmount Mining teilweise wieder so billig sind wie vor dem Preisanstieg.

 

Wer von Euch hat den Mehr über Market Vectors Junior Gold Miners ETF (GDXJ) ?

 

Auf Grund der vielen Fallstricke kann es nicht sinnvoll sein per ETF o.ä. die halbe Branche zu kaufen. Ein Schrottmix senkt das Risiko nicht.

 

 

Share this post


Link to post
helios
Posted

Moin,

der HUI hat die 200 Tage überschritten, die letzen 3 Tage mehr als 8% zugelegt.

post-3878-0-53099500-1392195900_thumb.gif

klingeling klingeling

Share this post


Link to post
Marfir
Posted · Edited by Marfir

verschoben:

Das sieht für viele Produzenten nicht gut aus!

 

Nein, überhaupt nicht: Gold Price Going Up Or Mines Will Close Within 6 Months

 

Die Minen stillzulegen ist nicht so einfach, nur high-grading Stellen anzuzapfen macht auf Dauer die Mine kaputt (Gesamtrentabilität wird gefährdet) und wenn man neue Projekte "on hold" lange hält, gefährdet man irgendwann alles, weil bestehende Minen auch endlich sind.

 

Und insgesamt sieht es wie bei NEM am 31.01. aus: Newmont Mining hits five-year low on guidance for lower output, higher costs

 

Kinross und ABX machen den Anfang mit Abschreibungen auf die Ressourcen:

 

Kinross Gold streicht Goldreserven um 33% zusammen

 

Goldreserven sinken um 26% Barrick Gold 2013 mit Nettoverlust von mehr als 10 Mrd. Dollar

 

Mal sehen wann Goldcorp etc. nachziehen.

 

Im ersten Artikel steht auch, dass Kinross sich auf hochgradige Adern stürzen will. Was will man auch anderes tun? Gesamtrentabilität hin oder her. Dann ist halt die Mine schon nach der Hälfte der Zeit dicht. Immer noch besser als das Gold mit Verlust aus dem Boden zu holen, nur um einen Plan einzuhalten, der zu Zeiten von 1800 $ p. oz. entworfen wurde...

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

Ein Blick in den Rückspiegel, während aktuell wichtige Marken vom HUI und vom Goldpreis zurückerobert werden.

Beide notieren wieder über der 200-Tage-Linie aktuell. ^_^

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...