Jump to content
dax5555

Haben Goldminenaktien Nachholbedarf?

Recommended Posts

H.B.
Posted

Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert

 

Das muss man sich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen.

 

Jungs – schon gehört: Wir leben im 21.Jahrhundert!

Share this post


Link to post
Nord
Posted · Edited by Chemstudent
Zitat korrigiert.

Ich bin der Meinung, dass kein Rohstoff endlich ist. Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert. Man muss nur lange genug warten...

Zur Meinungsfreiheit gehört wohl auch, dass jeder so einen Schafskäse ungestraft absondern darf. Aber dann erkläre uns doch mal bitte, bei welchem chemischen oder physikalischen Prozess die Erde z.B. Uran, Wolfram, Rhodium oder Gold selbst herstellt. Da werden die Alchemisten bestimmt ganz große Ohren machen.

Share this post


Link to post
RED-BARON
Posted · Edited by Chemstudent
Zitat korrigiert.

Ich bin der Meinung, dass kein Rohstoff endlich ist. Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert. Man muss nur lange genug warten...

Zur Meinungsfreiheit gehört wohl auch, dass jeder so einen Schafskäse ungestraft absondern darf. Aber dann erkläre uns doch mal bitte, bei welchem chemischen oder physikalischen Prozess die Erde z.B. Uran, Wolfram, Rhodium oder Gold selbst herstellt. Da werden die Alchemisten bestimmt ganz große Ohren machen.

 

Die Alchemisten müssen nur lange genug die Ohren spitzen. :- In der Zwischenzeit produziert die Erde nach. Vielleicht erlebt es einer der Laboranten :P

Share this post


Link to post
virenschleuder
Posted

Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert

 

Das muss man sich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen.

 

Jungs – schon gehört: Wir leben im 21.Jahrhundert!

 

Generation Facebook

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

was ist der Unterschied zwischen dem MARKET VECTORS JUNIOR GOLD MINERS ETF und COMSTAGE ETF NYSE ARCA GOLD BUGS außer das der erste ausschüttet und replizierend ist wobei mir der erste schon wegen der Ausschüttung besser gefällt .

Der erste performt genauso schlecht wie der andere ... ;)

Was ist mit dem Market Vector Junior Miners ETF (GDXJ) passiert? Bei comdirect und onvista finde ich nur das: US57060U5891 und das: US57060U5891, bei godmode Trader finde ich diesen 'Kurssprung': MKT VECT.-J.GOLD MIN.ETF

 

Wurde er zeitweilig vom Handel ausgesetzt? Im Netz sind nicht viele, besser kaum Informationen zu finden.

Share this post


Link to post
kintao
Posted · Edited by kintao

Ich bin der Meinung, dass kein Rohstoff endlich ist. Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert. Man muss nur lange genug warten...

Zur Meinungsfreiheit gehört wohl auch, dass jeder so einen Schafskäse ungestraft absondern darf. Aber dann erkläre uns doch mal bitte, bei welchem chemischen oder physikalischen Prozess die Erde z.B. Uran, Wolfram, Rhodium oder Gold selbst herstellt. Da werden die Alchemisten bestimmt ganz große Ohren machen.

 

Wenn die Erde die Rohstoffe nicht "hergestellt" hat, wer dann?

 

Es werden immer alle Rohstoffe von der Erde nachproduziert

 

Das muss man sich ganz langsam auf der Zunge zergehen lassen.

 

Jungs – schon gehört: Wir leben im 21.Jahrhundert!

 

Was spielt da das Jahrhundert für ne Aussage?

Rohstoffe gibt's ja wohl schon länger wie die Menschen!?

 

 

Der erste performt genauso schlecht wie der andere ... ;)

Was ist mit dem Market Vector Junior Miners ETF (GDXJ) passiert? Bei comdirect und onvista finde ich nur das: US57060U5891 und das: US57060U5891, bei godmode Trader finde ich diesen 'Kurssprung': MKT VECT.-J.GOLD MIN.ETF

 

Wurde er zeitweilig vom Handel ausgesetzt? Im Netz sind nicht viele, besser kaum Informationen zu finden.

 

Der Juniors hatte einen Reversesplit 4:1

Share this post


Link to post
Chemstudent
Posted

Wenn die Erde die Rohstoffe nicht "hergestellt" hat, wer dann?

 

Also entweder veräppelst du uns, oder hier fehlen durchaus einige Kenntnisse, worüber offenbar nicht nur ich äußerst erstaunt bin...

Aber angenommen du veräppelst uns nicht:

Elemente bis zum Eisen werden durch Kernfusion in Stern "hergestellt" über verschiedene Stufen der Kernfusion.

Alles über Eisen bedarf noch gewaltigerer Bedingungen, wie sie erst bei einer Supernova auftreten.

 

Die Erde produziert keine Elemente, sie produziert kein Gold, Silber oder sonstige Atome. Das einzige was sie kann ist die Umwandlung organischer Materie, bspw. in Rohöl, Erdgas und Co sowie die Umwandlung entsprechender Anorganika in die verschiedensten Gesteine. Die Elemente jedoch produziert sie nicht. Es wird also kein einziges Atom "nachproduziert".

Das die Erde Gold, Silber und Co. produziert war ein Alchemisten-Glaube, nicht mehr. Darauf spielte auch H. B.s Kommentar ab, weil man diesen Glauben nun schon lange überwunden hat.

 

Übrigens: Auch du bestehst logischerweise aus Sternenstaub.

 

Zum Lesen:

http://de.wikipedia.org/wiki/Nukleosynthese

http://www.weltderphysik.de/gebiet/teilchen/elemententstehung/entstehung-chemischer-elemente/

Share this post


Link to post
Chartwaves
Posted · Edited by Chartwaves

Die Erde produziert keine Elemente, sie produziert kein Gold, Silber oder sonstige Atome. Das einzige was sie kann ist die Umwandlung organischer Materie, bspw. in Rohöl, Erdgas und Co sowie die Umwandlung entsprechender Anorganika in die verschiedensten Gesteine. Die Elemente jedoch produziert sie nicht.

 

Produzieren nein, umwandeln bisweilen ja:

Natürlicher Atomreaktor

Share this post


Link to post
Nord
Posted

Elemente bis zum Eisen werden durch Kernfusion in Stern "hergestellt" über verschiedene Stufen der Kernfusion.

Alles über Eisen bedarf noch gewaltigerer Bedingungen, wie sie erst bei einer Supernova auftreten.

Häää? Super waaaas? Es gibt doch nur vier Elemente: Erde, Wasser, Luft und Feuer. Die Wissenslücken in Chemie sind bei euch Staatschülern ja wirklich eklatant. Wahrscheinlich hast du noch nicht mal Ahnung vom Stricken oder Eurythmie! :P

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Der Juniors hatte einen Reversesplit 4:1

Ok, danke.

Hast du eine Quelle?

Share this post


Link to post
kintao
Posted · Edited by kintao

Der Juniors hatte einen Reversesplit 4:1

Ok, danke.

Hast du eine Quelle?

 

jo hier zB:

Link: Reverse Splits Coming for 7 Market Vectors ETFs

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

 

Ok, danke.

Hast du eine Quelle?

 

jo hier zB:

Link: Reverse Splits Coming for 7 Market Vectors ETFs

Merci.

Wie lange dauert die Abwicklung etwa, so dass wieder eine Wertstellung beim Broker stattfindet?

Share this post


Link to post
kintao
Posted

Merci.

Wie lange dauert die Abwicklung etwa, so dass wieder eine Wertstellung beim Broker stattfindet?

 

Wurde gestern schon gehandelt den ganzen Tag. Schlusskurs gestern Abend war 37,29$.

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

 

Merci.

Wie lange dauert die Abwicklung etwa, so dass wieder eine Wertstellung beim Broker stattfindet?

 

Wurde gestern schon gehandelt den ganzen Tag. Schlusskurs gestern Abend war 37,29$.

Bei der comdirect immer noch keine Wertstellung. Schlechter Broker!

Share this post


Link to post
kintao
Posted

 

 

Wurde gestern schon gehandelt den ganzen Tag. Schlusskurs gestern Abend war 37,29$.

Bei der comdirect immer noch keine Wertstellung. Schlechter Broker!

 

Musst halt als Börsenplatz Nyse Arca auswählen bei comdirect

Share this post


Link to post
Stoxx
Posted

Musst halt als Börsenplatz Nyse Arca auswählen bei comdirect

Jetzt funzt, heute mittag erschien lediglich eine leere Seite.

Share this post


Link to post
Antonia
Posted

Ich kann die Einschätzung nicht bewerten, stelle sie trotzdem mal hier hinein:

 

... Die Vorstände der großen Minen haben bis ca. 1200 USD ihre sieben oder acht Jahre zuvor bei 300 USD aufgebauten Vorausverkäufe komplett aufgelöst, sich von diesem Zeitpunkt ab sehr optimistisch hinsichtlich der Preisentwicklung geäußert und es dann verpennt, neue Absicherungen bei 1900 USD aufzubauen. Jetzt sind sie nackt im Markt, ihre Einschätzung hinsichtlich der Goldpreisentwicklung war wieder falsch und der Preis notiert wieder bei 1200 USD, nur mit dem Unterschied, dass die Produktionskosten mittlerweile auch schon auf dieses Niveau angestiegen sind. Also würde auch die defensive Reaktion – der Aufbau neuer Vorausverkäufe zum jetzigen Preis - gerademal noch eine schwarze Null bringen. Ich würde mir von diesem Sektor daher – bis auf eine technische Gegenreaktion, die jederzeit natürlich eintreten kann – keine allzu großen Hoffnungen mehr machen.

Goldminen: Ist der Sektor tot?

Share this post


Link to post
Fondsanleger1966
Posted

Ich kann die Einschätzung nicht bewerten, stelle sie trotzdem mal hier hinein:

 

... Die Vorstände der großen Minen haben bis ca. 1200 USD ihre sieben oder acht Jahre zuvor bei 300 USD aufgebauten Vorausverkäufe komplett aufgelöst, sich von diesem Zeitpunkt ab sehr optimistisch hinsichtlich der Preisentwicklung geäußert und es dann verpennt, neue Absicherungen bei 1900 USD aufzubauen. Jetzt sind sie nackt im Markt, ihre Einschätzung hinsichtlich der Goldpreisentwicklung war wieder falsch und der Preis notiert wieder bei 1200 USD, nur mit dem Unterschied, dass die Produktionskosten mittlerweile auch schon auf dieses Niveau angestiegen sind. Also würde auch die defensive Reaktion – der Aufbau neuer Vorausverkäufe zum jetzigen Preis - gerademal noch eine schwarze Null bringen. Ich würde mir von diesem Sektor daher – bis auf eine technische Gegenreaktion, die jederzeit natürlich eintreten kann – keine allzu großen Hoffnungen mehr machen.

Goldminen: Ist der Sektor tot?

Das ist einer der Gründe, warum ich bisher noch nicht nachgekauft habe. Ich kann noch nicht gut genug einschätzen, ob es wieder massenhaft Terminverkäufe der Minen geben wird. Und ab welchem Goldpreis es für die Minen eng wird.

Share this post


Link to post
kintao
Posted

Ich kann die Einschätzung nicht bewerten, stelle sie trotzdem mal hier hinein:

 

... Die Vorstände der großen Minen haben bis ca. 1200 USD ihre sieben oder acht Jahre zuvor bei 300 USD aufgebauten Vorausverkäufe komplett aufgelöst, sich von diesem Zeitpunkt ab sehr optimistisch hinsichtlich der Preisentwicklung geäußert und es dann verpennt, neue Absicherungen bei 1900 USD aufzubauen. Jetzt sind sie nackt im Markt, ihre Einschätzung hinsichtlich der Goldpreisentwicklung war wieder falsch und der Preis notiert wieder bei 1200 USD, nur mit dem Unterschied, dass die Produktionskosten mittlerweile auch schon auf dieses Niveau angestiegen sind. Also würde auch die defensive Reaktion – der Aufbau neuer Vorausverkäufe zum jetzigen Preis - gerademal noch eine schwarze Null bringen. Ich würde mir von diesem Sektor daher – bis auf eine technische Gegenreaktion, die jederzeit natürlich eintreten kann – keine allzu großen Hoffnungen mehr machen.

Goldminen: Ist der Sektor tot?

 

Naja mit der Aussage hält man sich alle Optionen offen. Es kann jetzt hochgehen oder auch nicht. Ich halte von sowas überhaupt nix. Immer dieses nach Gründen suchen, warum der Kurs jetzt dies und jenes gemacht hat.

Share this post


Link to post
TaurusX
Posted

Es ist doch immer so, nur die Meldungen/Nachrichten machen die Kurse,

sondern die Kurse machen die Nachrichten.

Share this post


Link to post
dakac
Posted · Edited by dakac

Ich kann die Einschätzung nicht bewerten, stelle sie trotzdem mal hier hinein

 

Und ich weiß nicht was er damit meint, verstehe nicht, ob bin ich einfach zu müde heute?

Ich führe die Schnelligkeit der Korrektur vor allem zurück auf die Gold-Fonds, die Gold in den letzten Wochen schneller auf den Markt warfen, als die meisten Minen. Ich gehe davon aus, dass die Minen heute noch höhere Preise verlangen könnten, hätten die Gold-Fonds nicht verkauft. Somit werden diese Produkte zum Menetekel für den Markt: Sie sorgten dafür, den Goldpreis massiv aufzuwerten, jetzt könnten sie aber genauso dafür sorgen, dass es zu einer Übertreibung der Korrektur auf der Unterseite kommen wird.

 

Keine Ahnung, ich glaube auch nicht, dass er mit Aktien handelt, er denkt nur.

 

Ich habe mir auch ein paar Gedanken über Minen gemacht und auch ein paar Aktien gekauft, vielleicht denkt man dann anders?

 

Vorsicht Tretminen!

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

Und ich weiß nicht was er damit meint, verstehe nicht, ob bin ich einfach zu müde heute?

 

Er meint, dass die Goldfonds eine Hebel-Wirkung auf die Kurse haben. Der Informationsgehalt dieses Artikels dürfte unter 0,3 Gramm/Tonne liegen. :)

Share this post


Link to post
fgordonz
Posted

Die Käuferseite sind ja vor allem "nur" Zentralbanken und private Käufer in Asien Südamerika und glaub etwas auch Nordamerika, die kaufen halt eher wenig und dafür konstanter und halten vor allem meist deutlich länger, das wird sich sicher wieder irgendwann einpegeln, dauert halt ein paar Monate oder Jahre.

Share this post


Link to post
Maciej
Posted

Ich würde gern nochmal auf meine Fragen in Post #193 hinweisen, auf die leider noch niemand eingegangen ist. :)

Share this post


Link to post
Flughafen
Posted

........ was das Management zu diesem Anstieg meinte.

Letwin schiebt die Schuld auf andere, seine Joint Venture Partner, in Sadiola Mine war bis jetzt AngloGold der Partner und sie waren auch Operator vor Ort. Nicht viel anders ist 25 km weiter in Yatela Mine. Die gleiche story und gerade da sind cash costs am höchsten. Es wäre gut zu wissen, ob AngloGold aus Mali verschwinden will, so etwas war im Gespräch und dann könnte IAG mit neuem Partner Operator vor Ort sein. Hier muss man auf die Entwicklung achten.

 

Die Yatela-Konzession hatte IAG zusammen mit AngloGold Ende 1997 - Anfang 1998 bei Australiern abgekauft. Sie ging in Produktion in Juli 2001 und ihr Betrieb war ursprünglich für nur 5 Jahre geplant:

 

It is expected that Yatela will produce some 1.24 million ounces of gold over its remaining five year life of mine at an average total cash cost of US$179 per ounce (including pad construction costs of US$11/oz) based on a gold price of US$280/oz. Improvement in either the gold price, total cash costs or an exploration success could extend the mine life of Yatela.

 

Ich schätze, dieses "Improvement in the gold price" ist eingetreten :) und hat die Mine über das Jahr 2006 hinaus leben lassen. Bedeutet umgekehrt, dass bei fallenden Preisen solche Produktionen dicht machen werden. Eigentlich ist die Mine bereits seit 6 Jahren abbezahlt. :)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...