Jump to content
Schinzilord

Kommentare zum Thread Aktientransaktionen

Recommended Posts

pete1
Posted
vor 1 Minute von SPIC06:

Hallo @pete1

könntest du netterweise die WKNs teilen? Interessiere mich immer mehr für Puts und fände es interessant mir diese genauer anzuschauen.

 

Besten Dank!

Ich handle die Optionen, nicht die Optionsscheine. Deshalb kann ich keine WKNs teilen, bei Optionen gibt es das nicht. 

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 6 Stunden von Clearwater:

ERSTKAUF: Amazon @ 2.500,-€.
Bei anhaltender Kursschwäche erfolgt Aufstockung der Position.

Bei welchem Kurs stockst du denn auf? War (so wie ich) leider etwas zu schnell (wenn man den aktuellen Kurs betrachtet).

Share this post


Link to post
Clearwater
Posted

Ich versuche nächste Woche den Punkt der Bodenbildung abzupassen und dann würde ich nachlegen. Kann mir jedenfalls nicht vorstellen, dass der Abwärtstrend über die kommende Woche hinaus anhält.

Share this post


Link to post
Basti
Posted
vor 36 Minuten von Chris611:

Kauf Erstposition Verizon Communications für 56,90 €

Kauf Erstposition Gilead Science für 44,88 €

 

Weiterer Ausbau meiner Dividendentitel. Erschien mir preislich momentan akzeptabel. Nachkauf zu günstigeren Kursen geplant.

Hast du Verizon wirklich zu 56,xx € gekauft? Oder ist das ein Zahlendreher und du meinst 46,xx €? Die waren doch 2019/2020 mal bei knapp 56 Euro...

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 2 Minuten von Basti:

Hast du Verizon wirklich zu 56,xx € gekauft? Oder ist das ein Zahlendreher und du meinst 46,xx €? Die waren doch 2019/2020 mal bei knapp 56 Euro...

Entschuldigung, Zahlendreher. Verizon für 44,88 und Gilead für 56,90 €. Ändere ich gleich mal ab. Sorry...

Share this post


Link to post
Doomer
Posted

 

Am 25.4.2022 um 20:48 von Undercover:

Nachkauf Adler zu 9,45.

Sehe keinen Grund warum die Aktie so verprügelt wird.

Siehst ihn jetzt?

Share this post


Link to post
masu
Posted
vor 10 Minuten von Mato:

Kauf LVMH (FR0000121014) für 606 Euro (exkl. Steuern).

 

Grund: LVMH habe ich schon lange auf meiner Watchlist. Ein Unternehmen mit Luxusartikeln habe ich noch nicht in meinem Depot, daher ist das eine schöne Diversifikation. Zuletzt fand ich das Unternehmen zu teuer, das hat sich aber mit Veröffentlichung der letzten sehr guten Jahreszahlen geändert. Wird bei Gelegenheit dann nochmal aufgestockt.

damit bist du offiziell jetzt auch Mitglied im LVMH Shareholder Club - Gratulation :1st:

https://www.lvmh.com/investors/individual-shareholders/shareholders-club/

 

Share this post


Link to post
Mato
Posted
vor 18 Minuten von masu:

damit bist du offiziell jetzt auch Mitglied im LVMH Shareholder Club - Gratulation :1st:

https://www.lvmh.com/investors/individual-shareholders/shareholders-club/

 

Ah ok, danke für den Tipp, was es nicht alles gibt.

Aber so wie ich das sehe, bekommt man da nur eine Plastikkarte zugeschickt anstatt einer Kiste Champagner. Von daher eher uninteressant ;)

Share this post


Link to post
Mato
Posted · Edited by Mato

Okay, diese Führungen wären dann mal was, wenn man dort urlaubsmäßig unterwegs ist. Ist sicherlich keine schlechte Sache. Das und die sonstigen Dinge des Clubs schaue ich mir mal in Ruhe an. Danke nochmal für den Hinweis. Jedenfalls macht LVMH was für die Aktionäre. Ob man das wirklich braucht und nutzt, bleibt ja jedem selbst überlassen. Aber wir werden hier etwas offtopic, fürchte ich. Kann gelöscht werden ;-)

Share this post


Link to post
Vette
Posted
vor 1 Stunde von Peski:

Habe nach langem Überlegen einen Großteil der chinesischen Dividendenaktien mit etwas Gewinn verkauft, trotz der sehr günstigen Bewertungen und heftigen Dividenden. 

 

Hallo,

 

welche Dividendenaktien wären dies? Wie hoch sind die heftigen Dividenden(renditen)? Danke.

Share this post


Link to post
pete1
Posted · Edited by pete1

Gelegte Stopps zum Verkauf haben gegriffen. 

 

Verkauf Gesamtbestand des IWM ETF (Russell 2000). Klares Risikomanagement ist hier wichtig, da Tradingposition. 

Share this post


Link to post
Peski
Posted
vor 2 Stunden von Vette:

 

Hallo,

 

welche Dividendenaktien wären dies? Wie hoch sind die heftigen Dividenden(renditen)? Danke.

CRRC, Staatsnahe Baukonzerne usw. Buchwerte oft weit unter 1, KGV niedrig einstellig, Dividendenrendite oft ca. 8%. China hat nach meinem Eindruck leider den Weg der stillen und klugen Wirtschaftspolitik verlassen, wird (auch durch äußeren Druck) immer militaristischer nach Außen, nach Innen auch immer strenger mit mehr Reglementierung. Im Pazifik braut sich meiner Meinung nach was zusammen. 

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
Am 10.5.2022 um 12:42 von herbert_21:

Gestern

image.png.221613d7133b7f448a15b4d008adacd2.png

Ah, das meinst Du mit „anderem Thread“. Also 30 x 908€ (Buy the dip!) + 50 x 881,36 € (Buy the next f*cking dip!) gekauft und jetzt  bei unter 800 € ausgestiegen. Wenn ich mich richtig erinnere, das zweite Mal in diesem Jahr mit Tesla. Dein eigenes Tradingverhalten konterkariert völlig die von Dir hier vertretene Meinung. Wobei ich respektiere, dass Du Deine Trades transparent teilst. Versuchst Du den Markt zu timen oder ändert sich tatsächlich Deine Ansicht von Tesla?

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

image.png.4e2bb9a7219abbd9848cad1afebb1ef6.png

 

Kann irgendjemand dem Michalski die Welt erklären? Mir fehlt die Geduld für ihn. 

image.png.d3e3a6e5edf464be0133667561c4d591.png

10y treasury von 2,8 auf 3,07% in 30min

Premarket waren wir bei Tesla 820, jetzt nach dem CPI sind's 780$ - danke, ohne mich.

 

image.png.014126e15e11d634cf69ff85abdd2a5b.png

 

Oder mag jemand Michalski erklären was ein Bärenmarkt ist? Ich hätte ihm ehrliche Glückwunsche zu den Gewinnen mit den Shorts gesendet - aber das reicht offensichtlich nicht, man muss auch noch auf anderen rumtrampeln.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 1 Minute von herbert_21:

Kann irgendjemand dem Michalski die Welt erklären? Mir fehlt die Geduld für ihn.

Zuhören, Informationen sauber aufbereiten und möglichst nur zu Themen aus der eigenen Kompetenzzone referieren ist jetzt auch nicht gerade deine Stärke.

Deine Fundstücke aus allen Ecken des Internet mag ich ja noch gern verfolgen, nur meine Schlussfolgerungen sind ebenfalls meist andere. :rolleyes:

Tesla zu 780 USD sind doch nach Meinung der dauereuphorischen Twitterfraktion im WPF Kaufkurse für Teslabullen oder hast du (auch) dazu in den letzten Jahren unglücklich researchiert?

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Kaufkurse ja, auf Sicht von 10 Jahren. So schwierig ist das ned.

"unterschiedliche Zeithorizonte" 

"Auswirkungen Lockdown Shanghai"

+"Marktumfeld"

 

 

"In the choice between changing one’s mind and proving there’s no need to do so, most people are busy trying to prove the later." Mark Minervini

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted

Oder, knapp zusammengefasst: Du versuchst den Markt zu timen.

Share this post


Link to post
cruxer
Posted

  

Am 5.5.2022 um 18:47 von Ju24:

Schließe mich an:

Erste Tranche Paypal zu 81,39; die positiven Einschätzungen im Forum teile ich.

  

Am 6.5.2022 um 18:29 von Ju24:

Zweite Tranche Paypal zu 77,70

  

vor 25 Minuten von Ju24:

Verkauf Paypal gestern zu 75,71

 

Grund: Kursverlauf, mir fehlt vlt. die Fantasie zu dieser Aktie

 

Darf ich fragen, was sich innerhalb einer Woche zwischen deiner positiven Einschätzung gegenüber dem Unternehmen und einer Woche später dem "Kursverlauf" passiert ist?

Share this post


Link to post
Ju24
Posted

Positive Einschätzungen zu einzelnen Unternehmen helfen im Moment leider nicht immer gegen den aktuellen Markttrend.

Ich gehe mittlerweile davon aus, dass gerade Aktien im Nasdaq stark unter einer größeren Korrektur leiden (werden).

Der abrupte Kursverfall gerade beim Nasdaq (5.5. - ca. 13500, gestern ca. 11.900) deckt sich in etwa mit meiner Meinungsänderung und der heutige Kurs von Paypal (so um die 71) scheint mir recht zu geben.

 

Share this post


Link to post
Vette
Posted

Hatte auch Paypal kürzlich gekauft. Wohl etwas zu früh, aber ich sitze es aus - habe noch genug Kohle für Käufe.

 

Aktuell ist wohl die Strategie gut flüssig auf der Lauer zu sein am besten. Ich werde wahrscheinlich aktuell noch nichts dazu kaufen (außer für meine Kiddies - Langzeitdepot!). 

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 5 Minuten von Mato:

Kauf Tractor Supply (US8923561067) für 175,x Euro.

 

Grund: Der Kurs ist heute um mehr als 10% gefallen. So wie die Kurse vieler weiterer Einzelhandelsunternehmen in den USA, z.B. Dollar General und Costco, die ich bereits im Portfolio habe. Warum die heute alle im Angebot sind, weiß ich nicht genau. Vielleicht hängt es mit schlechten Quartalszahlen anderer Einzelhandelsketten zusammen.

Ne, wie so oft ist es eher der bescheidene Ausblick durch die makroökonischen Rahmenbedingungen als die Ergebnisse der vergangenen 3 Monate allein.

 

Zitat

The market’s decline comes as earnings continue to show the pressure inflation is placing on both consumers and retailers alike.

Target (ticker: TGT) stock, for instance, has tumbled 24% after the retailer reported earnings well below analysts’ forecasts.

While sales were solid, higher costs caused earnings to miss and margins to get squeezed, similar to what Walmart (WMT) revealed in its own earnings Tuesday.

The problem, it seems, is that inflation is forcing consumers to spend more on food and less on more profitable discretionary items, said MKM analyst Bill Kirk.

“The discretionary parts of Target appear to be under massive pressure, and the stability of food isn’t enough given the lighter mix,” he wrote.

“With Target and Walmart’s results, we believe discretionary retailers and tertiary branded companies will be under more pressure than staples retailers.”

https://www.marketwatch.com/articles/stock-market-today-51652806459?mod=mw_quote_news

 

Lt. Marketwatch der größte Einbruch der Retailer auf Tagesbasis seit 35 Jahren. :'(

Nach kurzer Überlegung werde ich einen Teufel tun und jetzt auf Einkaufstour gehen, die Gewinne der letzten Tage sind heute schon wieder kassiert.

 

Share this post


Link to post
Hansolol
Posted
Am 12.5.2022 um 10:55 von Ju24:

Positive Einschätzungen zu einzelnen Unternehmen helfen im Moment leider nicht immer gegen den aktuellen Markttrend.

Ich gehe mittlerweile davon aus, dass gerade Aktien im Nasdaq stark unter einer größeren Korrektur leiden (werden).

Der abrupte Kursverfall gerade beim Nasdaq (5.5. - ca. 13500, gestern ca. 11.900) deckt sich in etwa mit meiner Meinungsänderung und der heutige Kurs von Paypal (so um die 71) scheint mir recht zu geben.

 

So läuft du doch nur den Kursen hinterher. Solche Schwankungen sind  normal und sollten keinen Einfluss auf deine Meinung zu dem Unternehmen haben. 

Share this post


Link to post
pete1
Posted
vor 4 Stunden von Hansolol:

So läuft du doch nur den Kursen hinterher. Solche Schwankungen sind  normal und sollten keinen Einfluss auf deine Meinung zu dem Unternehmen haben. 

Eben. Das was aktuell passiert ist auf Indexebene. Zu einzelnen Unternehmen ändert sich da sicher keine Meinung. 

Share this post


Link to post
Mato
Posted · Edited by Mato
Am 18.5.2022 um 18:38 von Cai Shen:

Ne, wie so oft ist es eher der bescheidene Ausblick durch die makroökonischen Rahmenbedingungen als die Ergebnisse der vergangenen 3 Monate allein.

 

https://www.marketwatch.com/articles/stock-market-today-51652806459?mod=mw_quote_news

 

Lt. Marketwatch der größte Einbruch der Retailer auf Tagesbasis seit 35 Jahren. :'(

Nach kurzer Überlegung werde ich einen Teufel tun und jetzt auf Einkaufstour gehen, die Gewinne der letzten Tage sind heute schon wieder kassiert.

 

Naja, wie dem auch sei, nachvollziehen kann ich den Abverkauf seit ein paar Tagen im Einzelhandel jedenfalls nicht so richtig.

 

Gerade solchen Unternehmen wie Dollar General oder Costco könnte man aufgrund der Inflation sogar eher noch eine positive Zukunft voraussagen. Die bieten günstige Artikel an und das in großer Masse. Klar wird hier die ein oder andere Marge sinken, weil durch die Inflation auch die Kosten steigen, aber einen Nachfrageeinbruch sehe ich hier nicht. Moderate Preiserhöhungen im Rahmen der Kostensteigerungen sollten denkbar sein. Das sind doch überwiegend Artikel, die einfach benötigt werden. Das gilt für Tractor Supply auch zum großen Teil. Die Rednecks brauchen ihren Kram schließlich auch weiterhin ;-)

 

Ich finde die Reaktion des Markts etwas übertrieben, allerdings hat der Markt natürlich immer Recht. Bei sehr guten Gelegenheiten kaufe ich nach. Da ich nicht mehr allzu viel Pulver habe, warte ich aber erstmal ab.

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...