Jump to content
Schinzilord

Kommentare zum Thread Aktientransaktionen

Recommended Posts

Toni
Posted
vor 8 Minuten von Mato:

Naja, wie dem auch sei, nachvollziehen kann ich den Abverkauf seit ein paar Tagen im Einzelhandel jedenfalls nicht so richtig.

Ebenso. Einfach zu krass das ganze....:'(

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 19 Minuten von Mato:

allerdings hat der Markt natürlich immer Recht.

Das sehe ich fundamental anders und werfe bestenfalls ein "meist" in den Raum.

Es macht nur keinen Sinn sich komplett gegen den Markt zu stellen, von daher würde ich jetzt erstmal abwarten, beobachten und noch nicht nachkaufen.

Share this post


Link to post
west263
Posted
vor 11 Minuten von Malvolio:

KAUF

TARGET CORP (WKN 856243)

für glatt 40 Euro

du meinst gestern für 140€ ;)

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted · Edited by Malvolio
vor 12 Minuten von west263:

du meinst gestern für 140€ ;)

Danke für den Hinweis. Es waren in der Tat 140€ glatt .... so krass war der Einbruch ja dann doch nicht. ;)

 

Und es war vorgestern, um genau zu sein. ;)

 

1A07E726-2DA3-4007-A6F0-13406BA96A66_1_105_c.thumb.jpeg.e0257188c679ad8d1758ac7e95259bd1.jpeg

 

Share this post


Link to post
yes I squat
Posted
vor 14 Minuten von Malvolio:

Danke für den Hinweis. Es waren in der Tat 140€ glatt .... so krass war der Einbruch ja dann doch nicht. ;)

 

Und es war vorgestern, um genau zu sein. ;)

 

 

zzz kann im nachhinein ja jeder behaupten ;) 

Share this post


Link to post
Malvolio
Posted
vor 44 Minuten von yes I squat:

 

zzz kann im nachhinein ja jeder behaupten ;) 

... dann hätte ich auch die 40 stehen lassen können.  ;)

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 7 Minuten von Cai Shen:

Kauf

 

Funding Circle Holdings PLC in London @72,0 Pence.

 

(Weitere Käufe aus meiner Watchlist sind jetzt regelmäßig geplant, abhängig vom Zeitbedarf, Lust und vor allem Erfolg des Researchierens. Ziemlich sicher folgt DWS Freitag ex Dividende.)

DWS steht bei mir auch auf der Liste. Vielleicht kommt man nochmal unter 30 € ran. Momentaner Einstandspreis 35,2457 €. Wir drücken uns die Daumen. :thumbsup:

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 1 Minute von Chris611:

Momentaner Einstandspreis 35,2457 €.

Wir sprechen von der gleichen Fondsgesellschaft?

 

grafik.png

 

10.06. gehen 2 € Dividende ab, könnte mich gerade leicht ärgern letzte Woche nicht zu 30,80 € zugeschnappt zu haben.
Wollte mich wenigstens am Anfang an meine eigenen Vorgaben halten (und Steuerspaß im IB Depot vermeiden.)

Share this post


Link to post
Chris611
Posted
vor 10 Minuten von Cai Shen:

Wir sprechen von der gleichen Fondsgesellschaft?

 

grafik.png

 

10.06. gehen 2 € Dividende ab, könnte mich gerade leicht ärgern letzte Woche nicht zu 30,80 € zugeschnappt zu haben.
Wollte mich wenigstens am Anfang an meine eigenen Vorgaben halten (und Steuerspaß im IB Depot vermeiden.)

Ja, wir sprechen von der gleichen. Mein Einstandspreis (Ø) ist momentan 35,2457 €. Den Kurs habe ich um die 32,50 € im Auge.

 

Falls es dich beruhigt, mich ärgert es auch, für 30,80 € nicht zugeschlagen zu haben. Mein Limit hatte ich auf 30,00 € gesetzt, da ich unter 30 € kaufen wollte.

Manchmal ist es aber auch kein Fehler, stur zu bleiben und nicht direkt schwach zu werden. :)

Share this post


Link to post
Allesverwerter
Posted · Edited by Allesverwerter

 

vor 14 Stunden von Cai Shen:

Kauf

 

Vir Biotechnology Inc US92764N1028 @24,94 USD

 

Ähnliche Überlegung wie bei uniQure, Biotechnologie-Unternehmen mit respektabler Pipeline ist "überraschend" an Geld gekommen, hier Covid-19 Antikörperbehandlung in Vertriebskooperation mit GSK.

Damit können sie die nächsten Jahre an Hepatitis und HIV weiter forschen, immerhin mehrere laufende Phase 2 Studien.

Was ist damit gemeint > "überraschend" an Geld gekommen < ?

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 6 Stunden von Allesverwerter:

 

Was ist damit gemeint > "überraschend" an Geld gekommen < ?

Na, wegen der Covid-Pandemie.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted · Edited by pillendreher
vor 3 Stunden von Chris611:

Habe die Tage auch mal wieder etwas zugeschlagen.

 

Deutsche Post zu 36,945 € (heute betrachtet zu früh, aber wann erwischt man den richtigen Moment schon) = Reduzierung Ø Einstandspreis

Allianz zu 189,96 € (bin froh, dass ich warten konnte, um unter 190 € zu kaufen) - Aufstockung Position = Ø Einstandspreis nahezu unverändert

Meine Meinung:

- Deutsche Post :thumbsup: (gibt es demnächst aber unter 30€ - demnächst = noch dieses Jahr)

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 13 Minuten von pillendreher:

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Dann müsste aber auch die Dividende stark gekürzt werden, oder die Dividendenrendite würde ohne Erhöhungen auf noch nie dagewesene > 10% steigen. Halte ich für unwahrscheinlich ...

Analysten mögen sich ja irren, aber für etwas zuverlässiger als deine Kaffeesatzleserei halte ich sie schon ;) 

https://www.finanzen.net/schaetzungen/allianz

 

E8ABDE5C-91E4-461D-B3A2-BF78F4416CA7.thumb.jpeg.1bf59b56a846fc5e5bb5ed320aff31b6.jpeg

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 1 Minute von hattifnatt:

Dann müsste aber auch die Dividende stark gekürzt werden, oder die Dividendenrendite würde auf noch nie dagewesene > 10% steigen. Halte ich für unwahrscheinlich ...

Schau'n mer mal  ;)

 

 

design_big co.png

Share this post


Link to post
lowcut
Posted
vor 56 Minuten von pillendreher:

Meine Meinung:

- Deutsche Post :thumbsup: (gibt es demnächst aber unter 30€ - demnächst = noch dieses Jahr)

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Halte ich beides für unwahrscheinlich. Wobei ich es mittelfristig bei der Post nicht ausschließen würde. Kann aber auch wieder ganz locker (dieses Jahr) über die 40 hüpfen.

 

Anderseits, könntest du auch bei Beiden recht haben. :narr:

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 10 Stunden von Allesverwerter:

Was ist damit gemeint > "überraschend" an Geld gekommen < ?

Indem eine Firma, die sich Ende 2019 noch so präsentiert ....

 

Zitat

We have established relationships with multiple CDMOs and have produced material to support preclinical studies and Phase 1 and Phase 2 clinical trials. Material for Phase 3 clinical trials and commercial supply will require large-volume, low-cost-of-goods production, and we are in discussions with additional large-scale CDMOs to plan for future scale-up and capacity.

We do not have any products approved for sale, we have not generated any revenue from the sale of our products, and we do not expect to generate revenue from the sale of our product candidates until we complete clinical development, submit regulatory filings and receive approvals from the applicable regulatory bodies for such product candidates, if ever.

To date, our research and development expenses have related primarily to discovery efforts and preclinical and clinical development of our product candidates.

... im April 2020 zwei SARS-Antikörper aus dem Ärmel schüttelt, innerhalb eines Jahres Phase II und III startet, Mitte 2021 von der FDA und EMA die beschleunigte bzw. Notfallzulassung erhält, GSK vermarkten lässt, 75% der Einnahmen behält und jetzt 2,5 Mrd. Cash in der Hinterhand hat. Nebenbei bemerkt haben Sie dadurch bewiesen, dass zumindest ihre Antikörper-Plattform was taugt und die Forschungsabteilung ganz pfiffig ist. Sich in der Branche einen Namen zu machen finde ich nicht ganz unwichtig.

Unter regulären Bedingungen waren die bestimmt noch 5 Jahre von der ersten Zulassung entfernt.

Share this post


Link to post
Funkadelic
Posted
vor einer Stunde von pillendreher:

Meine Meinung:

- Deutsche Post :thumbsup: (gibt es demnächst aber unter 30€ - demnächst = noch dieses Jahr)

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Also Post kann ich mir auch noch vorstellen, aber wie kommst du bei der Allianz auf solche Kurse? Was sollen Gründe für min. -50% im Kurs sein?

Share this post


Link to post
Chris611
Posted · Edited by Chris611
vor 9 Stunden von pillendreher:

Meine Meinung:

- Deutsche Post :thumbsup: (gibt es demnächst aber unter 30€ - demnächst = noch dieses Jahr)

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Deutsche Post = Ja, möglich. Dann würde ich nochmal nachkaufen. Sehe das Unternehmen die nächsten Jahre nicht in großen Schwierigkeiten. Preiserhöhungen können relativ problemlos weitergegeben werden, Geschäft läuft. Langfristig daher für mich unproblematisch, auch zu aktuellen Kursen.

 

Allianz = Mir fehlt da völlig die Fantasie, warum die Aktie auf unter 100 € fallen sollte. Vielleicht geht sie nochmal auf 180/170/160 runter, aber ich glaube an zweistellige Kurse definitiv nicht. Und solange die Dividende so stabil bleibt, sehe ich sowieso kein Problem. Auch hier würde ich nochmal nachlegen, wenn die Kurse unter 180 € gehen. Für mich ebenfalls ein solider Langzeit-Wert (> 20 Jahre).

Share this post


Link to post
Sovereign
Posted · Edited by Sovereign

  

Am 10.6.2022 um 22:08 von PapaPecunia:

Nachkauf Xtrackers FTSE Vietnam LU0322252924 @34,705

Nachkauf WisdomTree Metal Securiti.Ltd. Physical Platinum @85,37

Ich verbrenne mir gerade die Finger mit Aktien von Platin Minern.

Seit dem Diesel nicht mehr so angesagt sind ist die Nachfrage nach Platin deutlich zurück gegangen.

Weißmetalle sind Autometalle.

Aber ich dachte mir, da die Russen ihr Platin nicht mehr an unfreundliche Staaten liefern steigen die Preise.

War aber nix.

@PapaPecunia, was waren Deine Gedanken beim Kauf ?

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 20 Minuten von Sovereign:

Seit dem Diesel nicht mehr so angesagt sind ist die Nachfrage nach Platin deutlich zurück gegangen.

Na da gibt es unterschiedliche Effekte, zum einen kann man in gewissen Grenzen Platin und Palladium substituieren.
Nicht nur der Bedarf an Dieselfahrzeugen ist in der EU zurück gegangen, durch Covid-19 und nachfolgend Chipmangel sind jetzt mindestens 3 Jahre unterhalb der Projektion des langfristigen Bedarfs geblieben.

Und: Edelmetalle reagieren sehr langsam auf das Marktgeschehen, ich bin 2016(?) völlig genervt wieder ausgestiegen, weil meine Strategie nicht aufgehen wollte.

Bei 450 $ für Palladium und 650 $ für Platin, soweit ich mich erinnere. :'(
Zu der Zeit war die große Unbekannte die Lagermenge in Russland, man munkelte von >1 Mio Unzen, kurzfristig verfügbar.

 

Ich würde mich bei PGM an die Daten des World Platinum Council halten, die fand ich ganz hilfreich und sie haben sich langfristig als richtig herausgestellt.

Vielleicht hilft dieser Artikel bei der Entscheidjungsfindung:

Zitat

Turning to 2022, automotive demand for platinum is set to grow 20% (+533 koz) to 3,237 koz, based upon production of 85 million light-duty vehicles, up on 2021 levels, but still short of the projections that prevailed pre-COVID and the ensuing semiconductor shortage. Nevertheless, the 2021 forecast reflects a modest recovery in the automotive sector as the impact of the semiconductor shortage begins to ease and takes demand for platinum in the sector above the pre-pandemic level.

https://www.cmegroup.com/education/articles-and-reports/substitution-among-platinum-group-metals.html

https://platinuminvestment.com/

Share this post


Link to post
TWP17
Posted
Am 9.6.2022 um 21:47 von pillendreher:

Meine Meinung:

- Deutsche Post :thumbsup: (gibt es demnächst aber unter 30€ - demnächst = noch dieses Jahr)

- Allianz :'(  (wird mittelfristig 2stellig zu haben sein, also unter 100€ - mittelfristig = 2-3 Jahre)

Allianz ? Hast du ggf. ein Argument für dein Kursziel ? in einer Krise wurde in der Vergangenheit nicht an der Versicherung gespart und genug stille Reserven sind dort auch vorhanden....ich würde aber gegen 2stellig "wetten", wenn ich nicht sowieso als Aktionär ( seit 2011) dagegen "wetten" würde :-*

Share this post


Link to post
PapaPecunia
Posted
vor 1 Stunde von Sovereign:

 

@PapaPecunia, was waren Deine Gedanken beim Kauf ?

Vietnam: junge, gut ausgebildete Bevölkerung, sehr positive Wachstumsprognosen, Markt wirkt grundsätzlich eher preisgünstig. Hat schon gut nachgegeben 2022, spannend wird ob es bei weiteren Turbulenzen in den developed markets auch in Vietnamweiter nach unten geht.

Platin; Ist eigentlich seit längerem nicht von der Stelle gekommen. Ich denke dass Platin auch zunehmend im medizinischen Sektor verwendet werden. Ich denke in den Entwicklungsländern wird aber auch für Katalysatoren der große Bedarf erst noch kommen. Dachte eigentlich schon nach dem Basel III-Urteil, dass Platin abgeht, seitdem sogar noch nach unten gegangen.

 

Aber klar, beides sind keine komplett risikofreie Investitionen, da ist schon auch ein gewisser "Anlagenotstand" dabei.

Share this post


Link to post
Cai Shen
Posted
vor 13 Minuten von TWP17:

in einer Krise wurde in der Vergangenheit nicht an der Versicherung gespart und genug stille Reserven sind dort auch vorhanden

Und das haben die Aktionäre 2000 und 2008 nicht gewusst? :P

 

Unbenannt.PNG

 

Im Ernst, ich versuche mich derzeit von Banken und Versicherungen fern zu halten.
Außer: sie können mir im Geschäftsbericht schlüssig erklären, warum genau hier keine Effekte durch im Wert sinkende Anlagen (Anleihen, Aktien, Immos) in der "Krise" zu erwarten sind. Das schlägt immer so schmerzhaft 1:1 ins Eigenkapital durch.

Bin letzte Woche eher zufällig die AR, QR und Transcripts von ManuLife durch, so recht überzeugend waren die Hedging - Erklärungen nicht.

Allerdings haben die schöne Dokumente auf ihrer Seite und dröseln die Zinssensitivität auf den Gewinn und Unternehmenswert regelmäßig auf.

Share this post


Link to post
dev
Posted · Edited by dev

12-06-_2022_18-11-57.jpg.94777528fea79e704ba37d4d399c889c.jpg

 

 

12-06-_2022_18-16-19.jpg.041db6d54eade0f259184d308a98565b.jpg

 

Zwischen 2000 und heute ist hinsichtlich Gewinn & KGV ein kleiner Unterschied.

Share this post


Link to post
James
Posted

Kauf (Aufstockung) Starbucks (WKN884437) für 72€ 

Grund unverändert zu Mitte April. Mir gefällt es das der neue bzw alte Chef gleich mal wieder das Runder herumreißt und das running Business sicher. Dazu läuft das Geschäft, man möchte expandieren und hat eine gewisse Preissetzungsmacht - alles gute Voraussetzungen. Die steigende Dividende sind ein weiteres Argument aber nicht Hauptintention. 

 

Kauf (Aufstockung) Danaher WKN 866197 zu 240€ 

Ich finde Danaher ist vom ATH "gut" zurückgekommen und weißt weiterhin ausgezeichnete Zahlen aus. Hier wollte ich schon länger aufstocken und durch die Korrektur aktuell war es mir möglich bei 240€ zuzuschlagen

 

Kauf (Aufstockung) Coloplast (WKN A1KAGC) zu 106€ 

Coloplast hat die letzten Wochen wieder deutlich nachgegeben und somit nutze ich die Chance so ein langweiliges nicht zyklisches Unternehmen zu stärken im Depot.

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...