Jump to content
Aktiencrash

Microsoft Corporation (MSFT)

Recommended Posts

DON
Posted

 

 

Und was hat Apple so bisher neues Rausgebracht?

 

- MP3 Player? Gabs schon in tausendfacher Ausführung..

 

- N Handy mit Touchscreen? Sauber... gabs Jahre zuvor auch schon..

 

- Überteuerte Styler-Laptops? Dito

 

- Tablet PC in iPAD umbenannt? Ok, das ist wirklich innovativ!

 

 

Und was willst du uns damit sagen???

 

Es ist doch scheiß egal, obs diese Produkte schon vorher gab oder nicht. Apple erfindet das Rad nicht neu, korrekt. Aber Apple schafft es mp3-Player, Iphones etc. millionenfach an den Mann zu bringen und nur darauf kommt es an. Die Produkte sind nun man "stylisch" und treffen den Nerv der Zeit.

 

Wenns so einfach ist, warum verkauft dann Msft keine mp3-Player und smartphones in diesen Dimensionen????

 

 

Mea culpa, ich dachte du meinst mit

 

noch vorhandene Marktstellung

 

dass in Microsofts Kernbereichen, die nunmal im Business-Bereich liegen, eine der von dir genannten Firmen in absehbarer Zeit ernsthaft Fuß fassen kann.

 

Ich glaube Microsoft kann einfach kein "hippes" End-User Geschäft, das haben sie bisher schon öfter bewiesen...

 

Allerdings glaube ich auch dass die hohe Innovationskraft von Google & Co. nicht dauerhaft auf dem heutigen Niveau gehalten werden kann, da ist mittlerweile schon viel Hype dabei.

 

Richtig, im Business Bereich ist Msft ein Gigant. Das wird auch die nächsten Jahre so bleiben, aber wie ist die langfristige Entwicklung (über Jahrzehnte) zu sehen? Ich rede jetzt auch gar nicht davon, dass gerade Apple Msft dort den Platz streitig macht , aber einem Unternehem dass so wenig Innovationswillen zeigt wie Msft, kann ich keine rosige Zukunft voraussagen.

 

Auch wenn das bissl weit hergeholt ist, vergleiche ich MSFT mal mit GM. Beides riesen Läden, die nicht in die Zukunft geblickt haben und stur bei der "altbewährten" Produktpalette geblieben sind. Was dann aus GM geworden ist, wissen wir.

 

Ich will jetzt hier nichts MSFTs Untergang orakeln, aber in diesen Laden würde ich zZt keinen Cent stecken.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes

Auch wenn das bissl weit hergeholt ist, vergleiche ich MSFT mal mit GM.

 

Autoindustrie ist aber mal was gaaaanz anderes.

Da sind selbst die besten Player nicht wirklich profitabel.

Share this post


Link to post
Jacob F
Posted · Edited by Jacob F

 

 

Und was hat Apple so bisher neues Rausgebracht?

 

- MP3 Player? Gabs schon in tausendfacher Ausführung..

 

- N Handy mit Touchscreen? Sauber... gabs Jahre zuvor auch schon..

 

- Überteuerte Styler-Laptops? Dito

 

- Tablet PC in iPAD umbenannt? Ok, das ist wirklich innovativ!

 

Und was willst du uns damit sagen???

 

Es ist doch scheiß egal, obs diese Produkte schon vorher gab oder nicht. Apple erfindet das Rad nicht neu, korrekt. Aber Apple schafft es mp3-Player, Iphones etc. millionenfach an den Mann zu bringen und nur darauf kommt es an. Die Produkte sind nun man "stylisch" und treffen den Nerv der Zeit.

 

Wenns so einfach ist, warum verkauft dann Msft keine mp3-Player und smartphones in diesen Dimensionen????

 

Nun, du sprachst weiter oben nunmal von Innovation, und das sind halt keine Innovationen. Und das wollte ich dir nur nochmal kurz in Erinnerung rufen. Wenn du weitere Fragen hast, reicht mir übrigens auch ein einzelnes Fragezeichen zur Kennzeichnung einer solchen.

 

Vielen Dank

 

Warum M$ kaum Endkundengeräte Verkauft? Nun, vllt weil Sie es nicht als ihr angestammtes Geschäft ansehen. Zudem ist es zumindest in den letzten 100 Jahren kaum einem Unternehmen gelungen, stets die neusten und hippsten Produkte auf den Markt zu bringen. Also alles andere als Sustainable die ganze Geschichte..

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Mag sein, dass Google und Apple ja so innovativ sind. Und Microsoft langweilig und uncool.

Mag sein, dass in 10 Jahren der ganze Hype genauso vorbei ist wie er vor einigen Jahren bei MSFT geendet hat, weil irgendwann mal jeder Markt erschöpft ist.

 

Microsoft verdient trotzdem das 3fache von Apple und wenn man irgendwann zu groß ist um organisch zu wachsen muss man sehen wen man schlucken kann.

Wobei ich ehrlich gesagt glaube, dass es gut ist Yahoo nicht bekommen zu haben.

 

Absolute Zustimmung.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Den Yahoo! Deal kann man nicht direkt nach finanziellen Maßstäben bewerten - Mircosoft braucht im Suchmaschinenmarkt eine kritische Größe, sonst macht niemand bei dir Werbung. Und der beste Weg führt hier eben über Yahoo!.

Share this post


Link to post
DON
Posted

 

 

Nun, du sprachst weiter oben nunmal von Innovation, und das sind halt keine Innovationen. Und das wollte ich dir nur nochmal kurz in Erinnerung rufen. Wenn du weitere Fragen hast, reicht mir übrigens auch ein einzelnes Fragezeichen zur Kennzeichnung einer solchen.

 

Dann hast du eine sehr beschränkte Definition von "Innovation", wenn für dich darunter nur Neuerfindungen fallen. Ist ja auch egal wie du es nennst, denn eins ist es auf jeden Fall: erfolgreich.

 

Warum M$ kaum Endkundengeräte Verkauft? Nun, vllt weil Sie es nicht als ihr angestammtes Geschäft ansehen. Zudem ist es zumindest in den letzten 100 Jahren kaum einem Unternehmen gelungen, stets die neusten und hippsten Produkte auf den Markt zu bringen. Also alles andere als Sustainable die ganze Geschichte..

 

Geht ja nicht mal um Endkundengeräte. Und natürlich ist kein Unternehmen 100 Jahre lang innovativ, aber die Trends der letzten Jahre haben doch auch im Software Bereich Elfmeter hingelegt die Msft alle stets nacheinander über die Tribüne geballert hat. So konnten sich im Internet weder Browser noch Suchmaschine durchsetzen. Genauso ist im Smartphone Bereich Windows mobile eine Katastrophe. Im digitalen online Handel à la iTunes tut sich nix.

 

Und warum sollten sie keine Endkundengeräte verkaufen wollen? Mögen die kein Geld?? Mit der x-box haben sie es ja mehr oder weniger erfolgreich gemacht. Genauso versuchen sie es jetzt mit ihrem Tablet. Alles andre wurde schlicht und ergreifend verpennt.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Wer MSFT mit GM vergleichen will, sollte weder MSFT noch GM noch irgendwelche anderen Aktien kaufen.

 

Erst informieren - dann investieren.

 

Msft`s Bericht ist keine besondere Momentaufnahme.

In den letzten 10 Jahren erzielte MSFT Netto-Umsatzrenditen zwischen 25 und 40%. Das ist absolute Spitze.

 

Statt gleich gute Unternehmen oder sogar bessere (im Big Cap Bereich) zu nennen, mäkelt man an MSFt herum.

Es sollte doch gefälligst MP 3 Player herstellen oder anderes, was gerade modern ist.

Die Frage wird nicht gestellt, ob man mit billigen Massen -Produkten gute Renditen erzielen kann.

 

Und der Vergleich mit GM ist geradezu dumm, um es nett auszudrücken.

 

 

Share this post


Link to post
DON
Posted

Wer MSFT mit GM vergleichen will, sollte weder MSFT noch GM noch irgendwelche anderen Aktien kaufen.

 

Erst informieren - dann investieren.

 

Msft`s Bericht ist keine besondere Momentaufnahme.

In den letzten 10 Jahren erzielte MSFT Netto-Umsatzrenditen zwischen 25 und 40%. Das ist absolute Spitze.

 

Statt gleich gute Unternehmen oder sogar bessere (im Big Cap Bereich) zu nennen, mäkelt man an MSFt herum.

Es sollte doch gefälligst MP 3 Player herstellen oder anderes, was gerade modern ist.

Die Frage wird nicht gestellt, ob man mit billigen Massen -Produkten gute Renditen erzielen kann.

 

Und der Vergleich mit GM ist geradezu dumm, um es nett auszudrücken.

 

Dass dir Pipi in die Äuglein hochschießt, wenn man einen deiner heißgeliebten US Blue Chips nicht total toll findet, ist natürlich nix neues aber doch immer wieder peinlich.

 

Ich habe ausdrücklich geschrieben, dass der Vergleich mit GM nicht allzu ernst zu nehmen ist:

 

Auch wenn das bissl weit hergeholt ist, vergleiche ich MSFT mal mit GM. Beides riesen Läden, die nicht in die Zukunft geblickt haben und stur bei der "altbewährten" Produktpalette geblieben sind. Was dann aus GM geworden ist, wissen wir.

 

Also. Krokodilstränen wegwischen, nochmal lesen und verstehen!

Share this post


Link to post
WarrenBuffet1930
Posted · Edited by WarrenBuffet1930

post-8850-1264962597,34.png

Wer in den letzten 10 Jahren bei MS zu einem beliebigen Zeitpunkt eingestiegen ist, hat auf USD-Basis bis heute eine Kursrendite von 0,0% eingefahren und wird im Regelfall auf Einstiegsniveau sein, vielleicht auch leicht einstelig im Plus. Wechselkurseffekte unberücksichtigt. MS ist seit einer Dekade ein niedrig verzinsliches "Rentenpapier". Die Gewinne und das Gewinnwachstum bestimmen den Aktienkurs und nicht die Umsatzrendite.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Die Gewinne und das Gewinnwachstum bestimmen den Aktienkurs und nicht die Umsatzrendite.

 

Achja ? Hast Du Dir die Gewinnentwicklung von MSFT in den letzten 10 Jahren angeschaut ?

Share this post


Link to post
Jacob F
Posted

 

 

Nun, du sprachst weiter oben nunmal von Innovation, und das sind halt keine Innovationen. Und das wollte ich dir nur nochmal kurz in Erinnerung rufen. Wenn du weitere Fragen hast, reicht mir übrigens auch ein einzelnes Fragezeichen zur Kennzeichnung einer solchen.

 

Dann hast du eine sehr beschränkte Definition von "Innovation", wenn für dich darunter nur Neuerfindungen fallen. Ist ja auch egal wie du es nennst, denn eins ist es auf jeden Fall: erfolgreich.

 

Warum M$ kaum Endkundengeräte Verkauft? Nun, vllt weil Sie es nicht als ihr angestammtes Geschäft ansehen. Zudem ist es zumindest in den letzten 100 Jahren kaum einem Unternehmen gelungen, stets die neusten und hippsten Produkte auf den Markt zu bringen. Also alles andere als Sustainable die ganze Geschichte..

 

Geht ja nicht mal um Endkundengeräte. Und natürlich ist kein Unternehmen 100 Jahre lang innovativ, aber die Trends der letzten Jahre haben doch auch im Software Bereich Elfmeter hingelegt die Msft alle stets nacheinander über die Tribüne geballert hat. So konnten sich im Internet weder Browser noch Suchmaschine durchsetzen. Genauso ist im Smartphone Bereich Windows mobile eine Katastrophe. Im digitalen online Handel à la iTunes tut sich nix.

 

Und warum sollten sie keine Endkundengeräte verkaufen wollen? Mögen die kein Geld?? Mit der x-box haben sie es ja mehr oder weniger erfolgreich gemacht. Genauso versuchen sie es jetzt mit ihrem Tablet. Alles andre wurde schlicht und ergreifend verpennt.

 

Eine Definition allein mit dem anscheinenden Erfolg zu rechtfertigen ist ziemlich stumpf. Das konnten um 2000 herum auch Novell, EmTV und n paar andere Unternehmen ganz gut.

Ich bleibe lieber bei meiner, anscheinend etwas konservativen, Definition von Innovation.

 

Warum man evtl. keine Endkundenprodukte verkaufen will? Nun, das ist halt ne strategische Entscheidung! Warum verkauft IBM seine Laptop-Sparte obwohl diese Erfolgreich war? Will IBM kein Geld verdienen? Fällt dir etwas auf DON?

 

Nur weil ein Unternehmen nicht jeden Markt besetzt, der gerade Gewinne verspricht, heisst das nicht, dass man etwas verpennt. Es geht hier um Kernkompetenz und strategische Unternehmensausrichtung. :o

 

Und ja, jeder CEO bzw. jedes Unternehmen macht hier auch mal einen Fehler. Auch ein Steve Jobs kann nicht übers Wasser gehen. Time will tell.

Share this post


Link to post
DON
Posted

Die Gewinne und das Gewinnwachstum bestimmen den Aktienkurs und nicht die Umsatzrendite.

 

Achja ? Hast Du Dir die Gewinnentwicklung von MSFT in den letzten 10 Jahren angeschaut ?

 

Das ist es doch! Obwohl Msft das operative Ergebnis von 2002-09 stetig von 8Mrd auf 20Mrd steigern konnte, war die Aktie ein totaler Flop. Der Markt hat nun mal mehr erwartet und mehr eingepreist. Dieses "mehr" hat Msft aber nicht geleistet.

 

 

 

Warum man evtl. keine Endkundenprodukte verkaufen will? Nun, das ist halt ne strategische Entscheidung! Warum verkauft IBM seine Laptop-Sparte obwohl diese Erfolgreich war? Will IBM kein Geld verdienen? Fällt dir etwas auf DON?

 

Nur weil ein Unternehmen nicht jeden Markt besetzt, der gerade Gewinne verspricht, heisst das nicht, dass man etwas verpennt. Es geht hier um Kernkompetenz und strategische Unternehmensausrichtung. :o

 

Und ja, jeder CEO bzw. jedes Unternehmen macht hier auch mal einen Fehler. Auch ein Steve Jobs kann nicht übers Wasser gehen. Time will tell.

 

Jaja, ich behaupte auch nicht dass Jobs ein Gott ist und wie lange der Apple Trend hält werden wir sehen. Seine Hausaufgaben hat er in den letzten Jahren allerdings gemacht im Gegensatz zu den Msft CEOs.

 

Du magst auch recht haben, dass man auf Hardware Produkte aus strategischen Gründen verzichtet. Auf meine Argumente mit der vergeigten Software Entwicklung in den letzten Jahren bist du aber nicht eingegangen. MSFT ist doch ein Softwarehersteller oder?!

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted · Edited by zz-80

Paradox...

 

Obwohl Msft das operative Ergebnis von 2002-09 stetig von 8Mrd auf 20Mrd steigern konnte
Seine Hausaufgaben hat er in den letzten Jahren allerdings gemacht im Gegensatz zu den Msft CEOs

 

Also obwohl sie das Ergebnis beachtlich gesteigert haben haben sie versagt?

 

war die Aktie ein totaler Flop.

 

und dies war der extremen Bewertung in 2000 geschuldet... andere damalige Tech Biggies wie CSCO sehen genauso aus. Die Vergangenheit der letzten 10 Jahre hat aber nichts mit der zukünftigen zu erwartenden Entwicklung der Aktien zu tun. MSFT steht blendend da. Wunderbar saubere Bilanz, Cash ohne Ende, sehr rentables Kerngeschäft, noch dazu ein klassischer Dividend Achiever. Ja wer 2000 so naiv war zu kaufen der ist zu bemitleiden, wer MSFT aber erst seit 1 oder 2 Jahren hält hat nicht wirklich viel falsch gemacht. :-

Share this post


Link to post
DON
Posted · Edited by DON

Paradox...

 

Obwohl Msft das operative Ergebnis von 2002-09 stetig von 8Mrd auf 20Mrd steigern konnte
Seine Hausaufgaben hat er in den letzten Jahren allerdings gemacht im Gegensatz zu den Msft CEOs

 

Also obwohl sie das Ergebnis beachtlich gesteigert haben haben sie versagt?

 

war die Aktie ein totaler Flop.

 

und dies war der extremen Bewertung in 2000 geschuldet... andere damalige Tech Biggies wie CSCO sehen genauso aus. Die Vergangenheit der letzten 10 Jahre hat aber nichts mit der zukünftigen zu erwartenden Entwicklung der Aktien zu tun. MSFT steht blendend da. Wunderbar saubere Bilanz, Cash ohne Ende, sehr rentables Kerngeschäft, noch dazu ein klassischer Dividend Achiever. Ja wer 2000 so naiv war zu kaufen der ist zu bemitleiden, wer MSFT aber erst seit 1 oder 2 Jahren hält hat nicht wirklich viel falsch gemacht. :-

 

Ich sprach von der Entwicklung der Aktie 2002(!!!) bis jetzt. Also als die geplatze dotcom Blase nahe am Tiefpunkt war. Wie kann dann dafür die Bewertung von 2000 als Argument genommen werden?

Schau dir doch mal den Chart in Beitrag #283 von Buffet1930 an, dann weißt du was gemeint ist.

 

Und ja Csco gehört wie Msft nicht gerade zu den Gewinnern der letzten Dekade. Aber schau dir zB mal die Charts von eben Apple, Google, IBM oder Adobe im letzten Jahrzehnt an. Dann haste schon ein ganz andres Bild.

 

wer MSFT aber erst seit 1 oder 2 Jahren hält hat nicht wirklich viel falsch gemacht. :-

 

großes Argument. Wer einen x-beliebigen Blue Chip seit 1 oder 2 Jahren hält, hat nicht viel falsch gemacht :-

Share this post


Link to post
Larry.Livingston
Posted
Ich sprach von der Entwicklung der Aktie 2002(!!!) bis jetzt. Also als die geplatze dotcom Blase nahe am Tiefpunkt war. Wie kann dann dafür die Bewertung von 2000 als Argument genommen werden?

 

In '02 war zB das Durchschnitts PE höher als in '00; ändert wenig an meinem Argument. :-

 

Oh es gab mit Sicherheit "Blue Chips" die man besser nicht gehalten hätte, aber ich sprach ja hier nur von MSFT...

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Keine Frage, dass die Kursentwicklung von MSFT in den letzten 10 Jahren nicht überzeugt hat.

Das Unternehmen hat gut gearbeitet, aber ist nicht zuständig für die Kursentwicklung.

Diese hängt von vielen anderen Dingen ab.

Im letzten Jahr konnte man aber mit dem Kurs zufrieden sein.

 

http://finance.yahoo.com/q/bc?t=1y&s=MSFT&l=on&z=l&q=l&c=&c=%5EGSPC

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Und was sagt die Kursentwicklung der Vergangenheit über die Gegenwart und Zukunft aus ? Toll, ich kann mir auch den Chart von 1985 bis 1995 raussuchen.

Fundamentaldaten sind für mich ohnehin wichtiger als irgendwelche buntgemalten Kerzenbildchen.

Share this post


Link to post
DON
Posted

Und was sagt die Kursentwicklung der Vergangenheit über die Gegenwart und Zukunft aus ? Toll, ich kann mir auch den Chart von 1985 bis 1995 raussuchen.

Fundamentaldaten sind für mich ohnehin wichtiger als irgendwelche buntgemalten Kerzenbildchen.

 

 

*Gäääääääähn*

 

Und was sagt die Bilanzentwicklung der Vergangenheit über die Gegenwart und Zukunft aus? Toll, ich kann mir auch die Bilanzen von 1985 bis 1995 raussuchen.

Buntgemalte Kerzenbildchen sind für mich ohnehin wichtiger als irgendwelche Bilanzdaten.

 

:P

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

dann wär das thema ja geklärt^^ ich für meinen teil kann beide seiten verstehen...

einerseits:

die kursentwicklung der letzten jahre ist im vergleich zu google, apple und anderen schlichtweg enttäuschend - und das trotz der guten stabilen entwicklung beim gewinn. für mich liegt das problem da auch zum teil in der enormen größe des unternehmens:

über 250 mrd dollar marktkap. bei kursen um die 29$, in der spitze warens 2000 gut doppelt so viel...ich mein wie hoch solls denn noch gehn bei kuv > 4 und kbv ~6,7 aktuell? irgendwann ist's einfach vorbei mit alten wachstums- und kurssteigerungsraten...siehe

berkshire hathaway. dann ist es schon ne leistung das erreichte niveau zu halten...aba bevor ich hier jetzt ne grundsatzdiskussion um wohlstand und die "legende vom ewigen wachstum" starte... :-

andererseits:

fundamental und bilanziell ist der laden blitzsauber, generiert irrsinnig viel cash und hat ne absolute monopolstellung inne.

gehört für mich daher in jedes us-depot. kursverdoppler oder hohe %-zweistellige kursgewinne kann man aber denk ich nur noch durch optimales einsteigen wie letztes jahr erreichen.

Share this post


Link to post
Oli83
Posted

Wie sieht den vermutlich die Dividenden-Entwicklung bei Microsoft aus?

Will da irgendjemand eine Voraussage treffen wie es mittelfristig weitergeht?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Microsoft hat die letzte Erhöhung der Dividende ausgelassen, obwohl wirklich genug Kohle dafür da wäre. Dafür wird seit Jahren eine ganze Menge Geld für Aktienrückkäufe ausgegeben.

Ich setze zwar grundsätzlich auch auf Dividendenzahler, aber mal ganz ehrlich - wer hier auf die Dividende schielt ist definitiv falsch, ob ich nun 1,5% oder 2% Dividendenrendite habe das ist doch wurscht.

Ist ja nicht mehr als eine Tagesschwankung. Mittel- und Langfristig tippe ich aber auf steigende Dividenden, auch wenn das hier nicht mein Primärziel ist.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes

Microsoft hat gestern Geschäftszahlen für FY 2010 vorgelegt, es war das beste Jahr in der Firmengeschichte, die Erwartungen wurden geschlagen.

Windows 7 ist und war der Burner.

 

Klick

 

h7vh8st3qdqw.jpg

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted · Edited by schinderhannes

MSFT präsentiert sehr gute Quartalszahlen, bisher im 1.Quartal nie erreichte 16,2 Mrd. USD Umsatz, Erwartungen bei Umsatz und EPS wurden geschlagen.

Quartals-Dividende um mehr als 20% erhöht, für 3 Mrd. Dollar Aktien zurückgekauft.

 

KLICK

 

Handelsblatt

 

Nebenbei bemerkt, es ist der Hammer welche Riesenberge Cash von den großen IT-Konzernen gehalten werden.

Microsoft hat zur Zeit 44 Mrd. USD (!!!) - da kann man so einiges mit anstellen.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Für mich Msft eine der unterbewertesten Aktien der Champions League.

Aber wem sage ich das.?:thumbsup::)

Share this post


Link to post
Kaffeetasse
Posted

jetzt muss sich nur noch /$ wieder beruhigen und kurs muss steigen...dass all die 'dummen' marktteilnehmer das nur nicht erkennen, ist aber auch zu verwunderlich :w00t:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...