Jump to content
Aktiencrash

Microsoft Corporation (MSFT)

Recommended Posts

35sebastian
Posted

mensch, @sebastian. jedes jahr die gleiche story... ;)

(pssst, ich finde die renditen auch ziemlich beeindruckend. 23 mrd gewinn bei 69 mrd umsatz in 2011 sind schon ne menge holz.)

 

Ist das schlimm, dass ich in Börsendingen seit Jahren die gleiche Auffassung vertrete?

Ich finde es schlimmer, dass Leute nach Marktlage ihre Meinung ändern.

Und einige schaffen es sogar, innerhalb eines Tages short oder long zu sein.

Jedem das Seine.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

jetzt tu' der armen nestle mal nicht unrecht !!! :w00t:

 

10 jahre nestle vs msft

 

p.s. da sind noch nicht mal die dividenden mit berücksichtigt.

 

 

Hast ja wahrscheinlich recht mit deinem Vergleich.

Aber die Kursentwicklung ist nicht das Maß, um gute von schlechten Aktien zu unterscheiden.

Das habe ichjetzt zur Genüge zum Ausdruck gebracht.

In letzter Zeit waren sehr spekulative Aktien die Bringer.

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Aber die Kursentwicklung ist nicht das Maß, um gute von schlechten Aktien zu unterscheiden.

Aber gegen ein klitzekleines bisschen Kursentwicklung bei der MS-Aktie hättest Du doch wohl nichts einzuwenden, oder?

 

:P

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Aber die Kursentwicklung ist nicht das Maß, um gute von schlechten Aktien zu unterscheiden.

Aber gegen ein klitzekleines bisschen Kursentwicklung bei der MS-Aktie hättest Du doch wohl nichts einzuwenden, oder?

 

:P

Aber sicher doch. Warum kauft man denn sonst Aktien? :P

Und so schlimm sieht das bei meinen "Engagements" ja gar nicht aus.. Die längerfristigen sind mit -7% noch im Minus.

Die letzten von Sept. 10 sind mit 20% im Plus. Und im letzten Monat ging es mit 11% aufwärts.

Wie es weiter geht, weiß ich nicht.

 

Für mich ist MSFT ein "Kerninvestment", mit dem ich ruhig schlafen kann.

Viele Profis, die das Unternehmen permanent und intensiv untersuchen, geben dem Unternehmen Bestnoten.

Bei den Topmarken steht MSFT schon seit Jahren auf dem 3. Platz nach Coca Cola und IBM.

Und bei den Rating Agenturen hat MSFT ein AAA. Wer hat das schon außer Exxon, JNJ , ADP ? Besser geht nicht.

Wer das Geld hat, hat die Macht. Und MSFT verdient Jahr für Jahr viel, viel Geld.

Und wer Viel Geld verdient, macht ja auch einiges richtig oder?

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Für mich ist MSFT ein "Kerninvestment", mit dem ich ruhig schlafen kann.

Viele Profis, die das Unternehmen permanent und intensiv untersuchen, geben dem Unternehmen Bestnoten.

Bei den Topmarken steht MSFT schon seit Jahren auf dem 3. Platz nach Coca Cola und IBM.

Und bei den Rating Agenturen hat MSFT ein AAA. Wer hat das schon außer Exxon, JNJ , ADP ? Besser geht nicht.

Wer das Geld hat, hat die Macht. Und MSFT verdient Jahr für Jahr viel, viel Geld.

Und wer Viel Geld verdient, macht ja auch einiges richtig oder?

Coca Cola ist ja dasselbe, steigt auch schon seit 10 Jahren nicht mehr....

 

Wenn ein Unternehmen viel Geld verdient, macht es einiges richtig, ja. Aber nicht unbedingt für die Aktionäre....

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Für mich ist MSFT ein "Kerninvestment", mit dem ich ruhig schlafen kann.

Viele Profis, die das Unternehmen permanent und intensiv untersuchen, geben dem Unternehmen Bestnoten.

Bei den Topmarken steht MSFT schon seit Jahren auf dem 3. Platz nach Coca Cola und IBM.

Und bei den Rating Agenturen hat MSFT ein AAA. Wer hat das schon außer Exxon, JNJ , ADP ? Besser geht nicht.

Wer das Geld hat, hat die Macht. Und MSFT verdient Jahr für Jahr viel, viel Geld.

Und wer Viel Geld verdient, macht ja auch einiges richtig oder?

Coca Cola ist ja dasselbe, steigt auch schon seit 10 Jahren nicht mehr....

 

Wenn ein Unternehmen viel Geld verdient, macht es einiges richtig, ja. Aber nicht unbedingt für die Aktionäre....

 

Nur kurz zu Ko, weil das ja nicht unser Thema ist.

Dass ein so großes Unternehmen noch wachsen kann, zeigt Ko jedes Jahr auf beeindruckende Weise. So hat sich innerhalb von 10 Jahren der Umsatz verdoppelt, der Gewinn verdreifacht. Das KGV hat sich von 31 auf 10 reduziert.

Richtig ist, dass es vor 10 Jahren ähnliche Kurse wie jetzt gab. Aber es gab auch immer wieder niedrige Kurse, die bei einem schwachen Dollar für einen Euroanleger noch günstiger waren.

Für mich zumindest ist KO ein gutes Investment, dass jedes Jahr noch eine ordentliche Dividende abwirft. Auch mit Ko kann ich sehr gut schlafen. Und das ist das Wichtigste.

Wenn nötig, lässt sich das Gesagte im entsprechenden Thread vertiefen.

Share this post


Link to post
Sheridon
Posted · Edited by Sheridon

[Dass ein so großes Unternehmen noch wachsen kann, zeigt Ko jedes Jahr auf beeindruckende Weise. So hat sich innerhalb von 10 Jahren der Umsatz verdoppelt, der Gewinn verdreifacht. Das KGV hat sich von 31 auf 10 reduziert.

Wie errechnest du das KGV von 10 bei Coca Cola? Selbst mit dem Gewinn von 2010, der zum großen Teil durch positive Sondereffekte geprägt ist, kommt man nicht auf ein KGV von 10. Wenn ich Coca Cola zu nem KGV von 10 kriegen würde, würd ich meinen Dispo bis zum Anschlag ausreizen ;)

 

Zu Microsoft: von mir aus kann der Chart gerne noch ein paar Jahre weiterhin so bescheiden verlaufen, dann weiß ich wenigstens jeden Monat was ich mit meinem Gehalt anfange ;)

Share this post


Link to post
Toni
Posted

Wenn ich Coca Cola zu nem KGV von 10 kriegen würde, würd ich meinen Dispo bis zum Anschlag ausreizen ;)

Dann würde ich sogar meine Schweizer Hotelkette verkaufen, um da zu investieren....

 

:lol:

Share this post


Link to post
thomas80
Posted · Edited by thomas80

Für mich ist MSFT ein "Kerninvestment", mit dem ich ruhig schlafen kann.

 

 

Mit Microsoft könnte ich nicht mehr ruhig schlafen:

 

  • Anschluss bei den mobilen Betriebssystemen (Handy, Tablet PCs) verpasst : Apple iOS und Google Android sind die führenden OS Anbieter in diesem Bereich.
  • Der Goldesel bei Microsoft nämlich MS Office Produkte bekommt zunehmend Konkurrenz durch die Cloud-Anbieter (Google) [siehe nachfolgenden Bloomberg Artikel]
  • Auf dem Servermarkt gewinnt Linux immer mehr Marktanteile
  • Datenbankmarkt : Oracle und IBM geben weiterhin den Ton an; neue Datenbanktechnologien wie In-Memory DBs werden von Microsoft gar nicht unterstützt (Oracle, IBM und sogar die SAP sind hierbei viel weiter).

 

Microsoft verliert auch im Bereich Office Software Kunden an die Cloud-Anbieter wie Google. Erst kürzlich hat die spanische Großbank BBVA beschlossen MS Office zu kicken und Google Apps einzusetzen.

 

 

Google Inc. (GOOG), vying with Microsoft Corp. (MSFT) for corporate customers, will provide Web services to the Spanish bank Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA (BBVA) in the Internet- search giant’s biggest enterprise contract ever.

 

About 110,000 employees in more than 26 countries at Spain’s second-largest lender will start using the Google Apps offering which includes e-mail service Gmail, time-management tool Calendar, data-storage service Docs and Website-creation program Sites, the companies said.

 

 

Quelle : Bloomberg

 

 

Viele Profis, die das Unternehmen permanent und intensiv untersuchen, geben dem Unternehmen Bestnoten.

 

 

Welche "Profis" sollen das denn sein ? Ach ja, was machen deine Nokia Aktien :lol: :lol:

 

 

Der 5-Jahreschart zeigt wie sich MSFT entwickelt hat ( MSFT brachte dem Aktionär nur Verluste); während ich als IBM- und Oracle Aktionär ganz zufrieden sein kann. Und vor allem mit IBM kann ich in der Tat ruhig schlafen; bei Oracle werde ich abwarten, ob die das Hardwaregeschäft von SUN im Griff bekommen ( Oracle hätte das Hardwaregeschäft von SUN sofort weiterverkaufen müssen).

 

 

post-7895-0-92898300-1327066206_thumb.jpg

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Wer Microsoft nach allen klassischen Fundamental- und Bilanzkennzahlen analysiert, der wird ein hervorragendes Unternehmen erkennen.

In der Branche zählt aber ganz stark die strategische Ausrichtung für die Zukunft. Viele schätzen die bei Microsoft nicht so rosig ein, das sieht man zum einen hier im Thread, zum anderen natürlich am Aktienkurs - der verhältnismäßig schlecht gelaufen ist.

 

Mir stellt sich die Frage, wird MSFT in Zukunft wirklich so schlecht abschneiden oder unterschätzen viele das Unternehmen ? In diesem Fall wäre MSFT nämlich durchaus sehr günstig bewertet.

Nicht außer Acht lassen sollte man die Finanzkraft eines solches Konzerns, man kann auch nicht-organisch wachsen wenn man will - da ist eben nur die Frage wieviel ist man bereit auszugeben und sind die entsprechenden Investitionen sinnvoll.

Früher oder später wird es zu dicken Übernahmen kommen - m.E.

 

Microsoft macht 6% in meinem Portfolio aus - mit der derzeitigen Bewertung und einem Kaufpreis von nur 18 EUR mache ich mir erstmal keine Gedanken und bleibe investiert.

Fundamental mag Apple oder IBM mal besser dastehen, aber man sollte nicht vergessen - auch diesen Unternehmen stand das Wasser schon bis zum Hals und wer weiss was in 10 - 20 Jahren ist, das zu diskutieren ist sinnlos.

Bei Techwerten spekuliert man halt auf die Zukunft mit Neuentwicklungen und so weiter.

Share this post


Link to post
Stairway
Posted

Das Unternehmen hat mit dem klassischen OS- und Office-Geschäft natürlich noch einen starken Nucleus, die Frage ist aber, wie lange dieser die restlichen Bereiche durchfüttern kann. Ich denke hier besonders - wie ich schonmal geschrieben habe - an das Online-Segment. Da wird richtig Geld verbrannt, schlichtweg weil die kritische Masse fehlt. Warum Microsoft nicht schon lange nochmal ein Angebot für Yahoo! abgegeben hat, ist mir schleierhaft. Man mag vom "Sorgenkind" Yahoo! halten was man will, aber in diesem Bereich ist Y! das einzige Kaufobjekt, mit dem Microsoft in neue Sphären vordringen kann. Das dann noch ein Turnaround hinzukommen muss ist klar, aber es ist meiner Meinung nach der einzige Weg profitabel zu wachsen.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Der Kauf von Yahoo kann aber auch nach hinten losgehen, wenn man das Ruder eben nicht rumgerissen bekommt.

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Haltet ihr diese Kooperation mit Nokia für so aussichtslos?

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

Haltet ihr diese Kooperation mit Nokia für so aussichtslos?

 

Kann ich nur schwer einschätzen. Ich glaube aber Nokia profitiert eher von einem "vernünftigen" Betriebssystem auf den Handys wie anders herum.

Aber der Mobiltelefonmarkt entwickelt sich so rasend, da will ich echt keine Aussage zu treffen. Vielleicht kommt nur irgendwann mal alle Welt darauf, dass Apple doch nicht so viel toller wie alle anderen sind.

Share this post


Link to post
Anthony
Posted

Das Unternehmen hat mit dem klassischen OS- und Office-Geschäft natürlich noch einen starken Nucleus, die Frage ist aber, wie lange dieser die restlichen Bereiche durchfüttern kann. Ich denke hier besonders - wie ich schonmal geschrieben habe - an das Online-Segment. Da wird richtig Geld verbrannt, schlichtweg weil die kritische Masse fehlt. Warum Microsoft nicht schon lange nochmal ein Angebot für Yahoo! abgegeben hat, ist mir schleierhaft. Man mag vom "Sorgenkind" Yahoo! halten was man will, aber in diesem Bereich ist Y! das einzige Kaufobjekt, mit dem Microsoft in neue Sphären vordringen kann. Das dann noch ein Turnaround hinzukommen muss ist klar, aber es ist meiner Meinung nach der einzige Weg profitabel zu wachsen.

 

Für MS ist wohl nur der Suchmaschinenteil von Yahoo wirklich interessant. Und da setzt Yahoo bereits Bing (also die Suchmaschine von MS) ein. Ein Übernahme würde also nicht sehr viel bringen.

Wieso MS jedoch weiterhin tiefrote Zahlen mit seinem Online-Segment schreibt, ist mir jetzt ohne weitere Einblicke etwas schleierhaft. Der Marktanteil bei den Suchmaschinen ist ja nicht gerade gering (>30% in den USA)

Interessant wäre auch zu wissen, ob MS mit den Suchanfragen durch Facebook (dort ist Bing die Standardsuche) Geld verdient.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Es gibt nicht nur Bedenkenträger, sondern auch Leute, die den Bericht genauer gelesen haben und MSFT kaufen.

Heute ist die Aktie absoluter Spitzenreiter an Wall Street. Jetzt schon über 120 Mio. Umsatz und über 5,4%.

Auch wenn MSFT kleinere "Baustellen" hat, so wächst es Jahr für Jahr sehr profitabel. Nochmals : UMsatzrendite :über 30%

Nicht zu vergessen sei der Anteil, den MSFT an facebook hat. Der Wert hat sich in kurzer Zeit vervielfacht.

Ich wünsche einen schönen Abend.

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Haltet ihr diese Kooperation mit Nokia für so aussichtslos?

 

Kann ich nur schwer einschätzen. Ich glaube aber Nokia profitiert eher von einem "vernünftigen" Betriebssystem auf den Handys wie anders herum.

Aber der Mobiltelefonmarkt entwickelt sich so rasend, da will ich echt keine Aussage zu treffen. Vielleicht kommt nur irgendwann mal alle Welt darauf, dass Apple doch nicht so viel toller wie alle anderen sind.

:D

http://www.youtube.com/watch?v=IbaKHsrXDgQ

Share this post


Link to post
Anthony
Posted
Nokia hat im vierten Quartal 2011 von Microsoft 180 Millionen Euro für den Einsatz der Windows-Phone-Plattform erhalten. Damit zahlte Microsoft Nokia für jedes verkaufte Lumia-Gerät rund 180 Euro.

 

Quelle

 

:blink:

Share this post


Link to post
Prospektständer
Posted

Unnützes Wissen: Die Telefonkosten von Microsoft beliefen sich im Jahr 1997 auf eine halbe Milliarde Dollar, da sie Anfragen von Nutzern, die Probleme mit der Software hatten, beantworten mussten. Das ist mehr Geld, als für die Entwicklung der Software benötigt wurde.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted · Edited by 35sebastian

Unnützes Wissen: Die Telefonkosten von Microsoft beliefen sich im Jahr 1997 auf eine halbe Milliarde Dollar .........

,

 

Du sagst es.

Ich beschäftige mich nicht mit "antiken Infos".

Ich bin gespannt auf den nächsten Quartalsbericht im April.

UNd was die Kursentwicklung betrifft: Die war in den letzten Monaten und Jahren zufriedenstellend bis sehr gut.

Irgendwann machen sich sehr gute Ergebnisse auch im Kurs bemerkbar.

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Für mich ist MSFT ein "Kerninvestment", mit dem ich ruhig schlafen kann.

 

 

Mit Microsoft könnte ich nicht mehr ruhig schlafen:

 

  • Anschluss bei den mobilen Betriebssystemen (Handy, Tablet PCs) verpasst : Apple iOS und Google Android sind die führenden OS Anbieter in diesem Bereich.
  • Der Goldesel bei Microsoft nämlich MS Office Produkte bekommt zunehmend Konkurrenz durch die Cloud-Anbieter (Google) [siehe nachfolgenden Bloomberg Artikel]
  • Auf dem Servermarkt gewinnt Linux immer mehr Marktanteile
  • Datenbankmarkt : Oracle und IBM geben weiterhin den Ton an; neue Datenbanktechnologien wie In-Memory DBs werden von Microsoft gar nicht unterstützt (Oracle, IBM und sogar die SAP sind hierbei viel weiter).

 

Microsoft verliert auch im Bereich Office Software Kunden an die Cloud-Anbieter wie Google. Erst kürzlich hat die spanische Großbank BBVA beschlossen MS Office zu kicken und Google Apps einzusetzen.

 

 

Google Inc. (GOOG), vying with Microsoft Corp. (MSFT) for corporate customers, will provide Web services to the Spanish bank Banco Bilbao Vizcaya Argentaria SA (BBVA) in the Internet- search giant's biggest enterprise contract ever.

 

About 110,000 employees in more than 26 countries at Spain's second-largest lender will start using the Google Apps offering which includes e-mail service Gmail, time-management tool Calendar, data-storage service Docs and Website-creation program Sites, the companies said.

 

 

Quelle : Bloomberg

 

 

Viele Profis, die das Unternehmen permanent und intensiv untersuchen, geben dem Unternehmen Bestnoten.

 

 

Welche "Profis" sollen das denn sein ? Ach ja, was machen deine Nokia Aktien :lol: :lol:

 

 

Der 5-Jahreschart zeigt wie sich MSFT entwickelt hat ( MSFT brachte dem Aktionär nur Verluste); während ich als IBM- und Oracle Aktionär ganz zufrieden sein kann. Und vor allem mit IBM kann ich in der Tat ruhig schlafen; bei Oracle werde ich abwarten, ob die das Hardwaregeschäft von SUN im Griff bekommen ( Oracle hätte das Hardwaregeschäft von SUN sofort weiterverkaufen müssen).

 

 

post-7895-0-92898300-1327066206_thumb.jpg

 

 

]

 

.

UNd was die Kursentwicklung betrifft: Die war in den letzten Monaten und Jahren zufriedenstellend bis sehr gut.

Irgendwann machen sich sehr gute Ergebnisse auch im Kurs bemerkbar.

 

:thumbsup::)

Share this post


Link to post
35sebastian
Posted

Nach Handelsschluss gibt es neue Zahlen.

Share this post


Link to post
schinderhannes
Posted

6 Cent Verlust durch die schon bekanntgegebene Abschreibung, operativ aber gute Zahlen.

Bereinigt wurde Umsatz und Gewinn um 5% im Vergleich zu 2011 gesteigert.

 

Im FY 2013 gehts rund mit Windows 8, Office 2013, dem Tablet usw.

Share this post


Link to post
Zinsen
Posted

Also ich bin gerade an dem Computer meiner Eltern, alles schön windows-upgedated, ich kann noch nicht mal die Hälfte meiner Standard Websites aufrufen. Tolles windows! Sterbender Riese...

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...