Jump to content
Thomas

DAX - Fundamentalanalyse

Recommended Posts

Boersenversteher
Posted · Edited by Boersenversteher
Daytrader schon, Positionstrader dürfen auch drei mal am Tag aufs Klo.

 

Gruß

-man

 

Yep, :lol: oder auch post-4883-1171666481_thumb.gif und post-4883-1171666589_thumb.gif feiern.

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Freut mich das die Manger es so sehen wie ich, :lol:

denn ich habe heute morgen auch volle Pulle zugegriffen!

Jetzt warte ich auf meine Gewinne...

 

Onassis

Share this post


Link to post
BarGain
Posted

uzi:

Betrogen werden wir alle . Die Kunst ist es weniger betrogen zu werden.
:D

Share this post


Link to post
Gallo
Posted
Werden wir alle verarscht von der Finanzpresse ?

 

Gut, dass Du die Frage nicht ernst meinst... Immer an A.Springers Leitsatz denken...!

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Es läuft doch immer wieder auf Buy and Hold hinaus.Zumindest beim Indexing.

mfg

der indizierte

uzf

Share this post


Link to post
GlitterGirlie
Posted · Edited by GlitterGirlie

Hi BarGeld,

 

was willst du denn damit aussagen? Ist mein Duzfreund jetzt etwa ein "betrogener Betrüger" oder ein "wahrhaftiger Wahrsager"?

 

Es grüßt

völlig perplex

GG :P

 

 

Ps.: uzf, wo bleibt das SELL oder lebst du von der Luft, Lust und Liebe?

Share this post


Link to post
uzf
Posted
Ps.: uzf, wo bleibt das SELL oder lebst du von der Luft, Lust und Liebe?

Ich bevorzuge den blanken,nackten,tierischen und unverfälschten Sex. Mit wem ist mir egal.

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted
Werden wir alle verarscht von der Finanzpresse ?

Vor nicht allzulanger Zeit

 

.... vom 14.12.2005..... :blink::D

 

Aber hast schon Recht..... vor zwei Wochen hieß es noch ganz anders...... Ich sag ja: jede Woch 'ne neue Sau....:-"

Share this post


Link to post
Boersenversteher
Posted · Edited by Boersenversteher
Ich bevorzuge den blanken,nackten,tierischen und unverfälschten Sex. Mit wem ist mir egal.

 

Schon wieder notgeil, uzf?

 

Da hätte ich einen Tipp für dich!

 

Geh doch mal zum Proktologen. Das kostet nur 10 Euro Praxisgebühr und ist sicherlich mindestens 40 Euro billiger als die Strichjungs.

 

Gruß

 

Der immer pragmatische, kostenbewußt denkende Boersenversteher

Share this post


Link to post
Grumel
Posted

Die Endorphinausschütung beim Daytrading ist aber teuerer :D.

Share this post


Link to post
Boersenversteher
Posted
Die Endorphinausschütung beim Daytrading ist aber teuerer :D.

 

Der Lustgewinn ist ja auch höher, :D

Share this post


Link to post
DerDude1980
Posted

Sieh mal an. Die 7000 sind im X-DAX erreicht.

Share this post


Link to post
regalwand
Posted

Hallo an alle,

 

ich bin ja so langsam am verzweifeln.

Bin ja wirklich niemand der regelmäßig gegen den Trend handelt aber seit 2 / 3 Tagen tue ich es doch.

Finde auch jedesmal Top-Einstigspunkte, DAX fällt 10 bis 20 PUnkte und dreht dann sogleich wieder nach oben ab und ich lande wieder im MInus...zum Mäuse melken! :blink:

 

Ist hier noch jemand der Meinung, dass DAX die nächsten Tag wenigstens eine kleine Korrektur einleiten wird oder steh ich da mit meiner Meinung alleine da?

 

Hilfe

und glg

Share this post


Link to post
Onassis
Posted

Du stehst allein da :D

 

Der DAX ist wunderbar auf 6.940 gefallen,

da hätte Dein Einstiegspunkt sein müssen.

 

Ich selbst bin bei ca. 6.960 und dann nochmal bei 6.940 eingestiegen.

Hat sich voll gelohnt!

 

Wenn Du einsteigen willst, dann long!

Wann?

Jetzt, da er bald nachhaltig die 7.000 überwinden wird.

 

Onassis

Share this post


Link to post
aequitas
Posted

lass dich überraschen, es kommt wie es kommt

Share this post


Link to post
hornet
Posted

Ich denke auch dass es noch nicht Zeit für eine Korrektur ist.

Mal sehen wie die Medien das Thema Börse wieder ausschlachten wenn der DAX die 7000 nachhaltig gebrochen hat.

 

 

Gruß Hornet

Share this post


Link to post
regalwand
Posted

Mann mann mann aber einen kleinen Rücksetzer muss ich ja doch erstmal abwarten. ´Wo er ja heute Nacht die 7000 noch erklommen hat.

Share this post


Link to post
uzf
Posted

Wer viel liest (ausgenommen die KGVs ) ist selber schuld.

mfg

ein dreifaches Helau auf die Medien

uzf

Share this post


Link to post
HobbyBroker
Posted

Ich erwarte morgen den DAX zum Handeslstart und -schluss über 7000 Punkten. Sollte es so kommen, wären shortangelegte Investoren gezwungen einzusteigen um nicht noch mehr zu verpassen. Dies würde erneut für einen Schub nach Norden sorgen. Die 7100 wären dann nicht weit.

 

Andererseits, könnten kurz nach 7000 Punkten massive Gewinnmitnahmen einsetzen und eine Konsolidierung einleiten. Sollte es so kommen, wäre ein gesunde Konsolidierung bis auf den Bereich zwischen 6400 und 6500 Punkten möglich.

 

 

P.S.: Sorry, für den ständigen Konjunktiv, aber ich weiß es nunmal nicht besser.

Share this post


Link to post
Boersenversteher
Posted · Edited by Boersenversteher
Hallo an alle,

 

ich bin ja so langsam am verzweifeln.

Bin ja wirklich niemand der regelmäßig gegen den Trend handelt aber seit 2 / 3 Tagen tue ich es doch.

Finde auch jedesmal Top-Einstigspunkte, DAX fällt 10 bis 20 PUnkte und dreht dann sogleich wieder nach oben ab und ich lande wieder im MInus...zum Mäuse melken! :blink:

 

Ist hier noch jemand der Meinung, dass DAX die nächsten Tag wenigstens eine kleine Korrektur einleiten wird oder steh ich da mit meiner Meinung alleine da?

 

Hilfe

und glg

 

 

Nö, stehst nicht alleine da, bin mit Dax auch short seit heute. Anlagehorizont - max. einige Tage. 50 Punkte runter reichen mir aber schon. 100 +++ wären besser.

Kann dich aber im Moment nicht trösten. Bin mit der Strategie zur Zeit auch nicht erfolgreich. Aber Bären verursachen mehr Schmerzen, wenn du auf steigende Kurse setzt, und nicht recht bekommst. Keep on smiling, :D

 

Ich erwarte morgen den DAX zum Handeslstart und -schluss über 7000 Punkten. Sollte es so kommen, wären shortangelegte Investoren gezwungen einzusteigen um nicht noch mehr zu verpassen. Dies würde erneut für einen Schub nach Norden sorgen. Die 7100 wären dann nicht weit.

 

Andererseits, könnten kurz nach 7000 Punkten massive Gewinnmitnahmen einsetzen und eine Konsolidierung einleiten. Sollte es so kommen, wäre ein gesunde Konsolidierung bis auf den Bereich zwischen 6400 und 6500 Punkten möglich.

P.S.: Sorry, für den ständigen Konjunktiv, aber ich weiß es nunmal nicht besser.

 

 

Schließe mich deiner Meinung an. Probiere aber zunächst Teil 2 deiner Aussage

"Andererseits, könnten kurz nach 7000 Punkten massive Gewinnmitnahmen einsetzen"

 

Mal sehn, falls nicht, schließe ich mich den Bullen wieder an. Ich weiß es leider auch nicht besser.

 

Gruß :D

Share this post


Link to post
hugolee
Posted

...gerade eben kam in den Nachrichten bei SWR3, dass der DAX die 7000er-Marke zum ersten mal geknackt hat...

 

WENN DAS MAL GUT GEHT!!!

Share this post


Link to post
Wishmueller
Posted

Die 7.000 sind nicht das Problem..... das Problem ist, dass es bei swr3 in den Nachrichten kam.... B)

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...