Jump to content
Morbo

Tesla Inc. (TSLA)

Recommended Posts

herbert_21
Posted

Mein "Ziel" sind die 600$ dann verliere ich erst Mal 1€ und werde möglicherweise mit Kurszielen in Zukunft etwas vorsichtiger.

 

Oder auch nicht.

 

Schaut mal hier, Short ARK ETF YTD 80%

https://finance.yahoo.com/quote/SARK/

 

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Und weil jemand mehr Fakten gefordert hat:

 

Faktum ist, dass zeitgleich mit dem Businessinsider Artikel mit den Vorwürfen gegen Musk aus 2016 Puts lanciert wurden. Und zwar Tesla Puts für 3 Mio:

 

 1 Put Kontrakt sind 100 Aktien short.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 15 Minuten von herbert_21:

Und weil jemand mehr Fakten gefordert hat:

 

Faktum ist, dass zeitgleich mit dem Businessinsider Artikel mit den Vorwürfen gegen Musk aus 2016 Puts lanciert wurden. Und zwar Tesla Puts für 3 Mio:

 

Was sagt das nun aus?

Da hat jemand Puts gekauft und dann Aktien verkauft damit der Kurs fällt.

Hätte wohl gerne für 650 die Aktien genommen. Das hat aber nicht funktioniert.

Wenn er die Puts nicht rechtzeitig verkauft hat dann sind die gerade jetzt (22:01, 664 USD) wertlos geworden.  :)

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Gute Antwort, gefällt mir.

Share this post


Link to post
Undercover
Posted · Edited by Undercover
vor 48 Minuten von herbert_21:

Gute Antwort, gefällt mir.

Danke. :)

Das war jetzt schon eine anspruchsvolle Sache mit hohem Risiko die Respekt verdient.

Die Frage ist halt wie die Puts verwertet wurden. Sicherlich wurde da einiges gleich morgens realisiert.

 

FTN59BcUUAUQNZ0?format=jpg&name=4096x409

 

Aber als der Kurs unter 650 war konnte man die Puts ja auch nutzen um den Trend zu verstärken.

Man muß nur wieder rechtzeitig heraus kommen. :)

 

 

220520_tesla.png

 

Wenn solche Spielchen öfters mal in die Hose gehen dann endet man so wie Malvin.  :)

Share this post


Link to post
Michalski
Posted

Nach Informationen von teslamag.de produziert Tesla in seiner deutschen Gigafactory in Grünheide bei Berlin knapp zwei Monate nach dem offiziellen Start Ende März derzeit 86 Model Y Performance pro Tag. Die Akkupacks und vermutlich auch die Motoren dafür werden wegen der Probleme mit dem Hafen in Shanghai per Luftfracht eingeflogen. Man stelle sich mal vor, was das kostet. Dazu fast 5.000 Mitarbeiter. Q2 wird ein episches Desaster oder Peak fabrizierte Zahlen bei Tesla. Meine Ansage, bei Tesla ist nach dem Q1 die Gelegenheit, short zu gehen, hat sich bewahrheitet.  https://teslamag.de/news/exklusiv-deutsche-tesla-fabrik-akku-nachschub-flugzeug-kein-model-y-lr-48869

Share this post


Link to post
Carol Jarecki
Posted
vor 27 Minuten von Michalski:

Nach Informationen von teslamag.de produziert Tesla in seiner deutschen Gigafactory in Grünheide bei Berlin knapp zwei Monate nach dem offiziellen Start Ende März derzeit 86 Model Y Performance pro Tag. 

und noch dazu kommt das die Qualität dieser Modelle absolut schrottig ist, vergleichbar mit den 2019-2020er Freemont Model 3 .

Share this post


Link to post
Hauerli
Posted
vor 18 Stunden von Carol Jarecki:

und noch dazu kommt das die Qualität dieser Modelle absolut schrottig ist, vergleichbar mit den 2019-2020er Freemont Model 3 .

Ist das so ? Oder liegt das am hochlauf? Die Erwartung war doch eher, dass Deutschland in Sachen Qualität den Maßstab setzen wird bei Tesla. 

Share this post


Link to post
Carol Jarecki
Posted · Edited by Carol Jarecki
vor 4 Stunden von Hauerli:

Ist das so ? Oder liegt das am hochlauf? Die Erwartung war doch eher, dass Deutschland in Sachen Qualität den Maßstab setzen wird bei Tesla. 

Klappernde Türen, herausstehende Scheinwerfer, Spaltmaße teilweise abenteuerlich, Türgriff vorne rechts zu weit drin , Falten im Leder, Beschleunigung wie aus Geisterhand (oder Fuß) auf der Autobahn

 

https://www.youtube.com/watch?v=IgFY8XSV_nA

Share this post


Link to post
Beamter48
Posted

https://electrek.co/2022/05/22/elon-musk-tesla-self-driving-cars-without-human-driver-next-year/

 

Er muss echt aufpassen, dass man ihn noch ernst nimmt. 

Sein IT-Boss ist auf einem 4 monatigen Sabbatical und FSD soll bald möglich sein?

 

Natürlich können Fanbois mit Elon Time kommen; aber derzeit sieht das nach einem verzweifelten Versuch den Aktienkurs zu pushen.

 

Wieviel hat eigentlich Gates jetzt verdient?

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski

Gab es mal wieder ein OTA-Update? Die vielen Meldungen über in Brand geratene Teslas in Nordamerika fallen langsam auf. Es ist wohl jede Modellreihe mittlerweile betroffen: Several Tesla Fires in a Few Days Bring Back Concerns About EV Safety - autoevolution und der aktuellste Brand ist noch gar nicht da drin. Der Tesla war wohl erst eine Woche alt: Tesla catches fire on Route 3 in Brooklyn, Illinois – Belize News (benzica.com). Die Aktie ist weiter am tanken von über $680 heute auf mittlerweile unter $660, obwohl die Futures grün sind. 

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski

Tesla fällt weitere -7% heute. Sehen wir noch diese Woche die 5 vorn stehen oder kommt das nächste Woche, wenn klarer wird, was für ein Desaster Q2 möglicherweise werden wird? Vermutlich wird die Nachfrage in China weiterhin durch Lockdowns niedrig sein, Bitcoin wird in Q2 für ein Impairment Sorgen, der Dollarkurs wird die in Euro erfolgenden Einnahmen in Europa drücken, etc. Ich bin gespannt, welche Zahlenakrobatik Tesla hinlegen wird.

 

P.S.: Bereits im Februar kündigte das Kraftfahrt-Bundesamt ja an, dass sie sich näher mit dem Autopiloten befassen würden und die Genehmigung durch die niederländischen Behörden diskutieren werden. Jetzt sieht es danach aus, dass eine weitere Funktion des Autopiloten gegen EU-Vorschriften verstoßen kann. Laut Drive Tesla sollen sich Neuauslieferungen verzögern, die entweder mit Enhanced Autopilot (EAP) oder Full Self-Driving (FSD) ausgestattet sind: Tesla stoppt europäische Auslieferungen mit EAP/FSD ausstehendem Software-Update, um die Vorschriften einzuhalten - Drive Tesla (driveteslacanada.ca)

Share this post


Link to post
YingYang
Posted
vor 10 Stunden von Michalski:

Tesla fällt weitere -7% heute. Sehen wir noch diese Woche die 5 vorn stehen oder kommt das nächste Woche,

In EUR steht da schon die 5 vorne.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Die 6,25 Mrd $ welche Musk mit Tesla Aktien besichert hatte (Margin Loan), sind jetzt laut aktuellem 13-D Filing mit Eigenkapital (Equity) hinterlegt.

 

Damit ein Sorgenkind weniger für Tesla.

 

Ob damit der Weg frei ist, für Twitter einen besseren Deal zu verhandeln, wie Gary Black vermutet, weiß ich nicht. Ebenso wenig, warum die Twitter Aktie mit einem Plus auf die offizielle Nachricht reagiert hat.

 

IMG_20220526_072941.jpg

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
Am 26.5.2022 um 01:28 von herbert_21:

Die 6,25 Mrd $ welche Musk mit Tesla Aktien besichert hatte (Margin Loan), sind jetzt laut aktuellem 13-D Filing mit Eigenkapital (Equity) hinterlegt.

Bist Du sicher, dass er mehr Eigenkapital hinterlegt hat? „Elon Musk versprach am Mittwoch zusätzliche 6,25 Milliarden Dollar an Eigenkapitalfinanzierung aufzubringen, um auf das Margin-Darlehen auf Null zu reduzieren.“ Aus dem Twitter-Desl kommt er nicht so einfach raus. Daher stieg auch Twitter wieder. Quelle: https://www.reuters.com/markets/deals/musk-provide-625-bln-more-equity-fund-twitter-deal-2022-05-25/ Eher ist das ein Zeichen dafür, dass er mehr Tesla-Aktien verkaufen wird, weil er mehr Eigenkapital einbringen muss. Die eigenen Aktien als Kredit zu hinterlegen wurde ad acta gelegt, weil er sie nur zu einem geringeren Teil beleihen kann. Das passt dazu, dass wir wieder sehen können, dass massiv mehr Calls als Puts gekauft werden und Teslas Aktie per Gammesqueeze wieder hoch gekauft wird. Elon Musk braucht einen höheren Kurs für seine Verkäufe. Möglicherweise erfolgen die schon heute oder in der kommenden Woche. Ich denke, wir sehen hier nur eine kurzfristige Rallye und habe gestern auf Calls gewechselt. Lassen wir uns überraschen.

 

 

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
Am 24.5.2022 um 23:16 von Michalski:

Tesla fällt weitere -7% heute. Sehen wir noch diese Woche die 5 vorn stehen oder kommt das nächste Woche, wenn klarer wird, was für ein Desaster Q2 möglicherweise werden wird? Vermutlich wird die Nachfrage in China weiterhin durch Lockdowns niedrig sein, Bitcoin wird in Q2 für ein Impairment Sorgen, der Dollarkurs wird die in Euro erfolgenden Einnahmen in Europa drücken, etc. Ich bin gespannt, welche Zahlenakrobatik Tesla hinlegen wird.

Das war am Dienstag,

Schon Mittwoch, Donnerstag und jetzt Freitag warst Du wieder verdammt ruhig. :narr:

Share this post


Link to post
DancingWombat
Posted

Könnt ihr mir erklären was in den letzten Tagen bei Tesla los ist?
Ich will mich nicht beschweren das ich am Mittwoch eine Tranche gekauft habe und war gerade etwas geschockt das die Position schon 20% im Plus ist. Hab ich irgendetwas verpasst?

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted · Edited by Holgerli
vor 4 Stunden von DancingWombat:

Könnt ihr mir erklären was in den letzten Tagen bei Tesla los ist?

Ich will mich nicht beschweren das ich am Mittwoch eine Tranche gekauft habe und war gerade etwas geschockt das die Position schon 20% im Plus ist. Hab ich irgendetwas verpasst?

Verpasst hast Du nichts.

Schau Dir die Entwicklung des NASDAQ an. Der ist in der letzten Zeit und vor allem bis Anfang der Woche ordentlich geprügelt worden, wie andere Tech-Aktien auch.

Tesla reagiert hier immer mit deutlichem "Hebel". Als im NASDAQ runter ging, ging es für Tesla deutlicher runter. Als es jetzt im NASDAQ  wieder hoch ging, ging es halt entsprehend für Tesla deutlich stärker hoch.

Sei Dir bewusst, wenn es im NASDAQ wieder runtergeht es bei Tesla höchstwahrscheinlich deutlich stärker runtergeht.

Was man jetzt gerade bei Tesla sieht, hat kaum was mit dem Unternehmen selber zu tun, sondern ist fast komplett Marktgetrieben.

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
vor 5 Stunden von DancingWombat:

Könnt ihr mir erklären was in den letzten Tagen bei Tesla los ist?
Ich will mich nicht beschweren das ich am Mittwoch eine Tranche gekauft habe und war gerade etwas geschockt das die Position schon 20% im Plus ist. Hab ich irgendetwas verpasst?

Massive Käufe von OTM-Calls in einem positiven Börsenumfeld zieht den Börsenkurs von Tesla überdurchschnittlich hoch. Schau Dir das Verhältnis von Calls zu Puts an, das kippte komplett am Donnerstag und Freitag:

 

 

 

Ich würde sagen, das ist eine Bärenmarkt-Rallye. Die kann noch eine Zeit laufen. Hier mal Beispiele aus der Vergangenheit.

 

pic8e1085d1d9f2aa2c09fa78cc8b497b08.png

 

Ich bin am 26.05. auf einen 750c und am 27.5. auf einen 780c gewechselt. Das brachte einmal +19.18% und nach dem Wechsel nochmal +46,15%. Jetzt schaue ich mir das in der nächsten Woche in Ruhe an, wohin die Reise geht und folge dem Trend. Elon Musk wird für den Twitter-Kauf noch weit mehr Tesla-Aktien verkaufen müssen. Das wird sich auf den Kurs wieder niederschlagen. Spätestens die Q2-Zahlen vieler Unternehmen werden die Börse wieder kippen lassen.

Am 27.5.2022 um 17:25 von Holgerli:

Schon Mittwoch, Donnerstag und jetzt Freitag warst Du wieder verdammt ruhig. :narr:

Sag mal, ist Dir das nicht langsam selbst mal peinlich? Schau mal auf den Post über Deinem. Der ist von mir. Warum verbreitest Du so einen Mist? Soll ich mal nachschauen, wie lange von Dir hier nichts mehr zu lesen war? Ach guck:

Am 18.5.2022 um 21:09 von Holgerli:

Hat mit Sicherheit absolut nichts damit zu tun, dass der NASDAQ gerade fast 5% im Minus.

Eine Amazon aktuell 7%. Eine Facebook aktuell 4,5%.

9 Tage lang warst Du muchsmäuschenstill! Eher bist Du hier wohl derjenige, der abtaucht, wenn es bei Tesla schlecht läuft und dann bei so einer Mini-Rallye wie Kai aus der Kiste rausgesprungen kommt und kindische Emojis verwendet.

vor 4 Stunden von Holgerli:

Verpasst hast Du nichts.

Schau Dir die Entwicklung des NASDAQ an. Der ist in der letzten Zeit und vor allem bis Anfang der Woche ordentlich geprügelt worden, wie andere Tech-Aktien auch.

Tesla reagiert hier immer mit deutlichem "Hebel". Als im NASDAQ runter ging, ging es für Tesla deutlicher runter. Als es jetzt im NASDAQ  wieder hoch ging, ging es halt entsprehend für Tesla deutlich stärker hoch.

Sei Dir bewusst, wenn es im NASDAQ wieder runtergeht es bei Tesla höchstwahrscheinlich deutlich stärker runtergeht.

Was man jetzt gerade bei Tesla sieht, hat kaum was mit dem Unternehmen selber zu tun, sondern ist fast komplett Marktgetrieben.

Was für ein Quatsch. Der Nasdaq Composite ist der größte Aktienindex an der NASDAQ-Börse. In ihm sind über 3.000 Unternehmen überwiegend aus dem Technologiesektor gelistet. Da geht nicht der Index runter und zieht deswegen Tesla gehebelt nach unten, sondern die enthaltenen Technologieaktien fallen und damit fällt auch der Index. Tesla ist eines der größten Unternehmen im Index. Wenn die (neben anderen Aktien) stark fallen oder steigen, fällt oder steigt entsprechend auch der Index, allerdings abgeschwächt. Die Mini-Rallye hat tatsächlich wenig mit dem Unternehmen zu tun, denn es gab keine Neuigkeiten, die einen derartigen Zuwachs rational begründet hätten. Der Abwärtstrend der Aktie ist dagegen fundamental begründet. Q2 wird ein schwieriges Quartal für Tesla und wenn die USA in einer Rezession oder Stagflation landen, wird Tesla es in der Zukunft eher schwerer haben so zu wachsen, wie sie wachsen wollen.

Share this post


Link to post
Beamter48
Posted

Interessant wird China mit Tesla und Starlink von SpaceX. Ich könnte mir vorstellen dass Tesla da massiv unter die Räder kommt.

Share this post


Link to post
DancingWombat
Posted
vor 22 Minuten von Beamter48:

Interessant wird China mit Tesla und Starlink von SpaceX. Ich könnte mir vorstellen dass Tesla da massiv unter die Räder kommt.

Inwiefern? 

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
vor 9 Minuten von DancingWombat:

Inwiefern? 

Angriff auf Starlink? China überlegt Methoden, um SpaceX-Satelliten zu zerstören (t3n.de). Dazu kommt, dass Teslas "Gewinne" in China entstehen. Weder das Geschäft in den USA, noch in Europa ist gewinnträchtig. China hat damit einen ziemlichen Hebel gegenüber Tesla und die "Gewinne" liegen primär auch nur in Renminbi vor und sind nur schwer außerhalb von China von Tesla verwendbar. Man sieht das auch an den erstaunlich geringen Zinseinnahmen, die sie auf ihren angeblich so hohen Bargeldbestand ausweisen. Daher wird Tesla über kurz oder lang wieder frisches Geld brauchen. 

Share this post


Link to post
DancingWombat
Posted · Edited by DancingWombat
vor 13 Stunden von Michalski:

Angriff auf Starlink? China überlegt Methoden, um SpaceX-Satelliten zu zerstören (t3n.de). Dazu kommt, dass Teslas "Gewinne" in China entstehen. Weder das Geschäft in den USA, noch in Europa ist gewinnträchtig. China hat damit einen ziemlichen Hebel gegenüber Tesla und die "Gewinne" liegen primär auch nur in Renminbi vor und sind nur schwer außerhalb von China von Tesla verwendbar. Man sieht das auch an den erstaunlich geringen Zinseinnahmen, die sie auf ihren angeblich so hohen Bargeldbestand ausweisen. Daher wird Tesla über kurz oder lang wieder frisches Geld brauchen. 

Interessant. Woher kommt die Info das in USA und Europa kein Geld verdient wird?

Woher kommt die Info das überwiegend Renminbi als Cash gehalten werden? Eigentlich müsste es doch anders rum sein. Produktionskosten entstehen in CNY und Erlöse in anderen Währungen da exportiert wird, oder? 

Starlink gehört meines Wissens zu SpaceX und nicht zu Tesla, oder? Bei solchen Medien errichten sollte man auch immer etwas skeptisch sein und nicht alles ohne es zu hinterfragen glauben. Bei der These das China nicht unbedingt erfreut von Starlink ist stimme ich aber durchaus zu. 

 

Share this post


Link to post
magicw
Posted
vor 26 Minuten von DancingWombat:

Woher kommt die Info das in USA und Europa kein Geld verdient wird?

es geht doch um die Fabriken dort. Und auch die Fabrik in China verschenkt ihre Autos nicht ins Ausland - d.h. in irgendeiner Weise fliest das Geld zurück dort hin auch wenn die Karre am Ende in EU verkauft wird.

 

 

Share this post


Link to post
DancingWombat
Posted · Edited by DancingWombat
vor 4 Minuten von magicw:

es geht doch um die Fabriken dort. Und auch die Fabrik in China verschenkt ihre Autos nicht ins Ausland - d.h. in irgendeiner Weise fliest das Geld zurück dort hin auch wenn die Karre am Ende in EU verkauft wird.

 

 

Schon klar. Tesla hat aber die Kosten in CNY für die Autos aber in dem Fall die Umsätze in anderen Währungen. Zudem wird ja nicht nur in China produziert. 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...