Jump to content
Aktiencrash

Microsoft Corporation (MSFT)

Recommended Posts

howhardgerrard87
Posted
vor 9 Minuten von Wuppi:

Finde ich immernoch zu teuer :) Microsoft ist aktuell sicherlich eines der besten Unternehmen der Welt aber das rechnet in meinen Augen trotzdem die Bewertung nicht. Wir liegen aktuell bei fast dem doppelten des Durchschnittlichen P/E's der letzten 20 Jahre, haben einen KUV von 9 bei einem 1,5 Billionen EV Unternehmen, seit 4 Jahren hat MSFT einfach ein Momentum und die Leute sind bereit aufgrund der extrem starken Zahlen (Wachstum, Umsatz, Gewinn) diese Preise zu zahlen. Wie lange das der Fall ist kann aber keiner einschätzen und da ist das Rückschlags Potential recht groß bzw. das Potential vorhanden, langsam mal wieder in die Bewertung hineinzuwachsen. Es kann sicherlich noch ein paar Jahre gut gehen aber wenn sich der Kurs weiter so von den fundamentalen Zahlen abkoppelt sehe ich für mich keinen Grund zu investieren.

 

Aber an der Seitenlinie stehen halte ich für einen noch größeren Fehler, die Faang Aktien sind save! Natürlich kann ein Crash kommen aber dann sind die Faang Aktien nur für kurze Zeit günstig bzw Fair bewertet, das sind dann nämlich die Aktien die am stärksten rebounden.

 

Es gibt zurzeit einfach viel zu viel positives an dem Unternehmen, es profitiert von corona, von Digitalisierung usw. Last but notleast Geldpolitik. Aktien sind alternativlos, vorallem Gewinner Aktien sind alternativlos, ansonsten klar gehe in Heinz oder Cola für halbwegs faire Bewertungen

 

Dieser Bullenmarkt ist nicht zu Ende, Korrekturen wird es immer geben aber danach imner weiterer Anstieg. Ich bleibe drin und kaufe bei schwache nach

 

Share this post


Link to post
Der T
Posted
vor einer Stunde von howhardgerrard87:

die Faang Aktien sind save!

Keine Aktie ist save

 

vor einer Stunde von howhardgerrard87:

Aktien sind alternativlos

Aktien als Anlageklasse. Darauf kann ich mich einlassen. Aber warum ist Microsoft alternativlos?

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Bytedance hat den Deal mit MSFT abgelehnt.

Da könnte es nochmal etwas runtergehen. :-)

Share this post


Link to post
Mithrandir77
Posted · Edited by Mithrandir77

Fand ja die Übernahme nicht sehr sinnvoll. Wäre es das ganze ex China Geschäft gewesen könnte man es ja noch etwas verstehen. Das gibt zu viele Probleme und Facebook kopiert schon längst fleissig. Google mit YouTube wohl auch.

Share this post


Link to post
kluk
Posted

Wurde ja anscheinend auch eher positiv am Markt aufgenommen.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Microsoft erhöht die Dividende auf 56c.

 

Sept. 15, 2020 — Microsoft Corp. on Tuesday announced that its board of directors declared a quarterly dividend of $0.56 per share, reflecting a five cent or 10% increase over the previous quarter's dividend. The dividend is payable Dec. 10, 2020, to shareholders of record on Nov. 19, 2020

Share this post


Link to post
ghost_69
Posted
vor 9 Minuten von herbert_21:

Microsoft erhöht die Dividende auf 56c.

 

Sept. 15, 2020 — Microsoft Corp. on Tuesday announced that its board of directors declared a quarterly dividend of $0.56 per share, reflecting a five cent or 10% increase over the previous quarter's dividend. The dividend is payable Dec. 10, 2020, to shareholders of record on Nov. 19, 2020

Zitat

 

Microsoft erhöht Dividende um ca. 10%

Veröffentlicht: 15. September 2020 um 16:22 Uhr ET

 

Microsoft Corp. MSFT, + 1,64% kündigte an, die Dividende am Dienstag um 10% auf 56 Cent pro Aktie von 51 Cent pro Aktie zu erhöhen. Microsoft-Aktien legten nach der Ankündigung im nachbörslichen Handel um etwa 0,5% zu. Die Aktie erhielt letzte Woche einen größeren Schub, als der Analyst von Morgan Stanley, Keith Weiss, voraussagte, dass der Technologieriese seine Dividende in den kommenden Tagen um 10% oder mehr erhöhen würde, um die implizite Dividendenrendite wieder über 1% zu drücken. Microsoft gab außerdem bekannt, dass es am 2. Dezember eine virtuelle Hauptversammlung abhalten wird. Die Microsoft-Aktie schloss mit einem Gewinn von 1,6% in der regulären Sitzung am Dienstag bei 208,78 USD, was einer Marktkapitalisierung von 1,55 Billionen USD entspricht. Die Aktien haben im Jahr 2020 bisher eine Rendite von 33,4% erzielt, während der S & P 500 Index SPX, + 0,52% hat 6,2% zurückgegeben.

 

https://seekingalpha.com/news/3614300-microsoft-increases-dividend-10?utm_medium=email&utm_source=seeking_alpha&mail_subject=msft-microsoft-increases-dividend-by-10&utm_campaign=rta-stock-news&utm_content=link-1

 

Ghost_69 :-*

Share this post


Link to post
Ramstein
Posted
Gerade eben von ghost_69:

 

Nur weil es als Beispiel auffällt: warum packen fast alle Poster so lange Links hier rein, und kürzen nicht auf das notwendige und hinreichende wie https://seekingalpha.com/news/3614300-microsoft-increases-dividend-10 ?

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Es müsste richtig heißen: um die implizite Dividendenrendite wieder auf über 1% zu steigern 

 

>>Die Aktien haben im Jahr 2020 bisher eine Rendite von 33,4% erzielt, während der  S&P 500 Index SPX, + 0,52% hat 6,2% zurückgegeben.

Danke, lieber Autoübersetzer, dass mir meine Aktien was zurückgeben. Wenn man im englischen von Return spricht,  und die Ausschüttungsrendite um über 10% erhöht, steigt gleich die Laune.

Wobei der shareholder return ja nicht nur aus Dividenden, sondern auch aus Kurswachstum inkl. vom Gewinn gedeckten Aktienrückkäufen besteht.

 

image.thumb.png.e9e235f641fc1b1b42bd270a69fa90ff.png

 

Ist MSFT langfristig ein gutes Investment? https://seekingalpha.com/article/4374589-microsoft-powerful-indicator-says-to-buy-stock 

 

Aus einem Transkript eines Analysten-Calls mit der Deutschen Bank

Zitat

 Satya has described what we've seen very well, which is we saw 2 years of digital transformation occur in the first 2 months of COVID-19. And what has become very clear as we've moved through 2020, is that a business with a digital foundation, with that digital technology in place, has been more resilient and able to handle the challenges that COVID-19 has brought on.

Zitat

What we've also seen that was initially a little bit surprising, but then, in fact, became quite obvious, was an acceleration from customers on plans that they had to move workloads to the cloud as a way of saving money.

Zitat

Similarly, in Europe, we've talked about the partnership we have with H&M. In areas like financial services, as the interaction points become different, we're using our cloud to allow them to use high-performance computing to effectively decouple some of the constraints or places that they may have historically been compute-constrained.

Zitat

 

So obviously, the advantage that Microsoft has is that the best place to run Windows Server workloads or SQL Server workloads is Azure. And the flexibility that we provide there gives customers a lot of choice. For example, with SQL Server, we have a technology capability that allows a customer to burst their databases into the cloud based on their business needs. So they don't have to make an exclusive decision of cloud or on-premise. They have that choice and flexibility.

 

And our business model and our licensing model reflects that.

 

As we look at the migrations, we're seeing customers all over the world migrating at scale.

 

 

OK, wieder kein kurzer Beitrag von mir.

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Chartanalyse mittelfristig

Chart linear, in USD

image.thumb.png.9c78fe900f40ba51329e5d8ecb085083.png

 

Die Aktie ist, wie der Nasdaq, im Korrekturmodus und hat den Aufwärtskanal verlassen.

Beim alten Allzeithoch könnte sich der Trend umkehren und dieses zur Unterstützung werden. Da wir nach wie vor große Volatilität im Markt haben, könnte es ebenso schnell aufwärts gehen wie derzeit abwärts.

 

Fazit: Dividend Growth Investors nutzen die aktuelle Korrektur für den Einstieg bei etwa 163€ (zum Vergleich: 162€ sind $190,75).

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

More mergers and aquisitions:

 

image.png.83f25731317f1c79dae965707478d2b5.png

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21

Chartanalyse, Update kurzfristig

Nachdem man drei Mal vergeblich an $217 herangelaufen ist, ist mit vier Tagen Plus in Folge der Ausbruch nach oben geglückt.

Kurzfristig rechne ich mit einer Konsolidierung, denke aber, dass die $215er Marke zur neuen Unterstützung wird (obere blaue Linie).

Die nächste Marke ist das ATH vom 2.9.2020 mit $232.86, welches damals böse abverkauft wurde. Diese Marke fungiert als Widerstand.

image.png

Das Gap zwischen 31.7. zum August wurde geschlossen (rote Ellipse).

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...