Jump to content
Aktiencrash

Microsoft Corporation (MSFT)

Recommended Posts

stolper
Posted
Am ‎30‎.‎01‎.‎2020 um 12:43 von Toni:

Ja, das sind fantastisch gute Zahlen. Dennoch ist die Aktie überbewertet IMO.

 

...im Hinblick auf das unbekannte Terrain, auf dem wir uns in fast allen Bereichen unserer Welt doch längst bewegen, was heißt schon überbewertet...ich halte die Aktie dauerhaft.

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Hier mal das Datenblatt von FastGraphs.com. Die blaue Kurve ist das normale KGV,

wie man sieht, ist die Aktie bereits weit übers Ziel hinaus geschossen. Die Aktie

kann locker 3 Jahre Pause machen, um wieder auf ein normales Bewertungsniveau

zurück zu kommen....

BADAC5A5-0853-4458-8364-5EA49B582A9D.thumb.jpeg.1b885cc37d5ed41d4fe4096a297b52f4.jpeg

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Was FastGraph nicht berücksichtigt, sind die enormen Wachstumsraten bei Azure- zuletzt 67% (ganz ohne JEDI).

 

Ich habe noch irgendwo eine FastGraph Grafik von Oktober 2018 für Amazon rumliegen- danach müßte die Aktie jetzt bei $4200 stehen.

Share this post


Link to post
Toni
Posted
vor einer Stunde von monopolyspieler:

Was FastGraph nicht berücksichtigt, sind die enormen Wachstumsraten bei Azure- zuletzt 67% (ganz ohne JEDI).

 

Ich habe noch irgendwo eine FastGraph Grafik von Oktober 2018 für Amazon rumliegen- danach müßte die Aktie jetzt bei $4200 stehen.

Tja, auch FastGraphs kann eben nicht zaubern...

Share this post


Link to post
SPIC06
Posted

Eventuell etwas offtopic, aber wenn wir schon mal dabei sind, würde mich brennend interessieren was FastGraphs zu FACEBOOK sagt :)))

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

In dem Video von 2018 sind alle FANG vorhanden:

 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted

Gestern Abend gab's eine Gewinnwarnung für das Segment "More Personal Computing" - die Zuliefererkette / Supply Chain wird nicht halten und die Guidance wird korrigiert. Weitere -3%, Aktie steht 

 

https://news.microsoft.com/2020/02/26/microsoft-update-on-q3-fy20-guidance/

Zitat

On Jan. 29, as part of our second quarter of fiscal year 2020 earnings call, we issued quarterly revenue guidance for our More Personal Computing segment between $10.75 and $11.15 billion, which included a wider than usual range to reflect uncertainty related to the public health situation in China. Although we see strong Windows demand in line with our expectations, the supply chain is returning to normal operations at a slower pace than anticipated at the time of our Q2 earnings call. As a result, for the third quarter of fiscal year 2020, we do not expect to meet our More Personal Computing segment guidance as Windows OEM and Surface are more negatively impacted than previously anticipated. All other components of our Q3 guidance remain unchanged.

 

Share this post


Link to post
Worrier
Posted

Alles temporär und wenig überraschend, gute gelegenheiten zum shoppen

Share this post


Link to post
Michalski
Posted
vor 5 Stunden von Worrier:

Alles temporär und wenig überraschend, gute gelegenheiten zum shoppen

Vergleich mal mit 2000 und 2008. Bei -50% unter ATH sehen wir vielleicht wieder Einstiegskurse.

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

2018 ging es knapp 35% runter - da wäre noch etwas Luft nach unten

 

Share this post


Link to post
Worrier
Posted
7 hours ago, Michalski said:

Vergleich mal mit 2000 und 2008. Bei -50% unter ATH sehen wir vielleicht wieder Einstiegskurse.

Dir ist aber schon aufgefallen was sich seit dem so in der produktpalette getan hat? :lol:

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted · Edited by monopolyspieler

Seit 2018 aber nicht so viel.

Die Wachstumsraten bei Azure sind doch der Kurstreiber.

Share this post


Link to post
Michalski
Posted · Edited by Michalski
vor 4 Stunden von Worrier:

Dir ist aber schon aufgefallen was sich seit dem so in der produktpalette getan hat? :lol:

Ja, schon klar. Cloud ist ein Treiber. Aber schau Dir die Umsatzentwicklung der letzten 20 Jahre an und vergleiche das mal mit dem Aktienkurs. Es ist schon ein deutlicher Ausbruch des Kurses nach oben zu sehen. Der muss fundamental auch erst mal gerechtfertigt werden:

 

microsoft-Aktienchart-53b35f72f0864cdd37

 

Wir sind im Prinzip auch gerade erst dort angekommen, wo Microsoft am Anfang des Jahres stand. Geh nur mal 6 Monate zurück. Da lag die Aktie bei $135, ein Jahr zurück bei $100, drei Jahre zurück bei $60. Mich würde es nicht wundern, wenn die Aktie im aktuellen Marktumfeld auf unter $100 zurücksetzt. Auf lange Sicht hin sehe ich gerade bei Microsoft die Chance auf einen Rebound. Daher bin ich zum Monatswechsel komplett raus und steige ab Q2 verteilt wieder rein. Das war zwar 2 Wochen unter dem ATH, aber so genau kriegt man das eh nie getimed.

Share this post


Link to post
Worrier
Posted

Du kannst nicht einfach plumb auf irgendwelche alten Kurse zurückrechnen. Das war damals eine völlig andere Realität.

Share this post


Link to post
Systemrelevant
Posted

Nein, ich würde eher sagen die vergangenen Monate bis Jahre waren eine ganz andere Realität. Da ist schon was dran, dass Umsatzwachstum und Aktienkurs in keiner Relation mehr stehen. 

 

Oh schau, ein Teilbereich von Microsoft wächst mit 40%. Lassen wir den Aktienkurs verdreifachen. In der Bilanz steht über dem Teilbereich irgendwas mit Cloud. Das ist der geile, heiße  Scheiß. 

 

Würden sie es Cannabiscloud nennen hätte sich der Kurs verzehnfacht!!11

Share this post


Link to post
Michalski
Posted
vor 52 Minuten von Worrier:

Du kannst nicht einfach plumb auf irgendwelche alten Kurse zurückrechnen. Das war damals eine völlig andere Realität.

Wieso nicht? Dann sag mir doch mal, was bei Microsoft sich in den letzten 6 Monaten revolutionäres entwickelt hat, dass es rechtfertigte, einen Kurssprung von >40% zum ATH auszulösen?

Share this post


Link to post
Maciej
Posted · Edited by Maciej
vor 17 Stunden von Michalski:

Wieso nicht? Dann sag mir doch mal, was bei Microsoft sich in den letzten 6 Monaten revolutionäres entwickelt hat, dass es rechtfertigte, einen Kurssprung von >40% zum ATH auszulösen?

Du könntest auch fragen, was an Microsoft Anfang 2019 so wahnsinnig schlecht gewesen sein sollte, das die Abschläge von 40% gerechtfertgt haben könnte. Das Problem ist halt immer, du weißt nicht wo der "faire" Wert des Unternehmens liegt, d.h. welcher Kurs der "richtige" als Bezugspunkt ist.

Share this post


Link to post
Systemrelevant
Posted

Die 100$ fände ich schon ganz in Ordnung. 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21
Typos korrigiert

Es war nicht nur ein Teilbereich, der gut lief. Sondern 6 Teilbereiche von 7. Siehe Earnings Call vom All-Time High.

 

Ich denke auch, das die Aktie noch deutlich korrigieren kann. Allerdings weiß ich nicht wann und wieviel, darum habe ich meine Position verdoppelt.

 

Amazon, Microsoft, Google: sie haben alle bereits Corona Fälle in der Unternehmenszentrale. Doch welche Relevanz hat das für den Wachstumstreiber Cloud, wenn sich die Sache beruhigt hat? Die Leute verwenden ja auch im Home Office Excel, SQL Lizenzen werden auch 2020 zu bezahlen sein. 

 

Kurse wie zu Steve Ballmer's Zeiten werden wir nicht sehen. Microsoft 2020 ist ganz anders aufgestellt, strategisch besser, breiter diversifiziert und besser geführt als unter Ballmer.

 

- Ich hab mir gerade das Video von Fastgraphs zu den FANG Aktien angesehen. Es ist bemerkenswert, dass es ausgerechnet Netflix mit seiner astronomisch hohen Bewertung in der Corona Krise am wenigsten zerlegt hat. Und die selben Bedenken die Chuck gegenüber Netflix äußerte (negative Cashflow etc.), galten auch für Tesla. Wir wissen, wie die Geschichte weiterging.

Share this post


Link to post
eCoo
Posted
vor 4 Stunden von herbert_21:

Es ist bemerkenswert, dass es ausgerechnet Netflix mit seiner astronomisch hohen Bewertung in der Corona Krise am wenigsten zerlegt hat.

 

Wenn die Leute nicht mehr so gern vor die Tür gehen wird bestimmt öfter mal Netflix geschaut, denke das ist der Gedanke. Macht ein bisschen Sinn find ich.

Wundert mich aber auch, dass die insgesamt so gut lief. Ist die einzige FANG Aktie, die ich nicht bespare. Kunde bin ich trotzdem ;)

 

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Kann ich nicht behaupten und ich bin im Nachbarkreis von Heinsberg.

Ich habe zwar einen Netflix-Button auf der FB, aber kein Abo. :-)

Share this post


Link to post
Toni
Posted · Edited by Toni

Aktien mit Kopf analysiert die Microsoft-Aktie:

 

 

Ich finde es bewundernswert, was er mit dem Kanal auf die Beine gestellt hat...
 

Laut FASTgraphs ist die Aktie immer noch überbewertet:

 

0A206261-3F18-4501-B669-BE39E9C3E4EB.thumb.jpeg.42c471ce580bea138f72d2cfbe834a01.jpeg

Share this post


Link to post
monopolyspieler
Posted

Eigentlich müsste Microsoft (wie Amazon) zu den Gewinnern der Krise gehören, wenn ich höre, was alles jetzt online und über Team-Lösungen von Microsoft gemacht wird.

Share this post


Link to post
Toni
Posted
vor 6 Minuten von monopolyspieler:

Eigentlich müsste Microsoft (wie Amazon) zu den Gewinnern der Krise gehören, wenn ich höre, was alles jetzt online und über Team-Lösungen von Microsoft gemacht wird.

Sicher, aber die Aktie ist immer noch zu teuer.

Share this post


Link to post
d3xt4h
Posted

Was wäre aus eurer Sicht denn ein guter Einstiegskurs und denkt ihr, dass die Aktie noch weiter fallen wird?

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...