Jump to content
Life_in_the_sun

CEFs

Recommended Posts

Life_in_the_sun
Posted

Artikel aus SA von heute

 

ADS Analytics 

 

CEF Weekly Market Review: Don't Be Misled By Sources Of Distribution

 

Ich hatte ja bereits mehrfach daraufhin gewiesen die Datenqualität auf Seiten wie Morningstar oder cefconnect nicht besonders zuverlässig ist. In dem Artikel gibt der Autor sogar die Empfehlung der 19a Meldung zu vertrauen was die Herkunft der Ausschüttungen betrifft, obwohl diese im Laufe eine Geschäftsjahres auch noch geändert werden kann…..

Das sicherste ist mMn sich die Semi Annual Reports anzusehen. das ist zwar auch nur „ein Blick in den Rückspiegel“, zeigt aber zuverlässig wo die Ausschüttungen herkamen.  

CEF Weekly Market Review- Don't Be Misled By Sources Of Distribution | Seeking Alpha.pdf

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted

Update

OFS CREDIT CO. INC.

Ticker OCCI

ISIN US67111Q1076

 

OFS gibt den den aktuellen NAV zum 31.12.2021 mit $ 13,42 - $ 13,52 an. 

 

Schlusskurs gestern $ 13,39

 

Dividendenrendite 16,43 % pa

OFS Credit Company Provides December 2021 Net Asset Value Update.pdf

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted

Oxford Lane Capital Corp. 

Ticker OXLC

 

Oxford Lane Capital Corp. Announces Net Asset Value and Selected Financial Results for the Third Fiscal Quarter and Declaration of Distributions on Common Stock for the Months Ending April 30, May 31, and June 30, 2022

Oxford Lane Capital Corp. - Oxford Lane Capital Corp. Announces Net Asset Value and Selected Financial Results for the Third Fiscal Quarter and Declaration of Distributions on Common Stock for the Months Ending April 30, May 31, and June 30, 2022.pdf

Share this post


Link to post
Andyzwei
Posted

von Seeking Alpha ist ein Artikel erschienen:

 

Must Reads: BST And BSTZ: Growth Remains Under Pressure

 

könnte den jemand von euch zum download einstellen, weil ich nicht mehr dran komme. Danke schon mal im voraus.

 

Die ganzen Tech- CEFs ganz schön im Minus, man gut, dass ich vor einiger Zeit nur moderat eingestiegen bin und so noch

Liquidität zum nachkaufen behalten habe...Ist nun schon der Zeitpunkt zum Nachkauf ?

 

Gruß

Andyzwei

 

 

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted

@Andyzwei

 

hier der Artikel 

Den Techsektor hat ein ganz schön zerlegt. Hier wird sich wohl nur Geduld auszahlen.

 

Mit einem Nachkauf würde ich noch warten……..

BST And BSTZ- Growth Remains Under Pressure | Seeking Alpha.pdf

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted

Oxford Lane Capital Corp. Provides January Net Asset Value Update

 

Company Release - 2/4/2022

GREENWICH, Conn., Feb. 04, 2022 (GLOBE NEWSWIRE) -- Oxford Lane Capital Corp. (the “Company”) (NasdaqGS: OXLC, OXLCM, OXLCP, OXLCL, OXLCO and OXLCZ) today announced the following net asset value (“NAV”) estimate as of January 31, 2022.

Management’s unaudited estimate of the range of the NAV per share of our common stock as of January 31, 2022 is between $6.98 and $7.08.

Oxford Lane Capital Corp. - Oxford Lane Capital Corp. Provides January Net Asset Value Update.pdf

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted · Edited by Life_in_the_sun
Am 3.2.2022 um 15:19 von Andyzwei:

von Seeking Alpha ist ein Artikel erschienen:

 

Must Reads: BST And BSTZ: Growth Remains Under Pressure

 

könnte den jemand von euch zum download einstellen, weil ich nicht mehr dran komme. Danke schon mal im voraus.

 

Die ganzen Tech- CEFs ganz schön im Minus, man gut, dass ich vor einiger Zeit nur moderat eingestiegen bin und so noch

Liquidität zum nachkaufen behalten habe...Ist nun schon der Zeitpunkt zum Nachkauf ?

 

Gruß

Andyzwei

 

 

Artikel aus SA vom 3.01.

 

PendragonY

 

Evaluating Closed-End Funds: BST Is A Good Buy Given The Drop In Tech

 

PrendragonY gehört in der „Dunstkreis“ von Rida Morwa dessen Empfehlungen immer mit Vorsicht zu genießen sind.

Die Einschätzung das allein die Ausschüttungen ein guter Grund sind BST/BSTZ jetzt zu kaufen, teile ich nicht. BST hat innerhalb von 12 Monaten 17,14 % und YTD 10,71 % verloren. Das heißt, innerhalb von 12 Monaten wurden fast 3 Jahren an Ausschüttungen verbrannt. 

Im Vergleich dazu hat der Columbia Seligman Premium Tech Growth STK innerhalb von 12 Monaten immerhin ein Plus von 12,41 % erzielt und YTD nur 9,46 % verloren. STK hat zwar eine etwas geringere Ausschüttung, ist aber bisher besser durch den „Crash“ der Techwerte gekommen. 

Insgesamt bleibt für mich das Fazit das Techwerte zZ keine gute Investmentidee sind. Meta aka FB hat diese Woche gezeigt, dass sobald die Erwartungen der Marktteilnehmer nicht erfüllt werden, der Kurs regelrecht abschmiert ( YTD ca 30 % ).

 

Wer Wert auf (hohe) Ausschüttungen Wert legt, findet im CEF Universum genügend Alternativen die deutlich schwankungsärmer sind, Kurspotential haben und eine fast doppelt so hohe Ausschüttung wie Tech CEFs bieten. Man muss eben nicht bei jeder „Party“ dabei sein, insbesondere wenn die Party sich dem Ende zuneigt.

 

Evaluating Closed-End Funds- BST Is A Good Buy (NYSE-BST) | Seeking Alpha.pdf

Share this post


Link to post
Undercover
Posted

Was sind nun die Vorteile von CEFs?

So etwas scheint ja schwieriger handelbar zu sein.

 

 

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 45 Minuten von Undercover:

Was sind nun die Vorteile von CEFs?

Einfach mal in das Thema einlesen. Bleiben dann noch spezielle Fragen offen, beantworte ich diese, sofern möglich, gerne.

 

vor 46 Minuten von Undercover:

So etwas scheint ja schwieriger handelbar zu sein.

Wie kommst Du denn zu dieser Einschätzung ??

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 1 Minute von Life_in_the_sun:

Wie kommst Du denn zu dieser Einschätzung ??

Das habe ich in diesem Thread und auch auf anderen Seiten gelesen.

Also warum sollte man so etwas machen?

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 11 Minuten von Undercover:

Das habe ich in diesem Thread und auch auf anderen Seiten gelesen.

Was hast Du gelesen ???

 

vor 11 Minuten von Undercover:

Also warum sollte man so etwas machen?

Was machen ??

Share this post


Link to post
Undercover
Posted
vor 4 Minuten von Life_in_the_sun:

Was machen ??

Na, so etwas kaufen?

 

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 2 Minuten von Undercover:

Na, so etwas kaufen?

 

Weil man mit einem Equity CEF zwischen 6 % - 12 % Ausschüttung pa erhält und gut diversifiziert ist. Des Weiteren kann man mit CEFs in Assetklassen investieren die sonst für den Privatanleger nicht zugänglich sind. 

Share this post


Link to post
7rabbits
Posted

Habe den Thread gerade erst entdeckt.

Ich finde CEF's auch sehr Interessant, gerade um irgendwann einfach nur von den Auszahlungen zu Leben.

 

Hast du irgendwo dein Portfolio verlinkt?

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 9 Stunden von 7rabbits:

Habe den Thread gerade erst entdeckt.

Willkommen 

 

vor 9 Stunden von 7rabbits:

Ich finde CEF's auch sehr Interessant, gerade um irgendwann einfach nur von den Auszahlungen zu Leben.

CEFs sind ein gutes Investment um stetigen Cashflow zu generieren.

Allerdings gibt es eben auch Besonderheiten, wie Discount/ Premium zum NAV und Leverage, die man kennen und beachten muss. Das Leverage sorgt bei einem Crash dafür das die Fonds, wenn es ganz schlimm kommt Assets verkaufen müssen um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Einige Fonds haben sich davon nicht mehr erholt.

Es empfiehlt sich entweder CEFs ohne oder geringem Leverage zu halten bzw mit einem SL für den Fall der Fälle zu arbeiten.

Auch die Herkunft der Ausschüttungen sollte man sich ( immer auf der Seite des Emittenten !!!!! ) ansehen. Die Annual Reports oder die 19a Meldung geben da genaue Auskunft.

 

Ich habe hier im Thread viele Artikel von guten Autoren auf SA zum Thema CEFs verlinkt. Einfach mal einlesen…..

 

vor 9 Stunden von 7rabbits:

Hast du irgendwo dein Portfolio verlinkt?

Nein. Ich habe aber fast alle Käufe hier gepostet.

Insgesamt halte ich zZ 42 CEFS mit denen ich so ziemlich alle Assetklassen abdecke. Zusätzlich halte ich $  HY Anleihen und Preferred Shares, eine Handvoll Aktien und einige aktive Fonds.

Meine Benchmark ist der DGSIX Index (60/40), an der ich mich orientiere ( nicht klebe ). 

 

Solltest Du noch spezielle Fragen haben, einfach hier posten.

 

 

 

Share this post


Link to post
wpf99
Posted

Hallo,

 

vielen Dank erstmal für den informativen Thread.

 

Ich habe eine grundsätzliche Frage und weiß nicht ob ich richtig liege.

 

Wenn ich Equity CEFs wie den ADX nehme finde ich auf deren Seite folgende Grafik:

image.png.ac28fd7be08ab9ee809403e4d19aea51.png

 

Das heißt ja wenn ich die Dividenden wieder reinvestiere habe ich ungefähr die gleiche Performance wie der S&P 500 (allerdings vor Steuern, d.h. in der Realität habe ich eine schlechtere Rendite)

 

Wenn ich jetzt in der Kapitalaufbauphase bin und noch keine Ausschüttungen benötige wäre es doch sinnvoller um bei dem o.g. Beispiel zu bleiben einen S&P 500 ETF thesaurierend kaufen und dann in der Entnahmephase auf den ADX zu wechseln

und die Ausschüttungen zu konsumieren.

 

Passt das so oder bin ich auf dem Holzweg?

 

image.png

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 7 Minuten von wpf99:

Das heißt ja wenn ich die Dividenden wieder reinvestiere habe ich ungefähr die gleiche Performance wie der S&P 500 (allerdings vor Steuern, d.h. in der Realität habe ich eine schlechtere Rendite)

 

vor 10 Minuten von wpf99:

Wenn ich jetzt in der Kapitalaufbauphase bin und noch keine Ausschüttungen benötige wäre es doch sinnvoller um bei dem o.g. Beispiel zu bleiben einen S&P 500 ETF thesaurierend kaufen und dann in der Entnahmephase auf den ADX zu wechseln

Stimmt.

 

Allerdings würde ich gerade in Steuerfragen nicht darauf verlassen das „alles so bleibt wie es ist“. 

 

 

 

Share this post


Link to post
wpf99
Posted

Super, danke.

 

Dann werden ich mich dementsprechend ausrichten, ich habe trotzdem Ende Januar die ersten CEFs (BST, CCD und RVT) gekauft um ein Gefühl dafür zu bekommen

 

Share this post


Link to post
7rabbits
Posted
vor 14 Stunden von Life_in_the_sun:

Willkommen 

 

CEFs sind ein gutes Investment um stetigen Cashflow zu generieren.

Allerdings gibt es eben auch Besonderheiten, wie Discount/ Premium zum NAV und Leverage, die man kennen und beachten muss. Das Leverage sorgt bei einem Crash dafür das die Fonds, wenn es ganz schlimm kommt Assets verkaufen müssen um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Einige Fonds haben sich davon nicht mehr erholt.

Es empfiehlt sich entweder CEFs ohne oder geringem Leverage zu halten bzw mit einem SL für den Fall der Fälle zu arbeiten.

Auch die Herkunft der Ausschüttungen sollte man sich ( immer auf der Seite des Emittenten !!!!! ) ansehen. Die Annual Reports oder die 19a Meldung geben da genaue Auskunft.

 

Ich habe hier im Thread viele Artikel von guten Autoren auf SA zum Thema CEFs verlinkt. Einfach mal einlesen…..

 

Nein. Ich habe aber fast alle Käufe hier gepostet.

Insgesamt halte ich zZ 42 CEFS mit denen ich so ziemlich alle Assetklassen abdecke. Zusätzlich halte ich $  HY Anleihen und Preferred Shares, eine Handvoll Aktien und einige aktive Fonds.

Meine Benchmark ist der DGSIX Index (60/40), an der ich mich orientiere ( nicht klebe ). 

 

Solltest Du noch spezielle Fragen haben, einfach hier posten.

 

 

 

Danke für deine Antwort, ich lese fleißig bei SA mit , schaue auf den bekannten Seiten bezüglich NAV usw und habe selbst auch einige CEF's.

Ich schaue mir auch immer den langfristigen Total Return an, dabei ist mir auch aufgefallen was du beschrieben hast. Wie ich damit umgehe weiß ich leider noch nicht genau, ursprünglich bin ich bei den CEF's von buy and hold ausgegangen.

 

Grundsätzlich bin ich auch zu dem Schluß gekommen das man aus steuerlichen Gründen erst in der Entnahmephase auf die Ausschütter wie CEF's setzen sollte.

Ich baue mir trotzdem ein CEF Depot auf, ich will wissen wie das alles funktioniert usw und nicht erst "kurz vor der Rente" damit anfangen.

Share this post


Link to post
Life_in_the_sun
Posted
vor 8 Stunden von wpf99:

Super, danke.

 

Dann werden ich mich dementsprechend ausrichten, ich habe trotzdem Ende Januar die ersten CEFs (BST, CCD und RVT) gekauft um ein Gefühl dafür zu bekommen

 

Du hast erstmal mit Deiner bisherigen Auswahl eine gute Wahl getroffen.

Vielleicht hättest Du bei BST noch warten sollen, aber grundsätzlich ist der neben STK für Techwerte ein Topfonds.

 

vor 8 Stunden von 7rabbits:

Grundsätzlich bin ich auch zu dem Schluß gekommen das man aus steuerlichen Gründen erst in der Entnahmephase auf die Ausschütter wie CEF's setzen sollte.

 

Man sollte bei diesem Thema die Diversifizierung nicht ganz ausblenden. CEFs bieten dem Privatanleger die Möglichkeit in Assetklassen zu investieren die sonst nicht zugänglich sind. 

 

vor 8 Stunden von 7rabbits:

ursprünglich bin ich bei den CEF's von buy and hold ausgegangen.

Kann man mit CEFs ohne oder mit geringem Leverage auch machen. Bei hohem Leverage eher nicht zu empfehlen…….

 

 

Es ist grundsätzlich eine „Glaubensfrage“ ob man thesaurierende ETFs bespart/kauft und hält, oder ein Anhänger der Fraktion „nur Bares ist Wahres“ ist und hängt von der persönlichen Situation ab. Ich will das hier auch nicht diskutieren, da das Forum gefühlt 100.000 Beiträge zu diesem Thema hat. Es gibt für beide Vorgehensweisen gute Gründe.

 

 

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...