Jump to content
xfklu

Das Depot von xfklu

Recommended Posts

Gurki
Posted

Bei solchen großen Depots würde mich - einfach aus blanker Neugier - interessieren, was die Besitzer so beruflich machen, dass sie so ein großes Depot aufbauen konnten. Bzw. wie sie es überhaupt konnten. Ich bin beeindruckt bei so großen Zahlen :)

Share this post


Link to post
Cepha
Posted
Am 23.7.2020 um 11:21 von xfklu:

Goldkauf war zu 51,20 und Verkauf zu 52,20. Also 100€ Bruttogewinn. Die Gebühren waren jeweils 13 Euro für die 100g, also 74€ Nettogewinn. Aus meiner Sicht hat sich das gelohnt.

 

 

Aus Neugierde: Müsste man nicht eher damit vergleichen, wie sich der Wert des Depots entwicklet hätte, wenn Du z.B. vom Asgangswert und der Ausgangsverteilung in diesem Thread betrachtet einfach nichts getan hättest? (bzw Ein-und Auszahlungen in eben diesem Verhältnis gemacht hättest).

 

Dein Portfolio wäre sicher auch spannend in der Hinsicht, ob striktes Rebelancing etwas bringt, aber das ist rückwirken wohl nur noch mit hohem Aufwand zu berechnen.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted
vor 11 Stunden von Gurki:

Bei solchen großen Depots würde mich - einfach aus blanker Neugier - interessieren, was die Besitzer so beruflich machen, dass sie so ein großes Depot aufbauen konnten. Bzw. wie sie es überhaupt konnten. Ich bin beeindruckt bei so großen Zahlen :)

 

Das war ja IIRC weniger Sparleistung als ein mutiger Einstieg in Finanzhybriden während der Bankenkrise. 

Share this post


Link to post
herbert_21
Posted · Edited by herbert_21
vor 34 Minuten von Rubberduck:

 

Das war ja IIRC weniger Sparleistung als ein mutiger Einstieg in Finanzhybriden während der Bankenkrise. 

...und besonders:

@Gurki Das Forum vergisst nie ;-)  

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

 

Verkauf:

50 Stück IE00B2NPKV68 iShares J.P. Morgan $ EM Bond UCITS ETF

 

Kauf:

75 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

 

 

"Re-Rebalancing"

Share this post


Link to post
xfklu
Posted
vor 8 Stunden von Cepha:

... ob striktes Rebelancing etwas bringt ...

 

Es gibt hier um Forum etliche Threads, die sich speziell mit dem Thema "Rebalacing" beschäftigen:

https://www.wertpapier-forum.de/search/?&q=rebalancing&page=1&search_and_or=or&search_in=titles&sortby=relevancy

Vielleicht sind darunter auch gute Analysen zu finden, die sich der Sache eher wissenschaftlich annehmen.

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Hier all die Rebalancing-Transaktionen der letzten Zeit, die man jeweils als Pärchen zusammenfassen kann. Das ist aus meiner Sicht die fairste Methode zur Beurteilung, was es im direkten Vergleich zum "Nichtstun" gebracht hat. Die zeitliche Reihenfolge von Kauf und Verkauf spielt dabei keine Rolle, weil sich die Geschäfte jeweils gegenseitig aufheben. Meist habe ich erst etwas verkauft und es dann wenige Tage später wieder zurückgekauft, nur ganz selten war es umgekehrt. Das war mir bis jetzt garnicht so bewußt.

Datum          Art       Stück    Fonds         Nettoumsatz  Nettoertrag
                         
06.08.2020     Verkauf   -100     Xetra-Gold     5.587,00     
07.08.2020     Kauf       100     Xetra-Gold    -5.518,76      68,24
                         
30.07.2020     Kauf        50     All-World     -3.873,16     
11.08.2020     Verkauf    -50     All-World      3.971,55      98,39
                         
05.08.2020     Verkauf   -100     Xetra-Gold     5.505,70     
11.08.2020     Kauf       100     Xetra-Gold    -5.344,33     161,37
                         
27.07.2020     Verkauf   -100     Xetra-Gold     5.296,72     
12.08.2020     Kauf       100     Xetra-Gold    -5.264,96      31,76
                         
17.08.2020     Verkauf   -100     Xetra-Gold     5.375,53     
20.08.2020     Kauf       100     Xetra-Gold    -5.268,14     107,39
                         
20.08.2020     Verkauf   -100     Hausinvest     4.064,81     
02.09.2020     Kauf       100     Hausinvest    -4.010,00      54,81
                         
02.09.2020     Verkauf    -75     All-World      6.157,82     
04.09.2020     Kauf        75     All-World     -5.950,34     207,48

 

Share this post


Link to post
EddisHerrchen
Posted

Hallo xfklu

 

ich verfolge den Thread interessiert. Ich frage mich aber ob Du das Fifo Prinzip in Deiner Berechnung drin hast.

Du kaufst zu aktuellen Kursen aber müßtest beim Verkauf die Differenz aber nach Fifo bewerten, denn du verkaufst ja die ältesten Anteile, nicht die zuletzt gekauften. Damit müßte doch z.b. bei einem günstigeren alten Kurs die Kursdifferenz höher und damit auch ggf. Gewinnrealisierung und damit eine Steuerbelastung eintreten? Oder ist das in Deinen Zahlen schon durch Deine Berechnung so bewertet?

 

LG

Eddisherrchen

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Steuern sind bei den Berechnungen nicht enthalten, nur die Gebühren.

 

Die Gold-Transaktionen waren alle steuerfrei, da die Haltedauer durch Fifo immer größer als ein Jahr war.

 

Ansonsten ist es schwer, Steuern in diesen Berechnungen sinnvoll zu berücksichtigen, weil sie ja kein direkter Verlust sind, wie z.B. eine Gebührenzahlung. Wenn man jetzt 100 Euro Steuern zahlt, dann muss man sie später nicht mehr bezahlen. Man verliert also nicht die 100 Euro, sondern nur die Rendite, die man mit diesem 100 Euro Steueranteil in Zukunft noch einfahren könnte. Und da weiß ich nicht, was man das seriös einrechnen könnte.

Share this post


Link to post
whister
Posted

Hier kann man einen Backtest inkl. Simulation verschiedener Rebalancing-Strategien durchführen: https://backtest.curvo.eu

Share this post


Link to post
Merol Rolod
Posted
Am 5.9.2020 um 19:54 von whister:

Hier kann man einen Backtest inkl. Simulation verschiedener Rebalancing-Strategien durchführen: https://backtest.curvo.eu

Vielen Dank für den Tipp. Ein tolles Spielzeug. :thumbsup::D

Share this post


Link to post
falcojugger
Posted

@xfklu: wieso rebalanced du die Anleihen denn so stringent, wenn du Sie im Endeffekt eh mit Aktien in einen RK3 Topf wirfst? Dann könntest du ja auch einfach den kumulierten RK3-Anteil gegenüber den sonstigen Anlageklassen rebalancen...

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Ich halte es nicht für sinnvoll, alle RK3-Elemente in einen Topf zu werfen. Zum Beispiel würde dann das Rebalancing zwischen Aktien und Gold wegfallen, was wegen der geringen Korrelation sehr effektiv ist.

Share this post


Link to post
finisher
Posted
Am 7.9.2020 um 14:12 von Merol Rolod:

Vielen Dank für den Tipp. Ein tolles Spielzeug. :thumbsup::D

Allerdings wird dort beim Rebalancing die Steuer nicht berücksichtigt.

Share this post


Link to post
Sucher
Posted

Rebalancing durch Verkauf müssen im Normalfall sowieso nur Besitzer sehr großer Depots vornehmen. Solange man in der Spar- oder Entnahmephase ist, kann man das auch (näherungsweise) ganz entspannt über die monatlichen Käufe/Verkäufe tun.

 

In einer richtigen Krise lohnt sich dann auch die Steuerbelastung auf Anleihen oder Gold, wenn es Aktien im Sonderangebot gibt. 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

 

Verkauf:

100 Stück DE0009807016 hausInvest

 

Kauf:

100 Stück DE000A0S9GB0 Xetra-Gold

 

 

Rebalancing-Karussell

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

 

Kauf: 29 Stück US09075V1026 BioNTech SE ADR (@75.35)

 

Nur ein bisschen Spielerei. Mal schauen, ob die Amis den Kurs heute nachmittag noch ein bisschen nach oben treiben. Dann fliegen die wieder raus.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted

29Stück? :blink: Wirklich? Also das nenn ich mal Courage!

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

Für runde 30 Stück reichte mein Guthaben nicht aus und verkaufen wollte ich nichts.

 

Es ist nur mal ein Test, ob ich mir mit "Daytrading" ein paar Euro dazuverdienen könnte. Mein Plan ist, dass der Kurs um 15:30 Uhr zu steigen anfängt und ich dann bei 80€ gleich wieder verkaufen kann. Ich fürchte aber, dass diese Spekulation komplett in die Hose gehen wird.

 

Ich glaube, bei Aktien ist es auch ein bisschen so wie bei den Sportwetten. Wenn man auf irgendein Pferd oder Verein getippt hat, ist es gleich viel interessanter, zuzugucken.

Share this post


Link to post
ZefX
Posted

@xfklu
Der Zock geht wohl leider nicht auf, zumindest heute nicht. Markettiming is a bitch:shit:

Nur interessehalber. Was machst du jetzt mit deinen 29 Stück?

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

 

Zumindest gab es um 15:30 Uhr die erwartete heftige Bewegung. Aber leider in die falsche Richtung.

 

Wenn der Wert in den nächsten Tagen noch Richtung 80 Euro läuft, dann verkaufe ich. Ansonsten bleiben die erstmal im Depot liegen, bis ich das Geld für was anderes brauche.

Share this post


Link to post
Rubberduck
Posted

Warum nicht Grenke?

 

Mein Vater (93) hat biontech bei 49 gekauft. Weil seine Mieterin der Klitsche laborbedarf vertickt. Papa will halten. Das sind quasi geheime Insider- Informationen. Muss unter uns bleiben.

Share this post


Link to post
pillendreher
Posted
vor 7 Stunden von Rubberduck:

Mein Vater (93) hat biontech bei 49 gekauft. Weil seine Mieterin der Klitsche laborbedarf vertickt. Papa will halten. Das sind quasi geheime Insider- Informationen. Muss unter uns bleiben.

Unter uns - das schreit ja förmlich nach einem neuen Musterdepot:  Die "Insiderkäufe" meines Vaters. :yahoo:

Vielleicht wird er ja der Nachfolger von Beate Sander (R.I.P).

Share this post


Link to post
Cef
Posted · Edited by Cef

@Rubberduck

:lol:  Der Tag ist gerettet, 

selten so gelacht ...

 

Aber das ist so die Strategie, mit der mein Vater im Alter ein kleines Vermögen geschafft hat,

indem er ein großes mit Hilfe von Bankern und Stockpickern verballert hat ...

 

Share this post


Link to post
xfklu
Posted

 

Verkauf: 50 Stück IE00B3RBWM25 Vanguard FTSE All-World UCITS ETF

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...