Jump to content
DowJones

Deutsche Kreditbank AG

Recommended Posts

OceanCloud
Posted · Edited by OceanCloud
vor 10 Stunden von Bruce89:

Warum ist für manche hier das Tagesgeld ein so wichtiger Punkt? Den verstehe ich genauso wenig, wie manche hier meinen, dass ich unbedingt eine Chargekreditkarte will^^

Ich habe bislang Zinsen auf das Kreditkartenkonto bekommen und dort das überschüssige Geld gelagert, das ich dann für etf Käufe benutze. Da es bald keine Zinsen mehr bei der KK gibt und das VISA-Tagesgeldkonto auch abgeschafft wird (man kann angeblich mit Eröffnung des TG wählen, ob man das Geld vom VISA-TG auf das TG transferieren will), wird das TG mein neuer Zwischenspeicher, z.B. auch für spontane Aktienkäufe.

 

Die DKB ist die einzige meiner 4 Banken, wo ich Zinsen auf täglich verfügbares Geld bekomme. 2 andere habe 0% und bei der 4. (die mit den meisten Zinsen) kann ich nur 2k im Monat abheben

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 13 Minuten von OceanCloud:

wird das TG mein neuer Zwischenspeicher, z.B. auch für spontane Aktienkäufe

Das mache ich vielleicht auch, wenn der Zinssatz des TG über 0,01% steigt - bis dahin lasse ich kleinere Beträge einfach auf dem Giro rumliegen, und größere (die ich aktuell nicht habe ;)) eher als TG bei anderen Banken, die noch etwas mehr TG-Zinsen bieten, wie die NIBC mit 0,2%).

Share this post


Link to post
mattes77
Posted
vor 12 Stunden von Bruce89:

Stimmt alles :) mir gings eher um die Ausssage, dass die Bedingungen Aktivkunde zu werden bei der DKB leichter sind, obwohl sie ja gleich sind. Oder hab ich dich da falsch verstanden?^^

Nicht ganz. Die Bedingungen bei der DKB sind "leichter", weil die 700 € nicht in einer Summe eingehen müssen. Dass steht auch ausdrücklich in den FAQs. Bei der ING muss es eben dann wirklich in einer Summe sein. Außerdem sind die Konditionen des Girokontos bei der DKB wenn dann die 700 € eingehen auf jeden Fall besser! Das kann sich aber natürlich im Laufe des Jahres ändern. Während die ING wohl in erster Linie dann in diesem Jahr über die Broker Schiene Erträge generieren will, scheint die DKB eben doch eine stärkere Produktunterscheidung zwischen Aktiv- und Passivkunden vornehmen zu wollen!

Share this post


Link to post
whister
Posted
vor 12 Stunden von Bruce89:

Warum ist für manche hier das Tagesgeld ein so wichtiger Punkt? Den verstehe ich genauso wenig, wie manche hier meinen, dass ich unbedingt eine Chargekreditkarte will^^

Weil manche Leute offensichtlich nicht in der Lage sind Geld auf dem Giro nicht sofort auszugeben. Warum auch immer. :rolleyes:

Share this post


Link to post
pcfreak324
Posted
vor 2 Minuten von whister:

Weil manche Leute offensichtlich nicht in der Lage sind Geld auf dem Giro nicht sofort auszugeben. Warum auch immer. :rolleyes:

Bei einer Chargekreditkarte braucht der nicht investierte Notgroschen nicht so groß zu sein, weil man für den Fall der Fälle einen zinslosen Kredit hat.

Eine Chargekreditkarte ist wirtschaftlich betrachtet eine besondere Form des Darlehens, bei dem die Kreditzinsen nicht der Darlehensnehmer zahlt, sondern der Verkäufer. Für den Kreditkarteninhaber ist das also eine praktische Sache.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted
vor 49 Minuten von whister:

Weil manche Leute offensichtlich nicht in der Lage sind Geld auf dem Giro nicht sofort auszugeben. Warum auch immer. :rolleyes:

Ich verstehe den ":rolleyes:" nicht.

Natürlich kann man sich hinstellen die Arme verschränken, mit dem Kopf schütteln und sagen "Weil manche Leute offensichtlich nicht in der Lage sind..." und "ich mache es natürlich besser!".

Man kann es aber auch so sehen: Die Leute die sich die DKB gesucht haben und mit dem jetzigen Konzept gut zurechtgekommen, hatten das optimale Konto für sich gefunden. Und das hat nichts mit "Weil manche Leute offensichtlich nicht in der Lage sind..." zu tun.

Share this post


Link to post
Bruce89
Posted

Ich wollte da keine Grundsatzdiskussion starten, ich habe selber mehrere Bankkonten - einfach um das Risiko eines Serverausfalls bzw. dessen Auswirkungen zu minimieren. Mir ist es nur egal ob es diba extra, vw tagesgeld oder dkb Tagesgeld heißt. Gerade da ich mein Hauptkonto bei der DKB habe, will ich da gar nicht meinen Notgroschen noch zusätzlich haben.

Share this post


Link to post
Holgerli
Posted

Zumindest aktuell macht die DKB noch Fernsehwerbung mit einer VISA-Credit-Karte und kostenlosem Girokonto.

Share this post


Link to post
mattes77
Posted

 

vor 13 Stunden von Holgerli:

Zumindest aktuell macht die DKB noch Fernsehwerbung mit einer VISA-Credit-Karte und kostenlosem Girokonto.

Wenn ich aber sehe, wie schnell es bei der Norisbank und der Comdirect mit den Konditionsänderungen ging, kommt das dann wahrscheinlich auch über Nacht sozusagen als "Osterei"!!!:news:

Share this post


Link to post
SVN14
Posted

Wo unterscheidet sich denn das von euch "neue" verlinkte Tagesgeld zu der bereits ewig verfügbare VISA-Tagesgeld ohne physische Visa Karte? Das gab es ja schon länger?

Share this post


Link to post
Holodoc111
Posted
vor 8 Minuten von SVN14:

Wo unterscheidet sich denn das von euch "neue" verlinkte Tagesgeld zu der bereits ewig verfügbare VISA-Tagesgeld ohne physische Visa Karte? Das gab es ja schon länger?

Es gibt demnächst nur noch da Zinsen, der Übertrag erfolgt in Echtzeit und das Tagesgeldkonto wird im Gegensatz zur VISA nicht in der Schufa eingetragen.

Share this post


Link to post
Marklam
Posted
vor 10 Stunden von Holodoc111:

Es gibt demnächst nur noch da Zinsen, der Übertrag erfolgt in Echtzeit und das Tagesgeldkonto wird im Gegensatz zur VISA nicht in der Schufa eingetragen.

Dann hat das neue Tagesgeld ja nur Vorteile wenn ich es richtig verstehe?:)

Share this post


Link to post
Barqu
Posted
4 hours ago, Marklam said:

Dann hat das neue Tagesgeld ja nur Vorteile wenn ich es richtig verstehe?:)

Schufa interessiert mich nicht. Ebenso ist die Girocard der DKB nutzlos (ausser fuer TAN), d. h. man hebt Geld ab oder bezahlt mit der VISA, auf der auch gleichzeitig das Ersparte liegt und Zinsen bringt / brachte. Kein unnoetiges hin und her buchen.

Share this post


Link to post
mattes77
Posted

Ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass die DKB den Weg der Comdirect geht und das Kartenportfolio zulasten der Kunden readikal umbaut. Zumal Sie ja in den letzten Jahren stets beständiger war als ING und CoDi. Außerdem will die DKB ja angeblich im Gegensatz zu den beiden anderen Wetbewerbern wrklich noch eine große Zahl neuer Kunden gewinnen.:blink:

Ich kann mir aber vorstellen. dass es eine stärkere Unterscheidung zwischen Aktiv- und Passivkunden gibt. Sprich Aktivkunden bekommen die jetzigen Konditionen unverändert. Die Passivkunden müssten dann für die Girocard und eine Kreditkarte bezahlen.. Für Sie gibt es dann standartmäßig nur die Visa Debit. Und der Aktivkundenstatus gilt dann vielleicht nur noch drei Monate für Neukunden!:myop:

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 4 Minuten von mattes77:

Ich kann mir aber vorstellen. dass es eine stärkere Unterscheidung zwischen Aktiv- und Passivkunden gibt. Sprich Aktivkunden bekommen die jetzigen Konditionen unverändert. Die Passivkunden müssten dann für die Girocard und eine Kreditkarte bezahlen.

Das wäre natürlich schlau, vor allem, weil ihnen durch den Move der Comdirect ein Wettbewerbsvorteil sozusagen in den Schoß gefallen wäre.

Share this post


Link to post
Marklam
Posted
vor 8 Stunden von Barqu:

Schufa interessiert mich nicht. Ebenso ist die Girocard der DKB nutzlos (ausser fuer TAN), d. h. man hebt Geld ab oder bezahlt mit der VISA, auf der auch gleichzeitig das Ersparte liegt und Zinsen bringt / brachte. Kein unnoetiges hin und her buchen.

Es war auf den kommenden Zustand bezogen. Es gibt also keinen Grund sein erspartes auf dem Visa Tagesgeldersatz zu lassen. Sondern es spricht alles dafür das Geld auf das echte neue Tagesgeld umzuziehen:)

Share this post


Link to post
raptor14
Posted

Für mich wird es dadurch aber vermutlich unkomfortabler, denn das Tagesgeldkonto war ja auch gleichzeitg der Puffer, um den Verfügungsrahmen von der VISA zu erhöhen ... jetzt muss man das getrennt machen und bei den aktuellen Zinsen, macht das Tagesgeld bei der DKB auch keinen wirklichen Sinn mehr ...

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted · Edited by hattifnatt
vor 25 Minuten von raptor14:

Für mich wird es dadurch aber vermutlich unkomfortabler, denn das Tagesgeldkonto war ja auch gleichzeitg der Puffer, um den Verfügungsrahmen von der VISA zu erhöhen ... jetzt muss man das getrennt machen und bei den aktuellen Zinsen, macht das Tagesgeld bei der DKB auch keinen wirklichen Sinn mehr ...

Eben, deswegen lasse ich einfach alles beim Alten - wenn ich z.B. 10.000€ auf dem Kreditkartenkonto haben möchte, um den Verfügungsrahmen zu erhöhen, wären das bei dem neuen Tagesgeldkonto zu 0,01% verzinst 1€ Zinsen pro Jahr. Dafür lohnt sich der Aufwand des Hin- und Herüberweisens nicht. Also gerade nicht:

vor 2 Stunden von Marklam:

es spricht alles dafür das Geld auf das echte neue Tagesgeld umzuziehen

Share this post


Link to post
Thomas_BR
Posted

Aktuell habe ich mein Hauptdepot bei der DKB. Eingebunden wie folgt:

 

- monatlicher Dauerauftrag von 1.001,50€ vom externen Girokonto auf das Girokonto (Verrechnungskonto) der DKB

- monatliche Sparplanausführung ins DKB Depot

- DKB VISA Tagesgeldkonto als Notgroschen

- DKB Giro und Kreditkarte werden anderweitig nicht genutzt

 

Habe ich es richtig verstanden, dass sich durch die oben geführte Diskussion für mich nichts ändert?

Share this post


Link to post
Marklam
Posted
vor 2 Stunden von hattifnatt:

Eben, deswegen lasse ich einfach alles beim Alten - wenn ich z.B. 10.000€ auf dem Kreditkartenkonto haben möchte, um den Verfügungsrahmen zu erhöhen, wären das bei dem neuen Tagesgeldkonto zu 0,01% verzinst 1€ Zinsen pro Jahr. Dafür lohnt sich der Aufwand des Hin- und Herüberweisens nicht. Also gerade nicht:

Hattest du dann dein ganzes Geld auf dem Visa-Tagesgeld mit der physischen Kreditkarte?

 

Ich hatte halt eine Visa mit physischer Karte die ich zum Einkaufen etc. genutzr habe und eine Visa-Kartennummer ohne physische Karte als TG-Ersatz. Wenn ich jetzt aber 10k auf dem Visa-TG-Ersatz ohne physische Karte hatte, dann hat sich doch das Kartenlimit der physischen Karte nicht um 10k erhöht oder? Weil ich würde mein Tagesgeld schon gerne von der Kreditkarte trennen;)

Share this post


Link to post
hattifnatt
Posted
vor 2 Minuten von Marklam:

Hattest du dann dein ganzes Geld auf dem Visa-Tagesgeld mit der physischen Kreditkarte?

Tagesgeld hatte ich immer bei einer anderen Bank mit leicht höheren Zinsen (NIBC). Aber @raptor14 hatte wohl bisher das echte Kreditkartenkonto für eine gewisse Rücklage genutzt (war ja immer gleich verzinst gewesen wie das "alte Tagesgeld", aber zuletzt auch nur noch im Promillebereich), und das kann man aus meiner Sicht auch weiterhin machen, weil sich für eine Verzinsung von 0,01% für das "neue Tagesgeld" (die vermutlich auch so bald nicht wieder steigen wird) eigentlich kein Aufwand lohnt.

Share this post


Link to post
Barqu
Posted · Edited by Barqu
27 minutes ago, Marklam said:

Hattest du dann dein ganzes Geld auf dem Visa-Tagesgeld mit der physischen Kreditkarte?

Ich hatte das so.

In Anbetracht von (praktisch) Nullzinsen derzeut nicht relevant, aber wie gesagt: Prinzpipiell vorteilhaft, dass das hin- und her Buchen entfallen konnte. Das wird nun nicht mehr so sein.

Share this post


Link to post
n4pst3r
Posted · Edited by n4pst3r
vor einer Stunde von Thomas_BR:

Aktuell habe ich mein Hauptdepot bei der DKB. Eingebunden wie folgt:

 

- monatlicher Dauerauftrag von 1.001,50€ vom externen Girokonto auf das Girokonto (Verrechnungskonto) der DKB

- monatliche Sparplanausführung ins DKB Depot

- DKB VISA Tagesgeldkonto als Notgroschen

- DKB Giro und Kreditkarte werden anderweitig nicht genutzt

 

Habe ich es richtig verstanden, dass sich durch die oben geführte Diskussion für mich nichts ändert?

Habe eine identische Konstellation, mit dem Unterschied dass ich die VISA im Urlaub aufgrund der günstigen Konditionen nutze und der Sparplan eine andere Höhe hat (aber ebenfalls >700€). Ich habe es so verstanden dass sich dadurch nichts ändert. Aber warten wir die konkreten Änderungen ab, falls welche kommen.

Share this post


Link to post
wpf-leser
Posted

Mal eine ganz praktische Frage:

Gibt es beim neuen Tagesgeldkonto ein Äquivalent zum "VISA-Sparen" oder anderweitige neue Überweisungsmöglichkeiten? (Z.B. regelmäßig zurücküberweisen oder so etwas?)

 

Danke vorab! :thumbsup:

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...