Jump to content
Dagobert

Übersicht John Fredriksen Companies

Recommended Posts

Moep
Posted

Lieferverzögerungen erhöhen Kosten

 

Wegen der Unruhen in Libyen können manche Öltanker nicht beladen werden. Besonders Europa ist auf dieses Öl angewiesen. Nun kommt der Rohstoff aus anderen Regionen - das erhöht die Frachtraten für Öltanker.

 

Hier wird das angesprochene Thema nochmal angeschnitten.

Ist für einige JF Werte nicht das schlechteste...

Share this post


Link to post
Rotamint
Posted

@ Berliner

Danke !!!

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted

Die apokalyptische Situation in Japan führt zu einer Neubewertung bei den LNG-Gaswerten GOL und GOLE. In Oslo gibt es große Kurssprünge und Umsätze. Ansonsten finde ich keine aktuellen Meldungen.

Share this post


Link to post
Moep
Posted

Ich könnte mir auch vorstellen das es einen positive Effekt auf Marine Harvest hat wenn man den Japanischen Fisch weniger gern auf dem Teller hat.

 

Die haben ihre Fische doch nur in Norwegen und Chile oder ?

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Die apokalyptische Situation in Japan führt zu einer Neubewertung bei den LNG-Gaswerten GOL und GOLE. In Oslo gibt es große Kurssprünge und Umsätze. Ansonsten finde ich keine aktuellen Meldungen.

Ja, das ganze Thema ist auch ohne Japan äußerst interessant, da die gesamte LNG-Flotte relativ klein ist. Ich bin immer noch am überlegen, ob man nicht trotz der Steigerungen doch noch einsteigen sollte.

 

Ich fand insbesondere diese Meldung interessant: LNG ship shortage hurts new players

 

According to ship broker Fearnleys LNG, there was about one tanker available for charter at the beginning of the year, down from about 15 last summer. Conversely, shipping rates doubled from less than $30,000 a day to over $60,000 over the same period.

...

"Vessel availability has now reached a level of tightness not seen in the market for several years," Golar said.

 

HARD FOR NEW PLAYERS

 

A whole string of new trading players like banks have entered the LNG market over the last couple of years, looking to make the most of growing production and increased trading opportunities. [iD:nN07295676]

 

But spot tenders have been won almost exclusively in recent months by major players with their own fleets. New players have been limited to more peripheral, riskier trades like re-exporting cargoes from the U.S. Gulf to Europe and Asia.

 

One cause of the shipping shortage is an increase in tanker chartering by top exporter Qatar to increase its flexibility. Analysts say that the large tankers built by Qatar, which were intended for shuttling LNG to U.S. terminals, are not suitable for other smaller terminals now that shale gas has dented U.S. import needs.

 

Last week, Waterborne LNG analysts said that Qatar, which is already chartering up to 10 tankers this year -- up from about five last year -- had chartered two more vessels from Excelerate Energy while it retrofits some of its own tankers to run on LNG boil-off.

 

...

 

Laut Golar beträgt das Orderbook nur 5% der aktuellen Flotte. Das ist ziemlich wenig. Zum Vergleich: bei VLCCs sind es 34%! Es trifft erhöhter Bedarf auf eine stagnierende Flotte. Das treibt die Raten.

 

Die Q1-Präsentation ist interessant.

 

Für Deutschland wäre das auch eine Möglichkeit, um Druck auf die Russen zu machen. Bislang können die die Preise diktieren.

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted

Hätte man doch bloß in golar investiert. Die Aktie kennt offenbar nur Nordkurs. Aber, was Japan angeht, dürfte Shell gut im Geschäft sein:

http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/:nach-erdbebenkatastrophe-shell-schliesst-japans-energieluecke/60026333.html

Der Ölkonzern Royal Dutch Shell ist der erste internationale Ölkonzern, der sich zu den Auswirkungen des verheerenden Unglücks in Japan äußert. Als weltweit führender Flüssiggaslieferant nimmt das Unternehmen eine Schlüsselrolle in der Energieversorgung Japans ein. Shell ist der weltgrößte Betreiber von Flüssiggasschiffen, mit denen der Rohstoff transportiert wird.

 

"Betreiber" von Schiffen heißt wohl Charterer. Bei Golar habe ich bisher Shell aber noch nicht als Kunden entdeckt.

Share this post


Link to post
berliner
Posted · Edited by berliner

Golar wieder +9%. Abartig.

 

Edit: 10%

 

Ich glaube, der sicherere "Play", um daran teilzuhaben, ist dennoch Ship Finance. Momentan haben die noch keine Golar-Schiffe finanziert, aber früher oder später wird das kommen. Golar hat einfach nicht das Geld für das Wachstum. Und SFL ist noch anständig gepreist.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Golar macht mal wieder +9%. Mich wundert's ja schon gar nicht mehr. Heute gibt es aber auch eine Nachricht dazu: Future strategy following GMLP IPO

 

Ich konnte nur noch nicht rauskriegen, was diese "Golar LNG Partners" tut. Weder Google noch die Golar-Webseite liefern auf Anhieb irgendwas. Die ist dann immerhin mit knapp $700 Mio bewertet, wovon Golar 30% bekommt.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Frontline und Golar ebenfalls Bermudas, DeepSea Supply Zypern. Ich glaube, nur die Marine Harvest sitzt noch in Norwegen. JF hatte mal Streß mit den Steuerbehörden. Er fand seine Einkommensteuer zu hoch. Seitdem wohnt er in London und hat seine Firmen ausgeflaggt. Letzteres vielleicht auch unabhängig von dieser Episode.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Frontline und Golar ebenfalls Bermudas,

Golar LNG Energy dito.

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted

Neben Marine Harvest ist auch noch Aktiv Kapital in Norwegen.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Bei SeekingAlpha gibt's ein paar Infos zum GMLP-Spinoff. Wobei mir schon aufgefallen ist, daß die Angaben nicht ganz korrekt sind. Am Ende heißt es "The parent Golar LNG limited is offering 100% of the shares in this IPO". In der Original-Pressemeldung steht aber, daß 12 Mio Aktien (30,1%) angeboten werden bzw. bei Interesse maximal 13,8 Mio.

 

Hier gibt's die Angaben noch etwas kompakter.

 

Es wird ein Gewinn von $66 Mio avisiert. Die Gesamtzahl an Aktien steht nirgendwo (oder übersehe ich die?), läßt sich aber aus den 30,1% ausrechnen:

30.1% = 12 Mio

100% = 39.867.109

 

Macht bei $66 Mio $1.655 je Aktie, also bei einem IPO-Preis von $21 etwa KGV 12,7. Der Gewinn soll anscheinend fast komplett ausgeschüttet werden und 7% DR ergeben.

 

Man hat momentan 4 Floating production storage and offloading Units (FSRU) und will noch zwei erwerben. Interessant ist das allemal und scheint auf den ersten Blick günstiger bewertet als die Golar LNG. Die scheint aber gar nicht mehr zu steigen aufhören zu wollen. Heute wieder +8%. Ob die GMLP auch so eine Rakete wird? Flüssiggas ist wohl derzeit das Hype-Thema schlechthin, was an sich noch kein Grund zum investieren ist, aber wenn die Kennzahlenzahlen auch noch gut sind?

Share this post


Link to post
checker-finance
Posted · Edited by checker-finance

Bei SeekingAlpha gibt's ein paar Infos zum GMLP-Spinoff. Wobei mir schon aufgefallen ist, daß die Angaben nicht ganz korrekt sind. Am Ende heißt es "The parent Golar LNG limited is offering 100% of the shares in this IPO". In der Original-Pressemeldung steht aber, daß 12 Mio Aktien (30,1%) angeboten werden bzw. bei Interesse maximal 13,8 Mio.

 

Hier gibt's die Angaben noch etwas kompakter.

 

Es wird ein Gewinn von $66 Mio avisiert. Die Gesamtzahl an Aktien steht nirgendwo (oder übersehe ich die?), läßt sich aber aus den 30,1% ausrechnen:

30.1% = 12 Mio

100% = 39.867.109

 

Macht bei $66 Mio $1.655 je Aktie, also bei einem IPO-Preis von $21 etwa KGV 12,7. Der Gewinn soll anscheinend fast komplett ausgeschüttet werden und 7% DR ergeben.

 

Man hat momentan 4 Floating production storage and offloading Units (FSRU) und will noch zwei erwerben. Interessant ist das allemal und scheint auf den ersten Blick günstiger bewertet als die Golar LNG. Die scheint aber gar nicht mehr zu steigen aufhören zu wollen. Heute wieder +8%. Ob die GMLP auch so eine Rakete wird? Flüssiggas ist wohl derzeit das Hype-Thema schlechthin, was an sich noch kein Grund zum investieren ist, aber wenn die Kennzahlenzahlen auch noch gut sind?

 

Seltsam ist aber doch, dass die anderen LNG-Transporteure Golar so sehr hinterher hinken.

 

Die größte Flotte hat NYK, deren Aktienkurs seit dem 11.3. Südkurs eingeschlagen hat. Dabei dürfte NYK als japanisches Unternehmen doch wohl erste Wahl für die japanischen Flüssiggasimporte sein.

MOL kenne ich nicht.

TeeKay LNG ist in der letzten Zeit auch hübsch gestiegen, aber nicht so wie Golar. Sitz aber auch in Hamilton (Bermuda). Bei einer Fusion können die glatt ein Bürogebäude sparen.

 

Golar ist nur die Nr. 5 unter den unabhängigen Reedern.

 

Nachtrag: Hab mir heute mal ein paar TeeKays ins Depot geholt. Da die gestern eine Kapitalerhöhung bekannt gegeben haben, war der Kurs heute kräftig gesunken.

Share this post


Link to post
berliner
Posted · Edited by berliner

Seltsam ist aber doch, dass die anderen LNG-Transporteure Golar so sehr hinterher hinken.

Vielleicht wird davon ausgegangen, daß Golar den Sektor genauso aufmischt, wie Frontline und Seadrill ihre. Vielleicht ist es auch die investorenfreundliche Gewinnbeteiligungspolitik. Ich denke ja jeden Tag, daß die jetzt auch mal wieder 20% durchsacken müßten und dann gehen sie nach 3% Minus am Tag am nächsten wieder 8% hoch.

 

Ich bekomme aber immer mehr den Eindruck, daß Flüssiggas im Rückblick etwas sein wird, bei dem sich jeder ärgern wird, nicht eingestiegen zu sein. Es spricht einfach sehr vieles für diesen Rohstoff. ...und für eine relativ junge JF-Firma sowieso.

 

Mal sehen, ob man an GMLP in New York rankommt. Es sieht so aus, als ob die alte Golar LNG Limited quasi als Holding fungieren soll und die GMLP sich um Storage und Verflüssigung kümmert. Die Golar Energy hat dann die Tanker, die das Zeug durch die Gegend fahren.

 

P.S. Deep Sea Supply hat seit erstem Januar auch fast 100% zugelegt. Die Raten sind wohl wieder recht ok. Sea Lion bekam kürzlich 32500 GPB. Das ist weit in der Gewinnzone.

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted

GMLP scheint sich in Zukunft auf der website golarpartners.com zu präsentieren. Auf der domain ist zwar noch nichts hinterlegt, aber sie identisch zu golarlng.com registriert.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

GMLP startet heute den Handel. Die Preisspanne beim Bookbuilding war von $20-$22. Ausgegeben werden sie für $22.50. Das Interesse war wohl sehr groß.

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted

GMLP werden derzeit mit USD 25 gehandelt, vielleicht haben auch einige von Golar umgeschichtet. Bei meinem broker (maxblue) sind sie noch nicht im System drin.

 

Golar hat 4 neue Schiffe bestellt, die Meldung ist jetzt auch offiziell raus.

 

Golar LNG Limited ("Golar" or the "Company") is pleased to announce that it has entered into a firm contract to build four 160,000 m3 LNG carrriers with the Korean shipbuilder Samsung Heavy Industries Co Ltd ("Samsung"). The newbuilding contracts were originally entered into by Companies affiliated with Golar's largest shareholder World Shipholding. Golar has acquired the newbuilding contracts from the affiliated party based on the original contracting terms.

 

Three vessels are to be delivered in 2013 and one in early 2014. The total cost of the four vessels is approximately $800 million. In addition Golar has an option to acquire further four vessels for delivery in 2013 and onwards. (...)

 

Bei Golar Energy geht der hype immer weiter. Arctic Securities hat das Kursziel auf NOK 45 erhöht.

 

(ADPnews) - Apr 12, 2011 - Arctic Securities has raised the share price target on Oslo-listed liquefied natural gas (LNG) carrier Golar LNG Energy (OSL:GOLE) to NOK 45 from NOK 20 and reiterated its "buy" recommendation.

Provision of LNG shipping services is expected to be the Achilles' heel in the LNG value chain until at least 2013. Therefore, the broker has raised the rate estimates in the short term. The average daily rates are now projected at USD 80,000 (EUR 55,000) for 2011, USD 100,000 for 2012 and USD 105,000 for 2013.

Arctic Securities sees a considerable upside to Golar LNG Energy going forward.

Share this post


Link to post
berliner
Posted

Golar LNG heute +18% *hust*

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted

Golar macht ein Angebot um die restlichen Aktien von Golar Energy zu bekommen. Golar Energy soll vom Kurszettel verschwinden (Delisting).

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Golar macht ein Angebot um die restlichen Aktien von Golar Energy zu bekommen. Golar Energy soll vom Kurszettel verschwinden (Delisting).

Hast du eine Quelle und/oder Einzelheiten zum Angebot?

Share this post


Link to post
smartinvest
Posted · Edited by smartinvest

Ich hab´s von Oslo Bors.

 

We refer to our announcement on 27 April 2011 where we disclosed that we, Golar LNG Limited ("Golar" or the "Company"), own 95.1% of Golar LNG Energy Limited

("Golar Energy") following the acquisition of shares from a limited number of institutional shareholders. As announced in this disclosure, Golar hereby makes a voluntary offer to buy all of the remaining shares in Golar Energy (the "Voluntary Offer").

 

The offer price in the Voluntary Offer is NOK 26.80 per share.

 

The acceptance period for the Voluntary Offer expires on May 25, 2011, at 16:00CET.

 

Settlement of the Offer will take place on May 31, 2011 at the latest.

 

Following the closing of the Voluntary Offer, Golar will initiate a compulsory acquisition of any shares in Golar Energy remaining in the ownership of othersand delist Golar Energy from Oslo Axess.

 

The Voluntary Offer will be sent by post to all shareholders in Golar Energy as registered in the VPS on May 10, 2011.

 

For more detailed information, please Platou Markets AS at telephone: +47 22 01 63 00 or e-mail: office@platoumarkets.com.

 

 

 

Golar LNG Limited

May 10, 2011

Hamilton, Bermuda.

 

Die UBS kauft heute morgen ziemlich viel Material für 26,70 auf.

Share this post


Link to post
Akaman
Posted

Danke, smartinvest!

Share this post


Link to post
Moep
Posted

Hat jemand eine Ahnung was bei Marine Harvest ( WKN: 924848 ) los ist ?

 

Ich halte noch keine Anteile aber habe sie auf der Watchlist und jetzt beobachte ich das nach dem record date die Aktie ziemlich Federn hat lassen müssen.

Hab im Netz nichts gefunden was solch einen Abschlag rechtfertigen könnte.

Wenn ich ehrlich bin habe ich der Aktie nach der Japan Geschichte einen Höhenflug zugetraut.

Ich habe einen Kunden der Wildlachse aus Alaska verkauft und der meinte das die Kunden schon fragen wo der Fisch denn herkommt seit Fukushima.

 

Gruß

Share this post


Link to post

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...